Summe
0 €

CigarworldTV


von 2
Grundsolide Kaufempfehlung
Padilla Premier Cru

von Cigarworld

Hier noch ein verspätetes Video von der Inter-Tabac. Susana Aragon steht uns Rede und Antwort zu den Padilla Premier Cru die exklusiv für Europa von Oliva produziert werden. Wir bitten den schlechten Ton bei diesem Video zu entschuldigen.
Schuster Neuheiten

von Cigarworld

Der letzte Teil der Inter-Tabac Reportage beschäftigt sich mit den vielen Neuheiten, die uns Phillip Schuster aus Bünde präsentiert.
Ein Kenner der Zigarrenbranche ist der Chefredakteur von Smokersnews.de und Smokersplanet.de. Mit ihm haben wir auf der Inter-Tabac 2011 in Dortmund über die Aussichten für Cigarren-Liebhaber gesprochen.
Der Cigarren-Blender der Casa de Alegria war auf der Inter-Tabac und hat uns seine neusten Kreationen einmal vorgestellt.
Das Urgestein der Cigarren-Branche Uwe Müller war diesmal anderweit beschäftigt, weshalb uns kurzerhand Patricia einfach selber die Premium-Neuheiten aus dem Hause Arnold André präsentiert.
Wolf Spirits

von Cigarworld

Thorsten Wolfertz ist eigentlich für den Import von Premium Cigarren sowie für sein Zigarrenzubehör Made in Solingen bekannt. Auf der Inter-Tabac 2011 hat er die Besucher mit einer neuen Spirituosen-Eigenmarke überrascht. Die Brände, Liköre und Rums bieten sich hervorragend in Kombination mit der Verkostung einer Cigarre an. Patricia hat sich ein wenig durch die Sorten probiert.
In Zusammenarbeit mit Prometheus wurden 2010 auf 100 Stück streng limitierte Fuente Fuente Opus X Humidore produziert, dessen Verkaufserlös der Cigar Family Charitable Foundation zu Gute kommt! Bestückt sind diese Humidore mit je 11 Fuente Fuente Opus X BBMF Maduro und Natural aus dem Jahre 2007. Die Cigar Family Charitable Foundation wurde 2001 von den beiden Familien Fuente und Newman gegründet, die schon eine lange Zeit in der Cigarrenindustrie zusammenarbeiten. Sie hatten die gemeinsame Vision, die Lebensumstände von Kindern zu verbessern, die in der Bonao Region in der Dominikanischen Republik leben. Was mit dem einfachen Traum begann, die lokale Grundschule um einen Trakt zu erweitern, hat sich mittlerweile zu einem riesigen Komplex entwickelt. Bereits ein Jahr nach der Gründung kaufte die Cigar Family Charitable Foundation eine Fläche von 23 Hektern in der Nähe des Chateau de la Fuente um den Cigar Family Community Complex zu errichten. Heute beherbergt er neben einer Grundschule und einer Highschool auch eine Ambulanz, diverse Sport- und Erholungsmöglichkeiten sowie eine Fläche für ökologische Landwirtschaft. Über 5.000 Familien wird auf diese Weise mit großem Erfolg geholfen. Die Cigar Family Charitable Foundation ist dankbar für jede Spende, so dass sie den Komplex weiter ausbauen und die jährlichen Kosten decken kann. Alle Zuwendungen fließen direkt in wohltätige Zwecke ein. Die anfallenden Kosten für die administrative und rechtliche Arbeit, Buchhaltung und Spenden-Aktionen werden komplett von den Familien Fuente und Newman übernommen.
Es ist mal wieder Video-Tag bei CIGARWORLD. Diesmal fangen an mit einem Video zum Thema richtiges Zubehör für Zigarren-Humidore. Humidore sind essentiell für die richtige Lagerung von Zigarren. Für die richtige Luftfeuchtigkeit sind die Befeuchter zuständig. Welchen Befeuchter Sie für welchen Zweck nehmen sollten und wie sie die Luftfeuchtigkeit im Auge behalten, das verrät Ihnen Marc Benden in diesem Video.
Auf der Messe habe ich mich mit Markus Wirtz unterhalten. Dabei erwähnte ich wie gelungen ich die neue Aufmachung der C.A.O. La Traviata finde. Unserer Meinung nach passt diese besser zu den edlen CAO-Zigarren. In Deutschland sind leuchtend bunte Verpackungen ja eher bei Short-Fillern zu finden. Hätte er sie mir damals nicht empfohlen, dann wäre ich vermutlich um eine gute Erfahrung ärmer gewesen. Die Antwort auf die Frage weshalb C.A.O. Premium-Zigarren in bunten Kisten anbietet gibt es nun als Video. Den letzten Satz des Videos können wir nur bekräftigen. Viel Spaß.
Auf der Zigarrenmesse in der Cigarworld Lounge hat Davidoff den Kunden eine frisch gerollte Davidoff Puro de Oro angeboten. Sascha Rohn stellt uns das Besondere an der Zigarre vor.
Thomas Woelfert hat uns nicht nur die Reserva 2010 von Villiger 1888 mitgebracht sondern auch etwas Neues von der Joya de Nicaragua.
In Teil 11 der Cigarrenmesse 2010 in der Cigarworld Lounge präsentiert Thomas Woelfert die streng limitierte Villiger 1888 Reserva 2010. Interessant ist auch, dass die Zigarren in einem Humidor geliefert werden.
In Teil 8 der Cigarrenmesse 2010 in der Cigarworld Lounge wird die neue Adorini Deluxe Cigarrenschere von Torger Brunken präsentiert.
Im 6 Teil der Cigarrenmesse 2010 in der Cigarworldlounge werden sowohl die Castro Puros als auch die bald auf dem deutschen Markt erhältlichen Brun del Rey Cigarren von Michael Emrich vorgestellt.
Ein kurzes Interview auf der Zigarrenmesse in der Cigarworld Lounge am 02. Oktober 2010 mit der Repräsentantin von Hanse-Tobaco die die A. Jason Zigarren vorstellt.
Für den europäischen Markt hat Oliva ein limitiertes Zigarren-Format der Serie V Maduro rausgebracht. Thorsten Wolfertz erzählt uns ein wenig darüber.
Einer der letzten großen cubanischen Meister-Blender ist zweifelsohne Don „Pepin" Garcia. Der Mann der früher Blends für Cohiba und Montecristo erstellte, leitet heute sein Familienunternehmen, dass für Cigarren mit herausragenden Blends steht. Auf der Inter-tabac durften wir mit ihn nach den neusten Kreationen aus seinem Hause befragen.
CAO La Traviata

von Cigarworld

Am Stand von Scandinavian Tobacco Group haben uns Erwin Broeren und Markus Wirtz die CAO La Traviata vorgestellt. CAO stellt unbestritten hochwertige Cigarren her. Bei der Aufmachung hingegen gegen die Meinungen auseinander. Manche mögen die ausgefallene Optik der Bauchbinden und Kisten. Den meisten Kunden jedoch ist diese oft zu ausgefallen. Mit der CAO La Traviata soll nun genau dieser Genusstyp überzeugt werden CAO doch eine Chance zu geben, denn CAO erfindet die Marke neu und präsentiert die Serie in klassischem edlen Gewandt. Wir meinen, dass passt zu den Zigarren der Serie.
Natürlich war auf der Inter-tabac 2010 in Dortmund auch der offizielle deutsche Alleinimporteuer für Habanos vertreten. Christoph Puszkar stellt uns ein paar besondere "Packungseinheiten" vor: - Limitierte Jars von Cohiba, Montecristo und Romeo & Julieta sowie - ein Ediciones Limitadas Regionales Humidor mit je 25 Cigarren von Ramon Allones und Por Larranaga.
Die Cohiba Minis gibt es jetzt in einer 50er Dose. Wir finden, das ist eine super Sache, zumal die Cigarillos dadurch nicht teurer werden als in der "normalen" 20er-Packung.
Heute packen wir mal eine Kiste Cohiba Siglo IV Gran Reserva 2003 aus. Warum der Preis von 85,- Euro das Stück dennoch gerechtfertigt sein kann erklärt Marc Benden in diesem Video.
Philipp Schuster stellt uns die Camacho SLR Maduro Perfecto Zigarre vor. Unter anderem erklärt er, wie das Deckblatt die satte dunkle Farbe erhält.
Neues von CAO

von Cigarworld

Markus Wirtz von Stanwell Pfeifen Deutschland stellt uns Neuerungen von CAO vor. Mit dabei sind die CAO Vision, die CAO Italia und die CAO MX2. Viel Spaß beim schauen.
Uns hat das Event sehr viel Freude bereitet - zu sehen wie kommunikativ und informativ der ganze Tag ablief war wirklich klasse. Ein großes "Dankeschön" dafür an alle Gäste und Aussteller! Zum Leidwesen der "armen Urgesteine" der Branche werden wir dies sicherlich nächstes Jahr wiederholen! :-)
Von Winston Churchill gibt es erstmals seit der Inter-tabac 2009 kleinere Formate. Mit dem kleinen Preis soll einem das Probieren der Serie schmackhaft gemacht werden.
Bodenständiges und abgehobenes gibt es im Dritten Teil der Inter-tabac Reportage 2009 zu sehen. - Philipp Schuster erklärt uns was es mit der Formel 100x100x100 auf sich hat. - Wir zeigen das neuste Format der Flor de Selva. - Thorsten Wolfertz präsentiert uns die neuen Formate von Oliva. - Die Frage wozu Mensch eine Zigarrenbanderole aus Massivgold und Schlangenleder braucht, bekommt bei Davidoff eine Antwort.
Auch dieses Jahr waren wir wieder auf der Inter-tabac in Dortmund unterwegs um für Sie nach Neuheiten aus der Welt der Zigarren zu finden. Einiges wollen wir Ihnen in den nächsten Tagen vorstellen. Im ersten Video wird kurz die neue Serie Macanudo 1968 vorgestellt, sowie ein ausgiebiges Interview mit Jonathan Drew von Drew Estate geführt.
Die C.A.O. Flavour Bella Vanilla wird "gegen" die Luis Jimenez Petites Corona Vanilla gegengeraucht. Ob abgesehen von der Banderole die beiden Cigarren etwas unterscheidet erfahren Sie in unserem Video-Tasting.
Die Cuesta Rey Macher haben sich etwas tolles einfallen lassen: Sie haben einen Sampler zusammengestellt mit 60 Cigarren der Centro Fino Serie und diesen in einen großen Humidor mit Hygrometer und Befeuchtungssystem gepackt, den es ohne Aufpreis dazu gibt. Grund genug das Teil einmal näher vorzustellen.

von 2
Zufällige Zigarre
×