Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Toback

11 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Robert McConnell Pfeifentabak Glen Piper 50g Dose
verifizierter Kauf

Der Glen Piper ist ein ready rubbed Tabak, der laut Tobaccoreviews mit Kakao und Früchten (u.a. Zitrus-) aromatisiert ist. Frisch aus der Dose riecht er schön nach dunklen, roten Früchten. Interessanterweise riecht das Fruchtaroma für mich nach Perique, auch gerade wegen der leichten Säure. Der Tabak ist recht feucht in der Dose, sollte also nach gusto vorher getrocknet/gelüftet werden. Im Rauch ist er schön süß und schmeckt durch seine Aromatisierung nach mehr Perique als tatsächlich drin ist, denn das typische pfeffrige vom Perique fehlt. So schmecke ich hauptsächlich Pflaumen und Rosinen. Hin und wieder meine ich Vanille zu schmecken, währen der Kakao eher eine warme Basisnote zu bilden scheint. Vom technischen her, verhält er sich wie viele Ready Rubbed Tabake, leicht u stopfen, eher lockerer in die Pfeife zu bringen und mehr sorgfalt beim Anzünden als bei den meisten Mixtures. Wenn er dann mal gut glimmt, brennt er auch langsam herunter. In einer Savinelli 320(EX) hab ich ihn nach 80 minuten abbrechen müssen, hatte aber für noch gut weitere 30 minuten Tabak im Pfeifenkopf. Wer also gerne aromatisierte Tabake raucht, die auch gerne süß sein dürfen, ohne sich zu sehr vom "natürlichen" Geschmacksprofil eines VaPer zu entfernen, dem kann ich den Tabak sehr empfehlen. Es sei allerdings erwähnt, dass er stark dazu neigt zu sottern, wenn er nicht ausreichend gelüftet wurde.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

R and M Pfeifentabak 250g Dose (ehemals Rum and Maple)

Nach Jahrzehnten mal wieder probiert und er ist genauso schlecht wie früher. Als seltsamer, klebrige Müsliriegel kommt er aus dem Pouch. Dabei riecht er süß und nach Backrum. Im Rauch findet sich manchmal der Rum wieder, dann schmeckt der R&M allerdings eher schnappsig. Ansonsten ist er eher bitter und unangenehm. Wer einen guten Tabak sucht, der süß und nach Rum schmeckt, ist wesentlich besser mit Petersons Connoisseurs Choice bedient



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Buccaneer 40g Pouch
verifizierter Kauf

Beim öffnen der Verpackung riecht man gleich, ja so riecht kräftiger Kippentabak. Von der Whisky Aromatisierung ist erstmal nichts wahrnehmbar. Der erfreulich feuchte Feinschnitt lässt sich einfach drehen und brennt auch nicht zu schnell herunter. Doch beim anzünden und rauchen kommt die Gewissheit, dass es sich hier um eher billigen, stinkenden Drehtabak handelt. Das Whiskyaroma ist quasi non existent und wenn man die Packung durch hat, wird man wahrscheinlich aus 5-10m Entfernung riechen können, dass man mieses Kraut raucht. Gibt stärkere, nicotinlastigere Tabake und auch wohlschmeckendere. Dieser ist irgendwo zwischen leicht im Nikotin, mittelmäßig im Aroma und mies in der Raumnote.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Lincoln Pfeifentabak White Mixture (ehemals Mellow Mixture) 50g Pouch
verifizierter Kauf

Als es noch Mellow Mixture hieß, zuerst als Probe und anschließend die ganze Packung bestellt. Dieser eindeutige Aromat schafft tatsächlich den Spagat eine süße fruchtige Vanille-Kirsch aromatisierung hinzubekommen, ohne dabei den Tabakgeschmack zu überdecken. In mittleren bis großen Köpfen geraucht kommt er meiner Meinung nach am besten zur Geltung



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Peterson Pfeifentabak Connoisseurs Choice 50g Dose
verifizierter Kauf

Als Probe erhalten und in verschiedene Pfeifen geraucht, ist der CC ein sehr schöner angenehmer Tabak. Eindeutig ein Aromat, dabei aber nicht zu penetrant und sottert auch nicht, ein man ein bisschen acht gibt. Vom Geschmack her, schmeckt er tatsächlich rumartig (Barbados für die Kenner), allerdings ohne alkoholisch zu wirken (was gut ist). Die einzelnen Tabaksorten ließen sich nicht herausschmecken, ist aber insgesammt eine schöne, süße Melange. Die Raumnote wird als sehr angenehm empfunden. Wer süßes mag, ohne den eindruck dabei zu haben, er hätte jetzt einen Löffel Karamell oder Zucker im Mund, dem kann ich diesen Tabak anstandslos weiterempfehlen. Wer eher englisch raucht, oder lieber einen Fruchtcocktail in seiner Pfeife bevorzugt wird sich wohl weniger damit anfreunden können. Für mich eine klare kaufempfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Villiger Virginias Krumme Original

Länge: 19.50Durchmesser: 0.96 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Mal als kleine Abwechslung zwischendurch gar nicht schlecht. Durch die krumme Form ein garantierter Blickfang. Allerdings muss sie vorsichtig geraucht werden, der rauch ist normalerweise angenehm-bitter, der bei zu starkem ziehen SEHR bitter wird.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Wer sich einmal quer durch die Bank der British Line rauchen möchte, ist hier mit gut bedient. Ich habe mir das Kästchen gekauft um mich als Pfeifen-novize durchzuprobieren, welche der englischen Richtungen mir denn überhaupt liegen. Empfehlenswert.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Rattray's British Line Pfeifentabak Highland Targe Dose 100g

Nachdem ich den Accountant's Mixture wegen seinem starken Aroma nach geräuchertem bzw Tannennadeln abgelehnt habe, war ich zuerst skeptisch ob mir der Highland Targe überhaupt schmeckt. Dementsprechend war ich positiv überrascht, als ich das Päckchen öffnete und nur einen leichten (Nadel-)Holzrauchgeruch neben dem angenehmen, warmen Kaltgeruch dieses Tabaks wahrnahm. Er stopft sich sehr leicht und braucht, glaube ich, eine etwas festere Stopfung. Beim Rauchen war ich an Whiskyaromen erinnert und glaube dass ein Burbon oder ein nicht zu Torfiger Whiskey gut zu diesem Tabak passt. Da ich ihn draußen geraucht habe, kann ich keine wirkliche Aussage über die Raumnote machen, aber dem Passivrauch und dem Geruch der Pfeife nach, ist es nicht gerade geeignet um seine Wohnung zu "beduften". Der Highland Targe hinterläßt einen leichten Nachgeschmack im Mund, im Gegensatz zum Marlin Flake, der einen sehr deutlichen Nachgeschmack hinterläßt, bleibt aber angenehm. Für jemanden, der Latakia mal probieren möchte, kann ich ihn tatsächlich empfehlen. Als Abwechslung zu meinen anderen, latakiafreien, Tabake werd ich ihn bestimmt nochmal kaufen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Rattray's British Line Pfeifentabak Accountants' Mixture 100g Dose

Habe den Accountants Mixture im Rattrays Probekästchen bekommen und Probiert. Leider muss ich sagen, dass er mir überhaupt nicht geschmeckt hat. Der Kaltgeruch ist sehr würzig und erinnert leicht an geräuchertem, was wohl an dem Anteil Latakia liegt. Vom Rauchgeschmack her hatte ich das Gefühl Tannennadeln oder ein ähnliches Nadelgehölz zu Rauchen. Ungefähr nach der Hälfte ließ ich dann die Pfeife kalt werden, da ich den Rest nicht weiter Rauchen wollte. Vielleicht das Falsche um als Pfeifennovize mit Latakiamischungen anzufangen, kann ich aber trotz allem nicht weiter empfehlen. Bleibe wohl vorerst beim Marlin Flake und Old Growie.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Rattray's British Line Pfeifentabak Marlin Flake Dose 50g
verifizierter Kauf

Ein wunderbarer Tabak, nachdem ich die Probe geraucht habe, die ca. 3 Wochen bei mir auf dem Schreibtisch lag, habe ich mir sofort eine 100g Dose bestellt. Im frischen Zustand schmeckt er etwas zitronig, die nach leichter Trocknung etwas in den Hintergrund tritt. Im vordergrund stehen eine schwer zu beschreibende Fruchtigkeit mit leichter Süße, die an Portwein erinnert und eine leichte Nussigkeit. Beim ersten mal Rauchen kam ich nicht umhin, ein passendes Getränk zu überlegen. Ein fruchtigen Rum vielleicht oder etwas Port.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Samuel Gawith Fire Dance Flake 50g

Nicht mein Fall. Ich habe diesen Tabak jetzt in verschiedenen Zuständen versucht zu rauchen. Frisch aus der Dose, nach kurzem antrocknen lassen, nach ein paar tage-langem-offenstehen der Dose und zuletzt als trockener Tabak. Frisch aus der Dose war der Tabak so feucht, daß ich ihn kaum entzünden konnte und dementsprechend fast sofort wieder ausging. Der Frischgeruch war penetrant und wirkte doch stark künstlich. Nach ein paar Tagen waren rote Beeren heraus zu riechen. Die Pfeife schmeckte allerdings entfernt an Frucht und sonst nicht viel erkennbares. Ein paar Wochen später probierte ich den Tabak erneut und ein Kollege meinte, die Raumnote erinnere ihn an Fliesenkleber. Nachdem ich diesen Tabak auch trocken geraucht habe muss ich leider sagen, daß ich diesen Tabak nie wieder kaufen werde, auch kann ich niemanden empfehlen diesen Tabak zu kaufen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.