Summe
0 €

CigarworldTV


von 1
Verköstigung und Bewertung einer Griffin's Robusto Classic. Die milde aber aromatische Zigarre ist für Einsteiger und passionierte Aficionados gleichermaßen interessant. Dazu gibt es Informationen zum namensgebenden Fabeltier sowie einige kurze Epigramme von Andreas und Christian Gryphius. (Alle Zigarren werden bis zur Verköstigung bei 70 Prozent Luftfeuchtigkeit im elektronisch geregelten Humidor gelagert).
Pete Johnson hat mit der Tatuaje Tatto Zigarrenserie eine ausnahmsweise mal nicht ganz so kräftige Tabakkomposition verwendet. Im Gegensatz zu den Zigarren, die sonst aus der My Father Fabrik von Don Pepín kommen ist der "pfeffrige" Beginn diesmal nicht so ausgeprägt vorhanden. Was der Hintergrund der Namensgebung ist, wonach die Zigarre schmecken und was die Motive auf Zigarrenkisten sein sollen, das erklärt Marc Benden in diesen Tasting Video.
Wir verkosten diesmal eine Flor de Selva Petit Corona. Die Zigarren sind auf dem französischen Markt sehr stark vertreten. In Deutschland findet die Marke zunehmend mehr Anhänger. Das Format beginnt mild, "dominikanisch" nimmt jedoch ein wenig an Schärfe zu. Wie das abschließende Urteil zur Flor de Selva Petit Corona ausfällt, wird im Video aufgelöst.
Manchmal braucht man ein wenig Zeit um mit einer Zigarre "warm" zu werden. Bei Marc ist dies beispielsweise bei der DAG der Fall. Wie sich seine Eindrücke gewandelt haben erzählt er in diesem Video.
Diesmal verkosten Patricia Benden und Uwe Mueller zwei Zigarren Formate aus der Double Maduro Serie von León Jimenes. Dabei erklärt uns Uwe Mueller von Arnold André Cigars ganz nebenbei was der Unterschied zwischen einem natürlich fermentiertem Maduro-Deckblatt und einem Maduro Deckplatt das einen Synthetischen Fermentierungsprozess hinter sich hat.
Die Camacho Special Edition H3 sind demnächst nicht mehr auf dem deutschen Markt erhältlich. Ob es sich lohnt jetzt noch Zigarren aus dem Restbestand zu kaufen wollen wir mit dem Tasting herausfinden.
Diesmal verkosten Patricia Benden und das Urgestein der Zigarrenbranche Uwe Mueller von Arnold André Cigars eine Zigarre aus der La Aurora Classic Serie. Warum die Zigarre sich recht stark von anderen unterscheidet erklärt uns "Onkel Mueller" ausführlich.
Credo Zigarrenbohrer

von Cigarworld

Heue stellt Marc einen praktischen Zigarrenbohrer von Credo vor. Das besondere an dem Produkt ist, dass es drei Bohrer in einem sind. Damit hat man für unterwegs immer den passenden dabei um einen sauberen Anschnitt zu garantieren (es sei denn, man raucht eine Zigarre im Torpedo-Format :-).
Die neusten Zigarren aus Cuba wurden natürlich auch in Dortmund präsentiert. Welche Limitadas bereits auf dem Markt sind, und welche uns noch erwarten erfahren erzählt Ihnen Marc Benden.
Christoph Puszkar und Marc Benden stellen die neuen Habanos vor. Ein paar echte Schmankerln sind dabei.
Jeder kennt sie von Grillabenden und Familienfeiern: Die Original Krummen der Firma Villiger.
Der Cigarren-Blender der Casa de Alegria war auf der Inter-Tabac und hat uns seine neusten Kreationen einmal vorgestellt.
Wie immer auf der Inter-Tabac werden auch dieses Jahr die Neuheiten aus Cuba Präsentiert. Mit dabei sind neben den neuen Formaten der Serie Partagas, die dauerhaft ins Programm aufgenommen wurden auch die Limitadas 2011 sowie die Edición Regional Alemania.
Marc Benden und Mitarbeiter Niko Alexandridis verkosten diesmal zwei Habanas. Zum einen testet Marc die Bolivar Corona Extra aus der Cabinet-Kiste. Eine kräftige Pfeffrige Zigarre. Niko raucht diesmal eine etwas mildere Habana, die Romeo & Julieta Wide Churchill.
In Zusammenarbeit mit Prometheus wurden 2010 auf 100 Stück streng limitierte Fuente Fuente Opus X Humidore produziert, dessen Verkaufserlös der Cigar Family Charitable Foundation zu Gute kommt! Bestückt sind diese Humidore mit je 11 Fuente Fuente Opus X BBMF Maduro und Natural aus dem Jahre 2007. Die Cigar Family Charitable Foundation wurde 2001 von den beiden Familien Fuente und Newman gegründet, die schon eine lange Zeit in der Cigarrenindustrie zusammenarbeiten. Sie hatten die gemeinsame Vision, die Lebensumstände von Kindern zu verbessern, die in der Bonao Region in der Dominikanischen Republik leben. Was mit dem einfachen Traum begann, die lokale Grundschule um einen Trakt zu erweitern, hat sich mittlerweile zu einem riesigen Komplex entwickelt. Bereits ein Jahr nach der Gründung kaufte die Cigar Family Charitable Foundation eine Fläche von 23 Hektern in der Nähe des Chateau de la Fuente um den Cigar Family Community Complex zu errichten. Heute beherbergt er neben einer Grundschule und einer Highschool auch eine Ambulanz, diverse Sport- und Erholungsmöglichkeiten sowie eine Fläche für ökologische Landwirtschaft. Über 5.000 Familien wird auf diese Weise mit großem Erfolg geholfen. Die Cigar Family Charitable Foundation ist dankbar für jede Spende, so dass sie den Komplex weiter ausbauen und die jährlichen Kosten decken kann. Alle Zuwendungen fließen direkt in wohltätige Zwecke ein. Die anfallenden Kosten für die administrative und rechtliche Arbeit, Buchhaltung und Spenden-Aktionen werden komplett von den Familien Fuente und Newman übernommen.
Es ist mal wieder Video-Tag bei CIGARWORLD. Diesmal fangen an mit einem Video zum Thema richtiges Zubehör für Zigarren-Humidore. Humidore sind essentiell für die richtige Lagerung von Zigarren. Für die richtige Luftfeuchtigkeit sind die Befeuchter zuständig. Welchen Befeuchter Sie für welchen Zweck nehmen sollten und wie sie die Luftfeuchtigkeit im Auge behalten, das verrät Ihnen Marc Benden in diesem Video.
Fast hätten wir dieses Video unterschlagen. Torger Brunken hat uns nicht nur die Zigarrenschere im Blenden-Stil vorgestellt sondern auch das neue aktive Befeuchtungssystem von Adorini. Wir meinen für den Preis auf jeden Fall ein interesantes Gerät.
Auf der Messe habe ich mich mit Markus Wirtz unterhalten. Dabei erwähnte ich wie gelungen ich die neue Aufmachung der C.A.O. La Traviata finde. Unserer Meinung nach passt diese besser zu den edlen CAO-Zigarren. In Deutschland sind leuchtend bunte Verpackungen ja eher bei Short-Fillern zu finden. Hätte er sie mir damals nicht empfohlen, dann wäre ich vermutlich um eine gute Erfahrung ärmer gewesen. Die Antwort auf die Frage weshalb C.A.O. Premium-Zigarren in bunten Kisten anbietet gibt es nun als Video. Den letzten Satz des Videos können wir nur bekräftigen. Viel Spaß.
Im 6 Teil der Cigarrenmesse 2010 in der Cigarworldlounge werden sowohl die Castro Puros als auch die bald auf dem deutschen Markt erhältlichen Brun del Rey Cigarren von Michael Emrich vorgestellt.
Am 02. Oktober fand die 2. Zigarren-Messe in der Cigarworld Lounge statt. Im ersten Video gibt es ein paar Eindrücke sowie die Vorstellung des Konzeptes. Weitere Videos gibt es unter www.cigarworld.tv
Antiguo Zigarren

von Cigarworld

Eine weitere Zigarre aus dem Hause Schuster ist die Antiguo. Wir fande die Verpackung äußerst spannend und haben mal nachgefragt, was es mit der Zigarre auf sich hat.
Meine nunmehr dritte Bewertung hier bei CigarWorld. Diesmal auch mit einem heldenhaften Selbstversuch. Was tut man nicht alles für die Firma Benden? ;-) Der große Harry Rowohlt nannte so etwas "Schausaufen mit Betonung", dieses Video als kleine Hommage an ihn. Hätte ich allerdings gesehen, daß es den Glenfarclas-Whisky als Set mit der Zigarre gibt, hätte ich mir einigen Aufwand erspart, ihn mir extra für diese Produkt-Bewertung zu besorgen. Naja, wer lesen kann... ;-)
Im letzten Video wurde die große Schwester, die Padron Executive vorgestellt. Nun stellt Marc Benden die Padron Delicias vor. Formatbedingt ist diese etwas kräftiger, hat aber ansonsten ähnlich nussige Aromen anzubieten.
Heute probiert Marc Benden die Padron Executive. Obwohl die Zigarren mit zum Besten gehören, was der Markt hergibt, finden die Padron-Serien in Deutschland kaum Beachtung. Ein Grund könnte sein, dass in Europa im Vergleich zu den USA recht teuer angeboten werden. Umso erfreulicher ist es, dass die gesamte "normale" Serie nun leicht reduziert wurde. Zusätzlich gibt es die Formate Executive und Delicias ab sofort bei Cigarworld erheblich günstiger.
Marc Benden bespricht heute die Oliva Master Blend 3.
Die Cohiba Minis gibt es jetzt in einer 50er Dose. Wir finden, das ist eine super Sache, zumal die Cigarillos dadurch nicht teurer werden als in der "normalen" 20er-Packung.
Heute packen wir mal eine Kiste Cohiba Siglo IV Gran Reserva 2003 aus. Warum der Preis von 85,- Euro das Stück dennoch gerechtfertigt sein kann erklärt Marc Benden in diesem Video.
Seit Jahren schon sind die Porzellantöpfe der Cubaner begehrte Sammlerstücke. Wir zeigen mal das Innenleben des neusten Topfes von H. Upmann.
Der letzte Teil der Inter-tabac 2008 Reportage. Sasha Rohn von Heinemann zeigt uns wie man eine Zigarre mit dem Zündholz optimal anzündet, Patricia Benden führt ein Interview mit Avo Uvezian. Zum Schluss gibt es noch das Tasting der Winston Churchill No. 10. In der nächsten Folge von CIGARWORLD.tv wird es um den Zigarrentag 2008 in Bochum gehen.
Im vorletzten Teil der Inter-Tabac-Reportage befragt Marc Benden Philipp Schuster und Sasha Rohn zu den Cigar Trophys für die Casa de Torres und die Winston Churchill Cigarren. Ausserdem zeigt uns Thorsten Wolfertz das perfekte Werkzeug zum anbohren, bzw. anschneiden, sowie eine praktische Möglichkeit eine Cigarre schnell zu entzünden.

von 1
Barrel-Aged Zigarren
×