Summe
0 €

Bolivar Coronas Gigantes

Produktgalerie
Bolivar Coronas Gigantes
Kaufen

Coronas Gigantes

 
Preis*
Menge
Einheit
Bolivar Coronas Gigantes
€ 15.40

Nicht verfügbar
Bolivar Coronas Gigantes
€ 385.00

Nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Bolívar Coronas Gigantes ist eine beeindruckende Zigarre, eine Julieta No. 2, besser bekannt als das Churchill-Format. Mit einem Ringmaß von 47(18,65 mm Durchmesser) und einer Länge von 178 mm verspricht sie über 90 Minuten aromatischen Rauchgenuss. Dabei präsentiert sie sich äußerst vielschichtig. Zu Anfang mag sie dem Aficionado mild erscheinen, mit einem erdig-holzigen Grundton. Im Rauchverlauf gesellen sich kräftige Röstaromen wie Kaffee und dunkle Schokolade hinzu, untermalt von einer feinen fruchtig-süßen Note. Ihre Kraft und Intensität steigt dabei kontinuierlich an.

    Eine Zigarre dieses Formates bedarf eines besonderen Anlasses, nach einem guten Essen zu einer Flasche Wein, und vor allem mit genügend Zeit zum Genießen. Erfahrene Aficionados greifen zu solchen Gelegenheiten gerne zur Coronas Gigantes.

    Die Cononas Gigantes sind in der klassischen bunten Holzkiste zu je 25 Stück oder im 50er Kabinett mit Schiebedeckel erhältlich, wobei die Variante in der 50er Holzkiste mittlerweile nicht mehr produziert wird. Vergleichbare Formate sind Romeo y Julieta Churchill oder Cohiba Esplendidos.

    Marke
    Bolivar
    Produkt
    Coronas Gigantes
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    17.50
    Durchmesser
    1.80
    Format
    Julieta No. 2
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    47
    Länge Inch
    7.00
    Rauchdauer
    84
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Mike Boule
18.08.2017

Profilbild
Mike Boule
Eine ideale Zigarre nach einen gutem Essen
Die Gigantes startet eher verhalten! Man schmeckt zunächst Holz- und Leder Aromen, welche zum Start nicht sehr intensiv sind
Mit zunehmenden Rauchverlauf nehmen die aufgeführte Aromen in der Intensität spürbar zu. Somit perfekt zum Kaffee/Espresso! Nach gut einem Drittel gesellen sich Nuss dazu, welche sich auch bis zur Mitte verstärken.
Somit perfekt zum Digestif egal welcher Art!
Der Zug ist meist etwas streng, aber noch aktzeptabel. Der Abbrand muss nur selten korrigiert werden.
Fazit:
Tolle Zigarre! Ich ziehe jedoch die Sir Winston vor, weil ich die Upmann Aromen bevorzuge.
Die Winston ist aber auch in einer anderen Preisklasse!

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alle und jede
03.01.2017

Profilbild
Schotte
2.1.16 Von ersten Zug an angenehm süß-holzig.-erdig. Im letzten Drittel ganz leichte Pfefferschãrfe. Perfekt verarbeitete Zigarre, perfekter Zug, viel Rauch. Sehr cremig. Asche schon weissgrau, aber nicht sehr fest. Nahezu Kreisrunder Abbrand, untypisch für Kuba. Musste nicht einmal nachfeuern. Zum Ende hin habe ich zwei mal degasiert, da sie etwas bitter wurde. Dann schmeckte sie wieder. Tolle, leckere Bolivar.

7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Zebrastall
22.12.2015


rauuul
Verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Mein Schatzkästchen
10.09.2015


Genussraucher
Verifizierter Kauf

Deckblatt in der zweiten Hälfte gerissen über ca. 2/3 des Umfanges und bis ins Inlay. Deshalb ein wenig Falschluftzug. Zigarre zieht relativ schwer und entwickelt sich dadurch eher mäßig im Aroma. Fester Aschekegel und guter Abbrand. Anfangs dunkle Aromen und ein wenig Frucht, später ab der Hälfte eher pfeffrig und ein wenig "kratzig". Werde ich wohl eher nicht nachkaufen. Auch die Dritte im Humidor glänzte nicht durch besonders gute Verarbeitung. Die Zigarre brannte immer wieder schief, mußte aber nicht extern korrigiert werden. Die Korrektur durch Drehen reichte hier aus. Sehr umfangreiche Aromen, die leider nur kurz angerissen werden.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Sun Odyssee
26.08.2015

Profilbild
anonym
Sauber verarbeitet mit einem leicht ölig wirkenden Colorado Decker. Angezündet startet sie recht mild mit angenehmen Holz und Erdaromen. Nach einem Drittel gesellen sich noch schöne Aromen von Maronen und Mandel hinzu. Die Stärke nimmt kontinuierlich zu, den ganzen Smoke begleitet ein Kuba untypischer Hauch von Heu. Im letzten Drittel wird sie plötzlich scharf und bitter und lässt sich nicht weiterrauchen. Ich denke bei 2 Jahren Lagerung wird dieses Problem verschwinden.. Vermisst habe ich die Bolivar typischen Zitrusaromen. Eine gute Zigarre, ich bevorzuge aber weiterhin die Royal Coronas, die auch ein besseres Plv haben. Bei diesem Format bleibt für mich die Magnum 50 weiter unangefochten an der Spitze 8/10

25 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Dampfkessel
26.07.2015

Profilbild
Dampfkessel
1. Bewertung vom 26.07.2015: Zigarre gekauft Anfang Mai '15 bei "Cigar and Whiskey World" (Nils Pförtner) auf Helgoland für 8,80 €; Lagerung für knapp 3 Monate im Humidor; hatte mich schon lange auf diesen Smoke gefreut. Er startet mit viel Kaffee-Aroma, welches sich über die ganze Rauchdauer hält und dann noch vor allem durch Nuss ergänzt wird. Ich muss Mr. Bulldog und Monsignore Gannon insofern Recht geben, als dass das von mir sehr geschätzte Bolivar-Aroma, wie ich es von den Petit und den Royal Coronas her kenne, hier überwiegend aus blieb. Erst ab etwa der Hälfte lässt sich Cuba erahnen. Leider wird sie dann auch ein bisschen zu röstig und pfeffrig für meinen Geschmack; Zug, Rauchvolumen und Abbrand tadellos; nur ganz kurz leichter Schiefbrand. Auch geschmacklich ist sie eine gute Zigarre, nur eben nicht so, wie ich es mir gewünscht hatte. Preislich finde ich das massiv überzogen. Da rauch ich doch lieber zwei Petit Coronas der gleichen Marke hintereinander. Da hab ich mehr von. CW-Preis: 14,50 €.

7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
HamburgerStumpen
01.07.2015

Profilbild
Streich
Verifizierter Kauf

Eine Havanna die erst jetzt durch Zufall entdeckt habe. Ich bin absolut begeistert,hatte ich von Bolivar doch immer eine sehr 1 Dimensionales Geschmacksbild im Kopf. Ganz klare Kaufempfehlung vor allem bei dem Preis.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Preisklasse > 5
06.06.2015

Profilbild
anonym
Q7 pl5 14.50

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
The Humidor by K.S.
21.05.2015

Profilbild
K.M.S.
21.05.2015 / Eine kräftige, wunderbar aromatische und gut ausbalancierte Zigarre. Über den gesamten Rauchverlauf nimmt man eine angenehme feine Pfeffernote wahr. Sollte nach Möglichkeit mindestens 3 - 5 Jahre gelagert werden. / leicht öliges, feinadriges Colorado Deckblatt / Abbrand sehr gut, fast kreisrund. / Zug sehr gut / Qualität sehr gut bis ausgezeichnet / Erstes Drittel: beginnt recht mild und etwas verhalten, würzig, erdig, Holznoten, milde Ledernote, feine Gras,- und Heunoten, dezente Süße, cremiger Rauch, gegen Ende des ersten Drittels gesellen sich leichte Zitrusaromen hinzu. / Zweites Drittel: schön würzig, erdig, Holznoten, leichte Ledernote, feine Zitrusaromen, feine Nusstöne, dezente Kakaonote, Anklänge von Kaffee- und Toastaromen, dezente Süße, cremiger Rauch. / Letztes Drittel: schön würzig, erdig, Holznoten, Ledernote, feine Kakaonote, Kaffee- und Toastaromen, feine Zitrusaromen, cremiger Rauch. / Feste mittelgraue Asche. / Rauchgenuss ca. 90 – 100 min. / Geeignet für Alle und Liebhaber. / Ich finde den Preis von 1450 Ct als gerechtfertigt, empfehlenswert.

8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tropenhaus
12.05.2015

Profilbild
Octhomas
Cremige Nusserde auf mild holziger Ledertoast an süßlichem Schokopfeffer

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
amteka favourites
09.01.2015

Profilbild
Lonsdale
Verifizierter Kauf

Mittlerweile ein Standard in meinem Humidor. Gut verarbeitet, ordentlicher Abbrand und ein erfüllendes Format nach einem Essen. Nach etwas Lagerung sehr ausgewogen, zu Beginn etwas cremig, gegen Ende dann schön kräftig. Sehr guter Smoke.

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
JG Humi
03.01.2015

Profilbild
Gannon
Sehr gut verarbeitet und tolles Deckblatt. Zug und Abbrand gut. Geschmacklich konnte sie mich nicht überzeugen. Mir war sie viel zu mild und flach. Wer hier den Bolivar typischen kräftigen Geschmack sucht, sucht ihn vergebens.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
kohls treasure
28.12.2014


kohls
Verifizierter Kauf

Sehr sehr guter geschmack , genau mein fall fruchtig grasig stark . Jedoch war meine zu fest gerollt und es wurde im verlauf auch nicht wesentlich besser , so das ich sie noch zwei zentimeter vor der banderole ausgehen lies ...leider .

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Homer Simpson
05.12.2014


DocM
Verifizierter Kauf

Aus der 50er SLB. Leider viele Exemplare mit Schiefbrand. Geschmacklich aber ein überragender Klassiker...

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Pfatschi
31.08.2014

Profilbild
Pfatschi
Erster Smoke am Abend im Urlab; Sitzen auf der Terrasse 22Uhr und es hat noch immer 25°C. Bei diesen Bedingungen muss es was großes sein; EIne Bolivar Coronas Gigantes; gelagert seit Juni 2013; Verarbeitung perfekt; Brandannahme wirklich sehr gut. Kaltgeruch extrem nach frischem süssen Heu. Über die ganze Zigarre lang kein Schiefbrand. Das Armoenspektrum reicht von Heu; GRas über Leder; bis zu einer leichten Süsse. Nach gut 90min würd man am liebsten noch weiterrauchen, da über die gesamte Zigarre lang keine Schärfe aufkommt. Ein wirklich harmonischer Smoke, der ein perfekter Abschluß für den ersten Urlaubstag war. Für mich eine klare Kaufempfehlung. Rauchbar wenn man wirklich Zeit hat um dieses Teil beim Rauchen zu würdigen. Nächster Urlaubssmoke morgen Mittags H.Upmann Coronas Major AT

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 91
Ausgabe: 1/2016
  • BK: 4.5
Ausgabe: 03/2010
Sonderposten
×