Zigarren: Empfehlung der Woche

Diese wöchentliche Empfehlung ist eine von uns persönlich ausgewählte Serie, die es verdient hat, von Aficionados probiert zu werden. Diese Zigarren sind häufig weniger bekannt, unterschätzt oder aber exklusiv nur bei Cigarworld.de erhältlich.

Diese Woche:

Padilla Picadores Robusto

Durch unseren sehr guten persönlichen Kontakt zu Ernesto Padilla erfuhren wir von seinen sehr günstigen Bundlezigarren die er unter dem Namen Padilla Picadores in den USA bereits erfolgreich verkauft. Daher freuen wir uns sehr, dass wir sie seit Sommer 2021 auch hier in Deutschland verkaufen können. Zu diesem Preis sind es sensationell günstige Mediumfiller die wir Ihnen mal wieder exklusiv in Deutschland (soweit wir wissen Europa) anbieten dürfen. Die Tabake stammen komplett aus Nicaragua, diese Linie wird in der Tabacalera COGIACSA von Daniel Guerrero hergestellt, der unter anderem dort auch seine El Viejo Continente Zigarren herstellt. Es sind unkomplizierte Zigarren die süffig-süsslich starten und im Rauchverlauf etwas erdiger, holziger eben "nicaraguanischer" werden. Beide Formate sind zu diesem Preis wirkliche Schnäppchen, lassen Sie die verfügbare Zeit über das Format entscheiden! Die Zigarrenmarke Padilla gibt es bereits seit Jahre 2003. Der Exilkubaner Ernesto Padilla ist Gründer und Mastermind hinter dieser Marke. Ernesto wurde 1972 auf Kuba geboren ist im Alter von 7 Jahren mit seinen Eltern in die USA ausgewandert. Sein Vater Heberto Padilla ist interessanterweise NACH der Machtergreifung Fidel Castos (nach seiner ersten Auswanderung) wieder auf die Insel Kuba zurückkehrt und nach zunehmender Desillusionierung dann im Jahre 1980 endgültig mit seiner Familie ausgereist. Als begeisterter Zigarrenraucher war Ernestos erster Job spannenderweise beim Zigarrenhersteller Perdomo in Miami. Dort arbeitete er nach seinem Universitätsabschluß zunächst im Bereich Marketing und Grafikdesign bevor er sich mit seinem Bruder Carlos im Jahre 2003 selbstständig machte. In Deutschland sind seine Zigarren zunächst in Kooperation mit Oliva vertrieben worden, da sie zu dem Zeitpunkt dort hergestellt wurden. Dadurch lief dann der Vertrieb über die Wolfertz GmbH aus Solingen. Seit Mai 2019 führen wir die Padilla Finest Hour Zigarren für Deutschland exklusiv und importieren sie direkt. Bei uns sind sie in den drei Linien ConnecticutOscuro und Sungrown in jeweils den Formaten Gran ToroToro und Robusto erhältlich. Seit November 2020 werden alle Zigarren von Ernesto beim "heissesten" Zigarrenproduzenten Nicaraguas hergestellt, bei A.J. Fernandez. Ernesto hat seine Produktion aus Honduras nach Nicaragua "umgezogen", um vom ausserordentlich guten Tabakvorrat von A.J. Fernandez zu profitieren. Wer die Zigarren von AJ Fernandez kennt, weiß dass das keine schlechte Idee war!



Zigarren: Bisherige Empfehlungen der Woche

KW37 | 13.09.2021
Hemmys Aba 56 (56x6.5)

Der Berliner Zigarrenhändlerkollege Hemmy Garcia hat sich diese Zigarren in der sehr renommierten Tabacalera ABAM Cigars von Matias Maragoto in der Dominikanischen Republik produzieren lassen. Matias arbeitet unter anderem für den Importeur Villiger und hat bereits die Zigarren von Villiger 1888 und die Flor de Ynclan Zigarren perfekt nach den Vorgaben des Auftraggebers gemischt und zu sehr guten Ratings verholfen. Hemmy hat seine Mischung für Hemmys Zigarren selber vor Ort "erarbeitet" beziehungsweise zusammengestellt. Kubanische und dominikanische Tabakkünstler fertigen diese majestätischen Zigarren komplett von Hand. Feinster Tabak aus der Dominikanischen Republik, Nicaragua und Peru werden hier vereint. Die Einlage ist eine Mischung aus Ligeros und Double Ligeros aus Nicaragua und der Dominikanischen Republik. Das Deckblatt stammt aus Nicaragua und das Umblatt aus Peru. Somit vereint diese Zigarre das Beste aus 3 Ländern. Die Zigarren zeichnen sich durch ein intensives und sehr cremiges Aroma bei mittlerer Stärke aus. Zu den Anfangsnoten von HolzErde und Leder kommen im weiteren Rauchverlauf eine Nuance TabaksüsseCreme und Kaffee hinzu. Das Zugverhalten ist sehr angenehm.  Auf Grund der frischen 2019er Produktion und der verwendeten Tabake, verfügen die Zigarren über enormes Reifepotential. Ähnlich wie beim Wein, werden die Zigarren durch das Reifelagern runder, ausgewogener und die Aromen kommen noch intensiver zum Vorschein. Es sind aromatisch cremige Zigarre, hervorragend verarbeitet, zu einem fairen Preis. Alle Hemmys sind in hochwertigen Massivholzkisten zu 20 Stück verpackt.

KW36 | 06.09.2021
Montosa Churchill

Diese Serie ist eine weitere Eigenkreation des Traditionsunternehmens Arnold André, das sich auf Qualitätszigarren aus der dominikanischen Republik spezialisiert hat. Montosa repräsentiert die Kombination von Qualität und Leistbarkeit, eine Balance, welche sehr viel Zeit zur Perfektion in Anspruch nahm. Drei Jahre lang feilten die erfahrensten Master Blender an der Zusammenstellung, das Ergebnis: Ein harmonischer und milder Rauchgenuss der Extraklasse. Die Montosa Churchill ist als größte Zigarre dieser Linie eine wahre Klasse für sich. Ihre edlen Zutaten wurden sorgfältigst ausgesucht und aufeinander abgestimmt, so ergibt sich eine wundervolle Harmonie aus dem ecuadorianischen Connecticut-Shade Deckblatt, dem mexikanischen Sumatra-Umblatt und der dominikanischen Einlage. In der Tabacalera Arnold André Dominicana werden diese Tabake schließlich von Hand zu der stattlichen Churchill verarbeitet. Mit einer Länge von 17 Zentimetern und einem Durchmesser von 20 Millimetern wird sie ihrem Format auch gerecht, man kann sich - nicht zuletzt auch wegen der exzellenten Manufaktur - auf einen Rauchgenuss von bis zu 95 Minuten einstellen. Aromatisch zeichnet sich die Montosa Churchill durch eine Vielfalt an Noten aus, die harmonisch und durchwegs mild die grundlegende Cremigkeit der Zigarre umspielen. Holzige, erdige und ledrige Töne prägen die erste Hälfte der Churchill, danach betören vor allem nussige und holzige Noten die Geschmacksknospen.

KW35 | 30.08.2021
Man O' War Ruination Robusto # 2

Die Man O'War Ruination ist die kräftigste Variante dieser Zigarrenmarke, sie ist vollgepackt mit cremigen Aromen, viel Kakao und Café sowie anfangs mit reichlich Pfeffer. Dieser Pfeffer wird dann zunehmend in den Hintergrund gedrängt und macht den Weg frei für einen komplexenkräftigen und intensiven Smoke. Hergestellt werden sie bei AJ Fernandez in Nicaragua; er ist der Garant für erstklassige Tabake und einwandfreie Verarbeitung. Das Deckblatt ist ein Sungrown aus Ecuador, das Umblatt aus Nicaragua und die Einlage eine kräftige honduranisch-nicaraguanische Mischung. Wir importieren diese Serie direkt und können Ihnen daher dieses mächtige Format zu einem wirklichen Knallerpreis anbieten! Wie üblich sind auch hier wieder Händleranfragen von Wiederverkäufern willkommen!

KW34 | 23.08.2021
Casa Magna Colorado Robusto (5.5x52)

Das Deckblatt in der Farbe Colorado gab dieser Serie ihren Namen. Diese nicaraguanische Puro ist im kalten Zustand dominiert von süßlichen und erdigen Aromen. Das erste Drittel wird deutlich durch die Kraft des verarbeiteten Ligero geprägt, dies nimmt jedoch im zweiten Abschnitt ab. Die Mischung ist insgesamt als mittelkräftig einzustufen und wird anschließend von Café- und Holznoten dominiert. Die Casa Magna Robusto wurde vom Cigar Afficionado zur Zigarre des Jahres 2008 gewählt und erhielt sehr gute 92 Punkte. Sie werden produziert in der Fabrik von Nestor Plascencia in Esteli (Nicaragua). Erstmalig waren sie 2011 auf dem deutschen Markt vom Importhaus Wolfertz vertreten und verkauften sich in Anbetracht des Preises UND der grandiosen Bewertungen äußerst erfolgreich. Aufgrund von "atmosphärischen Störungen" die durch einen Wechsel des Sales Managers bei Quesada entstanden, verschwand sie leider (!) in den Jahren 2017-2018 vom deutschen Markt. Durch unsere guten Kontakte zu den beiden Schwestern Rachel und Patricia Quesada, den Töchtern des Inhabers und Firmengründers Manuel "Manolo" Quesada, haben wir es jetzt geschafft diese Bestseller wieder anbieten zu können! Seit Ende 2019 importieren wir diese Zigarren selber und freuen uns sehr unseren Aficionados diese Leckerbissen aktuell exklusiv anbieten zu können. So wie es aussieht wird demnächst wieder ein größerer Importeur diese Marke "übernehmen" weil wir davon anscheinend "zuviel" verkauft haben....  ;-) Wahrscheinlich werden dann auch die Preise etwas steigen, greifen Sie zu solange unser (günstiger) Vorrat reicht!

KW33 | 16.08.2021
Davidoff Nicaragua Robusto

2013 erschien mit der Davidoff Nicaragua die erste Davidoff, die erstmals nach 20 Jahren Tabake aus anderen Ursprungsländern als der Dominikanischen Republik verwendete. Um genauer zu sein, handelt es sich bei dieser Zigarre um eine 100 % nicaraguanische Puro. Das heißt, alle verwendeten Tabake stammen aus Nicaragua. Der Weg zu diesem Blend war jedoch gar nicht so einfach. So dauerte es ein ganzes Jahr, bis der Blend für die neue Davidoff Nicaragua finalisiert werden konnte. "In der Entwicklungsphase haben unsere Davidoff Meisterblender in der Dominikanischen Republik immer wieder dominikanische Tabake in dem Blend verwendet. Sie waren der Meinung, dass doch die dominikanischen Tabake genauso gut passen würden, wie die nicaraguanischen. Bis wir sie schliesslich von der Idee einer 100 %-igen Nicaragua Zigarren überzeugen konnten, dauerte es relativ lange", so Sam Reuter, weltweiter Markenbotschafter und Leiter der Produktentwicklung und –innovation von Davidoff. Der weltweite Erfolg (2013 zur Zigarre des Jahres vom Cigar Journal gewählt) gab der Idee jedoch recht. In den letzten 8 Jahren eroberte die Puro die Herzen und Gaumen von Aficionados weltweit und war so auch Türöffner für die Entstehung einiger anderer innovativer Blends aus dem Hause Davidoff.  Typisch für die Davidoff Nicaragua ist das bitter-süße Geschmacksprofil mit RöstaromenKakaonoten und sanften Pfeffernoten. Die Tabake hierfür stammen aus den Regionen Condega, Ometepe und Estelí, die über besonders fruchtbaren, vulkanhaltigen Boden verfügen. Das 10 Jahre gereifte Nicaragua Rosado-Deckblatt veredelt die Zigarre und macht Sie zu einem sehr ausgewogenen, mittelkräftigen Genusserlebnis.

KW32 | 09.08.2021
Alec Bradley Tempus Natural Magnus (Double Toro)

Charakteristisch für die Serie Tempus ist ein ausgeprägtes, individuelles Aromenprofil mit einem ausdrucksstarken Rauchverlauf. Im ersten Drittel eher zurückhaltend, mit überwiegend Leder und Erdaromen, nimmt im zweiten Drittel eine dunkle Süße zu, die sich im weiteren Rauchverlauf mit zunehmender Würze und nussigen Noten vermischt. Im letzten Drittel bleibt die Süße bestehen und wird von leicht einsetzendem rotem Pfeffer begleitet. Eine elegante und aromareiche Zigarre, die abwechslungsreich ist und mit ihrem untypischen Verlauf durchaus überrascht! Leider und für uns unverständlich wird diese Serie vom Markt genommen. Wir haben uns den letzten größeren Posten aus dem Europalager sichern können, diese Zigarren sollten Sie unbedingt noch einmal probieren!

KW31 | 02.08.2021
La Aurora 107 Zeppelin

Die Tabacalera La Aurora feierte als älteste Zigarrenmanufaktur der Dominikanischen Republik im Jahre 2010 ihr 107. Jubiläum, daher stammt auch der Name dieser Zigarrenserie. Die La Aurora 107 ist eine Hommage an die langjährige Tradition der Manufaktur und die Leidenschaft der Unternehmenseigner für die Zigarre. Guillermo León ist mittlerweile die dritte Generation der renommierten Familie die die Geschicke der Tabacalera sicher und zielstrebig führt. Neben dieser Marke produzieren sie auch die Leon Jimenes und die Preferidos, ebenfalls sehr beliebte und bekannte Longfiller aus der Dominikanischen Republik. Er und seine Masterblender wählten diese ganz besondere Tabakmischung aus, um die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne in einer Serie zu erschaffen, die täglich geraucht werden kann ohne zu belasten oder langweiilig zu werden. Die Einlage besteht aus sorgfältig gereiften Tabaken aus dem dominikanischen Cibao Tal sowie Nicaragua und Peru. Der Filler wird umschlossen von einem dominikanischem Corojo als Umblatt sowie einem dunklen und öligen Sumatra Sun-Grown Deckblatt aus Ecuador, welches durch die klimatischen Gegebenheiten (häufige und viele Wolken) quasi ein Shade ist. Diese Tabakmischung liefert dem neugierigen Aficionado nussige und pfeffrige Aromen die von süsslichen Karamell- und Zitrusnoten begleitet werden. Das ausgewogene Zusammenspiel der würzigen und süßen Aromen macht diese Zigarren zu einem einfach zugänglichen aber dennoch hochinteressanten Rauchgenuss für jede Gelegenheit. Die Salomon war bereits im Jahre 2014 als limitierte Edition auf dem deutschen Markt erhältlich, im April 2015 wurde diese Vitola, zusammen mit den noch nicht hier erhältlichen, wieder eingeführt.

KW30 | 26.07.2021
Guantanamera Mini

Als Habanos-Marke wurde Guantanamera im Jahr 2002 auf dem internationalen Markt eingeführt. Die Marke existiert in fünf verschiedenen Formaten, und wird durch ein Zigarillo-Format, die Minis, ergänzt. Durch ihren im Vergleich zu anderen Habanos leichteren, aber dennoch unverwechselbar cubanischen Geschmack und den geringen Preis stellt die Guantanamera eine gute Möglichkeit zum Einstieg in die Welt der Habanos dar. Die Zigarren werden aus dem Tabak der Region Vuelta Arriba, der zweitwichtigsten Tabakanbauregion Cubas, hergestellt. Alle Formate werden in einer modernen Fabrik in Havanna 'mecanizado' - maschinell produziert.

KW29 | 19.07.2021
Factory Overrun Nicaragua H-2000 Robusto (2016)

Bei den Factory Overrun Zigarren können Sie stets sicher sein, dass Sie ordentliche Zigarren zu immer sehr fairen Preisen von uns erhalten. Manchmal sind dann auch "persönliche" Perlen dabei, die einem beim Testen besonders in Erinnerung bleiben. Bei dieser Robusto war das definitiv so - die erste "Testung" war außergewöhnlich gut. Daher habe ich bei uns im Team noch mehr Kollegen proberauchen lassen, die anschließend meinen ersten Eindruck bestätigen konnten. Diese nicaraguanische Puro wurde mit Tabaken aus 2016 gearbeitet und wurde nach der Rollung noch einige Jahre liegen gelassen. Das war zwar nicht der Plan, aber glücklicherweise hat der ursprüngliche Kunde diese Zigarren nicht abgerufen. Somit können wir Ihnen hier eine 5 Jahre gereifte Zigarre anbieten, die wunderbar harmonisch schmeckt und mit deutlichen süsslich-cremigen Noten begeistert. Für nur € 3.90 ist das mal ein richtiges Schäppchen der Woche! Eine ähnliche Charakteritik bietet übrigens auch hier die Torpedo mit Tabaken aus dem Jahre 2013!

KW28 | 12.07.2021
Villiger La Meridiana Toro

Die Marke VILLIGER La Meridiana ist mehr als nur eine Marke von vielen aus dem Herkunftsland Nicaragua. Sie war die erste unter dem Namen VILLIGER bei Joya de Nicaragua produzierte Handmade Premium Cigarre aus dem mittelamerikanischen Land.  Die Fabrik „La Meridiana“ gehörte einst zu den großen Manufakturen, die das Stadtbild Havannas prägten. Nachdem dieser Name für einige Jahrzehnte in Vergessenheit geraten war, wurde letztlich diese Marke unter dem Namen LA MERIDIANA kurz vor der Jahrtausendwende von der damaligen Tochtergesellschaft der Firma VILLIGER Söhne GmbH, El Mundo del Tabaco, erstmalig auf den deutschen Markt gebracht.  Seit mehr als 20 Jahren werden diese fein-würzigen Cigarren in der ältesten und renommiertesten Cigarren-Manufaktur in Esteli, bei Joya de Nicaragua, produziert. In den USA, dem weltweit bedeutendsten Premium-Handmade-Cigarren-Markt der Welt, „boomen“ die Premium Cigarren aus Nicaragua schon seit einigen Jahren. Längst hat dieses kleine, mittelamerikanische Land als Hersteller die Marktvorherrschaft in den USA übernommen. Aber auch in Deutschland erfreuen sich die Cigarren aus Nicaragua ständig steigender Beliebtheit. Darunter fällt auch die VILLIGER-Marke La Meridiana. Kräftig, vollmundig, trotzdem voll aromatisch, bietet sie dem Liebhaber dieser Cigarrenkategorie typische schokoladige Kaffeenoten, erdig und tief. Dazu eine schöne Aromen Vielfalt, kraftvoll, aber nie aufdringlich. Diese Puros (alle verarbeiteten Tabake stammen aus Nicaragua), werden in einer breit gefächerten Formatauswahl (gesamt 7) angeboten.  Das Sortiment bietet dem Liebhaber von „Short Smokes“ mit der Minuto genauso ein hervorragendes Rauchvergnügen, wie dem Fan der mächtigen Gigantes, die mit 165 mm Länge und einem Durchmesser von knapp 24 mm einen unkomplizierten und harmonischen und bis zu 150 Minuten andauernden Rauchgenuss verspricht.  Die Empfehlung zur Cigarre des Monats ist diesmal die VILLIGER LA MERIDIANA Toro. Ein Format, das noch nicht so lange im Sortiment dieser Marke angeboten wird, sich aber in den letzten 2 Jahren zunehmender Beliebtheit bei den Aficionados erfreut. Mit 152 mm Länge und einem Durchmesser von knapp 20 mm ist die Toro genauso lang wie das Torpedo Format, allerdings etwas schlanker im Umfang. Eine Toro ist etwas länger als die klassische Robusto. Man kann bei der Toro von etwa einer Stunde Rauchdauer ausgehen.Die La Meridiana Toro ist eine echte Premium-Cigarre. Gemessen an der sehr hohen Qualität ist ihr Preis-Leistungsverhältnis außerordentlich gut.  Die VILLIGER LA MERIDIANA TORO wird in einer dunkelroten 20er Holzkiste mit goldfarbenem Aufdruck angeboten. Der Stückpreis pro Cigarre beträgt € 5,85 der Kistenpreis beträgt 117,00€. Länge: 152 mm / Durchmesser 19,8 mm / 6 x 50  Deckblatt / Umblatt sowie alle Einlagetabake stammen alle aus Nicaragua.