Oliva Serie V Maduro Double Toro Especial Limitada 2017

Produktgalerie
Oliva Serie V Maduro Double Toro Especial Limitada 2017
Kaufen

Maduro Double Toro Especial Limitada 2017

Artikel läuft aus
 
Preis*
Menge
Einheit
Oliva Serie V Maduro Double Toro Especial Limitada 2017
€ 12.50 € 15.00

Ausverkauft
Oliva Serie V Maduro Double Toro Especial Limitada 2017 Kiste
€ 121.25 € 150.00
-3% **
Ausverkauft

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Diese limitierten Zigarre ist exklusiv nur in Europa erhältlich. Dieses besondere Format ist auf 600 Boxen streng limitiert. Die Oliva V Double Toro Maduro ist mit ihrem 60er Ringmaß und einer Länge von 6 Inch ein mächtiges Format für einen langen, genussvollen Abend.

    Im Sortiment seit
    30.11.2012
    Marke
    Oliva
    Produkt
    Maduro Double Toro Especial Limitada 2017
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.38
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    60
    Länge Inch
    6
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Deckblatt Eigenschaft
    Sungrown
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Eigenschaft
    Maduro
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera Oliva S.A.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Maiwald
24.01.2019

Profilbild
Jörg @oldmancigars
verifizierter Kauf

Welch ein himmlisches Vergnügen mir die Oliva V immer wieder bereitet... Aber kommen wir erst einmal zu ihrem Aussehen. Sie hat ein tolles Erscheinungsbild, ihre Bauchbinden sind farblich der Zigarre angepasst und in den Fingern liegt sie mit ihrem Ringmaß hervorragend. Kalt versprüht sie schon den Duft von süßem Kakao, Schokolade und Kaffee aber erst einmal unter Dampf entfaltet sie ihre ganze Fülle an Aromen. Gewürze, süßer Tabak, geröstete Nüsse, Milchkaffee, Leder ein wenig süße Erde und Schokolade, die sich im Verlauf weich mit ihrem voluminösen, fetten und cremigen Rauch zu einem warmen und himmlischen Aroma vermischen. Retronasal baut sich ein wunderbares Gewürz auf. Temporär schmeckt man Marzipan, ein wenig zartbitteren Espresso und einen torfigen Rosinengeschmack... Fazit: Eine perfekte und wundervolle Zigarre im mittelstarken Segment. Sie bietet mir alles was meine Geschmacksknospen benötigen. Ich habe dieses 60 Ringmaß wirklich genossen. Gegenüber ihrer Robusto und Toro wirkt sie weicher und runder vom Geschmack. Ausgewogen, komplex, subtil und rundum gut ausbalanciert... für mich eine fantastische Zigarre. Und bei diesem Preis ist sicherlich auch eine Kiste drin....

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiThor_Nic
12.04.2020

Profilbild
HumiThor
verifizierter Kauf

Hammer Zigarre, erstes Drittel kräftig nach dunklem Kakao und Erde, ab dann angenehme Süße gepaart mit dunkler Schokolade und erdigen Aromen. Eine der besten Zigarren bislang, cremig bis zum Schluss. Definitiv nachkaufen.+++

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Arnold's
03.03.2020

Profilbild
--- Eumele ---
verifizierter Kauf

In Humidor: 18.2.20 — Tasting: 3.3.20 — Konstruktion, Ausführung, Haptik wie von Oliva gewohnt, super. Das Deckblatt wunderbar, feine Adern, sattes Mattbraun. Einfache Brandannahme, perfekter Zug. — Medium stark. — Startet vollmundig. Im Vergleich mit der ‚normalen‘ Version erinnert mich das an einen Vergleich zwischen normalem Bier und Bockbier. Unterschwellige Süße. Aroma komplex, schwer zu greifen. Töne von Zartbitter Schokolade. Malz. Etwas feines Leder. Aschestack stabil, > 4 cm. Fast kreisrunder Abbrand. Keine Korrektur notwendig. Schöne Rauchentwicklung. — Fazit: Gott sei Dank habe ich hier eine Kiste gekauft. In vielen Punkten ähnlich der normalen Oliva Series V. Genügend Unterschied so dass ich in einer Blindverkostung wahrscheinlich die beiden nicht als einer Serie zugehörig erkennen würde. Diese Version schmeckt etwas ‚erwachsener‘ und stärker ohne die ‚normale‘ zu ersetzen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Libbi
29.11.2019

Profilbild
Libbi
Lange hatte ich mich auf diese Zigarre gefreut, und ich muss sagen, die Vorfreude hat sich gelohnt! Optisch sauber verarbeitet, duftet sie nach Schokolade und dunklem Holz. Sie liegt satt in der Hand, und ich zögere nicht sie anzuschneiden, denn zu neugierig bin ich. Sie braucht aufgrund ihres Ringmasses etwas Zeit, um angeglüht zu werden, doch sobald dies geschehen ist, geht sie gleich in die Vollen. Schokolade und viel Kaffee, eingebettet in eine angenehme, aber sehr präsente Pfeffrigkeit, geben den Startschuss. Im Verlauf, nimmt der Pfeffer ab, und Kaffee dominiert, mit einem schokoladigen „Oberton“. Kräftig im Aroma, mit gutem Rauchvolumen, bei schönem, nicht zu leichtem Zug. Holz der warmen Art gesellt sich dazu, wobei nun auch eine sehr schöne Süße das Ganze umspielt. Gegen Ende des ersten Drittels, dominiert nun für mich Süßholz, das ich in der Art noch nicht bei einer Zigarre wahrnehmen konnte. Ausgesprochen lecker, sehr harmonisch, bei sehr sauberem Brand gleitet man so in den nächsten Abschnitt des Vergnügens, welcher nun auch etwas nussiges schmecken lässt. Alle genannten Aromen, spielen mild ineinander, und werden durch den nun immer cremiger werdenden Rauch ummantelt. Im Verlauf des ausgewogenen Genusses, erscheint warmes, mildes Leder, auf einem leichten Bett aus Erde, vermischt mit der milden Süße eines Milchkaffees. Anders als die kräftige Dominanz der Aromen aus dem ersten Teil, präsentiert sich nun ihre Qualität in ruhiger Ausgewogenheit, die sich auch im entspannten Abbrand widerspiegelt. Sie braucht wenig Aufmerksamkeit, und verzeiht Pausen. Das letzte Drittel zeigt nun blassere Aromen, die, abgesehen von einer nussigen Phase, recht unspektakulär daherkommt. Ach ja. Der feste Aschestock wird von mir nach etwa 65 Minuten unter leichtem Protest gebrochen. Das letzte Stück der Reise, wird von einer etwas frischen, leicht minzigen Note, unter fester werdendem Zug begleitet, welcher aber durch leichtes „Kneten“ behoben werden kann. Fazit: 105 Minuten, die mir viel Spaß und Genuss beschert haben, und die ich ganz sicher wiederholen werde.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
25.10.2019

Profilbild
Karl
Eingelagert 16.1.18 / geraucht 20.3.19 / 12,50 (Angebot - 15,00) Optisch wunderschön, hochwertig, haptisch durchweg fest. Angenehmer Kaltgeruch nach Stall und Kakao. Sie beginnt mit Erde, Leder, Kakao, etwas Chilli und Pfeffer in der Nase. Man erwartet bei diesem Preis etwas Besonderes - und bekommt es sofort geboten! Sehr schnell wird sie schokoladig, aber lässt etwas Chilli an Gaumen kratzen. Kaffearomen kommen hinzu. Nach 20 Minuten Crema, voll, süß, später eine fruchtige Säure. Ab der Hälfte schöne Röstaromen. Sie wechselt alle paar Züge den Geschmack - großartig. Die Asche habe ich nach einer Stunde abgelegt, bis dahin hat sie nicht eine Flocke verloren! Ich kann sie knapp 120 Minuten rauchen. Was für eine - Entschuldigung - geile Zigarre! Leider liegt sie überhaupt nicht in meinem Preislimit, denn so eine wundervolle Zigarre würde ich gern jeden Tag rauchen! Oder zumindest des Öfteren...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
01.01.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Eine wunderbar verarbeitete Zigarre, perfektes äußeres zusammen mit einem kreisrunden Abbrand und einem super Zug garantieren einen langen und entspannten Smoke. Der kühle und dichte Rauch transportiert jede Menge kräftige und sehr gut aufeinander abgestimmte Aromen. Mir wurde die Zigarre zu keiner Zeit langweilig, Rauchdauer um die zwei Stunden. Was ich aber bei dieser Zigarre vermisst habe sind cremigsüßliche Aromen die leider nur gaaanz leicht im Hintergrund wahrzunehmen waren. Nichts desto trotz ist es eine wunderbare Zigarre die leider nicht ganz meinen Geschmack trifft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
In meinem Humidor
14.10.2020


A.R.
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Neue Schachtel
01.07.2019

Profilbild
J. P. W. Tony
verifizierter Kauf

Sie war wirklich gut. Handwerklich gut (hatte nur in der Mitte kurzzeitig Zugprobleme) und geschmacklich auch gut. Im direkten Vergleich bevorzuge ich dann doch eher die normale V-Serie der Marke. Aber das ist wirklich eine persönliche Geschmacksfrage.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 92
Ausgabe: 04/2019