Summe
0 €

Don Pepin My Father Cigars

Die Don Pepin My Father Cigars ist die erste Zigarrenserie von der Familie Garcia nach der gleichzeitig die ganze Linie benannt wurde. Darüber hinaus ist es gleichzeitig auch der Name der Tabacalera in Esteli, Nicaragua wo die Zigarren mittleweile gerollt werden. Die Mischung wurde von Jaime Garcia zu Ehren seines Vaters, Don Pepin gemischt. Dieser wiederum mischte den Blend der zweiten Serie, Le Bijou 1922, in Erinnerung an seinen Vater, der im Jahre 1922 geboren wurde.

Die Geschichte wird von den Garcias so erzählt, dass Jaime ohne das Wissen seines Vaters in Nicaragua unterwegs war um eben diesen mit einer Geburtstagszigarre beziehungsweise einem Geburtstagsblend zu überraschen. Don Pepin erfuhr davon und ließ sich von seinem Sohn drei Zigarren aushändigen die er am gleichen Abend noch rauchte und verkostete. Nun, das Ergebnis kennen wir: Pepin gefielen diese so gut, dass daraus eine feste Größe im Produktionsprogramm wurde und gleichzeitig auch die Tabacalera danach benannt wurde!

Im Gegensatz zu der Le Bijou 1922 verwendete Jaime hierbei ein Habano Rosado Deckblatt aus Ecuador. Das Umblatt sowie die Einlagetabake sind allesamt aus Nicaragua, ein Teil davon wird mittlerweile sogar auf eigenen Feldern dar Familie Garcia gerollt. Es sind sehr komplexe und reichhaltige Zigarren, die mit viel Pfeffer, etwas Café- und Nussaromen sowie einer holzigen und erdigen Gesamtcharakteristik überzeugen.

Alle Vitolas werden in massiven und dunkel-rötlich lackierten 23er-Holzkisten geliefert, zusätzlich gibt es einen sehr praktischen Sampler der einen schönen Überblick über die ganze Serie bietet. Zusätzlich sind die beiden Limited Editions zu nennen, die vom Importeur in diese Serie einsortiert wurden. Die eine ist die "Exklusive for Germany 2012" von der nur 100 Kisten gemacht wurden und die andere die Lounge Exclusive, die vom Zigarrenmagazin Cigar Journal zur besten Zigarre des Jahres 2012 gewählt wurde.

  • Interview mit Don Pepín
    Einer der letzten großen cubanischen Meister-Blender ist zweifelsohne Don „Pepin" Garcia. Der Mann der früher Blends für Cohiba und Montecristo erstellte, leitet heute sein Familienunternehmen, dass für Cigarren mit herausragenden Blends steht. Auf der Inter-tabac durften wir mit ihn nach den neusten Kreationen aus seinem Hause befragen.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.