Oliva Serie O Classic 460

Produktgalerie
Oliva Serie O Classic 460
Kaufen

460

 
Preis*
Menge
Einheit
Oliva Serie O Classic 460
7.80 €
Oliva Serie O Classic 460 Bundle
75.66 €78.00 €
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    14.07.2021
    Marke
    Oliva
    Produkt
    460
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    10.16
    Durchmesser
    2.38
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    60
    Länge Inch
    4
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



DeepSpace
17.01.2023

Profilbild
99% Robusto
Das feinadrige Deckblatt weist eine gute Verarbeitung auf. Das kurze Format ist stabil gerollt und duftet holzig-grasig. Der Kaltzug zeigt sich in heuigem, frischen Aroma. Das 1/3 hat holzige, grasige Heuaromen. Ebenso kommen schon Kaffee und Pfeffer dazu. Der Abbrand ist bisher perfekt. Schöne helle Asche ist zu sehen. Das 2/3 ist ledrig-holzig ausgekleidet. Unterlegt von einer Nouance Nuss. Der Abbrand ist weiterhin perfekt. Im letzten Drittel sind Leder, Creme und Holz die alleinigen Aromen, die den Smoke zum Ende hin bestimmen. Insgesamt ein schönes Aromenspiel bei mittlerer Stärke, das von einem tadellosen Abbrand begleitet wird.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bernds Humi
14.01.2023

Profilbild
BoM_smoke_4you
Ziemlich penetranter Pfeffer in den ersten Zügen, wird dann aber geschmeidig mit überwiegend Holz. Hinzu gesellen sich Nuss, Kaffee und sie wird cremig. Zum Ende kommen noch Nuancen von Erde. Im Hintergrund bleibt immer ein bisschen Pfeffer. Optisch ganz okay. Zugwiderstand ist ein bisschen schwach, ein kleines Bohrloch reicht. Das Rauchvolumen ist schön voll und weich. Verarbeitung und Abbrand sind super. Schöner Smoke zum Kaffee. Aromenvielfalt und Intensität sind durchschnittlich. Beim PLV ist mir der Preis 1-2€ zu hoch. 6,4/8 Danke an Cigarworld für die Probe!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
12.01.2023

Profilbild
Tomy41
Sehr glattes, ölig-glänzendes Deckblatt in kräftigem Kaffee-braun. Der Zug war mir deutlich zu leicht (faktisch nicht vorhanden), der Abbrand aber in Ordnung und die Asche mittelgrau und leidlich fest. Milder Start mit etwas Holz, Nuss und einer ganz leichten Prise Pfeffer. Im weiteren Verlauf immer mal wieder Spitzen von gesüßtem Milchkaffee, später zunehmend kratzig mit mehr Pfefferwürze und erdig-torfige Noten. Zum Ende wieder mehr Kaffee, der nun etwas bitter ist, darüber dominieren Erde, Pfeffer und Torf. Für Liebhaber solch kurzer Maulsperren-Formate, die auf Kraft und Stärke verzichten können, durchaus einen Versuch wert. Für mich wird es eher eine einmalige Begegnung gewesen sein, mir war das zu langweilig. In Anbetracht dessen scheinen mir auch die geforderten 7,80€ (01.2023) etwas zu ambitioniert. Rauchdauer:50min Punkte:87

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
18.01.2023

Profilbild
Karl
Eingelagert 5.12.22 / geraucht 10.1.23 / 7,50 Haptisch sehr fest aber etwas leichter Zug. Zu Beginn helles Holz, bald mineralische Erde dazu. Später klingen zarte Nussaromen an. Nach 15 Minuten platzt das Deckblatt auf, der Abbrand war trotzdem meistens ok. Sie entwickelt dann auch Crema, zarte Süße und Kaffee. Alles nicht intensiv. Aschefall nach 40 Minuten. Zum Schluß wird sie deutlich dunkler und kräftiger. Rauchdauer 60 Minuten. Qualität und Geschmack einer Bundle Zigarre, aber dafür stimmt der Preis nicht. Keine Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Die Box
08.01.2023

Profilbild
g00se
Mein Exemplar war ziemlich voll gepackt und hatte trotzdem einen sehr leichten Zug. Das andere Extrem was ich bei dem 460 Format kenne, ist Golfball durch Strohalm. Dazwischen gibts nix und das stört mich leider an diesem Format auch so. Hatte ich bei 660is noch nicht. Naja. Zu Beginn packt mich trotz Vorurteile dieser Stumpen mit einer wunderbar cremigen Süße und einer leichten Zimtschärfe. Die entwickelt sich im Verlauf zur typischen Nicaragua Pfefferwürze, begleitet von Leder und Holz. Die dunkle mineralische Erde zum Schluss ist noch angenehm, das metallische in der Pfeffernote leider nicht mehr. Schmeckt leider sehr unrund und unreif. Als dann noch das Deckblatt auf Höhe der Banderole aufplatzte, hab sie dann nach etwa einer Stunde auch dem Ascher geopfert. Für mich wird es bei diesem Exemplar vorerst bleiben. Aus der Serie O hatte ich mal die Corona, die mir als sehr kräftig in Erinnerung geblieben ist. Diese 460 würde ich als maximal mittelkräftig einstufen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Yatagans Rauch
04.01.2023

Profilbild
Yatagan
Bei dieser kleinen Dicken muss man Pfeffer mögen. Kratzt im Hals und wirkt dadurch kräftiger als sie vielleicht ist. Daneben deutliche Röstaromen (Toast / Brot) und viel, viel Holz. Das ist eine Kombination, die ich eigentlich nicht so mögen würde, wäre da nicht diese kleine Spur Leder, die die Oliva wieder etwas spannender macht. Zum gleichen Preis würde ich übrigens die Schwesterzigarre aus gleichem Haus, NUB 460 Cameroon, gerne auch im schönen Tube, empfehlen. Da bekommt man eine wesentlich interessantere und originellere Zigarre, vor allem für diejenigen, die Kamerun-Deckblätter mögen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Already smoked
31.12.2022

Profilbild
anonym
Meiner Bewertung muss ich vorwegnehmen, dass die Oliva O wirklich lange mine absolute Go to Zigarre war, wenn es um einen kräftigen Nicaragua Smoke ging. Allerdings steht’s im Robusto Format, sodass ich mich heute freue dir etwas dickere, dafür kürzere 460 er rauchen zu dürfen. Schönes, leicht öliges Deckblatt. Die Zigarre wirkt sehr fest gerollt, sodass es bei dem ersten Flammenkontakt direkt Risse am Brandende gab. Die Zigarre startet harsch mit intensiven Tabakaromen und einem deutlichen Pfefferkick. Nach gut einem Zentimeter reguliert sich die Aromatik und man erkennt deutlich Holz- und Erdaromen. Nach gut der Hälfte nehmen die Erdaromen zu, ergänzend dazu hat sich eine leichte Cremigkeit mit Nussaromen entwickelt. Schöner Smoke für Zeiten, wo ein stärkere Stick herhalten muss.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Handmade Robustos
28.12.2022

Profilbild
Mütherich
* Eingelagert am: 05.12.2022 * Preis in Cent: 780 * Indoor getestet am: 28.12.2022 * Begleitendes Getränk: Mate - Cola * Aussehen: kleines, dickes Format was mir für zwischendurch zusagt. Sehr feinadriges Deckblatt mit glatter Oberfläche in Colorado Claro * Banderole: steht der Zigarre gut mit den vorhandenen Farben. Perfekt verklebt und gefertigt * Kalt Duft: Holz und Pfeffer * Kalt Geschmack: Holz, Erde und Pfeffer * 1.Drittel: Eichenholz, weißer Pfeffer, Erde, leckere Leder und Creme Aromen, Kaffee – Röstaromen. Aromatisch * 2.Drittel: Eichenholz, Nuss, Erde, Leder, Creme, Kaffee – Röstaromen, weißer Pfeffer. Medium aromatisch * 3.Drittel: Eichenholz, Nuss, Erde, Leder, Creme, Kaffee – Röstaromen. Medium aromatisch * Geschmack: gut * Geraucht in Prozent: 100 * Rauchdauer in Minuten: 68 * Farbe der Asche: hellgrau * Konsistenz der Asche: fest * Nachgeschmack: nussig, minimal cremig am Gaumen. Lecker * Raumduft: nussig, feinwürzig * Kommentar / Gesamteindruck: sehr bröseliger Anschnitt, ein bisschen fester als optimaler Zugwiederstand. Es war interessant, aber für das Geld gibt es schon richtig leckere und gute 6x60 Zigarren und somit halte ich den Preis für noch angemessen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tom sein Humi
25.12.2022


Tom sein Humi
Es ist ein kurzer, augenscheinlich gut verarbeiteter Stumpen mit sehr leichtem Kaltzug. Wie ich erwartet hatte, legt diese kleine Oliva los wie die Feuerwehr. Dichter, voluminöser Rauch, holzig ledrig mit einem ordentlichen Pfefferkick, weckt mein Interesse. Bei nur leichten Zügen entsteht fett würziger Rauch. Tabaktypische Aromen, nicht sehr komplex, allerdings gradlinig ehrlich, machen mich zufrieden. Die Pfeffernoten sind und bleiben durchweg präsent, mein Geschmack. Beim Abbrand muss ich mehrmals nachhelfen, nicht schlimm, aber bei knappen 8€ für diese "Mini Gordo" darf man auch mehr erwarten. Wer das Geld investieren möchte, bekommt ein durchaus kräftiges, kurzweiliges Rauchvergnügen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Humidor Sep 21
21.01.2023


anonym
0/1 Stück. Optisch makellos. Zug etwas schwer. Ohne Doppelpaff geht nicht viel. Medium to fullbody.ordentloch Pfeffer auf Zunge und im Rachen, der sich aber nach einigen Zügen etwas reduziert. Schweres Holz und schöne Kaffeenoten sind dominant. Süße Gewürze, die an Lebkuchen erinnern und getrocknete Pflaumen. Sehr schön. Sehr feste, hellgrau Asche. Pfeffer und Würze ab dm 2. Drittel nahezu verschwunden. Cremiger Milchkaffee dominant, auch im Retrohale. 8,5/10.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
15.12.2022

Profilbild
Die Zigarre war äußerlich top verarbeitet. Macken loser Deckblatt ohne großen Adern. Lagerung ein paar Tagen im Humidor. Bohrung und Flammen Annahme war top. KZ war a wennig zu leicht. KG leichte Schärfe und Röstaromen. Nach dem anzünden entwickelt sich reichlich rauch Volumen. Geschmacklich presentirt sich mit leichte Brise Pfeffer. Dazu kommt Zedernholz und Nussigkeit. Im späteren Verlauf spürte man Kaffee Töne und Röstaromen. Am Ende schleicht sich Leder Geschmack. Abrand war top. Rauch dauer ca 80.min. Zum Schluss kann ich sagen die Zigarre hatte eine gute Palette von Aromen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Paengz Smokes
13.12.2022

Profilbild
Paengz
Platzt aus allen Nähten.... optisch sehr ansehnlich, schönes Deckblatt, jedoch sehr dünn. Dazu kam, dass die Zigarre knallhart gerollt war. Der Zugwiderstand war dennoch leicht, etwas zu leicht, aber ok, trotzdem ist die Zigarre unmittelbar nach dem Entzünden direkt an 4 Stellen geplatzt, vorne 2 mal, einmal in der Mitte und einmal am Kopf. Von Beginn an nervig. Aus meiner Sicht unterirdisch verarbeitet. Ich wollte sie direkt weglegen, hab mich aber dagegen entschieden, da sie geschmacklich zumindest kräftig war. Im Kaltgeruch schon eindeutige Pfeffernoten, so stark, dass man dachte, es wäre echter Pfeffer mit reingerollt. Beim Kaltzug genauso, der Pfeffer ist so stark, dass es anfängt im Hals zu kratzen. Naja. Retronasal kaum zu genießen, der Pfeffer wälzt alles platt. Ohne Nase ging es halbwegs, da zumindest halbwegs kräftige Eichenaromen, sowie viel Brotröstaromen mitkommen. Die Textur ist eher trocken, eine leichte Süße ist zu vermerken, Toast und Pfeffer dominieren das unharmonische Profil. Ich rauche sie bis zum Ende, wenn das Deckblatt sich gänzlich abrollt. Gegen Ende kamen erdige Aromen dazu, bisschen Kaffee und Bitterkeit. Geschmacklich nicht gut und nicht schlecht. Muss definitiv nicht nochmal sein, vor allem nicht so verarbeitet. Nichts für Anfänger, da recht kräftig vom Nikotin. 70 min Smoke für 7,80 dieser Art ist ein PLV von einer 4. Einzig und allein die Mittel-Plus-intensiven Aromen geben Punkte, kein Tiefgang, keine Komplexität, keine Balance. Gesamtbewertung: 5,8 von 10 (enttäuschend)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
07.12.2022

Profilbild
anonym
Die Zigarre war perfekt verarbeitet mehr braucht man was die Verarbeitungsquallität angeht nicht hinzuzufügen. Dadurch war der Smoke stressfrei und sehr angenehm zu Rauchen. Der Rauchverlauf war harmonisch und lecker. Geschmacklich von Beginn an schön kräftig und nachhaltig. Aromen wie Erde, Nuss,Kaffee, Holz und Creme geben den Ton an und im Hintergrund mischten sich Leder, Toast etwas Süsse. Zum Ende hin wurde sie leicht pfeffrig was ebenfalls gut passte. Perfektes Raucherlebnis um einen Abend ausklingen zu lassen. Tolles Produkt und eine Empfehlung meinerseits.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Lagerist
14.12.2022

Profilbild
Kistenlagerung
Eine milde bis mittelkräftige Zigarre mit nussigen Akzenten. Die Verarbeitung ist optisch sorgfältig und sauber; Zug und Rauchvolumen sind mittelmäßig bis gut; der Abbrand ist gelegentlich unregelmäßig und verträgt kleinere Korrekturen. Die Zigarre bietet vollwürzige, holzig-herbe Grundaromen mit wechselnden Kontrasten von Toast, Nüssen und Kaffee. Ausgewogene Struktur, mittlere Dichte. Der aromatische Akzent schwankt zwischen Zeder und Nüssen. Stimmige, abwechslungsreiche Aromenpalette bei mittlere Sättigung. Persönlich würde ich von diesem Hersteller eine etwas preis- wie leistungsstärkere V, MB oder günstigere und m.E. gleichwertige G vorziehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.