×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

RoMa Craft Tobac WunderLust Robusto

Produktgalerie
RoMa Craft Tobac WunderLust Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
RoMa Craft Tobac WunderLust Robusto
€ 8.80
RoMa Craft Tobac WunderLust Robusto Kiste Detailbild
€ 341.44€ 352.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    16.12.2015
    Marke
    RoMa Craft Tobac
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Deckblatt Tabaksorte
    Mata Fina
    Umblatt Land
    Indonesien
    Umblatt Tabaksorte
    Java Besuki
    Einlage Land
    Geheim - Proprietary
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



O's Fav's
06.04.2017

Profilbild
jo
verifizierter Kauf

Kräftiger als die kleine Schwester, aber noch immer stark süßlich. Die Aromen wirkten "dunkler", im großen und ganzen gefiel sie mir besser als das, was die Petit Belicoso versprach. Man will sie einfach partout nicht weglegen - obwohl sie wenig Aufmerksamkeit braucht. Wie alle RoMa Craft Zigarren sehr gut und fest gerollt und sehr wertig "verpackt". Der Preis ist recht hoch angesiedelt, dennoch stimmt meines Erachtens das PLV. EDIT 06.04.17: Nach der Pre-Release gestern auf RoMaCraft Wunder/Lust Release Event in der Cigarworld Lounge die „reguläre“ Wunder/Lust Robusto verköstigen dürfen. Die reguläre Serie mit dem neuen Mata Fina Deckblatt setzt nun tatsächlich noch einen oben drauf. Sie ist noch süßer als zuvor, der Raumduft hat unverkennbare Noten von geröstetem, karamellisiertem Vanillezucker mit Nüssen. Dabei haben die Aromen einen Ticken mehr Kraft, scheinen mir dunkler. Sie neigt, anders als die von mir verköstigten Exemplare aus dem Pre-Release, bei welligem Abbrand doch zu leichtem Schiefbrand, der – ich ordne ihm mal dem „speckiger“ wirkenden Deckblatt zu, das der Pre-Release wirkte mir „trockener“ – aber dem Rauchvergnügen in keinster Weise Abbruch tut. Sie ermahnt einen eben zur Aufmerksamkeit, die man ihr jedoch mehr als gerne schenkt. Einziges Manko: Die Doppelbanderole, die der Thematik zu ehren dem entdeckungsbegeisterten Spielkind im Raucher eine kleine multimediale Überraschung bereit hält, wurde zwar sehr schlicht, schön und detailreich gestaltet wie alle der Marke RoMaCraft, hier hat man sich in meinen Augen aber leider etwas in der Farbe vergriffen. Aber wer raucht schon die Banderole?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
EL COMMANDANTE'S HUMIDOR
01.07.2016

Profilbild
anonym
Die RoMa Craft Tobac WunderLust Robusto ist meine 3. Zigarre von RoMa Craft. Meine Bewertungen der ersten beiden fiel beinahe überschwänglich aus. Dieser Stick ist auf jeden Fall deulich weniger fest gerollt und milder als die Cromaganon und Intemperance. Holz, Leder, Marzipan und hinten raus ein Hauch dunkele Schokolade gibts hier zu erleben. Ich favorisiere meine ersten beiden RoMa Craft Smokes, aber dennoch klare Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
PB Nicaragua
15.07.2020

Profilbild
Vaquero
Wie für mich alle Zigarren aus dem Hause RoMa Craft ist auch die Wunderlust (in allen Formaten) eine empfehlenswerte Zigarre, die die aufgerufenen Preise völlig rechtfertigt. Wie ihre Artgenossen aus den Schwesterserien sind die Vitolas schön fest gerollt, die brasilianischen Decker sind rau und wirken mit deutlichen Venen und den sichtbaren Nahtstellen etwas schroff, wie man es ebenfalls von anderen Zigarren aus diesem Haus kennt. Die Verarbeitung ist aber dennoch in jeder Hinsicht ausgezeichnet. Die Asche steht ewig, Rauchvolumen und Zug sind formidabel. Die Serie ist deutlich milder und auch süßer als die CroMagnon- und Neanderthal-Serien, wobei zu beachten ist, dass selbst die mildeste Serie aus diesem Hause keineswegs ein Leichtgewicht ist. Ich würde den Smoke als mittelstark einordnen, body ebenfalls medium. Geschmacklich bietet die Wunderlust einen cremigen und vielschichtigen Smoke mit einer Fülle von Aromen wie dunkler Schokolade, schwarzem Kaffee, Zimt, Nüssen und Molasse. Steter Begleiter ist eine hintergründige Schärfe, die aber nie aufdringlich oder unangenehm wird. Dazu sind fruchtige Noten von Kirschen und Trockenaprikosen wahrnehmbar. Die Zigarre wird für mich im Verlauf ständig besser und gipfelt im letzten Drittel in einer komplexen Klimax mit zunehmend erdigen und holzigen Nuancen. Insgesamt ein runder und stimmiger Smoke, der beinahe jedem Aficionado Spaß machen dürfte. In meinem persönlichen RoMa Craft-Rating muss die Wunderlust zwar hinter der CroMagnon Connecticut Broadleaf und der Aquitaine Platz nehmen, was aber in keiner Weise der Qualität sondern ausschließlich meinem persönlichen Geschmack und der ausgeprägten Vorliebe für die CroMagnons geschuldet ist. Ich würde die Wunderlust ohne Zögern empfehlen. Gleichzeitig sei der Hinweis gestattet, dass gerade die Wunderlust (wie auch die CroMagnons) von einer jedenfalls mehrwöchigen Akklimatisierung im heimischen Humidor deutlich profitiert. 8,5/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sun Odyssee
26.04.2020

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Ein SL oder Porsche in babyblau ist ja ganz nett, aber eine Bauchbinde... gewöhnungsbedürftig ist ein anderes Wort für gruselig. Ganz anders aber der Geschmack: Die Wunderlust ist die mildeste Vertreterin von RomaCraft, was sie aber immer noch zu mediumkräftig macht. Fest gerollt, perfekt verarbeitet bietet sie einen eigenständigen Geschmack von Holz, das in Karamell getaucht wurde an. Klingt vielleicht seltsam, anders kann ich diesen eigenständigen Blend aber nicht beschreiben. Angereichert mit Toast und Leder gehört sie zu meinen Top 5 Nicaragua Blends. Sehr empfehlenswert. 9/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Steffhumi
01.06.2018

Profilbild
Sonnenbrand
verifizierter Kauf

Schon viele von Roma Craft geraucht. Bin von der Qualität absolut überzeugt. Wenn ich mal nicht weiß was ich Rauchen soll... Ne Wunderlust geht immer;)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
07.04.2018

Profilbild

verifizierter Kauf

Ich muss sagen gleich am Anfang an sehr gute Zigare. Bei der Bestellung habe ich mir 2 St bestellt. Erste Zigarre habe ich nach 4 Wochen geraucht. Hat mir nicht so gut gefallen. Aber 2 war nach 8 Monaten Lagerung. Perfekt ,was Geschmack und Abrand betrifft. KZ optimal, Flammenanhamme auch perfekt. Geschmacklich wie ein Gedicht. Die erste Zuge leichte Pfeffer. Danach entfaltet sich vol ,mit voller Wucht. Schokolade, Toast und Kaffe Aromen. Die war leicht süßlich und cremig . Abrand war gut. Dazu gab's Caipirinha zu dem herlichen Wetter. Ich denke es hat mit längeren Lagerung zu tun, das so Geschmacklich intensiv wurde.Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
lu2
02.08.2018

Profilbild
lu2
Was für ein schönes Ding. Banderole gefällt mir sehr gut. Relativ schlicht aber stilvoll. Deckblatt schön dunkel. Man will sie gar nicht mehr aus der Hand legen. Leider hatte ich durchgehend Schiefbrand, den ich teils beheben musste und den sie teilweise selbst wieder in den Griff bekam. Geschmacklich fing sie anfangs noch ziemlich schüchtern an, was sich dann aber schnell änderte. Das Holzaroma, dass sich am Anfang leicht erahnen lässt, wird mit der Zeit immer kräftiger. Dazu kommt leichter Pfeffer, was dem ganzen echt Charakter gibt, etwas Gras und Erde und schließlich Leder, was zum Schluss hin ganz schön in Fahrt kommt. Zum Ende hin wird sie auch immer cremiger, was dazu führt, dass man wirklich so weit raucht, bis man sich die Finger verbrennt. Die Verarbeitung ist dazu auch noch erste Sahne, was dieser Zigarre mit Sicherheit ein zweites Treffen mit mir sichert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Casa Reals Humidor
15.08.2016

Profilbild
SML
verifizierter Kauf

Der Absolute Knaller ! Unscheinbare Banderole die jetzt keine Begeisterungsstuerme ausloest. Aber die Verarbeitung das Abbrandverhalten sind ein Traum wie aus dem Bilderbuch. Sehr guter Geschmack ausbalanciert und nicht Pfeffrig wie sonst Nicaraguatypisch. Schoene Leder und Erdige Holznoten ... eine KLASSE fuer sich. Werde ich 100% wieder bestellen !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
07.02.2019

Profilbild
Don Miguel
verifizierter Kauf

Kalt, grasig, etwas stallig. Beginnt mit Süße und Nussigkeit, einen kurzen Moment mentholisch, danach Holz, Kaffe und Erde. Pfeffer schwingt hier und da mal mit. Die Süße ist allgegenwärtig. Lässt sich gut rauchen, der Zug ist gleichmäßig und sauber, der Abbrand top, Asche hielt bis zum Schluss. Ein qualitativ sehr gut gemachter Stick. Macht Lust auf mehr aus der Serie.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Aircologne Robusto
20.12.2017

Profilbild
AirCologne
Abbrand - Zug - Rauch - hervoragend : Aroma: LECKER, holzig, ledrig und dabei sehr süsslich aromatisch, Vanille, schokolade, ein ticken zimt, Dazu ainen tollen Rum und der genuss ist perfekt, die bekommt einen Stammplatz

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Humidor von Fabian
23.08.2016

Profilbild
Schuster_Zmoker
Wunderschön verarbeitete Zigarre, Zugverhalten, Abbrand und Aschebildung sehr gut. Die zu rauchen macht wirklich Spaß. Im Aroma sehr komplex, angenehme Aromen von Nuss, Leder und Erde dominieren diese Zigarre. Vorher würde ich eine gute Mahlzeit zu mir nehmen, die Wunderlust gehört zu den kräftigeren Exemplaren. Keine Zigarre für den Vormittag, aber für einen entspannten Abend mit Freunden und einem guten Tropfen kräftigen Rum oder Whisky absolut empfehlenswert, die landet bei mir als Dauergast im Humidor.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Alles Schall und Rauch
19.06.2020

Profilbild
theograph
Ich habe hier dunklen Kakao aus frisch gemahlenen Kakaobohnen mit Chilipfeffer und Blaubeermuffin geraucht. Das klingt doch wunderbar! Im Detail: Pfeffer, Zartbitterschokolade, Espresso, starker urtümlicher Tabakgeschmack. Frische Kakaobohnen, cremiger aber kräftiger Rauch. Relativ bald kommt richtig cremiger dunkler Kakao daher und eine subtile schwere Süße, auch schokoladige Noten. Toast und verkohltes Holz werden im Rauchverlauf stärker. Subtiler Pfeffer oder Chili wechseln sich mit wunderbar cremigem Kakao ab und tatsächlich ist das eine dezenten Fruchtnote, ich benenne es mal mit Blaubeeren / Heidelbeere! Im letzten Drittel schlägt das Nikotin zu. Und auch schöne Ledernoten kommen hinzu. Kakao wird zu Milchschokolade. Mehr Toast und Pfeffer. Aber immerzu cremig! Es bleibt ein gediegener Erdgeschmack am Gaumen. Teilweise Schiefbrand (korrigierbar) und 2x ausgegangen. 90min Genuss! Wird in unterschiedlichen Formaten nachgekauft!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
05.07.2019

Profilbild
Robusto-Fan
verifizierter Kauf

Auf Empfehlung eines US-Cigar- Freundes darauf gestoßen. Also auf gehts zum testen. Schön verarbeitet, dunkler Stick, fühlt sich samtig an. Die Banderole ist schlicht und passt sehr gut dazu, unterstreicht irgendwie Handarbeit. V-Cut. Der Kaltgeruch ist herb, der Kaltzug auch. Ein perfekter Zugwiderstand. Getoastet und Feuer gegeben. Süße macht sich breit und dichter voller weißer Rauch. Erstmal kein Pfeffer, der kam später. Geschmacklich kommt auch keine Creme auch nicht später. Der ganze Rauchverlauf wird eher herb, kräftig und die Süße geht sehr schnell. Eher ein derber Smoke. Der Aschekegel ist locker und schneeweiß. Aschefall daher immer sehr früh bei ca. 2cm. Übrigens ist es bewundernswert das der Stengel auch mal 2-3min eine Ablage verträgt ohne nachher gleich zu zicken. Bei der Stärke ist die Pause auch angebracht. Zum Ende hin wird Sie noch etwas kräftiger und bringt eine ordentliche Portion Nikotin mit. Rauchdauer ca. 80min. P/L sehr gut. Kaufempfehlung wenn starke herbale Aromen gefragt sind. Ich selber bin noch unschlüssig da mir süßliche Aromen besser gefallen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
guter shit!
12.09.2016


anonym
ähnlich wie die Petit Belicoso, sehr aromatisch. Verarbeitung top. Abbrand war bei der Robusto einwandfrei. So stelle ich mir eine schöne Zigarre vor!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
51456156415
10.11.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Die WanderLust hat eine wunderbare Vitola, fest und dicht gearbeitet mit einem dunkelbraunen Wrapper - Gras und dunkle Früchte liegen in der Nase. Zunächst fällt der schön dichte Rauch auf und es präsentiert sich zunächst etwas Holz gefolgt von einem Hauch Schokolade. Dann der Wechsel in's Nussige. Gegen Mitte sehr abgerundet und danach Kaffee und Gras. Viele Wechsel und eine tolle Erfahrung. Sehr interessanter und druchweg angenehmer Smoke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 88
Ausgabe: 03/2017