×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

VegaFina Year Of The Dog Special Edition 2018

Produktgalerie
VegaFina Year Of The Dog Special Edition 2018
Kaufen

Year Of The Dog Special Edition 2018

 
Preis*
Menge
Einheit
VegaFina Year Of The Dog Special Edition 2018
€ 12.80

Ausverkauft
VegaFina Year Of The Dog Special Edition 2018 Kiste
€ 128.00

Ausverkauft

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    13.11.2012
    Marke
    VegaFina
    Produkt
    Year Of The Dog Special Edition 2018
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Einlage Tabaksorte
    Piloto
    Einlage Eigenschaft
    Ligero
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera de Garcia S.A.S.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



FXS
09.03.2018

Profilbild
notimeforbadcigars
Vorweg: Ich bin im Grunde kein VF-Fan. In den letzten Jahren habe ich ein paar aus unterschiedlichen Linien geraucht - und fand sie alle relativ nichtssagend. VF wäre für mich eine der Zigarren, die ich einem Ansteiger anbieten würde. Sie ist geradelinig, wenig spannend und definitv keine Nikotinbombe. Also genau das, was ein Einsteiger in der Hand haben sollte, wenn er keine anderen Zigarrenerfahrungen hat. Aber wenn ich derartige Erfahrungen mit VF gemacht habe - warum zum Teufel habe ich dann zu dieser Zigarre gegriffen? Eine berichtigte Frage. Es war eine Mischung aus angefixt sein von der wirklich schönen Kiste, Unentschlossenheit über den nächsten Smoke in der Lounge und Empfehlung des Händlers. Übrigens mit dem scherzhaften Angebot, mir mein Geld zu erstatten, wenn sie mir nicht schmecken würde. Spoiler vorweg: Ich habe die Zigarre letztlich selbst bezahlt. Was einen hier erwartet ist eine wirklich gut verarbeitete Zigarre - aber das darf man handwerklich auch bei einer ausgemachten Limitatda erwarten. Das Ding zeigte ebenfalls keine Schwächen im Abbrand, auch die Asche war auffallend fest und die Rauchdauer dem ausgerufnen Preis mehr als angemessen. Dem aufmerksamen Leser sollte spätestens jetzt aufgefallen sein, dass ich zuerst über alle anderen Eigenschaften geschrieben habe aber nicht über die Aromen. Nun, das hat seinen Grund. Man merkt schon, dass man eine Zigarre zwischen den Fingern hat und der Rauch hat auch eine spürbare Schwere. Die Aromen chargieren zwischen Nuss, Kaffee, Leder und Erde mit Spitzen im Bereich von Pfeffer und Süße. Aber, und das ist mein Punkt: Es ist für mich nicht charakteritsich. Jedenfalls nicht so, dass es mir auf der Zunge und damit auch positiv im Gedächtnis bleiben würde. Ich habe das Gefühl, dass man sich hier Mühe gegeben hat, zu anderen Zigarren im entsprechenden preissegment aufzuschließen - aber irgendwo auf 3/4 des Weges liegengeblieben ist. Wer an Limitatdas interessiert ist, wird und sollte natürlich zuschlagen. Immerhin ist das hier nur eine subjektive Meinung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Alfs Zigarren
30.05.2018

Profilbild
@lf
Die Zigarre hat mich so sehr überzeugt, dass ich nach einer ersten Probebestellung von 4 Stück gleich noch eine von den wunderschönen 10er Kisten gekauft habe. Werde die mal ein bisschen einbunkern.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein