Summe
0 €

Dictador J. Nelson 1974 Zigarren

Diese Zigarren wurden nach dem International Sales Manager der Dictador Zigarren, dem Australier Jason Nelson, benannt. Ich habe leider vergessen ihn letztes Jahr an seinem Stand auf der IPCPR 2015 zu fragen, aber ich gehe ganz stark davon aus, dass er 1974 geboren wurde und der Name so entstand. Wow, dann ist der ja jünger als ich?! Ohne böse sein zu wollen: Das sah garnicht danach aus. Ich sollte anscheinend einfach etwas mehr Rum trinken und Zigarren rauchen...

Der allseits bekannte und renommierte Zigarrenhersteller Abraham "Abe" Flores produziert alle drei verfügbaren Serien in seiner Tabacalera PDR Cigars und hat anscheinend auch massgeblich am Blend mitgearbeitet; die Zigarren sind nämlich wirklich nicht schlecht. Die Manufaktur von Abe rollt unter anderem auch die Flores y Rodriguez Zigarren und zum Beispiel auch die Gurkha Ghost.

Der Markenname Dictador hört sich für mitteleuropäische Ohren erst einmal etwas seltsam an, anscheinend sind die anglophilen Mitbürger dieses Planeten da etwas unempfindlicher. Der Herr auf den die Marke zurückgeht, ist der Spanier Severo Arango y Ferro der im 18. Jahrhundert als Steuereintreiber für die spanische Krone im heutigen Kolumbien unterwegs war. Dort war er durch seine, einmal positiv ausgedrückt, robuste und direkte Art als "Dictador" bekannt und berüchtigt. Senor Severo verliebte sich dort in den Rum und stieg recht bald zu einem der größten Händler für das beliebte lokale Getränk aus Zuckerrohr auf. Rund 180 Jahre später begann dann einer seiner Nachfahren damit einen eigenen Dictador Rum unter dem "Kosenamen" des berühmten Vorfahren herzustellen. Seit Sommer 2015 gibt es dazu auch die passende Zigarren!

Alle Blends wurden so geblendet, dass die jeweilige Kombination mit dem empfohlenen Getränk bestmöglichst passt. Die J. Nelson 1974 sind quasi die "mittleren" der drei verfügbaren und werden seitens des Herstellers  insbesondere als besonders gute Begleitung für Rum empfohlen.

Beide Formate sind mit einem mexikanischen San Andrés Deckblatt gerollt, welches über ein dominikanisches Umblatt gelegt wird. Die Einlage ist ein Mix aus dominikanischen und kolumbianischen Tabaken. Aktuell haben wir diese Zigarren exklusiv für den deutschen Markt, hier finden Sie einen Überblick über alle verfügbaren Zigarren von Dictador.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.