Summe
0 €

Jose L. Piedra

José L. Piedra ist das cubanische Preis-Leistungs-Wunder. Die handüberrollten Shortfiller bieten kräftigen Tabakgeschmack zu einem sensationell günstigen Preis. Erst 1999 in Deutschland eingeführt, wurde die Serie schnell zu einem großen Erfolg.

Zum Einstieg in die Marke empfehlen wir die Petit Cazadores. Mit einem 43er Ringmaß und einer Länge von 105 mm ist das Format absolut zeitgemäß. Mild im Geschmack, leicht süßlich mit leichten Schokoladen- und Röstaromen eignet sie sich hervorragend für viele Gelegenheiten.

Kräftiger geht es mit der Brevas zur Sache. Sie ist nichts für Einsteiger. Voller, dunkler Tabakgeschmack mit würzig-erdigen Aromen und wenig Süße. Mit 133 mm Länge bei einem Ringmaß von 42 auch noch nicht allzu zeitaufwändig, im Gegensatz zur Cazadores, die mit einem 43er Ringmaß und 153 mm einen etwas längeren Genuss bietet, bei gleichem Geschmack.

Wer es etwas milder und cremiger mag, sollte besser zur Cremas (RM 39, 134 mm) greifen. Sie ist, wie der Name schon vermuten lässt, die Mildeste des Portfolios.

Die übrigen Zigarren der Marke liegen irgendwo dazwischen, alle verfügen sie über einen ähnlichen, wiedererkennbaren Piedra-Geschmack. Am besten testen Sie sich einmal durch, viel falsch machen kann man bei dem günstigen Preis nicht.

Wissenswertes zur Marke

Auch wenn die José L. Piedra erst ab 1999 mit ihrer Neuauflage in Deutschland bekannt wurde, zählt die Marke dennoch zu den älteren und ehemals auch sehr bekannten und beliebten Marken Cubas. Bereits 1880 gründete José Lamadrid Piedra die nach ihm benannte Fabrik in der cubanischen Region Remedios, einem bedeutenden Tabakanbaugebiet in der Vuelta Arriba, östlich von Pinar del Rio, in der seit dem 16. Jahrhundert Tabak angebaut wird. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Marke die bekannteste Zigarrenmarke außerhalb Havannas.

Die Produktion konzentrierte sich hauptsächlich auf das Niedrigpreissegment, die Marke erzielte vor und nach der Revolution eine hohe Beliebtheit in den USA und wurde bis 1962 unvermindert produziert. Nach Erlass des US-amerikanischen Handelsembargos brach der Umsatz allerdings ein, die Produktion der Marke wurde nach und nach zurückgefahren und in den frühen 90er Jahren schließlich komplett eingestellt.

1996 erfolgte die Wiedereinführung der Marke, mit dem heute bekannten Portfolio. Mit Ausnahme von Guantanamera ist José L. Piedra die einzige Exportmarke, deren Tabake auch von außerhalb der Region Pinar del Rio stammen, nämlich aus Remedios.

Die Vitolas wurden sämtlich 1996 neu eingeführt, alle Modelle sind von Hand gefertigte Shortfiller.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.