Brick House Toro

Produktgalerie
Brick House Toro
Kaufen

Toro

 
Preis*
Menge
Einheit
Brick House Toro
€ 5.60
Brick House Toro Kiste offen
€ 135.80€ 140.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Das klassische Toro-Format verspricht einen ausgewogenen und vollmundigen Rauchgenuss. Das Nicaraguan SubidoTM Deckblatt und die besondere Zusammenstellung bester, nicaraguanischer Tabake für Einlage und Umblatt verbinden sich zu einem charaktervollen Smoke, der von Aromen edler Eichenhölzer und Ahornsirup begleitet wird.

    Im Sortiment seit
    14.02.2011
    Marke
    Brick House
    Produkt
    Toro
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6.00
    Rauchdauer
    78
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Conan Premium
19.07.2020

Profilbild
Conan
verifizierter Kauf

Recht milde Mischung aus cremigen Aromen nach Holz, Schoko, Nuss, Kaffee. Sie lässt allerdings jegliche Komplexität vermissen. Runder, aber für eine Brickhouse recht langweiliger Smoke. Eher fades Aroma, was eventuell auch daran liegen mag dass sie sehr wenig Rauchvolumen verbunden mit einem zu starken Zugverhalten hat. Schlechte Brandannahme, hab mit Zahnstochern versucht Kanäle frei zu legen, brachte aber recht wenig. Kam trotzdem viel zu wenig durch. Teilweise auch Schiefbrand. Kein Vergleich zur Maduro-Variante. Ging bei knapp der Hälfte aus und meine Geduld war dann auch zu Ende. Muss ich nicht nochmal haben. Note 5/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Genießer67
17.03.2011

Optisch gut verarbeitet mit einem colorado-maduro Deckblatt versehen, welches satt-ölig glänzt. Von der Zigarre strömt sofort ein würziger, leicht holzig-animalischer Kaltgeruch aus, sowie man das Cellophan abstreift. Die Cigarre brennt gut an und ist in den ersten zwei bis drei Zügen eher verhalten, legt dann aber langsam an Aroma und Würze zu. Deutlich treten würzige Holzaromen hervor, unterlegt von einer dezenten Süße im Hintergrund, die Cigarre hat ein hervorragendes Zug- und Abbrandverhalten, sie bietet eine raffinierte Balance von Würze, Süße und Stärke ohne irgendwie "overpowered" zu sein, gelegentlich krümmelt die Asche ein wenig. Gegen Ende gewinnt die Cigarre noch einmal an Kraft hinzu, jedoch ohne ein Spur von Schärfe oder unangenehmer Bitterkeit. Angesichts der Preise, je nach Format zwischen 4,70€ und 5,50€, gibt es hier eine ganz klare Kaufempfehlung

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Veteranos bunte Kiste
18.10.2014

Profilbild
Veterano
Sehr schöner Zugwiederstand. Gutes Abbrandverhalten und gute Verarbeitung. Leckerer Kaffee Toast Geschmack. Milde Creme und Süße. Preislich angenehm, einziges Manko, die Churchill von Brick House bleibt bisher unübertroffen in dieser Serie

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Gerd´s Rauch
01.12.2011

Profilbild
Gerd
verifizierter Kauf

Wunderschönes Schokoladenbraunes Deckblatt. Angenehm fest gerollt bietet die Torol optimalen zugwiederstand bei leichtem schiefbrand. Sie ist etwas milder als die Churchill, was man vor allem im esten drittel merkt. Leicht süsslich, jedoch trotzdem immer erdig bietet Sie viel abwechslung. Die Asche ist schön grau, jedoch nicht zu fest. Fazit: Guter Smoke zum fairen Preis!! Nicaragua 500

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Mike Boule
23.11.2014

Profilbild
Mike Boule
Der Kaltgeruch ist durch Leder und Zartbitterschokolade geprägt. Der Kaltzug schmeckt nach süßem Tabak Die Zigarre ist schön anzusehen. Die Bauchbinde gibt was her. Geschmacklich ist die Zigarre durch Schoko und Kaffee Aromen geprägt. Der Abbrand war gut, abundzu etwas welliger Abbrand. Fazit: Schöne Zigarre zu einem fairen Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Pancho's Stumpen
17.03.2011


Pancho Villa
Tolle Zigarre, sie hat schöne glatte dunkel-ölig glänzende Decker und direkt nach dem entcellophanieren steigt einem ein kräftiger lecker Kaltduft in die Nase. Nach dem anzünden entfaltet sich ein Aroma von Holz, geröstetem Kaffee und dunkler Schokolade. Abbrand und Aschebildung sind einfach ein Traum abgesehen von leichtem Krümeln der Asche. Für mein Empfinden kommt die Zigarre doch recht kräftig rüber und ist vielleicht nicht unbedingt für den Anfänger zu empfehlen, aber zu diesen Preisen auf jeden Fall einen Versuch wert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Remembario
08.09.2016

Profilbild
El Grindo
5,20 € Die Zigarre wartete mit leicht röstigen Kaffeearomen mit cremigem Sirup und zum Schluß einer gehörigen Portion Marzipan auf. Zug, Abbrand und Verarbeitung waren tadellos. Fazit: Tolle Überraschung und zu dem Preis ein Kracher.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Foretitude
06.12.2020

Profilbild
Dos aficionados
Die Brick House Toro gefällt mir optisch mit ihrem dunklem, seidig glänzendem Deckblatt und der klassisch gestalteten Bauchbinde sehr gut. Brandannahme und Zugverhalten sind vorbildlich. Über eine Stunde bietet diese Zigarre ein eher mildes, ausgewogenes Rauchvergnügen. Das Aromenspektrum reicht von Holz und Kräutern über cremig süßen Geschmack nach Nuss und etwas Schokolade. Die Aromen bleiben trotz ordentlicher Rauchentwicklung immer dezent ausgewogen, ein angenehmer und unkomplizierter Smoke, der durchaus auch anfängertauglich ist. Mir hat die Toro gut gefallen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sinis Zigarren
24.08.2011


anonym
Perfekte Verarbeitung. Vorbildlicher Zug. Ein wenig Schiefbrand, der sich aber meist selbst korrigiert. Mittelkräftig mit einer ordentlichen Würze. Super P/L-Verhältnis!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Dom Dom's favorite smoke
17.03.2011


Domenico
Habe nun einige Toros von Brickhouse geraucht, ich kannte diese Marke bereits aus den USA und bin froh, dass es die jetzt auch bei uns gibt! Hier stimmt das PLV absolut, man bekommt für 5,00 € eine gleichbleibende und saubere Qualität. Ein schönes Sungrown-Deckblatt mit feinen Äderchen. Von der Charakteristik würde ich die Brickhouse als Mittelkräftig einstufen. Schöne, Toastige Noten, eine spur Pfeffer, ohne je scharf oder bitter zu werden. Passt für mich absolut in die Kategorie "Daily Smoke"!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Michaels Zigarren
16.03.2011


anonym
verifizierter Kauf

Die Brick House Robusto war unter den zwanzig besten Zigarren 2010 des Cigar Aficionado. Der Stumpen sollte also einigermaßen was taugen. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Zum Exemplar: Zu leicht gerollte Zigarre, dadurch wird sie extrem leicht heiß, weswegen der Geschmack kaum nuanciert ist und die Aromen überwiegend im röstigen (fast verkohlten) Spektrum zu anzusiedeln sind. Davon abgesehen eine bestenfalls mittelstarke Zigarre, derzeit ohne besondere Höhepunkte. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Die Zigarre krankt, genauso wie die Robusto, an einer unterdurchschnittlichen Rollqualität, verbunden mit einer zu geringen Lagerdauer in der Fabrica, weswegen sich der Geschmack nicht voll entwickeln kann. So sehe ich die Situation nach jeweils drei gerauchten Exemplaren. Hier ist der Importeuer gefordert, beim Hersteller auf besserer Qualität zu bestehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Nicaraguan
15.10.2015

Profilbild
Patricio
Diese mittelkräftige bis kräftige Toro hat einen feinen, leicht schokoladigen Kaltgeruch und riecht am Kopfende überraschenderweise ein klein wenig nach Pferdestall. Dies tat dem Geschmack aber keinen Abbruch. Wie immer kommen die Ladies von Brick House mit einer wunderschönen, reliefgeprägten Banderole daher und sind mit ihrem matt-glänzenden, dunkleren Deckblatt ein wahrer Hingucker. Aromentechnisch ist diese Zigarre ähnlich den anderen aus dem Hause Brick House, die ich bisher geraucht habe. Am Anfang Kaffee Crema und Bitter-Schokolade mit Akzenten von Toast, Nuss und Holz. Im weiteren Verlauf nehmen diese Nuancen immer mehr zu und drängen die anfänglich stärker durchscheinenden Aromen in den Hintergrund. Aschezylinder ist überwiegend fest und der Abbrand lediglich bis zur Hälfte eine Augenweide. Ab da breitete sich ein Schiefbrand aus, den ich zwei Mal korrigieren musste. Rauchentwicklung der Toro ist erste Sahne, wenn der Schiefbrand nicht gewesen wäre. Der kostet ihr einen Punkt in der B-Note. Denn ich bin überzeugt, dass er dann durchgängig voluminös und dicht gewesen wäre. Zugverhalten hingegen war 1 mit Sternchen und so konnte ich mich mit dieser schönen Lady satte 60 Minuten lang Vergnügen. Wenn man ein klein wenig zusätzliche Bitterkeit und Schärfe ab kann, sogar noch ein paar Minuten länger. Brick House hat mir gezeigt und bewiesen, dass ich die Ladies (außer vllt. die Coronas) aus diesem Hause definitiv in meinem Humidor auch in Zukunft willkommen heißen werde.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Probestube
18.01.2015

Profilbild
Leviathan
verifizierter Kauf

Sehr schöne Optik, gutes Gefühl in der Hand. Die Brandannahme war perfekt, auch weiter keine Tunnel oder Schiefbrand, hat wirklich Spaß gemacht. Knapp 1 1/2 Stunden Smoke! Erstes drittel eher cremig mit deutlicher süße, im zweiten drittel sehr mild jedoch reichlich Flach für meinen Geschmack. Leichter Pfeffer Einschlag ohne unangenehm zu werden, aber auch keine größe, wurde mir hier schon langweilig und hab schon.überlegt sie weg zu legen, bin jedoch froh es nicht gemacht zu haben. Im letzten drittel zeigt die Toro wahre Größe, viel Aroma, vorwiegend Holz,Leder, etwas Kaffee, keine süße mehr vom Anfang. Hab mir dann doch noch fast die Finger verbrannt. Unterm Strich gute Zigarre, vorallem für Anfang und Ende, Mitte etwas enttäuschend. Gern wieder aber kein Dauerbrenner.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Mix Vol I
12.01.2014

Profilbild
Oli
Brick Hous Toro über 3/4 Jähr gelagert. Schöne Oberflächen Spannung, Geruch nach altem Leder & dunkler Schokolade. Nach dem kalten Zug bleiben vor alle typische Tabak Aromen im Mund. Es dominieren Schoko, Leder und Kaffee Aromen Alles in allem nicht ganz mein Fall.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Klaus Humi
16.05.2011


anonym
Lässt sich gut anzünden. Leicht im Zug. Brennt gleichmäßig ab. Asche ist stabil. Geschmack gut. Raucht sehr gut. Kann ich empfehlen und kauf ich wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 3
Ausgabe: 02/2011