Summe
0 €

Campo Verde Panama (Fair Trade) Robusto

Produktgalerie
Campo Verde Panama (Fair Trade) Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Campo Verde Panama (Fair Trade) Robusto
€ 5.90
Campo Verde Panama (Fair Trade) Robusto
€ 28.6229.50
-3% **
Campo Verde Panama (Fair Trade) Robusto
€ 143.08147.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Campo Verde
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    11.43
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    4.5
    Rauchdauer
    58
    Deckblatt Land
    Panama
    Umblatt Land
    Panama
    Einlage Land
    Panama
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (18)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



aha
11.09.2015

Profilbild
w!cKeD
MINUS Langweilig, lasch und überteuert

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Dampfkessel
16.09.2014

Profilbild
Dampfkessel
Lagerung für knapp drei Monate im Humidor. Mit dem Rauchen dieser Zigarre hatte ich mir recht viel Zeit gelassen. Ich hatte sogar ob der teilweise verheerenden Kritiken (s.u.) schon Notfallpläne ersonnen, welche Zigarre ich als Trost rauchen würde, wenn es mit dieser wirklich gar nichts wird. Um eins vorwegzunehmen: ich habe den Notfallplan nicht gebraucht, das heißt aber nicht, dass ich hier eine Empfehlung aussprechen möchte. Doch nun von vorne: die Zigarre ist recht fest gerollt, was zu einem für meine Befürfnisse deutlich zu hohen Zugwiderstand geführt hat. Zigarre wurde gebohrt (7mm). Kaltzug war angenehm und ich blieb auch von Tabakkrümeln im Munde verschont. Das Abbrandverhalten war suboptimal: häufiger Schief- und leichter Tunnelbrand konnten immer wieder durch Nachfeuern korrigiert werden, waren aber dennoch nervig. Nun zum Wichtigsten, nämlich den Aromen: und da kann ich leider nicht viel berichten, denn außer nach Holz hat diese Zigarre eigentlich nach kaum etwas geschmeckt. Mit viel gutem Willen könnte man noch zu Anfangs eine Prise Pfeffer und später ein klein wenig Röstaromen und Erde bescheinigen, aber das war's dann auch wirklich. Ich finde ja eine ordentliche Holznote durchaus attraktiv, aber als alleinige Geschmacksnuance ist mir das einfach zu wenig. Etwas boshaft gesagt: bei dieser Zigarre wäre es (mal vom Preis abgesehen) nicht schade, wenn ich sie sturzbesoffen rauchen würde, denn es gäbe eh nicht viel, woran sich im Nachhinein zu erinnern lohnen täte. Aufgrund des Fair-Trade-Aspektes dieser Marke möchte ich auch gar nicht auf irgendwelchen P/L-Verhältnissen rumreiten, dennoch: wenn ich knapp 6 € für eine Zigarre ausgebe, dann soll sie mir auch richtig gut schmecken und das tat diese hier leider nicht. Die Rauchdauer lag übrigens in meinem Falle bei stattlichen 90 min, aber das reißt es eben leider auch nicht mehr raus. Die Churchill lagert noch im Humidor, bis dahin bleibe ich bei dieser Marke lieber bei der Mille Fleur. Die ist doch um einiges komplexer. Die Robusto werde ich nicht mehr kaufen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Büx
02.04.2012


Proof
Zigarren aus 5er Karton. Nach erstem Smoke der mich geschmacklich und vom Abbrand gar nicht überzeugte, nun nach zwei Monaten ein erneuter Versuch. Die Zigarre ist optisch recht ordentlich, etwas stramm gerollt. Der Kaltgeruch erinnert mich sehr dezent an einen feuchten, mit Laub bedeckten Waldboden. Cut sehr stramm+. Zug Mittelfest+. Smoke Volumen zu gering für dieses Ring Maß. Aroma: Nach dem Toasten braucht sie etwas bis Geschmack ankommt, maximal 3-. Sie beginnt sehr mild und steigert sich wenig. Aromen im sehr leichten Bereich und unspektakulär. Mir fehlt die Würze, das Vollmundige. Asche dunkelgrau - braungrau - locker. Kein Höhepunkt außer dem Preis von 590ct. Was ist da fair??? Nach 45 Min. frühzeitig abgelegt da keine Lust mehr. Mein erster Eindruck war also so verkehrt nicht. Wer sie testen möchte erst einmal nicht zu viele kaufen. Eine sollte reichen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Egill
06.05.2011


ikke
Gekauft 06-05-11, geraucht 01-07-11. Der Robusto ist sauber und etwas ungleichmäßig gerollt mit einem grob adrig seidigem mittelbraunes Deckblatt, gutem Brandverhalten mit scharfe ring, silbergraue Asche, Neutraler Duft. Der Panama Fair Trade ist mild++ mit eine röstwürzige Kern, Aroma/Geschmack zeigt erde, Milch Schokolade, holz, würze, alles mit eine verhaltener Intensität. Der Fair Trade ist mit 590ct OK aber trifft nicht mein Geschmack.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Don Alejandro
20.12.2010

Profilbild
Don Allejandro
So - nachdem ich nun auch Panama in Angriff nehmen wollte (und dies aus mit der Maca Fina genußvoll-günstig begangen habe) war diese Campo Verde nun zudem auch mein Einstieg in die Fair Trade Zigarrenwelt. Nichts würde mir nun mehr Genuß bereiten als über günstige fair gehandelte Zigarren mit toller Qualität zu palabern..................leider Fehlanzeige. Äußerlich war ich sehr angetan von der Robusto. Im Kaltduft war sie schon sehr "grün". Nachdem ich sie angeschnitten und flambiert hatte fiel mir zuerst der extrem leichte Zug auf,der mich schon ein wenig stutzig machte. Sodann kamen diverse Tabakbröcklein in meinem Mund mit ins Geschehen, welche den Auftritt dieser fairen Dame etwas ruinierten. Wer jetzt denkt "jaja -zu trockengelagert" - der liegt falsch - war alles perfekt. Dann der Geschmack der inder Tat anfangs viel versprechnd begann. Ab ca. zwei Zentimeter begann die Talfahrt. Das Teil stank, qualmte komisch und schmeckte unbeschreiblich schlecht. Ich will es nicht dem "FairTrade" zuschreiben - Gott behüte - jedoch war dieser erste Kontakt eine Katastrophe. Aber wie immer gilt: jeder bekommt eine zweite Chance. Malabwarten.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
32 von 69 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

drobi
22.10.2010

wer kaba mag is hier richtig;) ausser das wort kakao fällt mir hierzu nix mehr ein:) fair trade find ich auch klasse, besonders nach dem ich mal so arme zigarrendreher auf youtube gesehn hab:)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

yeehhaa
03.10.2010


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

kust 10
21.08.2010


kust
30.06.10 41/1, 1:21 h. Im kalten Zustand feinwürziger Geruch mit Schokonote, im Abbrand würzig. Startet mit einem fruchtigen Geschmack mit feiner Schärfe, zur Mitte wird sie derbwürzig mit feiner Schärfe und das Ende ist scharfwürzig. Zug könnte besser sein, Abbrand gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

nix über 3 euro
09.08.2010


falco 43
Selten ist mir eine so handwerklich miserable Zigarre untergekommen! nach dem ersten Zigarrendrittel fiel als krönung die gesamte Glut aus der völlig zerfledderten Zigarre und an dieser Stelle habe ich sie dann ohne Bedauern weggelegt-von schiefem Abbrand,schlechtem Zug und unterdurchschnittlichem Geschmack will ich hier garnicht reden-nach so einem`Schätzchen` muss man lange suchen

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Hubi´s Oase
09.06.2010

Profilbild
Sven Papen
mittelkräftig, sehr lecker, Zug/Abbrand gut, 1-

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

peter66
00.00.0000

Sehr schöne Cigarre, zumal fair gehandelt. Guter, gleichmäßiger Abbrand. Mittelkräftiges Aroma. Wird nicht scharf. Wird wieder geraucht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Bernhard Zigarre
00.00.0000


anonym
27.04.2010: Brennt ungleichmäßig, Deckblatt zerfleddert am Mund, macht keinen Spass. Geschmack o.k.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Alfreds gerauchte
00.00.0000


anonym
Riecht nach Ammoniak. Dahinter ein wenig Kakaoduft. Verarbeitung eher mittelmäßig, zum Teil recht grobe Deckblätter. Mehrere Exemplare waren leicht gerollt, aber trotzdem überraschend gut rauchbar. Geschmacklich sind sie immer für eine Überraschung gut. Von Kuhstall mit Tabak- und Lederaromen über leckere Würzigkeit bis – allerdings erst einmal – fast Null. Lasse die anderen Exemplare mal liegen, bis sie nicht mehr nach Ammoniak riechen. Mal sehen…..

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

0bey
00.00.0000


anonym
11.02.2010 Äußerlich tiptop verarbeitet. Abbrand nicht ganz gleichmäßig, Asche relativ locker aber alles handlebar. Sehr angenehme milde Würze mit leicht fruchtigen Aromen ohne einen Anflug von Schärfe. Sollte man sich mal gönnen, zumal fair trade! 03 2010 : immer mal leichte Schiefbrände aber nicht nervig. Perfektes Format für einen kleinen & leichten Smoke am Nachmittag.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Quattro-Truhe
00.00.0000


MrQ
Lecker! Einfach nur Super im Geschmack. Sehr Feine und Feste Asche. Jederzeit wieder. Erst recht wenn sie Fair gehandelt ist.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 2.5
Ausgabe: 01/2010