Summe
0 €

Montecristo Zigarren

Montecristo ist neben Cohiba die bekannteste und zugleich meistverkaufte Habanos-Marke. Die mittelstarken Zigarren zählen sowohl bei erfahrenen Rauchern als auch bei Einsteigern zu den beliebtesten. Alle Formate der Marke zeichnen sich durch einen einmaligen Geschmack aus, geprägt von kräftigen Röstaromen wie Kaffee, Kakao und Vanille, gepaart mit einem mittelkräftigen, fruchtig-süßen Tabakgeschmack. Die Produktion der Montecristo-Longfiller findet hauptsächlich in der Fabrik José Marti (ehemals H. Upmann-Fabrik) sowie teilweise in El Laguito statt.

Unsere Empfehlung zum Einstieg in die Marke ist zugleich die meistverkaufte Habano weltweit, die Montecristo No. 4, eine Mareva mit einem 42er Ringmaß und einer Länge von 129 mm. Sie präsentiert den typischen Montecristo-Geschmack und passt mit einer Rauchdauer von etwa 45 Minuten eigentlich zu jeder Gelegenheit. Ist die Zeit mal etwas knapp, eignet sich die geschmacklich identische kleinere Schwester, die No. 5, ebenso gut.

Hat man hingegen etwas mehr Zeit zum Genießen und den Bedarf nach etwas mehr Rauchfülle, empfiehlt sich die No. 2, eine der besten Piramiden aus Cuba. Mit ihrem Ringmaß von 52 bietet sie einen deutlich voluminöseren, cremigeren Rauchgenuss im Vergleich zu den schlankeren Formaten.

Freunde besonders eleganter Formate greifen allerdings lieber zur Especiales No. 1, eine Zigarre im identischen Format wie die berühmte Cohiba Lancero, mit einem 38er Ringmaß und einer Länge von 192 mm. Mit Bedacht geraucht, liefert sie bis zu zweieinhalb Stunden Rauchvergnügen.

Der Trend zu eher kürzeren Formaten mit großen Ringmaßen wird bei Montecristo mit der Edmundo-Familie bedient. Die klassische Edmundo hat eine Länge von 135 mm mit einem Ringmaß von 52, die Petit Edmundo ist mit 110 mm noch etwas kürzer bei identischem Durchmesser. Beide Longfiller bieten das volle Aromenspektrum der Marke, und sind auch in praktischen Tubos erhältlich.

Wissenswertes zur Marke

Die Marke Montecristo wurde im Jahr 1935 von Alonso Menéndez gegründet. Der wohlhabende Spanier kaufte nach erfolgreichen Geschäften in New York und Florida die cubanische Fabrik der Particulares und begann sofort mit der Entwicklung seiner eigenen Marke. Der Name geht auf den berühmten Roman „Der Graf von Monte Cristo“ des französischen Schriftstellers Alexandre Dumas zurück. Dieser Roman zählte zu den beliebtesten Werken, die in jener Zeit den Torcedores während ihrer Arbeit vorgelesen wurden.

Die Marke entwickelte sich außerordentlich erfolgreich, so dass Menéndez aus seinen Gewinnen 1937 die gescheiterte H. Upmann-Fabrik aufkaufen und die Produktion beider Marken künftig dort fortsetzen konnte. Dabei war er um den Erfolg seiner Marke stets sehr bemüht, nur die besten Tabake wurden unter speziellen Reifeverfahren zur Produktion der Zigarren verwendet. Die Kunden honorierten dies, die Verkaufszahlen stiegen weiterhin an, und auch die Marke H. Upmann konnte sich wieder erholen. Letztlich musste die Fabrik sogar in ein größeres Gebäude umziehen, um der Nachfrage gerecht zu bleiben.

Bis nach der Revolution wurden nur fünf Montecristo-Formate produziert, die No. 1 bis zur No. 5. Erst 1969, nach Errichtung der El Laguito-Fabrik, führte man drei neue Formate ein, die Especial No. 1 und 2 und die Joyita, identisch mit den ersten drei Cohiba-Formaten.  In den 70er Jahren kamen die Formate A und B hinzu, die Montecristo A brachte es zu einem Guinness-Eintrag als teuerste Zigarre der Welt. Ihr gewaltiges Format (RM 47, 235 mm) machte sie vor allem bei Wirtschaftsbossen und Filmstars sehr beliebt.

2004 startete die Einführung der Edmundo-Familie, benannt nach Edmont Dantes, dem Helden des Dumas-Romans, mit der Edmundo. Die Zigarre wurde so erfolgreich, dass 2006 die Petit Edmundo folgte, und 2010 eine Grand Edmundo als Edición Limitada produziert wurde.

Diese ist allerdings nur die jüngste einer erfolgreichen Familie an Ediciónes Limitadas aus dem Hause Montecristo. Frühere Jahrgangsspezialitäten wie die Robusto, die Double Corona, die Formate C und D sowie die Sublimes waren in der Regel schnell vergriffen und sind heute gesuchte Sammlerstücke.

In Jahr 2012 wird eine weitere Limitada hinzukommen, die Montecristo 520, eine Robusto Extra mit 55er Ringmaß bei einer Länge von 155 mm. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald diese Spezialität verfügbar ist.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.