Vegueros Entretiempos

Produktgalerie
Vegueros Entretiempos
Kaufen

Entretiempos

 
Preis*
Menge
Einheit
Vegueros Entretiempos
€ 7.20
Vegueros Entretiempos 4er
€ 27.9428.80
-3% **
Vegueros Entretiempos 16er
€ 111.74115.20
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    18.02.2013
    Marke
    Vegueros
    Produkt
    Entretiempos
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    11.11
    Durchmesser
    2.06
    Format
    Petit Robusto
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    4.375
    Rauchdauer
    54
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Karl Werners Notitzblock
25.10.2019

Profilbild
Karl
Eingelagert 15.6.18 / geraucht 23.3.19 / 7,20 Äußerst schwerer Zug. bearbeitet. Geschmack nach Holz, Leder, Moos, etwas Pfeffer. Mit der Zeit milder und nussiger. Aschefall nach 35 Minuten. Ab der Mitte etwas Schiefbrand, geschmacklich kommen keine Überraschungen mehr. 75 Minuten Rauchdauer. Teuer. Gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Neue Schachtel
23.05.2019

Profilbild
J. P. W. Tony
verifizierter Kauf

Fest gerollt und liegt schwer in der Hand für das Format. Gecuttet: Zug und Rauchentwicklung ist nahezu perfekt. Gleich zu Anfang Holzaromen und etwas Erde und Leder. Ab mitte gesellen sich leicht fruchtige Noten hinzu. Preffer ist auch dabei. Ein schön entspannter Smoke. Aber komplex ist sie nicht oder zumindest mein Exemplar ist es nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Senoritas Kistchen
10.02.2019

Profilbild
Senorita
verifizierter Kauf

Die letzte der drei Vitolas von Vegueros in der Verkostung ist ein Vergnügen. Gefühlt liegt ein ordentlicher, verkürzter Toro in der Hand, was eine schöne lange Rauchzeit beschert. Die Anilla ist eher stylisch, hat aber was von Cuba modern. Fest und prall gerollt, ermöglicht das Anbohren auf 9 einen guten Zug. Sie riecht vor allem erdig, würzig; sieht makellos aus, wie alle Vitolas der Linie. Anfeuern geht problemlos, dicke runde Glut entwickelt sich schnell und lässt komplexe Aromen in dichtem, großzügigem Rauch raus. Am Anfang vor allem Erde mit frischem Holz, herb, ohne sich Süß anzubiedern. Ein kerniger Smoke, ausgesprochen gut abgestimmt. Die Asche steht grau und fest, erster Aschefall bei 2.5 cm. Die Rauchentwicklung bleibt komplex und changierend; auf der chiliwürzigen Erdebasis spielen mal florale Aromen, mal Kaffeebohnen, dann Zartbitter, später dunkel gerösteter Toast vorne auf der Gaumenbühne. Der Abbrand läuft sauber, trotz Windböen draußen, und verleitet dazu, bis zu den Fingerspitzen zu rauchen. Dann hat man ordentlich Nikotin getankt, sie wird zum Schluss gut kräftig. Dazu einen alten Glenfarclas genossen. Passt. Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Humi d'oro
04.02.2019


anonym
Heute habe ich meine erste Vegueros Entretiempos geraucht. Gekauft hatte ich sie in Turin in einer, wie mir scheint, nicht allzu guten Tabacchiera. Mein Exemplar ließ auf eine etwas zu trockene Lagerung schließen. Der Zugwiderstand war auf der festen Seite, was jedoch nicht störend war. Das erste Drittel der Zigarre war von Kubaaromen und einem leichten Pfeffer geprägt und leider ein wenig kratzig. Das Rauchvolumen war angemessen. Im zweiten Drittel verschwand der Pfeffer und es erschien eine leichte Cremigkeit. Diese verschwand im letzten Drittel leider wieder, während sich eine Salzigkeit entwickelte. Über eine Rauchdauer von ca 90 Minuten blieben der Geschmack von Leder und Erde recht konstant. Zuletzt musste ich die Zigarre etwas vorzeitig ablegen, weil sich eine zunehmende Schärfe entwickelte. Die Zigarre war nicht besonders gut gefertigt und ab der Mitte recht weich. Nach der Revitalisierung in meinem Humidor musste ich leider feststellen, dass die Zigarre zum Ausgehen neigte und neben anfänglichem Schiefbrand die gesamte Zeit meine volle Aufmerksamkeit verlangte. Vielleicht liegt es an dem schlecht gelagerten Exemplar aber die Zigarre hat mir nur mäßig geschmeckt. Die nächste Zeit werde ich sie jedenfalls nicht noch einmal rauchen. 82/100 Punkten

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Smokalicious
28.01.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Die Vegueros macht optisch einen eher rustikalen EIndruck, hab 3 Stücke bestellt, die alle deutlich unterschiedlich dunkle und unregelmäßige Deckblätter haben. Der Kaltgeruch ist angenehm, Tabak mit stalliger Note. Der Kaltzug ist etwas grasig und toastig, aber dezent. Die Brandannahme bei meinem Exemplar war tadellos, der Zugwiderstand ebenfalls, es entwickelte sich ordentlich Rauch. Das Exemplar meines Mitrauchers hatte allerdings von Anfang an Abbrand- und Zugprobleme bei geringem Rauch-output. Geschmackstechnisch bewegt sich die Vegueros für mich im dunklen Kuba-Geschmacksprofil mit viel Erde, Holz, minimalem Pfeffer und etwas Schoko/Kaffee. Süße finde ich kaum, die Entwicklung ist geradlinig, gegen Ende wird sie etwas kräftiger und die Konstruktion weicher, haben allerdings auch recht schnell (45min) geraucht, es war ziemlich kalt ;) Die Nikotinstärke war mittelkräftig, kein Problem nach dem Abendessen. Für einen Einstieg oder günstige Alternative in die kräftigeren Kubanerinnen eine Emfehlung wert, aber auch keine Offenbarung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
01.01.2019

Profilbild
Don Miguel
verifizierter Kauf

Dunkles Deckblatt mit einigen Flecken. Asche grob, aber stabil. Guter Zug. Leichter Schiefbrand, welcher sich im Rauchverlauf korrigiert. Geschmacklich rau beginnend, scharf, leicht bitter, süß, schokoladig. Kaffee. Weicher werdend. Trockenes Mundgefühl. Im zweiten Drittel erdiger, stärker. Dann pfeffriger, erdiger Ausklang. Mittelstarker Smoke. Preis/Leisung gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
04.03.2018

Profilbild
Zwangsgesteuert
verifizierter Kauf

Da ich mit Kubanerinnen etwas auf Kriegsfuß stehe, bin ich hier mit nicht allzu großen Erwartungen ran gegangen. Was soll ich sagen, angenehmer kann eine Überraschung kaum ausfallen. Kalt schon typisch Kuba, geht es nach dem Toasten und anbohren sofort in die vollen. Leder, Erde, Zeder und Kaffee sind vorne, aber immer ein wenig cremige Süße im Hintergrund, fein fein. Zug und Abbrand sehr gut, hätte gerne länger als die gute Stunde zum Kaffee dauern können, mal sehen wie sich der Rest nach ein paar Monaten im Humi gibt. Etwas teuer aber jeden Cent wert. Empfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Fattens Zigarrenbox
07.01.2018

Profilbild
Olli
In der schönen cigarworld-Lounge direkt verköstigt, entpuppt sich die Vegueros als echt leckeres Ding! Tadellos verarbeitet und richtig schön erdiger und angenehmer Zigarrentoast zu einem vernünftigen Preis. So gefällt Kuba!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Mönchtastisch
05.01.2018


Monachos
Für das leichtere Vergnügen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Portman
10.04.2018

Profilbild
Portman
UPDATE vom 10.04.2018: Gerade meine zweite Entretiempos geraucht. Die vormals von mir bemängelte Haselnuss hat sich diesmal stark zurückgehalten. Anstelle dessen habe ich komplexe, florale Heu- und Karamellaromen wahrgenommen. Ich hatte diesmal absolut nichts zu bemängeln. Tolle, unkomplizierte Kubanerin mit einem sehr schönen Format für den gemütlichen Smoke zwischendurch. DAMALIGE BEWERTUNG: Der Smoke startet mit vergleichsweise intensiven Haselnussaromen, die ich persönlich grundsätzlich nicht so gerne mag. Die anschließenden Puffs bringen aber schnell angenehm milde und von Creme unterlegte Vanille-, Leder und Karamellnoten mit sich. All das wirkt erstmal nicht aufdringlich und wird begleitet von typisch kubanischen Röst- und Lederaromen sowie sehr dezentem Pfeffer. Dazu etwas Säure und wenig Kräuter. Ich würde sie als mittelkräftig und durch und durch kubanischen bezeichnen. Sehr ausgewogen und komplex, dabei aber nicht überfordernd. Brandannahme, Abbrand und Asche sind vorbildlich, das Zugverhalten könnte nicht besser sein. Lediglich in der Verarbeitung muss ich einen Punkt abziehen, da die Deckkappe beim Anbohren stark eingerissen ist. Preislich für eine Kubanerin dieser Qualität absolut empfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
17 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Rossini
09.10.2017

Profilbild
Italianopera
Bravo, endlich eine Kubanerin von gleichmässig guter Qualität ! Brandannahme, Asche, Abbrand sehr gut. Geschmacklich ein wenig "trocken" Leder im besten Sinn mit Heu/Holztouch und manchmal zarte nussige-süsse Töne. PLV echt in Ordnung, wird daher immer wieder mal geraucht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Humi ABC
27.08.2017


KojotenJoe
Sehr ausgewogene Zigarre, klasse Rauchvolumen, Cremig und die typische erdige holzigkeit einer Buanerin, für den Preis eine hervorragende Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
DLG2016
07.08.2017


anonym
verifizierter Kauf

Geschmacklich gut, leider zu hoher Zugwiderstand und deshalb mir zu wenig Rauch.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Ralf's Humidor
02.08.2017

Profilbild
R & R
verifizierter Kauf

02.08.2017 // Ein guter Smoke in einem guten Format in einem seidigen, feinen und makellosen Deckblatt welches mit feinen Adern durchzogen ist. // Die ersten Züge sind absolut rund im Geschmack mit minimaler Schärfe. // Bei perfektem aber starken Zugwiderstand produziert die mittelstarke Zigarre schönen cremigen und fülligen Rauch. // Erdig, leicht ledrig und typische Zedernholzaromen in den ersten beiden Dritteln. Im letzten Drittel nehmen dann die Aromen an Stärke zu, im Besonderen erinnert sie nun etwas stärker an kubanische Erde - geschmacklich sehr interessant, eine erstaunlich angenehme Abwechslung. // Der Abbrand war perfekt, kein Schiefbrand. // Resume: Qualität gut, Preis/Leistung gut. // 90 min

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Raoul´s Humi
02.07.2017

Profilbild
Raoul Duke
Die Entretiempos hat ein makelloses Deckbaltt mit feinen Adern und leicht ölig glänzend. Ingesamt macht das ganze einen guten Eindruck. Brandannahme und Anschnitt war einwandfrei - leider war der Zugwiderstand etwas zu schwer da sie doch recht fest gerollt war. Im ersten drittel machen sich Cremige Holz/Gras Noten bemerkbar mit Nuancen von etwas Kaffee und Erde. Das ganze wird im zunehmenden Rauchverlauf dann immer Erdiger mit gelegentlich auftretenden Aromen von etwas Kaffee/Leder/Nuss. Insgesamt solide verarbeitet mit typischen Kuba Aromen und einem ordentlichen P/L Verhältnis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 85
Ausgabe: 04/2014
  • BK: 93
Ausgabe: 04/2016
Tabak aus Columbien
×