Summe
0 €

Joya de Nicaragua Cuatro Cinco Zigarren

In dieser Rubrik haben wir die Jubiläumszigarren der Tabacalera Joya de Nicaragua zusammengefasst. Im Jahre 2013 jährte sich die Gründung zum 45. Mal, daher die Bezeichnung "Cuatro Cinco"; im Jahre 2018 feierte die Tabacalera ihren 50. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurden zwei Formate, die Cinco Decadas General und die Cinco Decadas Diademas lanciert. Lediglich 5000 Kisten der beiden Formate wurden hiervon hergestellt.

Die Zusammensetzung der Cinco Decadas wurde von Joya nicht preisgegeben, man kann sich jedoch sicher sein einen nicaraguanischen Puro in der Hand zu halten. Die Familie Martinez-Cuenca sieht sich selbst und ihre Tabacalera als gelebte Tradition der Stadt Esteli und des Landes Nicaragua. So wird beispielsweise auf der Innenseite der Zigarrenringe das 50jährige Jubiläum der gesamten Zigarrenindustrie gefeiert und man bezeichnet die eigenen Zigarren als die "nicaraguanischsten" aus Nicaragua. Zum einen weil es die älteste Tabacalera ist und zum anderen weil die Eigentümer tatsächlich aus Nicaragua stammen was bei bei vielen anderen Fabriken und Familien nicht der Fall ist!

In den letzten Jahren vor diesem Launch wurden von JdN, so der Kurzname in der Branche, viele mittelkräftige und milde Zigarren vorgestellt, die sich doch von der ursprünglichen, kräftigen Antano 1970 mittlerweile recht weit weg entfernt haben. Mit der Joya de Nicaragua Cuatro Cinco wollte man wieder zum Ursprung, zu deutlich kräftigeren Zigarren zurück. Geschmacklich startet dieser Blend mit etwas Süße, Kakao und dem obligatorischen Holz. Im Rauchverlauf mischt sich etwas Mandelaroma und eine leichte Cremigkeit hinzu. Die beiden Formate Doble Robusto und Toro der aktuell regulär verfügbaren Serie Reserva Especial sind etwas milder als die ursprüngliche Toro Extra aus dem Jahre 2013, aber dennoch mehr als mittelkräftig.

Das Deckblatt ist ein nicaraguanisches Blatt aus dem Jalapa-Tal, das Umblatt ist ein dominikanischer Volado. Dies ist dann auch der einzige Unterschied dieser "Reserva Especial" zu den ursprünglichen limitierten Zigarren der ersten Ausgabe aus dem Jahre 2013. Die Einlagetabake wiederum stammen aus Nicaragua. In der Einlage wurde ein eigens dafür besonders lange gereifter Ligero mit 5 Jahren Lagerdauer "auf der Uhr" verarbeitet. Dieser Ligero wurde darüber hinaus noch in ehemaligen Rumfässern gelagert, wobei die Manufaktur explizit festhält, dass es keine aromatisierten Zigarren sind!

Sie wurden in Deutschland erstmalig auf der Inter tabac 2015 in Dortmund vorgestellt und im September bereits in 10er Kisten ausgeliefert.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

Matilde Renacer
×