Summe
0 €

Trinidad Vigia

Produktgalerie
Trinidad Vigia
Kaufen

Vigia

 
Preis*
Menge
Einheit
Trinidad Vigia
€ 12.80
Trinidad Vigia 12er
€ 148.99153.60
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Das neue Vigía Format von Trinidad wurde schon 2014 im Rahmen des Festival del Habano der Weltöffentlichkeit vorgeführt und schließlich Mitte April 2015 zum Verkauf frei gegeben.

    Dieses formvollendete verarbeitete Short Robusto-Format verfügt über eine Länge von 110 mm und ein voluminöses Ringmaß von 54 Inch. Diese kurze, dicke Zigarre ist seitens Habanos S.A. als Ersatz für die beiden weggefallenen Robusto "T" und Robusto Extra gedacht. Beide Zigarrenformate werden nicht mehr hergestellt, wenngleich noch eine kleine Anzahl Robust T Zigarren bei uns erhältlich sind.

    Der Name der formschönen Vigía bedeutet zu Deutsch soviel wie „Wachturm“ und erinnert ebenso wie der Produktionsname „Torres“ an die Turmbauten der im 16. Jahrhundert gegründeten Stadt Trinidad an der Südküste Kubas, welche als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt ist.

    Diese eindrucksvollen Wachtürme waren ursprünglich zur Überwachung der Zuckerrohrfelder gedacht, welche der Stadt ihren einstigen Reichtum und Ruhm eingebracht hatten.

    Von besonderer Exzellenz ist die erlesene Mischung die, wie alle Trinidadformate, ausschließlich in der Zigarrenmanufaktur von Francisco Donatién in Pinar del Rio hergestellt werden.

    Die Vigía von Trinidad werden in lackierten Kisten zu jeweils 12 Stück angeboten. Angekündigt ist auch eine traumhaft schön gestaltete Aluminium-Tubo Variante, welche 2015 auf dem Markt kommen soll.

    Marke
    Trinidad
    Produkt
    Vigia
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    11.11
    Durchmesser
    2.14
    Format
    Torres
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    4.375
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



McBrown's
16.07.2017

Profilbild
McBrown
Trinidad Vigia - eine Zigarre für richtige Typen ! Ein aufsehenerregendes Ringmaß ohne die Dekadenz üblicher Längen eines solchen Durchmessers - Volumen mit "Understatement" eben. Qualität und Verarbeitung sind hervorragend und spiegeln die Wertigkeit dieser Premium Zigarre wieder. Von Beginn an überzeugt diese Vitola mit großartigen, vollmundigen Aromen welche sehr schön ausbalanciert daherkommen. Ein weicher Smoke, zu Beginn mit etwas Kakao- und Toasttönen, im weiteren Verlauf gesellt sich eine feine Süße hinzu. Attribute, die die Trinidad Vigia für mich zu einer idealen Begleiterin zu einem holzbetonten Tempranillo machen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Alle und jede
02.06.2017

Profilbild
Schotte
Leider die erste Trinidad, die ich recht früh weg gelegt habe. Ging mehrfach aus, Ließ über den gesamten Verlauf fast vollständig die schöne karamellige Süße vermissen, die ich grad an der Vigia so liebe. Sie war cremig, röstig, etwas schokoladig zwischendurch, aber die dunkle Variante. Dafür war sie immer wieder scharf und zum Ende des zweiten Drittels wurde Sie auch bitter. Sie sah auch vom Deckblatt sehr trocken oder bleich aus für eine Vigia. Vielleicht lag es daran, das die Zigarre nicht die aus dem Tubo war. Diese hatte ich bislang ausschließlich geraucht. Und immer gut bis ausgezeichnet.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

cody
13.05.2017

Profilbild
anonym
Ledrig holzige Aromen, leichte Note von Gras, komplex und harmonisch im Zusammenspiel,sehr gut

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Dennis87
25.03.2017

Profilbild
Dennis87
Tolle Zigarre aktuell meine Liebste Kubanerin. Schönes Format. Cut, Zug, Rauchmenge und Abbrand ohne Probleme. Geschmacklich typisch Kuba mit leichter Süße und gelegentlicher Pfeffernote. Gefiel mir sehr gut. Hab noch 2Stk. im Humi liegen mal gucken ob sich noch was ändert. P/L ist okay.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Humedales
30.12.2016

Profilbild
Lurchislav Lurch

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

doc R
07.09.2016

Profilbild
Doc R
Very Nice cigar. Well made and loosely wrapped therefore the draw very good but not 100%. I really enjoyed it. Great smoke volume and mild. Super cover leaf and well constructed Some what expensive but the price to performance ratio is very good. Worth trying.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
23 von 27 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Logbuch
04.08.2016

Profilbild
Stefan
Ein sehr harmonischer und leckerer Smoke! Für mich als Trinidad-Fan ein wahrer Genuss! Gerne wieder! Rauchdauer: 85'

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Duchemin
25.07.2016

Profilbild
Duchemin
Nachtrag zu untenstehender Bewertung ( 7.'16 ): Mehrere Zigarren aus der Erstauslieferungscharge der Vigía waren sehr unstet. Selten war die Trinidad vom Geschmacksbild als solche zu erkennen. Die neueste Charge war da deutlich besser, doch regelmäßig weisen sie einen schlechten Abbrand auf. Viele gehen auch im Rauchverlauf aus obwohl es grundsätzlich etwas zu wenig Tabak für dieses Format zu geben scheint. Irgendwie steckt in dieser Vitola der Wurm, so wie schon in der E.L von 2007... Ersteintrag: Kaltrauch: Mittelfest und unregelmäßig gewickelt. Samtig-raue Oberfläche, attraktiv anzusehen. Bei diesen ganz frischen Zigarren dominiert noch Grasgeruch. Kaltzug: Recht leichter Zug schon bei abgedrehtem Bürzel. Prizzeliger Ammoniakgeschmack vor Leder mit Frucht und Süße. Geschmack: Sie startet floral, würzig und pfeffrig. Im zweiten Schritt beruhigt sie sich und hat eine ganz faszinierende Süße ( leider nicht immer ), junges Holz, später Nuss und milde Crema. Aber dann: Sie geht dreimal aus, hat mehrfach Schiefbrand und mächtigen Tunnelbrand und wird am Ende sehr weich und matschig. Wieder mal diese kubanische Krankheit ... Lasse den Bestand erst einmal ruhen. Wäre sie perfekt verarbeitet gewesen gäbe es eine deutlich bessere Note zumal Trinidad eine meiner Lieblingsmarken ist.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
29.05.2016

Profilbild
anonym
Makelloses Deckblatt, kaum Eigengeruch. Angezündet fällt sofort der kaum vorhandene Zugwiederstand auf. Im sehr cremigen Rauch schmecke ich kaum Röstaromen, die Vigia ist sehr rund und weich mit süßem Zedernholz und grasigen Noten. Aufgrund des fehlenden Zugwiederstands leider kein richtig befriedigendes Egebnis. Auch ein zweites Exemplar hatte den schlechten Zugwiederstand. Daher 7/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
41 von 119 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

David - Christopher
24.04.2016

Profilbild
Whisky&Art
Eine einwandfrei verarbeitete kubanische Zigarre mit anfangs schwerem Zug. Die Puro startet mild. Das erste Drittel hatte einen schweren Zug und wenig Rauch. Ab der Hälfte wurde der Rauch mehr und mehr. Die Zigarre wurde kräftiger und intensiver mit einer deutlichen Steigerung und hervorragendem Rauchverlauf. Ein absolute Top Empfehlung und für Trinidad auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Habe erstmal drei einzelne Exemplare eingelagert. Nach und nach werde ich sie erneut verkosten und mich daran erfreuen. 91/100 Punkte

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
9 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

JAC
14.02.2016


anonym
Meine Frühstückszigarre Nummer 1 aus Cuba.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 11 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Die dicke Becky
30.01.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

aha
30.01.2016

Profilbild
w!cKeD
MINUS Für meinen Geschmack zu viel Pfeffer und zu flach in den Aromen. Mir kommt es so vor, als müsste Sie noch reifen.Nach einigen Monaten im Humidor vielleicht besser. Das Format finde ich nicht toll. Zu wenig Zigarre für zuviel Euronen

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 21 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Stumpen_Bewertung
18.10.2015


jim.panse
Habe zwei von den Eumeln bestellt. Die, die ich heute geraucht habe, war am hinteren Ende leicht unterfüllt. Unter dem Deckblatt war ein richtiger Hohlraum. Nach dem Anzünden dann ein sehr leichter Zug. Vom Aroma her...Zuerst etwas Pfeffer dann zur Mitte etwas cremig und zum Ende leicht nussig. Alles in Allem noch nicht sehr aufregend bzw. noch nicht so gut wie die Reyes oder Coloniales. Vermutlich ist die Vigia auch noch viel zu frisch. Werde der Zigarre aber auf jeden Fall ein zweite Chance geben, da mir Trinidad eigentlich immer gut schmeckt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Marco's Humi
01.09.2015


Marco
Nachdem ich die Reyes und Coloniales sehr gerne geraucht habe, wollte ich unbedingt auch mal ein dickeres Format von Trinidad genießen. Plötzlich war die Vigia wieder erhältlich und da musste ich zuschlagen. Die Vigia ist saftig (buttrig-cremig) wie Marmorkuchen und würzig wie Spekulatius (Zimt-Nelken) Plätzchen. Zimt ist für mich das Hauptaroma dieser hervorragenden Zigarre. Erde/Leder/Holz (und davon reichlich) hat sie auch zu bieten. Der Rauch ist wunderbar cremig und der Geschmack ebenso. Was soll ich da noch mehr schreiben, ach ja, vielleicht noch kurz zur Qualität (Rauchvolumen, Zugwiderstand, Abbrand und Verarbeitung), alles vom Feinsten, ein ganz großer Rauchspaß. Die Trinidad Vigia sollte immer vorrätig sein, damit jeder mal in diesen Genuss kommt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich