×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Zigarren: Bisherige Empfehlungen der Woche

KW26 | 22.06.2020
Flor Real Maduro No. 1 Natural (Robusto Junior)

Die Traditionsmarke Flor Real (dies bedeutet "Wahre Blume" oder "königliche Blume" auf Spanisch) wird  in verschiedenen Blends und Formaten aus besten Tabaken Nicaraguas, Costa Rica und Indonesien  komponiert. Das Maduro Natural-Deckblatt in Kombination mit dem verwendeten Blend bürgt für die leichte Würze und mittelkräftige Vanille- und Kakao-Aromen. Die Flor Real sind 100% Longfiller (tripa larga und hecho a mano). Die Zigarren werden in nächster Zeit nicht mehr nach Deutschland kommen, da der Produzent und der Importeur getrennte Wege gehen - Liebhaber dieser Marke sollten noch schnell zugreifen, vor allen Dingen zu den reduzierten Preisen!  

KW25 | 15.06.2020
EPC Ernesto Perez-Carrillo CABINET Supremos Extra

Ernesto Perez-Carrillo ist in den letzten Jahren zu einem der bekanntesten Zigarrenhersteller weltweit avanciert. Nicht zuletzt durch das Format Majestic aus der Linie Encore die vom US-Zigarrenmagazin Cigar Aficionado zur besten Zigarre des Jahres 2018 gewählt wurde. Die hier empfohlene Serie wurde im Jahre 2015 vom damaligen Importeur Wolfertz aus Solingen in Deutschland vorgestellt. Sie hat in Deutschland, wie wir finden, zu Unrecht nie den "großen Durchbruch" geschafft und wurde anschließend vom neuen Importeur Kohlhase & Kopp ausgelistet. Jetzt mit zusätzlich vier Jahren Reifelagerung "auf dem Buckel" hat sie uns bei einer erneuten Verkostung sehr positiv überrascht. Dass sie dann auch noch um rund 2 Euro im Preis gesenkt werden konnte, macht sie zu einem veritablen Schnäppchen! Das Deckblatt der Zigarren der Serie Cabinet ist ein Corojo ’99 Hybrid aus Ecuador. Als Umblatt verwendet Ernesto ein gereiftes Blatt aus der Dominikanischen Republik. Der Filler besteht vollständig aus Longfiller-Tabaken aus Nicaragua. Intensive Aromen in Richtung Holz und Pfeffer dominieren die Charakteristik. Zusätzlich sind auch nussige Noten mit einer leichten Süsse schmeckbar. Insgesamt sind es recht kräftige Zigarren, die in der familieneigenen Tabacalera La Alianza in der Dominikanischen Republik gerollt werden.

KW24 | 08.06.2020
Tabacalera Alhambra Vegas

Diese sehr günstigen Zigarren werden auf den Philippinen mit Einlagetabaken und einem Umblatt von den Inseln selbst von Hand gerollt, als Deckblatt wird ein Indonesia verarbeitet. Insgesamt sind sie als sehr mild einzustufen, geschmacklich gehen sie eindeutig in die florale und grasige Richtung mit einem leichten Unterton von Holz. Sie sind äußerst unkompliziert und zu jeder Tageszeit zu rauchen. Durch den sehr attraktiven Preis von nur € 0.85 sind wir sicher, dass eine große Zahl von Aficionados hier ihren neuen Alltagssmoke entdecken wird! Aufgrund der Corona-Krise ist der Nachschub der anderen Formate leider etwas verzögert, wir rechnen in ungefähr 3 Monaten mit der Lieferung der restlichen Vitolas. Die Tabacalera Alhambra Vegas ist (zum Glück!) noch in seeeehr ausreichender Menge vorhanden!

KW23 | 01.06.2020
Factory Overrun Dominikanische Republik PDR Gran Gordo Maduro (6x70)

Bei dem schönen Wetter sitzen wir alle ja deutlich öfter und länger draussen als noch zur kalten Jahreszeit: Dafür empfehlen sich dann auch entsprechend große Zigarren! Mit dem 70er Ringmaß und den 6 Inch Länge bietet die Gran Gordo Maduro von PDR (Tabacalera von Abe Flores) Rauchgenuß für rund zwei Stunden. Mit ihrem dunklen brasilianischen Arapiraca-Deckblatt sieht sie nicht nur bereits sehr appetitlich aus, sondern sie schmeckt auch tatsächlich so. Die dunklen, cremig-schokoldigen und "fetten" Aromen der Capa (Deckblatt) verbinden sich mit dem dominikanischen Umblatt und Filler zu einem rundum gelungenen, cremigen und unkomplizierten Smoke. Wem dieses Format doch etwas zu groß sein sollte, kann jederzeit auf die kleineren "Schwestern" ausweichen. Bei der 6x60 Gordo, der 6x54 Toro Extra und der 5x52 Robusto ist der identische Blend im Einsatz, die Geschmackscharakteristik ist dann sehr ähnlich. Abe Flores verkauft diese Zigarren übrigens sehr erfolgreich seit vielen Jahren als "richtige" Markenzigarren - nur dass sie dann rund das Dreifache kosten! Uns gelingt es immer mal wieder eine kleine Charge von der großen Produktion "abzuzwacken" um unseren Aficionados etwas Besonderes bieten zu können - viel Freude damit!

KW22 | 25.05.2020
VegaFina VF 1998 VF54

Diese neue Linie mit der Bezeichnung VF 1998 umfasst insgesamt drei Zigarren die nach ihrem jeweiligen Ringmaß benannt wurden. Die verarbeiteten Tabake wurden sorgfältig ausgewählt und einem mindestens drei Jahre dauernden Reifungsprozeß unterzogen. Die Einlage besteht aus Tabaken aus der Dominikanischen Republik, Nicaragua und Kolumbien. Das Umblatt stammt aus dem südamerikanischen Ecuador, das Deckblatt ist ein Java aus Indonesien. Es gibt damit mittlerweile ein breit gefächertes Sortiment dieser Marke. Von der klassischen milden über die nicaraguanische und die Fortaleza 2 bis hin zu diversen limitierten Sondereditionen bieten die Zigarren von Vegafina etwas für (fast) jeden Genußraucher. Diese Zigarrenmarke beziehungsweise die klassische Linie der Vega Fina gehören zu den meistverkauften Zigarren aus der Dominikanischen Republik. Produziert werden Sie in der Tabacalera Garcia, der größten Zigarrenfabrik auf der Insel Hispaniola. Die Manufaktur gehört zu Altadis beziehungsweise zum britischen Mutterkonzern Imperial Brands. Dieser war ja kürzlich in den Schlagzeilen weil Imperial die Zigarrensparte komplett verkaufte, die dominikanischen Zigarrenfabriken wurden vom Finanzinvestor Gemstone Investment Holding Ltd (China) gekauft. In der Tabacalera Garcia werden darüber hinaus Zigarren wie Don DiegoSanta Damiana oder die dominikanischen Varianten der Montecristo oder Romeo y Julieta gerollt.

KW21 | 18.05.2020
Cohiba Cigarillos Short

Ja zugegeben - eigentlich sind es aufgrund der Größe und Machart keine "richtigen" Zigarren, aber sie schmecken so! Wir haben in den letzten Wochen immer öfter zu dieser kleinen Cohiba Short als Alternative für Club oder Mini gegriffen, weil sie einfach "erwachsener" und voller schmecken sowie einfach die entscheidenden Minuten längeren Genuss bieten. Typisch kubanische Aromen für die kleine Auszeit zwischendurch - in der praktischen 10er exklusive Klickschachtel auch für unterweg. Absolut unsere Empfehlung der Woche!

KW20 | 11.05.2020
De Olifant Modern Zigarillos Giant Cigarillos - SUMATRA (5er)

De Olifant Modern - Passion for Cigars Es gibt sie noch, die guten Dinge. In einer Zeit in der die meisten Zigarillos in großen, unpersönlichen Fabriken an monströsen Maschinen produziert werden, weigert sich die kleine Manufaktur »De Olifant« im beschaulichen Kampen in den Niederlanden tunlichst ihre Ansprüche an Qualität und Geschmack herunterzuschrauben. Die Liebe, die die Besitzerfamilie nicht nur jedem einzelnen Tabakblatt, sondern auch allen Geschäftspartnern und Kunden entgegenbringt, ist in jeder Ecke der Manufaktur und in jedem Produkt spürbar. So wird schon bei der Auswahl der Tabake nichts dem Zufall überlassen. Jedes Jahr schauen sich der Chef-Melangeur Aart Dooijes und Geschäftsführerin Binet Brasser während ihrer Tabakreise die Ernte auf den Feldern an und begutachten die Qualität. In den letzten Jahren ist es besonders schwer geworden qualitativ hochwertige Deckblätter zu finden. Hierbei geht man keine Kompromisse ein. Lieber würde man ein Format nicht produzieren als Abstriche bei der Qualität zu machen. Denn De Olifant verwendet noch das echte Sumatra Sandblatt für seine Zigarillos. Dieses sorgt für das elegante, fein würzige Aroma. Wer es etwas schokoladiger mag, dem sei die Brasil-Variante ans Herz gelegt. Wer auf der Suche nach einem klassischen Sumatra- oder Brasil-Genusserlebnis ist, sollte jetzt zugreifen.

KW19 | 04.05.2020
Joya de Nicaragua Antaño CT Robusto

Eine Zigarre von Joya de Nicaragua mit einem hellen Connecticut Deckblatt? Echt jetzt? So ungefähr war meine Reaktion als Juan Martinez, der Juniorchef dieser Tabacalera in Esteli, uns dieses Exemplar bei seinem letzten Besuch in unserer Cigarworld Lounge anbot. Die gleichnamigen Zigarren der Joya de Nicaragua Antano 1970 sind bekannt für ihre Würze und Kraft, was ja als solches erst einmal nicht mit einem hellen Connecticut zusammenpasst. Die klassischen Antano waren immer deutlich kräftiger als die durchschnittlichen Zigarren, auch heute liegen sie noch deutlich über dem Mittelwert. Die Tabacalera Joya de Nicaragua möchte jetzt neben dieser kräftigen "Spezialisten"-Zigarre auch ein Angebot für den Liebhaber milderer Zigarren im Angebot haben. Daher wurde für die Zigarren Joya de Nicaragua Antano CT ein ecuadorianischer Connecticut über ein "typisches" nicaraguanisches Umblatt und eine ebensolche Einlage gerollt. Damit ist das Innenleben dieser Zigarren der klassischen Variante recht ähnlich, jedoch waren lange und mühsame Blendingsessions nötig, um den Filler mit dem Deckblatt ideal und geschmackvoll zu vermählen. Auch diese "mildere" Variante liefert ein volles Aroma mit einer mehr als mittelkräftigen Stärke. Wie erwartet geht es auch gleich ledrig-holzig los, besonders gut gefällt uns die gewisse "Fettigkeit" des Sticks. Vielleicht könnte man auch "saftig" schreiben? Egal, Sie wissen was wir meinen! Im weiteren Rauchverlauf wird es auch etwas fruchtig und nussig. Wir sind sehr angetan von dieser Zigarre, die darüber hinaus noch zu einem äußerst fairen Preis angeboten wird! Die Robusto erhielt sehr gute 92 Punkte vom US-amerikanischen Zigarrenblog Halfwheel. Der Herausgeber Charlie Minato schrieb dazu: “This is one of the best Joya de Nicaragua cigars I’ve smoked and certainly the least expensive of that esteemed tier… I think the Antaño CT has a chance to be different. It’s got a bit of a story, it’s better priced and it’s also just better than most.”

KW18 | 27.04.2020
Camacho Corojo Corona

Die "roten" Camacho Corojo sind die kräftigsten aus dem Portfolio der Marke mit dem Skorpion im Logo. Sowohl bei dieser hier als auch bei der "gelben" Criollo wurde das Format Corona seitens des Herstellers Davidoff vor Kurzem aus dem Programm genommen. Wahrscheinlich war auch der ursprüngliche Preis mit € 6,20 etwas zu ambitioniert..... ;-) Wir haben uns den kompletten Restbestand der Corojo & Criollo Coronas gesichert und können Ihnen diese ab sofort (exklusiv bei uns) mit einem satten Rabatt von über 35% anbieten! Für jetzt nur noch "schlanke" € 4,00 pro Zigarre sind es veritable Schnäppchen einer renommierten Weltmarke. Die charakteristischen Aromen aus den Bewertungen hier im Aromenrad sind hier typischerweise Leder, Holz, Erde und (überraschenderweise) eine deutliche Cremigkeit. Sie werden in Honduras zu 100% aus Corojotabak hergestellt und bieten jede Menge Aromen und Geschmack. Der Corojo des Deckblattes ist aus dem 5. Priming, das heisst aus der fünften Blattstufe die dann auch als fünftes geerntet wurde. Dadurch ist sichergestellt, dass die Blätter länger an der Tabakpflanze verbleiben und dementsprechend mehr Sonne getankt haben. Das Umblatt ist ein Corojo Ligero und die Einlage ist zu 100% ebenfalls ein Corojo, aber diesmal nur aus der 3. Blattstufe - ansonsten wäre das vielleicht ein wenig zuviel des Guten.

KW17 | 20.04.2020
Montecristo Nr. 4

Dierse Woche empfehlen wir Ihnen einen wahren Klassiker, sie ist die weltweit meistverkaufte kubanische Zigarre. Die Montecristo No. 4 ist es einfach immer wieder wert erwähnt zu werden, da sie den typischen Montecristo-Geschmack eindrucksvoll präsentiert: Man entdeckt kräftige Aromen von Leder, Holz und Erde in Kombination mit etwas Kaffee, Kakao und Vanille. Als mittelkräftige Zigarre passt sie mit einer Rauchdauer von etwa 45 Minuten zu nahezu jeder Gelegenheit. Wahrscheinlich ist es gerade diese Schlichtheit, die die Montecristo No. 4 so beliebt macht. Mittelstark, aber mit dem vollen, typischen fruchtig-süssen Montecristo-Geschmack, bereitet sie sowohl dem erfahrenen Aficionado als auch dem Einsteiger in die Habanos-Welt großes cubanisches Rauchvergnügen. Zum Probieren eignen sich perfekt die kleinen 3er Packungen auf die es dann gleich noch 3% Kistenrabatt gibt!

KW16 | 13.04.2020
A.J. Fernandez Sampler Selection No. 3 Fresh Pack - Bellas Artes/ Enclave/ Last Call

Der Exilkubaner A.J. Fernandez ist in den letzten 5 Jahren zu einem der weltweit renommiertesten Zigarrenblender avanciert. Insbesondere in den USA wurden zahlreiche limitierte Editionen anderer Marken (!) herausgebracht die den Zusatz "Blended by A.J. Fernandez" trugen um sich dadurch im "Glanz des Meisters" sonnen zu können. Neben diesen "Auftragsarbeiten" hat A.J. in letzter Zeit seine eigenen Marken immer ein wenig mehr in den Vordergrund gerückt und zahlreiche neue Serien eingeführt. In dem heute empfohlenen Sampler finden Sie fünf Zigarren von fünf verschiedenen Linien: 1 x Bellas Artes Maduro Robusto 1 x Enclave Robusto 1 x Enclave Broadleaf Robusto 1 x Last Call Maduro Pequenas 1 x Last Call Geniales (Short Robusto) Damit erhalten Sie eine wunderbar umfassenden und günstigen (!) Einblick in seine Geschmackswelt und in seiner Mischkünste. Der Sampler bietet mehr als 22% Rabatt auf den regulären Einzelpreis der Zigarren. Diese Packs sind befeuchtet und aromaversiegelt, da ist quasi noch nicaraguanische Luft drin!