×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Don Pepin My Father Cigars No. 1 (Robusto)

Produktgalerie
Don Pepin My Father Cigars No.1 (Robusto)
Kaufen

No. 1 (Robusto)

 
Preis*
Menge
Einheit
Don Pepin My Father Cigars No.1 (Robusto)
€ 12.50
Don Pepin My Father Cigars No. 1 (Robusto) Kiste offen
€ 278.88€ 287.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    22.12.2010
    Marke
    Don Pepin
    Produkt
    No. 1 (Robusto)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.34
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5.25
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Deckblatt Eigenschaft
    Rosado
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



bongobart
29.02.2016

Profilbild
El Capitan
21.01.2016: Die Zigarre stammt aus dem Don Pepin My Father Father's Day 2015-Sampler. Von der Optik her eine ansprechende ZIgarre, relativ dunkles Deckblatt mit etwas dickeren Adern. Von der Haptik sehr fest gerollt, m.E. zu fest (keine Flexibilität auf Druck), dazu löste sich das Deckblatt beim Anschnitt leicht. Nach dem Anzünden macht sich die extreme Festigkeit der Zigarre ebenfalls bemerkbar, Zugwiderstand ist eher nicht so gut, ebenso wie das Abbrandverhalten (häufiger Schiefbrand). Von den Aromen (bei einer mittelkräftigen Stärke) ist sie relativ harmonisch, typisch Don Pepin mit Pfeffer (aber hier nicht zu viel) und Holz, Erde und etwas Nuss und Toast. Das Rauchvolumen könnte besser sein, relativ wenig Creme. Insgesamt ist die Zigarre für mich keine Empfehlung wert, für einen Preis von EUR 10,00 erwarte ich da doch mehr. 6/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
28 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Meinseiner
18.01.2014


anonym
verifizierter Kauf

Das war eine wunderbare Zigarre! Zu Beginn etwas scharf und nach ein, zwei Zügen ein echtes Gedicht. Leichter Zug, vielleicht etwas zu leicht, herrliche milde bis mittelstarke Zigarre. Perfekter Abbrand und ein wunderschöner, cremiger wohlschmeckender Rauch. Auf jeden Fall wieder, ein echter Genuss bis zum letzten Ende Edit: zweite Zigarre aus dem Humidor geraucht. Wieder Wunderbar, auch wenn es wieder einen leichten Schiefbrand gegeben hat. Entwickelt sich zu meiner Lieblingszigarre!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Prinz Acim TOP
25.12.2012

Profilbild
Prinz Acim
verifizierter Kauf

14.12.2012: Der Traum einer Zigarre.Wunderbare Verarbeitung, ganz toller Zug und ein sehr schönes Deckblatt. Im Kaltzustand leichte Honigaromen. Die ersten Züge haben leicht pfeffrige Nuancen, die sich aber recht schnell verflüchtigen. Der Smoke entfacht wunderbare' cremige Aromen. Von schönen Röstaromen bis zu Bitterschokolade und Kaffee ist alles dabei. Die Zigarre hat mir das Wiehnachtsfest perfekt abgerundet und ist bis zum Schluss nicht bitter geworden. Unbedingt probieren! Ab sofort in meinem Humidor

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Egill
25.12.2010


ikke
Gekauft 14-12-09 (USA), letzte mahl geraucht 26-12-10. Der No.1 ist sehr gut verarbeitet mit einem grob adrig öligem Habano Rosado/Criollo Deckblatt, gutem Brandverhalten mit scharfe ring, dunkel aderige Asche, dezent würzige Duft. Der Nicaraguaner fangt mittelkräftig an mit einem dezent pfefferige würzige Kern, das Komplexe Aroma/Geschmack zeigt holz, Kakao, erde und Leder begleitet von eine milde würze und Karamell Noten, im Rauchverlauf kräftiger mit prominente Nuss und Kaffeebohnen Akzenten. Der No.1 hat eine robuste Geschmacksstruktur und ist eine kräftige und direkte Puro für 1050ct.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Raoul´s Humi
28.05.2016

Profilbild
Raoul Duke
Die My Father war leider eine kleine Katastrophe...Das äussere Erscheinungsbild war durchaus Top, ein sauberes und schön glänzendes Deckblatt. Die Banderole ist auch hübsch und die Verarbeitung war auch in Ordnung. Im Kaltgeruch verströmt sie einen leichten stallig/erdig/holzigen Geruch und der Kaltzug war recht würzig/pfeffrig. Geschmacklich war sie wirklich super, Hier sind überwiegend Holzig/Erdig/Pfeffrige Noten zu schmecken, unterlegt mit Nuancen von etwas Schoko/Kaffe, gepaart mit einer leichten süße. Zum letzten drittel flachten die Aromen dann schon stark ab und das ganze wurde recht bitter. Negativ: Beim anschneiden platzte das Deckblatt leicht auf und während des gesamten Rauchverlaufs platzte das Deckblatt unterm Aschekegel immer weiter auf! Zugwiedersand war auch extrem schwer, zu stark gerollt! Zusätzlich andauernder Schiefbrand der sich leider auch nicht von alleine korrigierte! Aufgrund der doch recht deutlichen Qualitätsmängel, leider keine Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Verkostet_aber_kein_Stammplatz
10.12.2012


Vegas Tomás
Eher auf der leichteren Seite, aber trotzdem mit interessanten Geschmacksnoten. Hat etwas bitter begonnen, sich dann aber stabilisiert. Sehr leichter Zug (etwas zu leicht), daher auch ein nicht ganz stabiler Aschekegel.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
The Humidor by K.S.
30.10.2015

Profilbild
K.M.S.
30.10.2015 / Mittelkräftige bis kräftige Zigarre mit einer sehr gut ausbalancierten Aromenvielfalt und einer angenehm feinen Pfeffernote über den gesamten Rauchverlauf. Bisher 8 Stück aus der 23er Kiste geraucht. / leicht öliges Habano - Rosado Deckblatt mit feinen bis mittleren Adern durchzogen. / Abbrand sehr gleichmäßig, des öfteren mal leichter Schiefbrand. / Zug gut, etwas zu leicht. / Qualität gut / Erstes Drittel: würzig, Erd- und Holzaromen, leichte Ledernote, feine Aromen von Zartbitterschokolade, sehr dezente süßliche Töne, angenehme Pfeffernote, fein cremiger Rauch. / Zweites Drittel: wird etwas kräftiger, würzig, Erd- und Holzaromen, leichte Ledernote, Zartbitterschokolade, Kaffee- und Röstnoten, sehr dezente süßliche Töne, angenehme Pfeffernote, fein cremiger Rauch. / Letztes Drittel: würzig, Erd- und Holzaromen, leichte Ledernote, Zartbitterschokolade, Kaffee- und Röstnoten, dezente Pfeffernote, fein cremiger Rauch. / Mittelfeste, weiß- bis hellgraue Asche. / Rauchgenuss ca. 75 – 85 min. / Geeignet für Alle. / Der Preis von 1000 Ct ist für diese Zigarre gerechtfertigt. Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Masters Humi
06.10.2014

Profilbild
Masters
verifizierter Kauf

Top verarbeitet .. Kaltgeschweißt traumhaft erdig Schokolade Nuss. Muss man unbedingt reifen lassen dann dürfete das gute Stück ausgezeichnete sein

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
El Grindo
28.10.2018

Profilbild
El Grindo
verifizierter Kauf

10 € Zwei Monate im Humidor gelegen. Schon der Kaltzug war der Hammer: schöne Aromen von Frucht und Sirup und gutem Tabak. Dann angezündet und das Aromenfeuerwerk ging sofort los: etwas Pfeffer, Milchkaffee, Karamell, Sirup, Frucht, Blumen, Zeder, Leder, Schoko, Nougat, Erde, viel Gewürze und ein toller Tabak-Grundgeschmack. Sehr cremiger Rauch. Wahnsinn! Top verarbeitet, guter Zug, reichlich Power, ich war nach zwei Drittel satt. Leider war die Asche bröselig und sie neigte etwas zum Ausgehen. Aber was solls, das war geschmacklich ein Superstick!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
14.10.2018


Tomy41
Immer wieder ein herrlicher Anblick ... absolut makelloses Deckblatt in samtigem Kaffebraun mit einem sehr ansprechenden und wertigen Ring darüber. Der Aufbau ist MyFather-typisch fast immer erstklassig, dementsprechend sind Zug und Abbrand perfekt. Die Asche ist mittelgrau marmoriert und sehr fest. Bei jungen Exemplaren gibt es im Start einen kräftigen Pepper-Blast, etwas gereift beginnt sie aber häufig eher mild mit etwas holziger Würze und nur einem Hauch von Pfeffer. Dazu reichlich Kaffee und Gewürze, ab dem 2.Drittel auch etwas süße Würze. Später zunehmend erdig-holzig mit etwas Leder, Kaffee und Kakao. Letzter wird zum Ende dominant und von einer ganz leichten Schärfe unterlegt. Insgesamt recht komplex, mittelkräftig und sehr unkompliziert. Diesen Stick würde ich uneingeschränkt jedermann und zu jeder Tageszeit empfehlen. Der Preis ist meiner Meinung nach gerade so in Ordnung. Rauchdauer:75min Punkte:90

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
13.10.2018

Profilbild
notimeforbadcigars
Was eine tolle Zigarre. Hier stimmt in meinen Augen wirklich alles: Optik und Haptik sind schlichtweg großartig, das Rauchvolumen ist genau das, was ich im Moment von einer Zigarre erwarte. Noch dazu hat der Rauch eine angenehm seidig-cremige Konsistenz. Die Aromen wissen zu überzeugen. Oft lese ich, dass dieser Zigarre eine Menge Pfeffer zugesprochen wird, das jedoch halte ich für nicht zutreffend. Was Pfeffer angeht, so habe ich bereits viel üblere Vertreter geraucht. Für mich haben Erde, Röstaromen und Schokolade dominiert. Hier eine Zigarre, bei der ich gerne wieder zuschlage, auch, weil das PLV super ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Dr.Granados
28.05.2017

Profilbild
Dr.Granados
Ich hatte den Sampler gekauft immFrühjahr 2016 ca. Habe alle eunthaltenen Zogarren daraus bewertet. Auch bereits des Öfteren Zigarren geraucht, die auch im Sampler enthalten sind. Diese Robusto hier, auch im Sampler enthalten, kostet ja normal 10€. Ich hab sie an einem Sonntagmittag nach einem opulenten Mittagsmahl geraucht. Dazu passend auch am Anfang ordentlich Pfeffer, so wie bei Don Peppin wohl üblich. Auch bereits eine gute Schwere und Geschmack nach Kaffee und Kakao. Ich glaube auch die Lagerung für mittlerweile über einem Jahr, war gut für die Zigarre, weil der Abbrand problemlos und gleichmäßig ist. Der Pfeffer ist mittlerweile fast vollkommen verflogen. Es dominiert der mittelstarke dunkle Kaffee und Kakaogeschmack. Edler ausgereifter Tabak. Die Asche ist recht weiß und stabil. Nach dem Abaschen intensiviert sich der Geschmack. Alles in Allem kann ich sagen eine tolle Zigarre in allen Belangen, sie ist den Preis wert, verglichen mit allen die man bislang geraucht hat. Obwohl ich Kuba Fan bin, macht diese Zigarre wett, dass sie nicht aus Kuba ist, da sie fast einen Kuba vergleichbaren Geschmack bietet, aber qualitativ über den Kuba Klassikern steht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Crossie's Zigarren
24.07.2013


Crossie

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Sesams_goldschätze
13.01.2011


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
17.06.2019

Profilbild
Robusto-Fan
verifizierter Kauf

Die letzte Zigarre im Humidor - wie konnte das passieren? Die neue Lieferung kommt bestimmt morgen - hoff... Naja das Beste kommt bekanntlich zum Schluss - also mal sehen. Optisch schonmal ansprechend. Schöne Banderole, hellbraunes, fast glattes Deckblatt. Der Kaltgeruch ist nougatlastig. V-Cut. Der Zugwiderstand ist mittelfest und angenehm. Der Kaltzug bringt wieder Nougat zum Vorschein. Getoastet und Feuer gegeben - läuft. Die ersten Züge haben dezent Pfeffer, aber das war’s dann auch. Nun kommt cremiger süßer schokoladiger Rauch zu tragen. Eigentlich erwarte ich das von einer Maduro aber was hier geboten wird ist Nutella pur. Nuss-, Salz- und Kaffeearomen gesellen sich dezent dazu. Perfekt. Der lockere Aschekegel ist hellgrau und sehr schuppig. Das Rauchvolumen ist perfekt. Der Aschekegel fällt bei ca. 3cm. Die feste Banderole lässt sich leicht entfernen. Zum Ende hin wir die Zigarre geschmacklich leider flacher und Würze, Pfeffer und geringe Bitterstoffe kommen durch. Degasieren brachte leider nicht den gewünschten Erfolg. Schade - wenn die anfänglichen Aromen geblieben wären hätte ich Freudensprünge veranstaltet. Versteht mich nicht falsch es war ein guter Smoke nur nicht perfekt. Trotzdem von mir eine Kaufempfehlung. P/L angemessen. Rauchdauer ca. 90min.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 4.5/5
Ausgabe: 02/2010
  • Aroma: 3/5
  • Stärke: 3/5
  • Rauchdauer: ca. 45 Min.
Ausgabe: 06/2010