Summe
0 €

Montecristo Double Edmundo

Produktgalerie
Montecristo Double Edmundo
Kaufen

Double Edmundo

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Double Edmundo
€ 13.70
Montecristo Double Edmundo 3er
€ 39.8741.10
-3% **
Montecristo Double Edmundo 10er
€ 132.89137.00
-3% **
Montecristo Double Edmundo 25er offen
€ 332.23342.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Montecristo Double Edmundo ist der große Bruder des Klassikers Edmundo. Das Format nennt sich Dobles. Mit einem Ringmaß von 50 (19,84 mm Durchmesser) ist sie nur unwesentlich schlanker als die Edmundo, dafür mit 155 mm deutlich länger. Sie bietet den typischen Edmundo-Geschmack, leckere Röstaromen von Kaffee und Schokolade, gepaart mit einem mittelkräftigen Tabakgeschmack.

    Die Double Edmundo ist erst seit 2013 erhältlich, sie ist die erste Montecristo, die den neuen Zigarrenring trägt, mit deutlich ausgeprägter Lilie in Rotgold und einem insgesamt sehr hochwertigen Eindruck. Verpackt wird sie in Naturholz-Kisten zu je 10 bzw. 25 Exemplaren. In den Kisten findet sich auch erstmalig ein neues schützendes Blatt Papier, bedruckt mit dem Logo der Marke. Außerdem ist die Double Edmundo in praktischen 3er Schachteln erhältlich.

    Innerhalb des Standard-Sortimens von Habanos ist dieses Format bisher einzigartig, lediglich einige Ediciónes Regionales, unter anderem die deutsche Bolivar Colosales, wurden bislang in diesem Robusto Extra-Format gefertigt.

    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Double Edmundo
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.49
    Durchmesser
    1.98
    Format
    Dobles
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    6.10
    Rauchdauer
    80
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



2017 Vater und Sohn
27.05.2017


anonym
Schon sehr gut, werde andere Formate ausprobieren.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Corleones Humidor
26.03.2017

Profilbild
Don Corleone

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Joe der Erste
25.03.2017

Profilbild
Joe
Rauchdauer 75'. Die Montecristo Double Edmundo überrascht bei den ersten Zügen mit einer fruchtigen Süße. Herrliches Aromenspiel. Tolle Cremigkeit. Zugwiderstand nahezu perfekt. Minuspunkte gibt es bei der Qualität. Die Asche war extrem locker und fiel ständig unkontrolliert ab. 2 mal ging sie mir aus. Zu diesem Preis habe ich definitiv mehr erwartet. Evtl werde ich mir noch einmal ein Exemplar holen. Fazit: geschmacklich allererste Sahne, Qualität nicht optimal, Preis dementsprechend zu hoch.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bendens
05.03.2017

Profilbild
Miguel
"Zart moosige Unterholz-, Zedern- und Nussaromen verbinden sich im milchig-cremigen Rauch mit einem netten Säurespiel, leicht salzigem Buttergeschmack, feiner Würze und etwas Chili-Schärfe". Perfekte Beschreibung von Cigarjournal. Entwickelt sich von zart holzig zu intensiv cremig erdig. Zwischendurch Wechselspiel von herben und süßen Elementen. Schokolade zum Schluss. Exzellenter Zug und sehr fein abgestimmte Aromen bringen einen entspannten, vielschichtigen Smoke,. 75min 9/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

JPk
02.03.2017


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Ivan´s
03.02.2017

Profilbild
Auric

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

MES-2016
22.01.2017

Profilbild
MES-2016

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Dennis87
15.01.2017

Profilbild
Dennis87
Hab nur eine bestellt! Hatte wohl eine schlechte erwischt. Platzte zweimal am Deckblatt auf nach dem anzünden, dadurch zunehmender Schiefbrand. Mit der Petit war ich hingegend sehr zufrieden. Vielleicht probier ich sie nochmal dann gibts einen Nachtrag!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Germar
06.01.2017


Germar
Wow....was für eine Zigarre! Perfekt vom ersten Zug bis zum letzten. Milder, cremiger mit Milchschokoladiger Rauch. Kein Trockener Mund. Kein Brennen auf der Zunge. Gerader Abbrand, feste Asche. Auch bei langsamen Rauchen nie ausgegangen. Top Produkt das jeden Cent wert ist.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Alle und jede
28.12.2016

Profilbild
Schotte
30.4.16 Top verarbeitet. Die ersten Züge schmecken nach Lakritze. Sogar recht deutlich. Nach einem Zentimeter kommt die allseits bekannte Säurenote mit einem deutlichen schokokick. Leicht salzig auf den Lippen. Die wird wirklich Lecker. Sie ist lang nicht so dezent wie die Edmundo. Hält sich lange. Dann im zweiten Drittel kommt wieder Schokolade durch. Sehr cremiger Rauch. Ein bisschen Chili. Ich stelle fest: sowohl die Double und die klassische Edmundo sind sehr gute und fein abgestimmte Zigarren, aber mir zu mild. Ich habe es das eher mit Partagas. Die haben Dampf und sind Lecker.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

persian
28.08.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 11 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Cubano
04.08.2016

Profilbild
ma
Hat meine Vorstellung nicht getroffen. Bleib bei meinem Favoriten Edmundo

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 12 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Logbuch
26.06.2016

Profilbild
Stefan
Anfänglich sehr mild und süss, entwickelt sich dieses Meisterwerk zu einem sehr aromatischen und intensivem Smoke. Mit viel Schokolade und Nuss, kombiniert mit Holz und Leder, ist diese Zigarre sehr ausgewogen und hat ein hohes Genusspotenzial! Ein wahrer Traum. Am Schluss dominiert eine süsse Schärfe mit einem angenehmen Tabakgeschmack. Rauchdauer: 85'

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
10.05.2016

Profilbild
anonym
05/16 vom Format ähnlich meiner Lieblingszigarre, der Magnum 50. Optisch eine tadellose Verarbbeitung, makelloses Deckblatt, kaum Eigengeruch. Angezündet überrascht sie vom ersten cm an mit voller Milchschokolade, tatsächlich meine erste Kubanerin ( und es waren schon viele) , die so direkt nach Schokolade schmeckt. Dazu gesellen sichAromen von Walnuss und feuchten Waldboden. Das Zugverhalten ist perfekt, auch im 2. Drittel bleibt die Kombination aus Milchschokolade, Erde und Nuss, der Rauch ist füllig mit eher wenig Crema. Im letzten Drittel zieht sich die Schokolade etwas zurück, etwas schwarzer Pfeffer gesellt sich dazu, die Zigarre geht von mild über zu Medium , hier kommt der typische Monte - Geschmack am Besten zur Geltung. Leider geht sie mir hier auch einmal aus, dennoch ein Premiumsmoke mit vertretbaren 1350 ct. Sie wird wieder den Weg in meinen Humidor finden. 9/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
65 von 137 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Cuban Cigarro
24.04.2016

Profilbild
anonym
Als Fan dieser Marke ist es selbstverständlich das auch dieses Format geraucht wird. Da die Petit Edmundo schon zu den Zigarren gehört, welche ich gerne Rauche, war ich sehr gespannt was der Grosse Bruder kann. Ich muss gestehen ich hatte einen Geschmacklich sehr Kräftigen Whisky zur Zigarre was das erlebnis nicht Trübte aber die Zigarre Geschmacklich in den Hintergrund gedrängt wurde. Die erste Hälte hab ich fast nichts geschmeckt, sie war sehr mild und ausgewogen, ab der Hälfte ungefähr wurde sie Kräftiger, könnte dem Whisky aber leider Nicht paroli bieten. Schade eigentlich, werde bald noch eine Degustieren, dann mit einem Glas Wasser um zu wissen was sie kann. Abbrand Tadellos, Rauchdauer ca.1 Stunde.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 90
Ausgabe: 04/2013