Caldwell The King is Dead Premier (Robusto)

Product Gallery
Caldwell The King is Dead Premier (Robusto)
Place order

Premier (Robusto)

 
Price*
Amount
Unit
Caldwell The King is Dead Premier (Robusto)
9.50 €
Caldwell The King is Dead Premier Kiste
221.16 €228.00 €
-3% **

*) All prices including 19% value added tax and all other legally prescribed taxes. The prices do not include shipping-costs. The old price is the former price in the online-store.

**) The displayed box-price includes 3% box-discount.

    Im Sortiment seit
    15.06.2016
    Brand
    Caldwell
    Item
    Premier (Robusto)
    Fabrication
    Fabrication Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Length
    12.70
    Diameter
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Dominikanische Republik
    Deckblatt Tabaksorte
    Negrito
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Umblatt Tabaksorte
    Corojo
    Einlage Land
    Dominikanische Republik
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Caldwell Cigar Factory

Ratings

Price/Value

Quality

Strength



Blue Cloud
14.03.2018

Profilbild
Wolfgang07
verifizierter Kauf

Cooler Name, cooles Erscheinungsbild mit einem kleinen Zopf am Kopf. Optisch ein einwandfreies Deckblatt, das sich, um es vorwegzunehmen, nach der Hälfte des Smokes löst. Der Kaltgeruch erinnert an einen geöffneten Humidor - Zedernholz und Tabak. Der Kaltzug wiederholt den Zedernholz-Eindruck, bestätigt aber auch, dass die Zigarre ausgesprochen fest gerollt ist. Aufgrund des Preises sind die Erwartungen natürlich nicht gering. Der milde pfeffrige Start wird bald durch holzige mittel-kräftige Würze abgelöst, die sich durch den gesamten Rauchvorgang konstant hält. Darum herum spielt sich aber einiges ab. Süßholz, etwas Lakritz, dazu zeitweise nussige Noten, die ein wenig an Cashew und Pistazien erinnern. Leider verhindert der feste Zug eine bessere Rauchentwicklung und damit eine cremigere Zusammensetzung der Aromen. Eine Zigarre für einen beherzten Triple-Puff. Ein interessanter Smoke, den man sich auch trotz des Preises ab und an mal gönnen kann. 7/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
14.03.2018

Profilbild
notimeforbadcigars
verifizierter Kauf

Eine spannende Zigarre, die ich vor einigen Monaten schon einmal in meiner Stammlounge während eines Tastings probieren durfte. Nun ergab sich diese Chance wieder - und diesmal kann ich wirklich etwas dazu schreiben. Wir haben hier eine Zigarre in wirklich ordentlicher Verarbeitung mit einem herausragenden Deckblatt. Herausragend deswegen, weil es sich optisch um eine raue Struktur handelt, die Haptik wiederum aber seidig ist. Neben der Bauchbinde macht das diese Zigarre zu einem Hingucker. Aber darum geht es hier ja nicht. Geschmacklich ein interessantes Stück mit starken Röstaromen, Noten aus Kaffee und Nuss. Eine dezente Süße gepaart mit dem Aroma von Nüssen rundet das Erlebnis ab. Ich würde behaupten, Robert weiß, wie er Zigarren zu machen hat. Mir hat es sehr gefallen ich würde wieder zugreifen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
14.03.2018

Profilbild

verifizierter Kauf

Als Probe erhalten von CW, dafür vielen Dank. Jetzt zu der Zigarre. Lagerung 1 Woche im Humidor.Verarbeitung von der Zigarre war gut. KZ optimal. KG leichte süße nach Holz Geschmack.Gebort mit 7mm .Anzünden ohne Problemen. Sie begann mit leichtem Pfeffer, nach einem sm.Pfeffer verschwindet. Und man schmeckt süßes Holz. Gepaart mit cremichkeit. Geschmacklich verändert sich nicht bis zu ende. Abrand war gut. Geschmacklich hat sie mir schon gefallen. Preislich finde ich sie a bisel überteuert.Ansonsten kann man nicht meckern.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
10.03.2019

Profilbild
Robusto-Fan
verifizierter Kauf

Sehr schick und edel anzusehen. Die Banderole ist schlicht und ansprechend. Kaltgeruch macht Lust auf mehr. Angebohrt, getoastet und Feuer frei. Alles ohne Probleme. Kein Pfeffer oder scharfe Würze. Der Aschefall kam recht zügig bei ca. 1cm. Daher werde ich den lockeren Aschekegel als weiß/hellgrau bezeichnen. Ansonsten gut zu rauchen ohne böse Überraschungen. Voller Rauch mit süß, cremigem Geschmack und geringer Schärfe. Top! Nur nicht zu gierig werden, denn sonst bekommt man dies mit Pfeffer quittiert. Rauchdauer etwas über 70min. P/L hervorragend. Empfehlung? Aber zu 100%.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Others
14.09.2018

Profilbild
anonym
Am 13.09.18 meine erste von fünf The King is dead verköstigt. Schon einmal vorab: Die Zigarre ist ein absoluter Volltreffer! Die Verarbeitung makellos (perfekter Abbrand, hohes Rauchvolumen, lediglich der Zug etwas leicht - aber kein Problem, weiße Asche - für manche ja ein Indiz für hochwertige Qualität...). Von der Stärke her medium bodied, kein Nikotin Rush der einen unangenehm überrascht. Einfach weg rauchen. Zu den Aromen: Zu Beginn (ersten paar Minuten) ein bisschen Pfeffer, der sich dann aber komplett legt. Danach sehr aromatisch, aber ausgeglichen/ausgewogen (Wechselspiel an Aromen, keines drängt sich explizit in den Vordergrund). Über den gesamten Smoke schön cremig, einfach nur lecker. Rauchdauer lag bei c.a. 1 h 15 min. Bin gespannt auf die weiteren Exemplare, sowie die Long live the King.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Dampfkessel
14.03.2018

Profilbild
Dampfkessel
verifizierter Kauf

1. Bewertung vom 25.02.2018: die erste der von CW sympatischerweise als Probe zur Verfügung gestellten Zigarren. Zunächst einmal vielen Dank dafür! Lagerung für wenige Tage im Humidor; die Zigarre startet mit starken Holznoten und zartbitteren Nuancen; ein wenig Kaffee meine ich ebenfalls herauszuschmecken; relativ schnell kommt eine ordentliche Prise Pfeffer hinzu, was ihr ganz gut zu Gesicht steht; Tabakwürze ist ebenfalls vertreten. Abbrand ist sehr gut, der Zug vielleicht ein kleines bisschen zu leicht. Rauchdauer ca. 70 min. Die Caldwell ist eine interessante Zigarre, die durchaus ein bisschen Komplexität erkennen lässt. Der Preis ist meines Erachtens dennoch definitiv zu hoch. Aktuell: 950 ct.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
14.03.2018

Profilbild
Zwangsgesteuert
verifizierter Kauf

Schwierig. Optisch schön mit leicht öligem Deckblatt, fein geädert ohne Risse mit einer chicen Banderole die sich leicht entfernen lässt. Kaltgeruch schokoladig mit Zimt und etwas Zitrusfrüchten. Das war`s aber dann mit positivem. Sehr fest gerollt, daher V- Cut, ist die Brandannahme schon schlecht. Als die Zigarre endlich brennt platz das Brandende förmlich auf. Schief und Tunnelbrand wechseln sich beharrlich ab, die Asche steht keine 5mm und knistert förmlich. Kurz vorm aufgeben ließ die Zigarre in etwa der Hälfte mal ihre Qualität aufblitzen und für 15 Minuten war es ein guter mittelkräftiger Smoke ehe die Abbrandprobleme wieder von neuem begannen. Zug und Rauchvolumen so Lala, nach 50 Minuten entnervt abgelegt. Wahrscheinlich eine Montagszigarre, ich hatte den Eindruck es war einfach zuviel Tabak verarbeitet. Schade, aber trotzdem danke C.W..

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
14.03.2018

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Für mich eine sehr leckere anfangs leichte Zigarre die mit zunehmendem Rauchverlauf an Fahrt zu nimmt. Anfangs sehr nussig mit cremigen Aromen wechselt die Automatik ins würzige und erdige mit viel Nuss. Die Creme ging ab der Hälfte merklich zurück. Die Verarbeitung war absolute Premiumklasse ,kreisrunder Abbrand mit super Rauchentwicklung und Zug. Mir hat die Zigarre sehr viel Freude bereitet. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die Probe.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kleine Rauchwerkstatt
17.03.2018

Profilbild
Eine geht noch
Insgesamt eine leckere Zigarre die vor allem Aromen von Holz, Nuss und Kaffee transportiert. Hinzu gesellen sich teilweise Toastaromen, die mich an eine ganz dezente Brotsüße erinnern. Auch glaube ich Anklänge von Frucht und eine deutliche Cremigkeit entdeckt zu haben. Die Zigarre ist optisch sehr gut verarbeitet und wurde von mir mit einem V-Cutter angeschnitten. Der Zugwiderstand war gut, zum Ende etwas straffer. Insgesamt ist diese mittelkräftige Zigarre gut komponiert. Die Asche hält aber nicht lange und spaltet sich zum Teil in der Mitte auf, um dann nach einem Zentimeter abzufallen. Ich habe dieses Exemplar dankenswerter Weise von CW als Probe bekommen, würde sie mir aber aufgrund des recht hohen Preises von knapp 10 Euro nicht zulegen. Für den Preis gibt es spannendere Zigarren. Diese hier ist eine sehr schöne, etwas zu teuere Alltagszigarre. 05/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Segunda Opción
15.04.2018

Profilbild
El Mecanico
Zunächst vielen Dank an Cigarworld für die kostenlose Probe. :-) Die Gesamtqualität dieser Zigarre ist tadellos und kann nur als Premiumqualität bezeichnet werden. Die Aromen sind meiner Ansicht nach in einer etwas chaotischen Abfolge aufgetreten.... Letztendlich ist es wohl nicht mein persönlicher Geschmack trotz der guten Qualität.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
smoke box
09.11.2019

Profilbild
anonym
Tatsächlich eine eher ungewöhnliche Aromenkomposition. Ich hätte vielleicht einen Anteil aus Ecuador vermutet, ist aber offensichtlich nicht der Fall. Pfeffernoten bei meinem Exemplar nur sehr unterschwellig, dafür eine zunehmende, helle Fruchtigkeit. Bisschen wie Fruchtkompott mit Birnen, Johannis- und Stachelbeeren, abgeschmeckt mit ein wenig Vanille und Honig, Passt gut zum Kaffee.
Abbrand und Zug tadellos. Dafür, dass die Zigarre relativ leicht in der Hand liegt, brennt sie erstaunlich langsam ab. Die Preisstellung ist nicht unambitioniert und liegt ähnlich einiger Robustos von der "anderen" Insel, da wird die Luft schon etwas dünner.
Bei Gelegenheit werde ich mir gerne zwei Exemplare davon beiseitelegen, da mich interessieren würde was drei bis vier Jahre Lagerung mit dem Blend anstellen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
14.04.2018

Profilbild
Peanuts
verifizierter Kauf

Heute bei Sonnenschein outdoor geraucht. Opik und Haptik sind okay, das Deckblatt ist leicht rauh und dennoch irgendwie seidig. Sie duftet am Deckblatt nach Heu und etwas Stall. Am Brandende süßlich moosig, ein wenig wie frischer feuchter Waldboden, angenehm. Anschnitt mit V geht sehr gut, Kaltzug hat etwas Widerstand, ich würde es als annähernd optimal ansehen. Kaltgeschmack ist auch heuig und etwas erdig. Brandannahme tadellos startet sie kit etwas Pfeffer und wird nach einigen Zügen mild holzig, heuig mit ganz dezenter Süße. Im weiteren Verlauf schmecke ich leicht Kaffee, etwas Leder und Toast. Alles in Allem durchweg angenehm ohne große Entwicklung. Sie wird im Verlauf nur zunehmend etwas würziger. Abbrand bis zur Hälfte gut, dann geht sie plötzlich aus. Danach leichter Schiefbrand und Ansätze von Tunnelbrand. Musste zweimal korrigiert werden, also noch okay. Asche ist hellgrau und stabil. Fazit: nette 90 Minuten geraucht, kann man mal probieren. Könnte durchaus Liebhaber finden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Rauchkästchen
14.03.2018


anonym
verifizierter Kauf

Sehr leichter Kaltgeruch nach leicht süßlichen Hölzern. Zugwiderstand kaum vorhanden. Im ersten Drittel dominieren Holz und Nuss, etwas Kakao lässt sich im Hintergrund erahnen. Von der Geschmacksintensität her fast schon zu leicht. Allerdings wacht die Zigarre im zweiten Drittel regelrecht auf, der Geschmack gewinnt deutlich an Intensität, Nuss, Mandel und Kakao dominieren nun, hinzu kommen leichte Röstaromen und der Rauch gewinnt an leicht öliger Textur. Allerdings fängt die Zigarre an zu tunneln, was korrigiert werden musste. Dieses Geschmacksprofil bleibt bis zum Ende hin im wesentlichen gleich. Rauchabgabe war gut, keine Bitternoten, bis auf die aller ersten Züge keine Schärfe, kein Pfeffer. Mankos für mich waren das etwas lasche erste Drittel, sowie der Tunnelbrand. Habe die Zigarre von CW zum Testen erhalten, vielen Dank!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Alfs Zigarren
14.03.2018

Profilbild
@lf
verifizierter Kauf

Heute als Probe von cigarworld erhalten. Das hat mich sehr gefreut, da die The King Is Dead schon länger auf meiner Wunschliste steht. Die Zigarre gehört eher zu den Leichten. Ebenso sind die Aromen eher dezent. Im wesentlichen dominiert Zedernholz und etwas Nuss. nach etwa der Hälfte kommt eine deutlich fruchtige Note sowie etwas Süße dazu. Insgesamt ein sehr angenehmer Smoke. Nach der Blind Man's Bluff eine weiter Caldwell, die ich gerne von der Probierliste auf die Wunschliste übernehme

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Haid's Humidor
14.03.2018

Profilbild
HAID MOTORCYCLES
verifizierter Kauf

17.2.2018 Heute als Rauchprobe von Cigarworld erhalten. An dieser Stelle vielen Dank!! Sie ist sehr fest gerollt,hat aber einen perfekten Zugwiderstand. Toasten gelang problemlos, die Brandannahme war hervorragend. Geschmacklich fand ich sie leider ein wenig eindimensional. Zedernholz mit ein wenig Nuß.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.