Summe
0 €

Grimm & Triepel Kautabak

Der Kautabak von Grimm & Triepel zeichnet sich durch seinen milden und anregend erfrischenden Geschmack aus, dem er seiner besonderen Soßierung verdankt. Seit nun mehr als 100 Jahren ein wohlbehütetes Spezialrezept.

Die Grundstoffe des Tabaks bestehen aus speziell ausgewähltem, sehr aromatisch gereiftem Kentuckytabak, angereichert mit Vitaminträgern aus Pflaumen, Rosinen, Feigen, Datteln, Orangen und Zitronen. Durch die angereicherten Fruchtsäuren entfaltet der Tabak eine leicht durststillende Wirkung.

Seine leichte Süße erhält der Tabak durch Zugaben von Honig, Kandissirup, Traubenzucker und Bonbonsirup, die der Melange eine sättigende und belebende Wirkung verleihen.

Abgerundet wird der Grimm & Tripel Kautaubak schließlich durch aromatische Beigaben von Nelken, Zimt, Lorbeerblättern, Anis, Wacholder und Muskat, welche eine sehr anregende Wirkung auf der Zunge und im Gaumenbereich besitzen. Zur Komplementierung des Geschmacksspekturms kommen Zusätze von Lakritze, Jamaikarum, Madeira- und Samoswein sowie einige geheime Bestandteile hinzu, welche den Kautabaken von Grimm & Triepel ihren unvergleichlichen Geschmack geben.

Geschichte

Der Ursprung der Marke Grimm & Triepel liegt im Jahr 1849, als Gründer Theodor Grimm im thüringischen Nordhausen eine Fabrik für Zigarren, aber auch für Kau- und Schnupftabake eröffnete. Er und sein einige Jahre später ins Geschäft eingestiegene Teilhaber Adolf Triepel verkauften das Unternehmen schließlich an Otto Kruse. Unter ihm und seinen Söhnen expandierte die Firma; vor dem Zweiten Weltkrieg galt sie als größte Kautabakfabrik Europas.

In der Nachkriegszeit übersiedelte die Familie Kruse nach Hessen und baute von ihr das Unternehmen neu auf.  Die sinkende Nachfrage nach Kautabak zwang zahlreiche Marken zum Aufgeben, so dass Grimm & Triepel Kruse viele Wettbewerber übernahm. Inzwischen ist das Unternehmen der einzige Kautabak-Produzent Deutschlands und nach wie vor ein Familienbetrieb, der sich immer noch in Händen der Familie Kruse befindet. 

Herstellung

Nach Aufbereitung des Kentucky-Rohtabaks wird nach mehrfacher Sauceierung der Tabakstrang in verschiedenen Stärken aufgesponnen. Nach einem zwei- bis dreimonatigen Reifungsgang ist das Tabakgespinst verarbeitungsfertig. Die Abfassungen werden dann in mundgerechte Stücke geschnitten und geformt.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.