Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Tomys Lieblinge

386 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

San Lotano Oval (Box pressed) Petit Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 11.43Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Recht mattes, ledrig wirkendes Deckblatt in dunklem schoko-braun. Das extrem platte 'Landjäger'-Format ist gewöhnungsbedürftig, Zug und Abbrand waren aber in Ordnung und die Asche sehr hell (fast weiß) und fest. Kräftiger Start mit reichlich Pfeffer-Würze, Erde, Holz und etwas Kaffee. Im zweiten Drittel tauchen zusätzlich im Hintergrund etwas Leder und ein Hauch Karamell-Süße auf. Insbesondere der süße Part stützte sehr schön die zunehmende Kraft der Pfeffer-Würze und die ebenfalls deutlich zunehmende Stärke. Zum Ende sehr Kaffe-dominiert mit weiter reichlich Leder, Erde und Pfeffer dahinter. Insgesamt nicht schlecht, die 93 Punkte des CigarJournal kann ich aber nicht nachvollziehen. Auch der Preis, nicht der neue (7,90/05.2021) und schon gar nicht der ursprüngliche (9,60€), kann mich zu einer Wiederholung motivieren, insbesondere in Anbetracht der geringen Rauchdauer. Freunde des kräftigen Smokes sollten sie aber durchaus mal probieren. Rauchdauer:45min Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Laura Chavin Virginy No. 3 (Lonsdale) Edition 2020
verifizierter Kauf

Länge: 19.05Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Wunderschöner Anblick - Karamellfarbenes, seidig-schimmerndes und ebenmäßiges Deckblatt mit zwei sehr ansprechenden, edel wirkenden Ringen darum. Zug und Abbrand waren erwartungsgemäß hervorragend, die Asche hell und fest. Der Start wurde von Nuss, süß-salzigen Lakritz- und grasigen Noten bestimmt, dahinter deutlich Pfeffer-Würze. Später entwickelte sich eine sehr schöne Melange aus Lakritz, Karamell-Süße, salzigen Nüssen, etwas Pfeffer, Torf und bitteren Kräutern ... alles sehr harmonisch miteinander verwoben. Im letzten Drittel wird aus dem Pfeffer fruchtiges Chili, alles andere dreht sich weiter umeinander. Zum Ende schiebt sich das Chili in den Vordergrund, dahinter nun erdig-würzige und torfig-holzige Noten und dazu ein unerwarteter Hauch Minze. Der Rauch war von Anfang an extrem cremig und satt, die Stärke durchgehend im mittleren Bereich. Ich habe diese Virginy als etwas kräftiger, irgendwie raffinierter aber nicht ganz so harmonisch empfunden wie die No.1, sie hat mich aber in jedem Fall hervorragend unterhalten. Allerdings wird der exorbitante Preis (24,00€/04.2021) sicher eine Wiederholung verhindern. Wen dieses Manko nicht abschreckt, sollte sie unbedingt probieren. Rauchdauer:100min Punkte:93



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Brun del Ré 1787 Rain Forest Robusto Immenso
verifizierter Kauf

Länge: 10.16Durchmesser: 2.38 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Unglaublich perfektes Äußeres ... wunderschönes, absolut glattes und ölig-glänzendes Deckblatt in schoko-braun. Am Kopfende mit einem perfekt geknoteten Pigtail verschlossen und von zwei mMn wunderschönen Ringen umwickelt. Der Zug war perfekt, der Abbrand in Ordnung und die Asche dunkel und fest. Sehr kräftiger Start mit reichlich Pfeffer-Würze, süß-salzigen und holzigen Noten. Dazu deutlich Erde und etwas schwarzer Tee. Der Pfeffer ist retronasal zeitweise sehr präsent, aber auch die süße Würze wird intensiver. Zum Ende zunehmend torfig-erdig, im Hintergrund weiter ein Hauch von Süße, Pfeffer und nun auch etwas Kaffee und Leder. Alles in allem hat mir diese RainForest Spaß gemacht, recht komplex und unterhaltsam, kräftig und mittelstark+, mit einem durchaus annehmbaren Preis (7,00€/04.2021) - uneingeschränkt empfehlenswert. Rauchdauer:90min Punkte:90



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Il Padrino Zigarren No. 1 (Robusto Gordo)
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 2.22

Sie sieht definitiv nach mehr aus, als nach 5,30€ (04.2021). Sehr ebenmäßiges, ölig-schimmerndes Deckblatt, schöner Ring darum und auch haptisch sehr ansprechend. Der Zug war mir einen Tick zu leicht, der Abbrand aber perfekt und die Asche mausgrau und leidlich fest. Startet holzig-würzig, leicht grasig mit einer kleinen Prise Pfeffer. Nach einigen Zügen kommt noch ein Hauch süßer Würze dazu, später wird der Pfeffer etwas spürbarer und am Ende gibt's noch etwas Erde.. das war's leider schon, mehr passierte nicht. Durch den perfekten Aufbau war sie ausgesprochen unkompliziert zu rauchen, übermäßig spannend war sie aber nicht. Für mich also eher keine Wiederholungsgefahr. Allen, die einen mittelkräftigen, nicht zu starken und unkomplizierten "Nebenher-Smoke" zu einem guten Kurs suchen, möchte ich sie aber dennoch ans Herz legen. Rauchdauer:70min Punkte:88



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Qunto Short Salomones
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.30 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sehr schönes Format, umhüllt von einem sehr ansehnlichen, seidig-matten Deckblatt in recht fleckigem Kaffee-braun. Zug und Abbrand waren perfekt, die Asche mittelgrau und fest. Startet, wie ihre große Schwester, zunächst recht mild mit Erde, Kakao und etwas Pfeffer. Dahinter von Anfang an ein Hauch süßer Würze der im weiteren Verlauf stark an Intensität gewinnt. Nach den ersten Zentimetern wird's zunehmend sahnig-cremig mit viel Kaffee, Pfeffer-Würze und etwas Leder. Später etwas weniger Pfeffer, dafür süße Kräuter-Würze, weiter Erde und Leder, dabei ausgesprochen sahnig, fast buttrig. Zum Ende erdig-würzig-holzig mit etwas Chili, Leder und Milchkaffee. Recht unterhaltsam, kräftig und durchgehend mittelstark+. Mit 11,90€ (04.2021) nicht gerade günstig, für Liebhaber süß-würziger, sahniger und leicht pfeffriger Noten aber durchaus empfehlenswert. Rauchdauer:105min Punkte:90



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Smoking Jacket by Hendrik Kelner Jr. Red Label Toro Magno
verifizierter Kauf

Länge: 17.78Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Makelloses, seidig-schimmerndes Deckblatt in kräftigem Colorado-Maduro mit einem schlichten, nicht sehr wertig wirkenden Ring darum. Zug und Abbrand waren perfekt und die Asche hell und sehr fest. Startet mit kräftiger Pfeffer-Würze, süß-salzigen und nussigen Noten. Daneben Leder, unterlegt mit floralen Spitzen und später auch fruchtig-scharfe Chili-Noten. Anfang des zweiten Drittels nimmt die Intensität der Pfeffer-Würze nochmal deutlich zu, dahinter fruchtige Noten und immer mal wieder eine sehr sahnige Karamell-Süße. Im letzten Drittel dann zusätzlich kräftig holzig-erdige Aromen, viel Pfeffer, Kakao, sehr würzig und im Hintergrund bis zum Schluss Spitzen von sahniger Süße. Ein sehr kräftiger, komplexer und ungemein unterhaltsamer Smoke, hat mir viel Spaß gemacht. Die geforderten 11,50€ (04.2021) sind absolut angemessen, von mir daher eine uneingeschränkte Empfehlung. Rauchdauer:105min Punkte:91



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

CAO Session Garage (Robusto)
verifizierter Kauf

Länge: 13.34Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Seidig-schimmerndes, grobes und ledrig wirkendes Deckblatt in schwarz-braun. Zug und Abbrand waren perfekt, die Asche hell und fest. Sehr ungewöhnlicher Start .. extrem fruchtig-süß mit reichlich Pfeffer, später eher süß-salzig mit weiter fruchtigen und pfeffrigen Spitzen. Im weiteren Verlauf zunehmend erdig-würzig und holzig, die Stärke bleibt dabei im (höchstens) mittleren Bereich. Im letzten Drittel erdig-würzig mit fruchtig-scharfen Chili-Noten und immer mal wieder Zucker-süße Spitzen. Eine Zigarre mit großem Wiedererkennungswert, nicht übermäßig komplex aber sehr ungewöhnlich und unterhaltsam. Der Preis (8,50€/03.2021) ist mMn absolut angemessen, von mir daher eine uneingeschränkte Empfehlung für jedermann zu jeder Tageszeit. Rauchdauer:75min Punkte:90



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Don Pepin My Father Cigars No. 4 (Lancero)
verifizierter Kauf

Länge: 19.05Durchmesser: 1.51 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Wunderschönes Format, wunderschönes Deckblatt und wunderschöner Ring...mehr ist eigentlich nicht zu sagen ;-) abgesehen vom hervorragenden Aufbau. Zug und Abbrand waren dementsprechend perfekt, die Asche mittelgrau und fest. Anfangs mischten sich eine kräftige, süße Würze mit blumigen, erdig-holzign und pfeffrigen Noten. Vom ersten Zug an recht stark und sehr kräftig, alles in einem extrem cremigen Rauch. Im weiteren Verlauf kreisen die genannten Aromen umeinander und wechseln immer wieder die Intensität, dazu gesellten sich Kaffee/Kakao und fruchtig-scharfe Chili-Noten. Im Hintergrund hin und wieder eine sehr sahnige Karamell-Süße. Zum Ende herb-erdig mit reichlich Pfeffer, dahinter immer noch ein Hauch süßer Würze und recht stark. Eine großartige Zigarre, nicht unbedingt Anfänger-tauglich, sonst aber unbedingt empfehlenswert. 13€ (03.2021) sind zwar eine Ansage, mMn aber absolut angemessen. Rauchdauer:95min Punkte:92



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

RoMa Craft Tobac Neanderthal KFG 4 3/4 x 56
verifizierter Kauf

Länge: 12.07Durchmesser: 2.22 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Stumpfes, sehr ebenmäßiges, schwarz-braunes Deckblatt mit einem schlichten, aber sehr wertigen Ring darum. Zug und Abbrand waren perfekt, die Asche hell und fest. Sie ist sofort voll da, stark und sehr kräftig. Jede Menge Kaffee/Kakao, etwas Leder, Holz, Erde und reichlich Pfeffer. Nach ca. 15min kommt eine sehr schöne, alles andere hervorragend stützende Honigsüße dazu, mir gefällt's. Im letzten Drittel sehr stark, erdig-würzig-holzig mit kräftigen Torf- und Pfeffer-Noten. Ein hervorragend gebauter, starker und kräftiger Stick, recht unterhaltsam, komplex und sehr sättigend. Der Preis (11.20€/03.2021) ist zwar recht sportlich, geht mMn aber für das gebotene in Ordnung. Nichts für Anfänger oder für den Vormittag, sonst aber unbedingt einen Versuch wert. Rauchdauer:90min Punkte:91



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Year of the Ox 2021 (Gran Toro)
verifizierter Kauf

Länge: 15.88Durchmesser: 2.22 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ziemlich auffälliges Format, umwickelt mit einem sehr glatten und leicht seidig-schimmernden Deckblatt in kräftigem, etwas scheckigem Colorado-Maduro. Der Zug war mir etwas zu leicht, der Abbrand in Ordnung und die Asche mausgrau und ziemlich bröslig. Anfangs für meine Begriffe irgendwie weichgespühlt, fast nichtssagend. Nach einigen Zügen machten sich florale und holzig-würzige Noten breit. Dahinter ein Hauch Kaffee, später auch etwas Süße und eine Prise Pfeffer. So geht das ohne nennenswerte Entwicklung weiter, nur auf den letzten Zentimetern wird der Pfeffer etwas kräftiger und nun von einer freundlichen süßen Würze umspielt. In Summe sicher nicht schlecht, mir war sie aber in weiten Teilen zu langweilig. Ich habe die, an sich beeindruckende Rauchdauer gerade so durchgehalten. Nur das letzte Viertel brachte etwas Abwechslung, das ist mMn für 13,75€ (03.2021) zu wenig. Rauchdauer:120min Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Warped Cigars Futuro Seleccion Suprema
verifizierter Kauf

Länge: 14.29Durchmesser: 1.83 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine Augenweide ... sehr glattes und ebenmäßiges, seidig-mattes Deckblatt in schoko-braun von einem, wie ich finde, sehr schönen Ring umwickelt. Der Zug war für mich perfekt, der Abbrand in Ordnung und die Asche dunkel-marmoriert und leidlich fest. Startet ohne Kompromisse, stark und sehr kräftig mit viel Erde, Leder und reichlich Pfeffer. Dazu gesellten sich Kaffee, etwas Süßholz und Karamell. Bis hierher sehr lecker und unterhaltsam, leider dann keine wesentlichen Entwicklungen mehr, nur die Stärke nimmt kontinuierlich weiter zu. Für 9,00€ (03.2021) hätte ich etwas mehr erwartet, nicht schlecht, aber auch nicht unbedingt nach Wiederholung schreiend. Für Nikotin-Junkies aber allemal eie Empfehlung wert. Rauchdauer:70min Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Davidoff Escurio Corona Gorda

Länge: 15.24Durchmesser: 1.83 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Recht grobes und matt-schimmerndes Deckblatt in kräftigem Kaffee-braun. Die beiden Ringe darüber machen einen sehr wertigen Eindruck. Zug und Abbrand waren - wie das in dieser Preisklasse zu erwarten ist - hervorragend, die Asche dunkel-marmoriert und fest. Anfangs recht verhalten mit etwas holziger Würze und einer Prise Pfeffer. Gewürze, ein Hauch Süße und dunkle Schokolade erweitern das Profil, die Intensität der Aromen legt deutlich zu. Zum Ende sehr würzig, holzig und von etwas Zartbitterschokolade hinterlegt. Der Pfeffer legt kräftig zu. Diese Davidoff zeichnete sich durch eine ausgezeichnete Konstruktion aus, darüber hinaus konnte ich allerdings nichts ausmachen, was den ebenfalls Davidoff-typischen Preis rechtfertigen würde. Alles in allem nicht schlecht aber nichts, wofür ich nochmal mehr als 18€ (03.2021) ausgeben würde. Rauchdauer:85 Punkte:89



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Kristoff Ligero Maduro Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sehr rustikal wirkendes, ölig-speckiges und schwarz-braunes Deckblatt mit einem recht ansehnlichen Doppelring darum. Der Zug war mir einen Tick zu leicht, der Abbrand aber perfekt und die Asche hell und etwas flockend. Startet kräftig und sofort recht stark, der Ligero lässt hier vom ersten Zug an grüßen (im Gegensatz zur angeblich baugleichen SECONDS). Neben sehr intensiven Noten von Kaffee/Kakao, Erde und Leder sowie einer Prise Pfeffer ist eine ausgesprochen schwere und dunkle Süße spürbar, zunächst eher schokoladig, später zunehmend würzig in Richtung Lakritz. Im zweiten Drittel ringen bitterer Kakao mit salzig-süßem Lakritz um die Vorherrschaft, dazu nimmt sich die Stärke zwischenzeitlich deutlich zurück. Zum Ende sehr kräftig erdig-würzig-holzig mit reichlich Leder, etwas Toast und zunehmend pfeffrig-scharf. Die Stärke ist nun wieder im oberen Bereich angekommen. Mir hat diese KRISTOFF Spaß gemacht, für freundliche 8,10€ (03.2021) bekommt man einen sehr kräftigen, recht starken und unterhaltsamen Smoke, der unbedingt nach Wiederholung schreit. Rauchdauer:95min Punkte:90



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Don Pepin My Father La Opulencia Petite
verifizierter Kauf

Länge: 11.43Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Recht stumpfes aber glattes Deckblatt in schwarz-braun. Die beiden Ringe darum wirken sehr wertig. Der Zug war mir einen Tick zu leicht, der Abbrand aber perfekt und die Asche hell und fest. Für MyFather ziemlich milder Start mit reichlich Kaffee/Kakao, OHNE Pfeffer, dafür holzig-würzige Noten und ein Hauch Süße. Nach einigen Zügen meldet sich dann retronasal doch noch eine gute Prise Pfeffer, Kakao und Kaffee bleiben aber das dominierende Element, dazu gesellten sich später noch Leder und Erde. Der Pfeffer ist im weiteren Verlauf auch auf der Zunge deutlich zu spüren, wird aber sehr schön von Schokosüße gestürzt. Zum Ende erdig-würzig-holzig mit reichlich Pfeffer, etwas Leder und Kakao. Auch diese La Opulencia hat mir sehr viel Spaß gemacht, kräftig, dabei nie mehr als mittelstark, recht komplex und unterhaltsam. Daumen hoch und klare Empfehlung. Rauchdauer:65min Punkte:91



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Rocky Patel Quarter Century Robusto

Länge: 13.97Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Typisches SanAndres-Deckblatt: schwarz-braun, dick und grobschlächtig. Die beiden Ringe darum gefallen mir recht gut. Der Zug war mir einen Tick zu leicht, der Abbrand aber in Ordnung und die Asche mausgrau und leidlich fest. Vom Start weg dominierte eine kräftige Pfeffer-Note das Geschehen, im Hintergrund etwas Holz, Leder und ein Hauch Kaffee. Daran ändert sich auch in Folge nicht viel, der Pfeffer wird noch dominanter und zeitweise zusätzlich von fruchtig-scharfen Spitzen verstärkt, alles andere wird immer marginaler. Im letzten Drittel war ganz kurz ein Hauch von Honigsüße zu erahnen, mehr 'Höhepunkte' konnte ich nicht ausmachen. Wer Pfeffer mag, ausschließlich Pfeffer, der ist hier richtig. Für mich aber, insbesondere in anbetracht des ambitionierten Preises (9,80€/03.2021) einfach zu eindimensional und langweilig. Rauchdauer:65min Punkte:88



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.