×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Tomys Lieblinge

342 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Romeo y Julieta Romeo No. 2 AT

Länge: 13.02Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sehr ebenmäßiges, seidig-glänzendes Deckblatt in dunklem Colorado-Maduro, darüber der klassische RyJ-Ring und alles eingepackt in einem ansprechenden OldSchool-Alu-Tubo mit Cedro-Blatt. Zug und Abbrand waren hervorragend, die Asche dunkel und sehr fest. Startet recht kräftig mit viel erdig-süßer Würze, Kaffee und einer guten Prise Pfeffer. Ende des ersten Drittels verschwindet leider der süße Part, bitterer Kakao/Kaffee und sehr kräftig-erdige Würze dominieren, im Hintergrund nun leicht torfig-holzige Noten. Zum Ende sehr herb-erdig mit torfig-holzigen und pfeffrigen Noten. Die No. 2 kann mMn nicht mit Anderen aus der Serie (z.B. No.1) mithalten. Sehr kräftig und Erd-lastig mit deutlich bitteren Noten, die leider ab dem 2.Drittel nicht ausreichend von süßen Gegenspielern gestützt werden. Der Preis (7,10€/11.2020) ist mir da etwas zu sportlich. Nur für Liebhaber dieser Charakteristik zu empfehlen. Rauchdauer:60min Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kinix CABAN
24.11.2020

Kinix KINIX CABAN 2

Länge: 13.02Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sehr ansehnliches, leicht scheckiges und ölig-glänzendes Deckblatt in kräftigem Kaffee-braun. Auch der Ring sieht in dieser Farbstellung nicht ganz so billig aus, wie bei den anderen aus gleichem Haus. Der Zug war perfekt, der Abbrand in Ordnung und die Asche mittelgrau und fest. Kräftiger Start mit süß-würzigen Aromen, etwas Leder und Pfeffer. Später übernimmt bitterer schwarzer Tee den Vordergrund, der aber sehr schön von süß-salziger, leicht pfeffrige Würze gestützt wird. So bleibt es im wesentlichen bis zum Ende, im letzten Drittel kommt noch etwas Erde hinzu und der Pfeffer legt kräftig zu. Allerdings bleiben auch die süß-salzigen Noten bis zum Schluss prominent spürbar, begleitet von kräftigen Brot-Aromen. Nach meiner Meinung die mit Abstand Beste aus dem Hause KINIX, sehr kräftig, leidlich komplex und mit spürbarer Stärke unterlegt. Dabei ist insbesondere die Wechselwirkung von bitteren, süßen und würzigen Noten sehr unterhaltsam. Der Preis (10,90 /11.2020) ist zwar auch recht sportlich, geht mMn aber hier durchaus in Ordnung. Nichts für Liebhaber milder Zigarren und sicher auch nicht für Novizen geeignet, allen anderen würde ich sie aber unbedingt ans Herz legen. Rauchdauer:95min Punkte:91



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Laura Chavin Classic No. 88 (Perfecto)

Länge: 10.16Durchmesser: 2.02 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Niedliches Format, umhüllt von einem makellosen, seidig-glänzenden und sehr glatten Deckblatt (das beide Enden verschließt) und einem sehr edlen Ring. Absolut perfekter Aufbau, dementsprechend waren Zug und Abbrand hervorragend und die Asche mausgrau und sehr fest. Startet mild-würzig mit einer Prise Pfeffer, einem Hauch Karamel-Süße und etwas Milchkaffee. Die zunehmend cremige Süße dominiert das zweite Drittel, im Hintergrund weiter deutlich etwas Pfeffer und torfig-holzige Aromen. Später kommen salzig-würzige, nussige und erdige Noten hinzu, letztere übernehmen am Ende, begleitet von Pfeffer. Alles in allem eine wirklich hervorragend verarbeitete Zigarre, mittelstark und mittelkräftig mit guter Komplexität und einem recht unterhaltsamen Aromenspiel. Die aufgerufenen 14,00€ (11.2020) werden einer Wiederholung bei mir vermutlich im Weg stehen, sonst aber durchaus empfehlenswert. Rauchdauer:55min Punkte:90



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Patoro Brasil Gordo
verifizierter Kauf

Länge: 13.97Durchmesser: 2.30 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ölig-glänzendes, sehr glattes Deckblatt in kräftigem Colorado-Maduro (ganz anders, als die Darstellung hier bei CW vermuten lässt). Zug und Abbrand waren hervorragend, die Asche hellgrau, marmoriert und sehr fest. Holzig-würziger Start mit deutlichen Erd-Aromen und etwas Kakao/Kaffee, dazu ein Hauch süß-salziger Noten. Nach den ersten Zentimetern lässt die Intensität der Aromen leider deutlich nach. Erst Mitte des zweiten Drittels kehren Holz und Erde zurück, unterlegt von leicht bitterem schwarzen Tee und würzigen Kräutern. Bis zum Ende immer mal wieder süße Spitzen, später zunehmend erdig-würzig mit etwas Pfeffer. Die insgesamt eher dunkle, leicht bittere Aromenstruktur wird immer mal wieder von süßer Würze und Pfeffer unterbrochen, recht unterhaltsam. Den Preis (14,00€ /11.2020) finde ich zwar recht ambitioniert, dennoch für Liebhaber des beschriebenen Profils durchaus empfehlenswert. Rauchdauer:100min Punkte:90



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

CAO Nicaragua Granada
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Samtig-glattes und leicht scheckiges Deckblatt in dunklem Kaffee-braun. Zug und Abbrand waren hervorragend, die Asche mittelgrau und fest. Startet wie die Robusto holzig-würzig mit etwas süßem Kaffee und einer guten Prise Pfeffer. Dazu kommt noch etwas Erde, Torf und Leder, später dominieren erdig-würzige/torfig-holzige Noten und reichlich Pfeffer. Zum Ende eine interessante Mischung aus Chili und Schokolade. Die Granada (Toro) kam mir anfangs im Vergleich zur Tipitapa (Robusto) etwas 'weichgespühlt' vor, hat dann aber doch noch Spaß gemacht. Mittelstark und mittelkräftig, nicht übermäßig komplex aber dennoch recht unterhaltsam. Für freundliche 6,90€ (10.2020) durchaus einen Versuch wert. Rauchdauer:105min Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kinix EB
11.11.2020

Kinix KINIX EB 2
verifizierter Kauf

Länge: 12.00Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ungleichmäßig gefärbtes (von Colorado bis Colorado-Claro), stumpfes, sonst aber recht ansehnliches Deckblatt. Zug und Abbrand waren perfekt, die Asche mittelgrau und fest. Startet süßlich-holzig mit etwas Pfeffer und Nuss. Der Rauch ist von Anfang an sehr voll und cremig. Später zunehmend süß-salzig mit kräftigen Pfeffer-Noten, dahinter weiter Nussaromen und hin und wieder fruchtige Spitzen. Im letzten Drittel wieder deutlich mehr holzig-grasige Noten, etwas schwarzer Tee und Pfeffer. Letzterer wird zum Ende recht scharf, dazu kommen kratzig-krautige Elemente und der Gesamteindruck wird ziemlich unrund. Für mich bislang die beste aus der Kinix-Serie, zumindest in den ersten beiden Dritteln, die für 6-7€ bestimmt hier und da erneut den Weg zu mir gefunden hätte. Für die geforderten 10,90€ (10.2020) wird es allerdings eher keine Wiederholung geben, dafür war sie mir streckenweise zu unausgewogen und kann gegen die Unmenge Konkurrenz in dieser Preisklasse definitiv nicht anstinken. Rauchdauer:70min Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Canaritos Zigarren Brevas Tubo
verifizierter Kauf

Länge: 13.97Durchmesser: 1.67

Auf das Äußere will ich lieber nicht eingehen, für 1,19€ (10.2020) kann man einfach keine Schönheit erwarten ... und die bekommt man hier auch nicht. Zug und Abbrand waren Shortfiller-typisch in Ordnung, die Asche hell und nicht sehr fest. Die ersten Züge waren ledrig-würzig mit einem Hauch Lakritz und einer leichten Pfeffer-Schärfe unterlegt. So geht das im wesentlichen auch weiter, der scharfe Part wird immer mal wieder dominant, zieht sich dann aber stets auch wieder zurück. Zum Ende kommt noch reichlich Erde hinzu und aus dem Pfeffer wird Chili. Unterm Strich ganz nett und streckenweise durchaus unterhaltsam. Wenn's mal unkompliziert und nebenher sein soll kann man das schon mal machen. Eine halbwegs faire Punktevergabe ist mMn nicht möglich, daher verzichte ich darauf und lass die Canaritos 'außer Wertung' mitlaufen. Rauchdauer:45min



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Los Dueños Maduro Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sehr grobes, von dicken Adern durchzogenes Deckblatt in kräftigem Kaffee-braun. Der Ring darüber ist recht wertig und ansprechend. Der Zug war perfekt, der Abbrand brauchte allerdings mehrfach heiße Korrekturen und die Asche war ziemlich bröslig. Vom Start weg sehr kräftig mit viel Kaffee, Lakritz und einer guten Prise Pfeffer. Der Kaffee nimmt kurzzeitig recht bittere Züge an, wird aber hervorragend von der süßen Würze gestützt. Daneben weiter deutlich Pfeffer, etwas Marzipan und Mandel-Aromen. Zum Ende sehr intensiv erdig-würzig mit weiterhin bitteren Kaffee-Noten und reichlich Pfeffer. Die ersten beiden Drittel haben mir eigentlich recht gut gefallen, zum Ende wurde sie mir aber doch zu bissig und unausgewogen. Für 8,50€ (10.2020) kann man das wohl mal machen, eine Wiederholung ist aber für mich nicht sehr wahrscheinlich. Rauchdauer:75min Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kinix IK
31.10.2020

Kinix KINIX IK 2
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Stumpfes aber recht glattes Deckblatt in freundlichem Colorado-Claro. Der Aufbau war hervorragend, dementsprechend Zug und Abbrand perfekt und die Asche mittelgrau und fest. Die ersten Züge kommen sehr mild mit grasig-holzigen, floralen Noten und einer Ahnung von süßer Würze - ein Profil, dass im wesentlichen bis zum Ende hält. Nach dem ersten cm macht sich zusätzlich eine ganz leichte Schärfe auf meiner Zunge bemerkbar, die sich für mich aber irgendwie nicht ganz einordnen lässt und im zweiten Drittel auch wieder verschwindet. Bis zum Ende blitzt immer mal wieder ein Hauch süß-salziger Schärfe auf, sonst keine nennenswerte Entwicklung. Nach der MANIK hatte ich eigentlich erst mal keine große Lust mehr auf Kinix, die IK spielt dann aber doch in einer anderen Liga. Zwar wäre auch sie mir die aufgerufenen 10,90€ (10.2020) nicht nochmal wert, aber immerhin war sie zumindest handwerklich ohne Fehl und Tadel. Darüber hinaus hatte sie mir allerdings nicht all zu viel zu bieten, sehr mild und eindimensional und ohne irgendwelche Höhepunkte. Dennoch, Freunde des milden, unspektakulären und unkompliziert zu rauchenden Smokes kommen hier sicherlich auf ihre Kosten. Rauchdauer:80min Punkte:86



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kinix MANIK
28.10.2020

Kinix KINIX MANIK 2
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sehr schönes, glattes und seidig-glänzendes Deckblatt in kräftigem Colorado-Maduro. Über den Ring verlier ich mal lieber keine Worte... Der Zug war mir deutlich zu leicht, der Abbrand grenzwertig aber gerade noch OK, die Asche dunkel und bröslig. Milder Start mit holzig-würzigen und leicht erdige Noten, dahinter ein Hauch sehr cremiger Karamel-Süße und etwas Lakritz - soweit ganz nett. Leider führte sehr schnell die extreme Unterfüllung dazu, dass der Stick geschmacklich zunehmend bissig und haptisch regelrecht matschig wurde. Bei einem 3-4€-Stick wäre das vielleicht zu verschmerzen, bei den aufgerufenen fast 11€ (10.2020) aber nicht. Ich kann mich daher leider zu keiner Empfehlung durchringen. Rauchdauer: 50min Punkte:75



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Arturo Fuente Anejo No. 46 (Corona Gorda)
verifizierter Kauf

Länge: 14.29Durchmesser: 1.83 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sehr grobes, fast ledrig wirkendes und schwarz-braunes Deckblatt, eingepackt in ein Zedernholz-Blatt und einen sehr ansprechenden Ring. Zug und Abbrand waren hervorragend, die Asche mittelgrau und fest. Kräftig-würziger Start mit schwarzem Tee, etwas Leder, Lakritz und einer Prise Pfeffer. Nach einigen Zügen kommt noch etwas Schoko-Süße dazu, die sich später in Richtung Karamel wandelt. Immer wieder auch torfig-holzige Noten, vermischt mit süß-salziger Würze. Alles, auch der süße Part, bleibt bis zum letzten Zug spürbar. Die Anejo kann mMn bei weitem nicht mit den, zugegebenermaßen erheblich teureren OpusX mithalten, trotz der (lt. Hersteller) identischen Füllung. Dennoch hat sie viel Spaß gemacht, eine sehr kräftige, komplexe und ausgesprochen unterhaltsame Zigarre. Von mir daher eine uneingeschränkte Empfehlung, insbesondere für Freunde des kräftigen und komplexen Smokes. Der Preis ist zwar recht sportlich (16,00€/10.2020), geht aber mMn für das gebotene durchaus in Ordnung. Rauchdauer:100min Punkte:91



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

La Rosa de Sandiego Robusto Maduro
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 2.06

Schwarzbraunes, glattes und ölig-schimmerndes Deckblatt, darüber ein recht ansprechender Doppel-Ring und ein Seidenband am Brandende - äußerlich also recht ansehnlich. Zug und Abbrand waren ebenfalls hervorragend, die Asche dunkel und sehr fest. Startet sofort sehr kräftig mit viel Pfeffer, etwas Kaffee/Kakao und einem Hauch süßer Würze. Nach einigen Zügen nimmt die Kraft kurzzeitig recht deutlich ab, insbesondere der Pfeffer zieht sich fast vollständig zurück. Kaffee und Kakao dominieren das zweite Drittel, im Hintergrund weiter etwas süße Würze und dazu nun erdig-holzige Noten. Zum Ende kehrt der Pfeffer zurück und verbindet sich mit Erde und Torf, dahinter weiter Kaffee/Kakao und auch der süße Part hält sich bis zum Schluss. Für schmale 5,80€ (10.2020) bekommt man eine hervorragend konstruierte und recht unkompliziert zu rauchende Zigarre, leidlich komplex, durchaus unterhaltsam und dabei recht aromatisch aber höchstens mittelstark. Von mir gibt's hierfür eine uneingeschränkte Empfehlung für jedermann zu jeder Tageszeit. Rauchdauer:60min Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Micallef Zigarren Reata Churchill
verifizierter Kauf

Länge: 17.78Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Glattes, seidig-glänzendes Deckblatt in Colorado-Claro. Die beiden Ringe darüber machen einen wertigen Eindruck und gehen für mich in Ordnung. Zug und Abbrand waren hervorragend, die Asche allerdings recht bröslig und locker. Recht unaufgeregter Start mit milden holzig-torfigen Noten und einem Hauch Pfeffer. Im 2.Drittel hin und wieder ganz leichte, süßlich-fruchtige Spitzen und eine kontinuierliche Zunahme der Intensität der Pfeffer-Noten ... sonst keine nennenswerte Entwicklung. Zum Ende kurzzeitig etwas süße Würze, dann 'mutiert' der Pfeffer zu Chili und wird schließlich unangenehm scharf und kratzig. Nicht unbedingt schlecht, für mich aber zu langweilig und somit keine Wiederholungsgefahr. Rauchdauer:90min Punkte:88



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Montosa Maduro Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.50Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Optisch und haptisch in Ordnung, der Zug war für mich perfekt, der Abbrand brauchte allerdings mehrfach 'heiße Unterstützung', die Asche war sehr hell und etwas bröslig. Vom ersten Zug an sehr pfeffrig-scharf, dazu etwas Holz und ein Hauch Kaffee. Der Pfeffer übertönt zeitweise alles andere und entwickelt dann eine unangenehme Schärfe. Im Mittelteil versucht immer mal wieder eine zarte süße Würze gegen den Pfeffer anzustinken ... schafft es aber leider nicht. Im letzten Drittel zunehmend erdig-holzig und leicht bitter, der nun recht scharfe Pfeffer bleibt weiter dominant. Die aufgerufenen 3,90€ (09.2020) sind zwar recht freundlich, insgesamt fand ich sie aber recht unausgewogen und zeitweise einfach zu harsch. Ich mag eigentlich Pfeffer, so fordernd gefiel mir das aber nicht. Wunder an Komplexität hab ich auch nicht ausmachen können, kann man allerdings für den Preis auch nicht wirklich erwarten. Rauchdauer:80min Punkte:87



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Camacho Nicaragua Toro
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sehr ansehnliches, kaffebraunes und seidig-glänzendes Deckblatt. Der Zug war mir einen Tick zu leicht, der Abbrand in Ordnung und die Asche hell und fest. Recht kräftiger Start mit torfiger Würze, einem Hauch Pfeffer und Spitzen von fruchtig-süßen Noten darüber. Letztere wandeln sich zu kräftig-süß-würzigem Lakritz, der Pfeffer wird ebenfalls deutlicher und zu den torfigen gesellen sich erdige Noten, sehr unterhaltsam. Zwischendurch immer mal wieder leicht bitterer Kakao, der aber gut von den süßen Komponenten gestützt wurde. Zum Ende zunehmend erdig-würzig mit etwas Pfeffer, Kaffee und weiter einem Hauch süßer Würze. Ich bin eigentlich kein Fan von Camacho, diese gefällt mir aber recht gut. Leidlich komplex, kräftig, dabei nicht übermäßig stark und mit einer sehr schönen Entwicklung. Der Preis (8,85€/09.2020) geht mMn auch in Ordnung, somit gibt's von mir eine klare Empfehlung für alle Liebhaber kräftiger Zigarren mit typischem Nicaragua-Charakter. Rauchdauer:105min Punkte:90



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.