Summe
0 €

H. Upmann Magnum 46

Produktgalerie
H. Upmann Magnum 46
Kaufen

Magnum 46

 
Preis*
Menge
Einheit
H. Upmann Magnum 46
€ 11.20
H. Upmann Magnum 46 25er Kiste
€ 271.60280.00
-3% **
H. Upmann Magnum 46 50er Kiste
€ 543.20560.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Magnum-Serie ist das Aushängeschild der Marke H. Upmann. In den letzten Jahren wurde sie immer weiter ausgebaut, ihre Zigarren sind äußerst hochwertig produziert und überzeugen durch Qualität und Geschmack. Der Klassiker der Serie ist die Magnum 46. Die Corona Gorda wurde bereits vor der Revolution produziert und zählt weltweit zu den beliebtesten und bekanntesten cubanischen Zigarren. Das klassische Format hat ein angenehm in der Hand liegendes 46er Ringmaß (18,26 mm Durchmesser) bei einer Länge von 143 mm.

    Sie zeichnet sich durch eine seit Jahrzehnten unveränderten, einzigartigen Geschmack aus, geprägt von mildem cremigen Rauch mit ledrig-holzigem Geschmack gepaart mit Noten von Milchkaffee, Nuss und Schokolade. Die H. Upmann Magnum 46 ist in der Kabinettkiste zu je 25 oder 50 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind Cohiba Siglo IV, Juan López Selection No.1 oder Saint Luis Rey Serie A.

    Marke
    H. Upmann
    Produkt
    Magnum 46
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.29
    Durchmesser
    1.83
    Format
    Coronas Gordas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    46
    Länge Inch
    5.625
    Rauchdauer
    65
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (200)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



First Response
10.10.2016

Profilbild
AC-COBRA
Sehr schöne Zigarre, Verarbeitung Sehr gut, Sehr angenehm zu rauchen, wunderbar mild und Cremig, leichte Toast Nuancen, und etwas Schokolade/Caramell Geschmack. Würde ich jederzeit wieder Rauchen, Preis Leistung stimmt auch. Abbrandverhalten sehr gut, was will Mann mehr

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Dampfkessel
13.06.2016

Profilbild
Dampfkessel
1. Bewertung vom 13.06.2016: Lagerung für 9 Monate im Humidor; sauberer Anschnitt; geschmacklich geht es gleich stark in Richtung Leder sowie Erde und Toast; es gesellt sich ein ungemein blumig-florales Aroma hinzu, dann wird es crèmig-nussig; immer mal wieder ein wenig Salz auf den Lippen spürbar; typisch kubanische Zigarre und auf jeden Fall empfehlenswert. Preis mit 1090 ct. mir allerdings etwas zu hoch.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
11 von 11 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Zigarrenkiste von Andi
01.06.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

CP´s Humidor
26.05.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mica's Favorites
21.05.2016


anonym
Sehr gute Zigarre. Kommt wieder in den Humi.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

2016 Schwab
06.05.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

David - Christopher
24.04.2016

Profilbild
Whisky&Art
Eine grandiose H.Upmann. Sollte man probieren, wenn man auf etwas kräftigere Zigarren von H.Upmann steht. Bei mir hat sie Eindruck hinterlassen. Verarbeitung tadellos und ein gleichmäßiger Abbrand. Geschmacklich ist es meiner Meinung nach ganz großes Kino. Beim dritten mal hab ich sie in der Lounge mit einer Erkältung geraucht und da war sie mir zu stark, hatte da etwas Kreislauf bekommen, ich schieb es mal auf den Infekt, weil ich sie in milder cremiger Erinnerung hatte. Diesmal war sie mir zu stark, aber trotzdem genial lecker 91/100 Punkte

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
16 von 19 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Marc M
07.04.2016


Marc

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Hubsi1
20.03.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

bongobart
29.02.2016

Profilbild
El Capitan
21.08.2015: Qualitativ hochwertige mittelstarke Zigarre mit einem angenehmen Aromenspektrum, geschmacklich m.E. nicht ganz so gut wie die Hoyo de Monterrey Epicure No. 2. Von den Aromen dominieren Holz, Erde, Gras / Heu mit einer nusszig-süßlichen Note und etwas Leder. Abbrand ok, etwas Schiefbrand, aber im Rahmen. Zugverhalten und Rauchvolumen gut. 9/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
52 von 85 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
27.02.2016

Profilbild
anonym
10/13 Neubewertung: Sauberes Deckblatt in schöner dunkelbrauner Färbung. Angezündet bietet sie einen schön marmorierten Aschekegel, der gut 3cm steht. Das erste Drittel formatbedingt eher ein leichter Smoke, fast perfektes Zug und Abbrandverhalten. Erde und Nuss stehen im Vordergrund, dabei hat sie nicht die Cremigkeit einer Connossieur 1, die Aromen kommen etwas direkter. Die Asche fällt bei 5 cm, der Aromenverlauf im 2. Drittel ist sehr harmonisch, leicht intensiver. So muss eine Cubanische Zigarre schmecken! Ab der Mitte kommt das Leder mehr in den Vordergrund, wunderbar. Ich ertappe mich schon dabei leicht panisch zu werden, dass das Vergnügen in 30 min. vorbei sein wird. Das Finale ist ohne Überraschungen, das braucht diese perfekte Zigarre aber auch nicht. Konkurrenz macht ihr nur die größere Schwester Magnum 50 10/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
40 von 109 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Torino 1st
25.02.2016

Profilbild
Schotte
Ich hab den sogenannten Klassiker von Upmann mal probiert, eine schöne Zigarre, gut verarbeitet. Sie raucht sich sehr mild, sehr süß am Anfang, mit steigender Intensität in der Stärke zum letzten Drittel. Eigentlich eine angenehm schmeckende Zigarre, leider muss man an ihr immer wieder sehr kräftig ziehen damit überhaupt genug Rauch entsteht. Schade. Ich habe die ganz große Schwester Magnum 56 EL 2015 zu dritt in meinem Humi, vielleicht überzeugt die mich ja mehr.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bendens
03.01.2016

Profilbild
Miguel
Fest stehende Asche. Sehr angenehm abgestimmte Aromen. Leider trübt der Zug das Vergnügen, was ich in der Preisklasse nicht nachsehen kann. Steigert sich von mild holzig hin zu süßlich erdig. Ab dem 2. Drittel zunehmend erdig, gepaart mit Kaffee, Nuss und Schokolade. Im letzten Drittel eine Geschmacksexplosion mit Nugat und Zimt - fantastisch. Leider ist der Zug so fest, dass sie gerade noch rauchbar ist. Ab der Mitte wird der Zug gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Hank's Smoke
25.12.2015


Hank
Als Anfänger rauchte ich bisher hauptsächlich Flor de Copan sowie Don Diego. Außerdem hier und da immer mal eine andere probiert. Da ich nun auch mal eine kubanische Zigarre rauchen wollte, kaufte ich mir eine H. Upmann aufgrund der vielen guten Bewertungen. (Meine bisher teuerste Zigarre) Gestern (Heilig Abend) wollte ich mir zum besonderen Anlass auf meiner Terrasse bei frühlingshaften Temperaturen einen besonderen Genuss gönnen. Die Vorfreude war sehr groß, die Begleitumstände optimal. Einem perfekten Rauchgenuss sollte also nichts entgegenstehen. Leider machte mir meine schöne Kubanerin einen Strich durch die Rechnung. Nach dem Anzünden (ich hatte gebohrt) musste ich ziehen wie ein Tier, um überhaupt etwas Rauch in meine Mundhöhle zu bekommen. Hmmm... vielleicht etwas klein, das gebohrte Loch? Also mit dem Cutter noch mal nachgeschnitten. Aber wieder nichts. Extrem hoher Zugwiderstand. Keine vernünftige Rauchentwicklung. Nach ca. 5 Minuten intensivem Kampf mit meiner Zigarre habe ich sie enttäuscht zur Seite gelegt. Die Enttäuschung war riesig. Damit die Vorfreude nicht vollends umsonst war, ging ich zum Humidor zurück und holte mir eine Don Diego. Diese ließ sich wunderbar in der Sonne genießen und der Tag war gerettet. Für's Erste war's das mit den kubanischen Zigarren. Irgendwann werde ich sicherlich mal eine Cohiba probieren, aber H. Upmann kommt mir erstmal nicht mehr in den Humi. Allen Aficionados: Schöne Weihnachten!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Babour
17.12.2015


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein


  • Punkte: 42,8
Ausgabe: 2011-07
  • BK: 88
Ausgabe: 3/2015
  • Stärke: 13 von 20
  • Zugverhalten: 6
  • Aromadichte: 4
Ausgabe: 03/2008