Summe
0 €

Montecristo Nr. 2

Produktgalerie
Montecristo Nr. 2
Kaufen

Nr. 2

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Nr. 2
€ 14.40
Montecristo Nr. 2 - 3er
€ 41.9043.20
-3% **
Montecristo Nr. 2 - 10er offen.jpg
€ 139.68144.00
-3% **
Montecristo Nr. 2 - 25er
€ 349.20360.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Montecristo No. 2 ist das zweite der fünf ursprünglichen Formate, mit denen die Marke 1935 von Alonso Menéndez gegründet wurde. Es ist eine klassische Pirámide, und zwar, wenn man erfahrenen Habanos-Liebhabern glaubt, die beste Pirámide der Welt. Das Format hat ein 52er Ringmaß (20,64 mm Durchmesser) und eine Länge von 156 mm, und bietet einen voluminösen, cremigen Rauchgenuss.

    Freunde der No. 2 schätzen besonders das runde, ausgewogene Geschmackserlebnis. Das große Ringmaß sorgt für satten, vollen Rauch, und das Anschneiden der Spitze lässt den Aficionado die Intensität des Rauches ganz nach Belieben selbst bestimmen, je nach Geschmack schneidet man mehr oder weniger weg.

    Die Montecristo No. 2 ist in der klassischen bunten Kiste zu je 10 oder 25 Exemplaren erhältlich, oder auch für unterwegs im 3er Schächtelchen. Vergleichbare Formate sind Diplomáticos No. 2, H. Upmann No. 2 oder Vegas Robaina Unicos.

    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Nr. 2
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.60
    Durchmesser
    2.06
    Format
    Pirámides
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6.14
    Rauchdauer
    84
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



max Capacity
31.03.2017

Profilbild
Don B.
Die Montecristo No 2. Cigar of the year 2013 "Cigar Aficionado". Man wirft den Editoren oft vor 'eine Agenda zu haben'. Deshalb war ich ein wenig skeptisch. Gestern war ich mit 2 Freunden in der Cigar Lounge in Uster (Kuhdorf hier am Greifensee in der Schweiz) und habe mir die No2 ausgewählt. Optik/Haptik: Schön und schlicht. keinesfalls aufregend. irgendwie "nix besonderes" aber wenn ich ehrlich sein soll, ist mir das auch nicht so wichtig. Die Bauchbinde ist auch sehr, sehr schlicht. Klassisch. Mittelfest gerollt, samtiges 1a Deckblatt. Brandannahme perfekt und der 1. Zug .....WOW! Die Sache ist, dass die Aromenvielfalt im Rauchverlauf kaum beschreibbar ist. Sehr, sehr komplex und abwechslungsreich. Nuss, Frucht, Schoko, Creme, Leder, Holz. Wahnsinn, da ist alles drin. Kein Aroma dominiert und vor allem ist nie etwas auffällig oder lästig. Extrem ausgewogen, balanciert, Harmonie pur! Die Rauchentwicklung: man konnte es fast kauen. einmal ein wenig Schiefbrand, der leicht korrigierbar war (kommt bei jeder Premiumzigarre vor) Fazit: Ich mag die N4 sehr gerne (€8). €14 ist schon viel, aber die MC No2 schmeckt auch doppelt so gut wie die meisten €7 Zigarren. Etwas für jeden Tag? Nein! Etwas besonderes für Geniesser (auch Anfänger)? Absolut! Nachtrag: Reifen im Humidor ist zu empfehlen!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
17 von 28 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Kellerio
25.03.2017

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

JPk
02.03.2017


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Bendens
29.01.2017

Profilbild
Miguel
Würzig komplex, kräftig zugleich ausgewogen. Die typischen Monte-Aromen, Erde, Holz, Leder, entwickeln sich von mittel bis sehr kräftig am Schluss. Eingebunden in Creme, dezente weiche Aromen von Nuss und Kaffee. Leicht fruchtige Säure. Insgesamt eher herb. 8/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Geri´s Humidor
11.01.2017

Profilbild
Venerdi
Schöne, geschmeidige, kräftigere Zigarre mit tollem Geschmack. Stammgast im Humidor und gehört zu meinen TOP 5.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Alle und jede
28.12.2016

Profilbild
Schotte
20.3.16 Von Anfang an sehr fein süß. Man muss sich ihr widmen, da sie sonst ausgehen möchte. Sie hat einen Riss im Deckblatt, ansonsten sehr gut verarbeitet. Habe recht viel abgeschnitten, da der Zugwiderstand relativ hoch ist. Etwas ungleichmäßiger Abbrand. leicht scharf. Relativ wenig Rauch. Minimale Säure im Nachgang. Im Vergleich zur Sancho Panza geschmacklich klar der Verlierer. Was mich ärgert, ist der dann immer wieder auftretende starke Schiefbrand. Für eine solch "legendäre" Zigarre für 14 Euro eigentlich ein Unding. Zurück zum Geschmack: ich finde sie recht eindimensional, leicht süß mit etwas Säure, zum Ende hin etwas mehr Würze, scharfe Aromen. Die Quälitätsschwankungen der populären Habanos sind auffällig. Quantität zu lasten der Qualität. Schade. Knapp zwei Stunden habe ich gebraucht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Jensis Humidor
23.12.2016

Profilbild
anonym
Nicht mein Fall !!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Vatte
28.09.2016


sumojankins
3. Drittel viel Toast. Bis zum Ende sehr gut rauchbar, nicht bitter, beißt nicht. Schönes Format. Eine meiner Lieblings-Zigarren!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Starkloff
21.09.2016

Profilbild
Dirk

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Michas Humidor 1
05.09.2016


anonym
Der Anfang ist mild und cremig. In der Mitte wird Sie ein wenig bissig aber sehr angenehm. Das Ende ist ein Mischung von Beiden. 90 Minuten Rauchgenuss.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Dalay Aromenschule
03.09.2016


anonym
Röstaromen, Kaffee, Erde

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Favorite XY
05.08.2016


S. Utke
Lohnt sich in jeder Hinsicht, einer meiner Favorites

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Kuba-JS
13.06.2016

Profilbild
Janik

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Mis Favoritos
01.06.2016


El Torpsus
Eine hervorragende Zigarre. Habe schon viele davon geraucht und zähle sie zu meinen absoluten Favoriten. Sie hat die typisch kubanisch dunklen Noten, eine perfekte Verarbeitung (bei dem Preis zu erwarten) und ist sowohl vom Zugwiderstand als auch vom Rauchvolumen optimal. Da auch noch das Format eines meiner liebsten ist, kann ich nichts schlechtes über diese Zigarre sagen - außer vielleicht dem ebenfalls "typisch kubanisch" hohen Preis.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Foretitude
24.05.2016

Profilbild
Dos aficionados
Die ersten Züge dieser perfekt verarbeiteten Zigarre beginnen sehr mild und cremig, offenbaren noch nicht zu viele Aromen. Bald gesellt sich jedoch der Geschmack nach frischen Kräutern und Haselnuss hinzu und ab etwa der Hälfte gewinnt die Zigarre zunehmend an Tiefe, wobei die typischen Aromen nach Holz und Erde in den Vordergrund treten. Die Zigarre weist eine vorzügliche Geschmacksentwicklung auf, brennt schön gleichmäßig ab und zeigt ein sehr gutes Zugverhalten. Bis heute war die Edmundo mein Favorit, nun ist es die No.2!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
12 von 12 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • Punkte: 44,6
Ausgabe: 2011-43
  • BK: 95
Ausgabe: 03/2013
  • BK: 3.5
Ausgabe: 04/2008
  • Stärke: 16 von 20
  • Zugverhalten: 3
  • Aromadichte: 5
Ausgabe: 02/2009
  • Punkte: 95
Ausgabe: 02/2010
  • BK: 3/5
Ausgabe: 03/2011
  • Aroma: 4
  • Stärke: 4
  • Rauchdauer: ca. 1 Std.
Ausgabe: 05/2012