×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

VegaFina Gran Reserva 2019 Toro

Produktgalerie
Villiger Gran Reserva 2019 Toro
Kaufen

Gran Reserva 2019 Toro

 
Preis*
Menge
Einheit
Villiger Gran Reserva 2019 Toro
€ 10.20
VegaFina Gran Reserva 2019 Toro Kiste
€ 98.94€ 102.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    26.09.2019
    Marke
    VegaFina
    Produkt
    Gran Reserva 2019 Toro
    Länge
    14.61
    Durchmesser
    2.06
    Format
    Toro
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5.75
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera de Garcia S.A.S.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



A.P.69.
25.12.2019

Profilbild

verifizierter Kauf

Zum Abschluss den ersten Weinachts Tages wurde die Wahl auf diese Zigare gefallen. Lagerung ca 1 Monat im Humidor. Verarbeitung außere war gut. Catern und Flammen annahme war ohne Problemen.KZ war gut. KG nach Toast und trockener Frucht. Am Anfang Pfeffer dominiert den Geschmack. Kurz danach angenehme aromen von Kaffee, Schokolade, Toast und Holz. Im ganzen Verlauf die aromen waren konstant. Der Rauch war cremig. Ab der Hälfte kehrt die Schärfe zurück. Aber nicht so dominant, wie am Anfang. Abrand war gut. Zum ende kann ich sagen : die Zigare war gut rauch ba ohne Problemen. Für mich hat sie einen guten Eindruck hinterlassen. Die hat schon eine gewisse Stärke. Man darf sie nicht unterschätzen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
18.11.2020

Profilbild
Don Miguel
verifizierter Kauf

20.08.20 Bis auf eine Ader die sich um den Körper schlängelt ist die Verarbeitung gut. Sie ist fest gerollt und erlaubt einen festen, noch ausreichenden, Zug. Kalt schmeckt sie etwas salzig. Nach einem kraftvollen Start mit deutlichen Röstaromen und etwas Pfeffer wird sie runder und weicher. Holz wird deutlicher und minimale Süße lässt sich feststellen. Mit etwas Frucht wird auch die Süße stärker. Der Zug wird schwerer, dies geht zu Lasten des Rauchvolumens. Die Asche bricht nach 4–5 cm. Im zweiten Drittel hauptsächlich Holz, Nuss, Frucht und Süße. Dann mehr Kaffee und Kraft. Im letzten Drittel Erde und stellenweise etwas Schärfe. Mit Erde und etwas Leder ins Finale. Solider Smoke mit etwas mehr Kraft als für VF üblich. Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
02.09.2020


Tomy41
verifizierter Kauf

Sehr schönes, leicht scheckiges und samtig-glattes Deckblatt in kräftigem Kaffee-braun. Die beiden Ringe darüber sind schlicht aber recht ansehnlich. Zug und Abbrand waren hervorragend, die Asche hell und sehr fest. Startet sofort recht kräftig mit viel Leder, süßer Würze und einer kräftigen Prise Pfeffer. Später kommt noch etwas Kakao/Kaffee und ein Hauch Erde dazu. Im 2.Drittel lassen Kraft und Stärke deutlich nach, kurzzeitig wird das ganze sogar etwas langweilig, später kehrt aber allmählich alles wieder zurück. Zum Ende erdig-würzig mit reichlich leicht bitterem Tee im Vordergrund. Mit Ausnahme des zweiten Drittels eigentlich ganz unterhaltsam, 10,20€ (08.2020) finde ich allerdings für das gebotene etwas zu sportlich. Wird für mich also nur einmalig sein, einen Versuch ist sie aber allemal wert. Rauchdauer:80min Punkte:89

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarren Review
24.12.2019

Profilbild
Zigarren Review
Wunderschönes Deckblatt und der Kaltgeruch verrät wo die Reise hingeht, pfeffrig, aber schokoladig und holzig zugleich. Angezündet entfesselt sich erstmal Kaffee und Pfeffer, aber nicht zu aufdringlich.. Schnell schießt Creme und eine nussige Süße ein. Im weiteren Verlauf wird der Kaffee stärker und die Nuss spielt weiterhin eine große Rolle. Sie wird schwerer und der Pfeffer nimmt aber gleichzeitig ab. Super fein und komplex von Anfang an. Im späteren Verlauf kommt mehr Zedernholz hinzu und immer wieder was schokoladiges ist zu schmecken. Sie ist die würzigere, komplexere Vegafina Year of the Dog 2018. Man kann sie super bis zum Schluß rauchen, sie wird zum Schluss hin nicht scharf oder unangenehm. Ist wohl dem ca. 5 Jahre altem Tabak zu verdanken. Eine meiner Lieblingsformate und Lieblingszigarren. Sie ist schön fest gerollt und hat echt einen tollen Preis. Ca. 90 Minuten smoke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
68 Prozent
27.09.2019

Profilbild
Aficionado


Allgemein kenne ich VegaVina als eher mittelkräftige Zigarren. Dies ist bei der Gran Reserva 2019 anders. Wenn man sie vor dem Essen raucht, sollte man auch als geübter Raucher besser sitzen. Die Gran Reserva ist groß, stark, kräftig, mit vollem Körper und angenehmen Röst- und Toastaromen, mit dezentem Pfeffer und eher geringer Süße. Insgesamt empfand ich, dass sie vom Aromenrad ein breites Spektrum abbildet (auch Kaffee, Nuss, Erde, Leder, Holz), die Aromen aber so dezent und balanciert verteilt sind, dass eine Gewichtung schwer fällt. Dabei ist das Rauchvergnügen aber keinesfalls monoton oder langweilig. Da es die Gran Reserva samt ihrer wunderschönen, limitierten Klavierlack Hochglanz-Kiste in Spanien für einen unwiderstehlichen Preis gibt, habe ich mir gleich zwei Kisten gegönnt. Aber auch hierzulande finde ich das PLV absolut super und kann den Stick empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
02.04.2020

Profilbild
Karl
Eingelagert 10.8.19 / geraucht 31.3.20 / 10,20 Wesentlich günstiger in Spanien gekauft. Ein pfeffriger Start mit Holz und floralen Aromen. Selten zu Beginn so intensiv erlebt. Sehr schnell Kaffeesüße dazu. Später Rum, kräftige Aromen, die Asche fällt nach 50 Minuten. Die Kaffeenoten und herbes Holz verstärken sich im 2. Drittel. Auch im letzten Drittel gewinnt sie nochmal an Kraft. Toast und Holz dominieren. Der Abbrand ist nicht ganz gerade und die Asche flockt etwas. Das Alles tut dem fast 2 stündigem Genuss jedoch keinen Abbruch. Ich bin sehr froh, direkt eine 10er Kiste erstanden zu haben. Zumal auch diese eine Augenweide ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.