Alec Bradley Project 40 Robusto 05.50

Produktgalerie
Alec Bradley Project 40 Robusto
Kaufen

Robusto 05.50

 
Preis*
Menge
Einheit
Alec Bradley Project 40 Robusto
€ 5.90
Alec Bradley Project 40 Robusto Kiste
€ 114.46€ 118.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    18.09.2019
    Marke
    Alec Bradley
    Produkt
    Robusto 05.50
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Format
    Robustos
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Brasilien
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Jesus Fuego Cigar Co.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Blue Cloud
20.03.2020

Profilbild
Wolfgang07
verifizierter Kauf

Nachdem ich kürzlich erst mit der Kinix MANIK No.11 meine – vorläufig ultimative – „Morning Cigar“ zum 11.00 Uhr Kaffee entdeckt habe, wird mich die Project 40 Robusto für die nächste Zeit beim Five o´Clock Tea ;-) begleiten. So füllt sich allmählich der Tag mit sinnvollen Dingen und die aufkommende Beklemmung wegen eines eventuellen Ausgangsverbotes nimmt bei gut gefülltem Humidor etwas ab. Bitte richtig verstehen: Ich nehme die aktuelle Krisensituation und die daraus entstehende soziale Verantwortung sehr ernst. Uns allen wünsche ich, dass wir die Situation mit den entsprechenden Maßnahmen ohne allzu viel Schaden in den Griff bekommen und dann unsere Lehren daraus ziehen. Und jedem einzelnen Menschen wünsche ich aus ganzem Herzen, dass sie/er und ihre/seine Lieben die Situation wohlbehalten überstehen. Aber irgendwie passt die hinter diesem Project 40 stehende Philosophie von Alan Rubin, die man bei der Beschreibung von Cigarworld nachlesen kann, in dieses herausfordernde Umfeld. „Take Control of your Happiness“ – und da diese Zigarre auch noch gut schmeckt und preislich sehr attraktiv positioniert ist, werde ich diesem Appell durchaus eine Zeitlang Folge leisten. Den preislichen Schnapper sieht und fühlt man der Zigarre trotz eines leicht fleckigen Deckblattes nicht an. Sie riecht nach Leder, frischem Heu und Nussschalen. Der Kaltzug hat einen hohen Zugwiderstand, der sich Gottseidank nach der Flammenannahme nicht als Ärgernis herausstellt und liefert Noten von schwarzem Tee und floraler Süße. Bei den ersten Zügen haut einen die Robusto allerdings nicht gerade um und verführt dazu, ausgiebig retronasal zu genießen. Dort spürt man Heu und Leder, die dezent durch mineralische Noten ergänzt werden. Am Gaumen schmeckt man zunächst eine Salbei ähnliche Würze, Cookies und Mandelaromen. Allmählich taucht im cremigen Rauch auch der Geschmack von schwarzem Tee vermischt mit etwas Zitronenabrieb auf. Obwohl sich auf den Lippen eine salzige Note ablegt, bemerkt man im Rauch eine malzige Süße. Alles spielt sich dezent in einem mittelstarken Körper ab, ist aber ausgesprochen delikat. Die Asche fällt am Ende des ersten Drittels. Sie ist bei meinen Exemplaren nicht so flockig, wie an anderer Stelle beschrieben und durchaus standfest. Ab der Mitte des Smokes schaltet die Robusto einen halben Gang höher und wirkt zumindest etwas kräftiger mit gerösteten Holznoten und Anteilen von Erde. Der Cookie- und Mandelgeschmack bleibt und auch die Zitrusnote ist noch vorhanden. Etwas Pfeffer, etwas Muskat und etwas Anis sorgen nun für Abwechslung bis zur Ablage. Dazu ein guter Oolong aus Taiwan, wie der Oriental Beauty, und der Five o´Clock Tea wird zum „Happiness“ – Erlebnis. 8+/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
46 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
13.10.2020

Profilbild

verifizierter Kauf

Lagerung ca 1 Monat im Humidor. Verarbeitung war gut. KZ war optimal. KG leichte Tendenz zu Holz. Anzünden ohne Problemen. Geschmacklich war sie konstant. Meistens Holz, Nuss und sehr viel schärfe. Die schärfe begleitet fast bis zu ende. Zwischen durch spürt man Kaffee Am Ende dominiert Erde und Pfeffer. Abrand war gut. Für meinen Geschmack hat sie gewirkt nicht ausgereift. Die aromen waren grob und hart.Ich habe noch ein Exemplar denn lasse ich länger reifen. Bin gespannt ob eine veränderung im Geschmack wird.Update von 13. 10 20. Zweite Exemplar geraucht. Lagerung ca 6 Monaten. Der Unterschied ist groß. Die schärfe ist minimal zu spüren und nur am Anfang. Danach die aromen sind schon identisch. Das einzige die waren milder ,intensiver .Das hat alles gut miteinander hormonirt. Fazit : längere Zeit im Humidor hat ihr gut getan.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
13 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Senoritas Kistchen
04.10.2019

Profilbild
Senorita
verifizierter Kauf

Auch diese Vitola aus der Tabakmanufaktur der Bradley-Brüder ist sehr zu empfehlen! Nach der Magic Toast und der Blind Faith beweisen sie hier ihr wachsendes Können für sehr spannende Blends und hervorragende Verarbeitung. Mit einem tüchtigen Ringmaß von 52 und makellosem Deckblatt präsentiert sich hier eine schwere, prall gefüllte Zigarre mit tabakwürzigem süßem Kaltduft und angenehmer Haptik für die Hand. Stallig kommt der Kaltduft rüber, mit einem satten Aroma von Erde und Leder. Das Anflämmen geht leicht, die ersten Züge bringen im vollen Rauch Erde, Leder und ansteigende Süße auf einem ausgewogenen Gerüst feiner Fruchtsäure. Die Asche brennt sauber ein zarten Ringen ab und steht bis 3 cm. Die Rauchentwicklung dürfte üppiger sein, aber das ist ja oft Geschmacksache. Der Mittelteil entzückt geradezu mit Karamellsüße und feinen Nugattönen, mal etwas Minze, mal etwas Zimtartiges dabei. Sehr lecker. Ab der Mitte wird der Zugwiderstand ein wenig schwerer, ein leichter Schiefbrand lässt sich gut korrigieren. Auf dem Karamell tauchen in Finale frisch geröstete Kaffebohnen auf, während der Gaumen süß und sahnig ausgekleidet wird. Ein echtes Leckerchen, das gut zu einem vollmundigen Rotwein passt, aber sicher auch zum großen Milchkaffee. Mit 60 Minuten Rauchdauer für den Preis eine runde Sache für Genießer, die mildwürzige Zigarren mögen. Ich habe ein Kistchen davon, und freue mich schon auf die Nächste. Nicht nur für Aficionados über vierzig...!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
04.11.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Die Zigarre glänzte mit einer perfekten Verarbeitung,Zug und Abbrand sowie die Rauchentwicklung waren erstklassig. Geschmacklich war mein Exemplar anfangs etwas verhalten mit leichten ledrigen Noten die sich nach ein paar Zügen ins nussige,holzige mit getoasteten Kaffee wechselten. Der beachtlich dichte Rauch war am Anfang auch leicht süßlich und würzig unterlegt. Mit zunehmender Rauchdauer kamen sprenkel von Erde und hin und wieder leicht cremigssüße Aromen dazu. Ab der Mitte wechselte die würzigkeit ins pfeffrige. Für mich war sie sehr angenehm und stressfrei zu Rauchen. Trotz der sehr guten inneren Werte wird es für mich bei der einen bleiben,trifft nicht wirklich meinen Geschmack. Aber das muss jeder selbst entscheiden. Der Preis ist jedenfalls sehr fair kalkuliert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarren Review
13.10.2019

Profilbild
Zigarren Review
Started cremig, weich, eine nussige Süße schießt ein. Durch Brasilienumblatt dezenter Kaffee. Nach fünf Minuten dezenter weißer Pfeffer. Nach 25 Minuten wird sie etwas stärker, Nicaragua style sprich Zedernholz. Dann kommt etwas mehr Kaffee durch. Wird dann wieder gemütlicher und aber dennoch leicht würzig. Angenehme Zigarre. Top Abbrand. Zum Schluss gesellt sich die Erde hinzu.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
06.12.2019

Profilbild
Tomy41
verifizierter Kauf

Glattes, seidig-schimmerndes Deckblatt mit zwei sehr ansprechenden Ringen darüber. Zug und Abbrand waren absolut perfekt, die Asche hell und sehr fest. Startet mittelkräftig mit Leder, Erde und etwas Pfeffer, dahinter ein Hauch Süße. Der Pfeffer ändert im weiteren Verlauf mehrfach seine Intensität und wird dabei hin und wieder zu Chili, die Süße ist mal fruchtig, mal eher cremig und im letzten Drittel kommt noch etwas schwarzer Tee hinzu - sonst gab es aber keine nennenswerte Entwicklung. Der Rauch war sehr voll und satt, Kraft und Stärke durchgehend im mittleren Bereich. Ein Stick ohne Schwächen, aber auch ohne besondere Höhepunkte. Mir persönlich war er etwas zu langweilig, bei dem durchaus angemessenen Preis (5,80€ /12.2019) aber allemal einen Versuch wert und für jedermann geeignet. Rauchdauer:80min Punkte:88

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sun Odyssee
03.04.2020

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Leider kann ich die Bewertung der Aficionado- Kollegen zu dieser Zigarre nicht teilen. Ich hatte am Vortag eine VZ Reserva, die mich ebenfalls nicht überzeugt hat. Die 40 ist für mich vergleichbar, allerdings fast 2€ teurer. Etwas Creme, etwas Holz, in der Mitte wurde sie zeitweilig regelrecht bitter - eine preislich vergleichbare Casa Magna Colorado bietet hier um Welten mehr. Für mich überraschend, denn AB hat ja mit Zigarren wie der Lost Art etc. bewiesen, dass er zur ersten Liga gehört. 3/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
24.10.2019

Profilbild
Zwangsgesteuert
verifizierter Kauf

Mittelkräftig + mit viel Holz, Tonerde und Kaffee. Leicht florale Aromen im vollen cremigen Rauch. Preis Leistung Top, Rauchdauer knapp 90 Minuten. Gerne wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
07.02.2020

Profilbild
Don Miguel
verifizierter Kauf

Rollung und Asche fest, bei optimalem Zugverhalten. Mit Holz, Nuss und etwas Süße startet sie. Die Süße wird von Fruchtsäure und etwas Kaffee verdrängt. Eine Prise Salz leitet das zweite Drittel ein. Pfeffer und frisches Holz zeigen sich an verschiedenen Stellen. Dann wird es unspektakulär, bevor es kräftiger ins Finale geht. Die Idee hinter dem Project 40 verdient Beachtung. Die äußeren Werte sind Top, das Aromenspektrum ist zurückhaltend.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
15.02.2021

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Eingelagert 17.2.20 / geraucht 12.2.21 / 5,80 Sehr schöne Optik mit 2 modernen Ringen. Der Zug ist mir etwas fest. Zu Beginn Nuss und Holz, zurückhaltend pfeffrig. Nach 10 Minuten Crema. Dazu nach 15 Minuten süßer Kaffee. Die Asche fällt nach 25 Minuten. Eine genauere Beschreibung spare ich mir, denn wie gewohnt ist Senoritas Ausführung exzellent. Rauchdauer 65 Minuten bei perfektem Abbrand. Großartig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Homiedor
22.02.2021

Profilbild
MattiMcFly
verifizierter Kauf

Optisch sehr schön anzuschauen, mit wenigern dünnen Adern und dem schönen Braunton. Die Verarbeitung scheint erstklassig. Kaltgeruch nach Blumen, Heu und Zedernholz. Und die kreative Binde ist nochmal ein i-Tüpfelchen. Der Kaltzug hat eine herbe leicht bittere Note. Brandannahme völlig problemlos und der Zugwiderstand ist fast perfekt. Schöne helle stabile Asche. Abbrandverhalten tadellos. Erstes Drittel: milde holzige Aromen mit erdigen Nachklang. Außerdem fruchtige grasige und cremige Noten entstehen. Zweites Drittel: jeder Zug eine Freude für den Gaumen. Wechselnde Noten von Grasig zu Creme und Holz und Leder Nachklang und wieder zurück. Das bei durchgehend mildem Körper. Genial! Welch eine Aromen Dichte. Jetzt kommen zu den genannten auch Röstaromen hinzu. Keine Bitterkeit bis zu Schluss. Letztes Drittel: die Aromenvielfalt lässt deutlich nach. Mehr holzige Noten, raucht sich weiterhin gut nur nicht mehr so komplex und interessant wie die ersten beiden Drittel. Hält dennoch was sie verspricht Top Qualität in allen Kategorien zu einem Top Preis, nur das letzte Drittel ist etwas schwach auf der Brust. Würde ich aber wieder kaufen. (4,5/5)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tan
27.11.2019


anonym
- 5,80€

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Favoritsis
03.06.2021

Profilbild
Jayne
verifizierter Kauf

Eher süß, aber reichlich Aroma. Abrand und Verarbeitung sehr gut, leider etwas zu viel Zugwiderstand. Für den Preis aber auf jeden Fall eine Empfehlung, werde ich auch nochmal ordern.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Casa elegance
26.06.2021


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Zigarren (Geraucht)
30.04.2021


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein