Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Boni's Räucherkiste

7 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Djarum Kretek Special 10er

Länge: 0.00Durchmesser: 0.00

An diesen Nelkenzigaretten scheiden sich die Geister, ich gehöre wohl zu der Gruppe Raucher, die diesen stark aromatischen (bzw. aromatisierten) Glimmstengeln nicht viel abgewinnen können. Das dominante, die Mundhöhle leicht betäubende Nelkenaroma erinnert an den Zahnarztbesuch in früheren Zeiten. Die Verarbeitung ist in Ordnung, sie produzieren eine interessante Raumnote. Wer den Geschmack mag, wird sicher gut bedient, ich persönlich werde künftig einen großen Bogen um diese Dinger machen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Diese berühmten bunten Cocktail-Zigaretten kommen mit goldenen Filtern und etwas Überlänge (größer als die normalen King Size). Im Rauch recht mild, haben sich einen merklichen Nachgeschmack im Abgang, der wohl auf eine leichte Parfümierung zurückzuführen ist. Die Qualität des Tabaks ist gut, Machart ist insgesamt einwandfrei. Die Cocktails wirken sehr "frauenhaft", sie sind so etwas wie Show-Zigaretten und werden daher weniger wegen ihrer Geschmackseigenschaften geraucht. Verspielt-kitschige Teile mit Hinguckerwirkung für besondere Anlässe, als reines Tabakprodukt aber eher Mittelmaß und hoffnungslos überteuert.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Zigaretten aus Kuba? Nicht wirklich, denn nur der verwendete Tabak ist kubanischen Ursprungs, gefertigt werden diese Glimmstengel als Lizenzprodukt (wie auch die Cohiba Club- und Mini-Cigarillos) in den Werken des französischen Tabakmonopolisten SEITA. Nur noch selten findet man Marken mit brauchbarem Inhalt, leider ist dies auch bei den Cohiba-Fluppen festzustellen. Im Aroma sind sie prägnanter als der Marlboro- und L&M-Durchschnitt, sie kommen im Rauch aber ziemlich kratzig rüber und haben einen alkalischen Abgang, den die meisten inhalierenden Gewohnheitsraucher wohl als zu heftig empfinden würden. Für paffende Genußraucher wiederum ist der Pappgeschmack des Zigarettenpapiers mit reichlich chemischen Glimmstoffen und die indifferente Aromenentwicklung nicht akzeptabel, kurzum, die Cohiba Zigaretten sind meines Erachtens ein Produkt, das die Welt nicht braucht, hier wird wieder mal versucht, mit einem berühmten Markennamen Kasse zu machen. Wenn schon starker Tobak, dann lieber Schwarzer Krauser, da weiß man, was man hat - guten Abend.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Garves Zigarren No. 904 Mahagoni Kiste
verifizierter Kauf

Länge: 14.00Durchmesser: 1.70 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM

Füllige, leicht eckig gepresste Brazil-Coronas, hergestellt von Arnold Andre. Umblatt und Einlage besteht aus Brazil-Tabaken und einer Nuance Kubasaat zur würzigen Abrundung. Die Zigarren kommen V-förmig gekerbt in Pappschachteln zu fünf Stück und sind einzeln mit der altbekannten Garves/St. Felix-Bauchbinde versehen. Die gesamte Konstruktion ist recht lose, was durch die Kerbung noch unterstützt wird. Leichter Zug, ebenmäßiger Abbrand, formattypisch eben. Die Süße der Einlage wird nach dem ersten Drittel von einer röstig-würzigen Note unterbaut, allerdings recht einseitig. Ziemlich mild, eher ausgewogen. Sie streut erst im letzten Drittel ein klein wenig Pfeffer, ohne wirklich scharf zu werden. Die bereits angesprochene weiche Grundkonstruktion verbietet eine feuchte Lagerung im Humidor, wo die Zigarren quellen und noch weicher werden können. Geschmacklich geht die Garves No. 904 "Mahagoni" als leidlich rauchbare Brasil durch, die Machart ist aber ziemlich mau. Es gibt Besseres, allerdings wohl nicht zum Kurs von etwas mehr als 50 Cents pro Stück, deshalb kann man das Preis/Leistungsverhältnis als noch angemessen bezeichnen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
15 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

La Capitana Demi Tasse

Länge: 10.20Durchmesser: 1.10 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM

Einzeln zellophaniert, mit Bauchbinde versehen, kommen rauchfertig vorgeschnitten in Pappschachteln zu zehn Stück. Blatt und Machart sind gut. Kalt wenig Eigengeruch, Abbrand ist, wie es sich für einen Shortfiller gehört, tadellos, der Zug ist überraschend dicht, aber noch in Ordnung. Könnte etwas mehr Körper vertragen. Geschmacklich sind die Demi Tasse zwar eher einfach gestrickt, aber insgesamt ansprechend mit ihrer unaufdringlichen Würze, der Ahnung kubanischer Erde im Rauch und einer fülligen Grundnote. Mittelstark. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis, diese kleinen Zigarren sind ein korrekter Alltagssmoke, den man jedem Freund kleinerer Formate vorbehaltlos empfehlen kann.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Brissago Originale Originale

Länge: 0.00Durchmesser: 0.00 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM

Die Brissagos werden seit 1847 am Ufer des Lago Maggiore in der Fabbrica Tabacchi Brissago hergestellt. Sie sind starke Virginier-Zigarren mit einer einzigartigen Einlagemischung, die einen würzigen, gehaltvollen Rauch erzeugt. In ihrer robusten Aufmachung mit dem eingearbeiteten Mundstück aus Stroh haben sie zwar so etwas wie Bierzeltcharakter, können dem Liebhaber erdiger und würziger Smokes aber durchaus gefallen. Leider werden die echten handgerollten Brissagos (die "Krummen") nicht mehr für den Export hergestellt, seit das Haus Dannemann in den 1990ern die wirtschaftlich in Nöte geratene Brissago-Fabrik übernahm. Fast alle Produkte sind nun maschinell hergestellt, an den Grundlagen der Tabakmischung allerdings hat sich wenig geändert. Kurzum, die Brissagos sind eine angenehm forsche Reminiszenz an den kräftigen Genuß aus alter Zeit und passen hervorragend zu starken Getränken, vergleichbar mit den italienischen Toscanis, denen die Brissagos in Punkto Kräftigkeit wenig bis nichts schenken. Sollten wegen ihrer Aromenfülle getrennt von anderen Zigarren gelagert werden.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Toscano Antico Packung

Länge: 15.00Durchmesser: 1.31 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM

Zum Rauchen einer Antico oder Originale braucht es drei Männer - einer raucht, zwei halten ihn fest, so will es die Legende. Ganz so schlimm ist es nun nicht, aber den Toscanis sollte man, trotz oder gerade wegen der rustikalen Optik, Respekt entgegenbringen. Die Verarbeitung ist, gemessen am "Strassenimage" dieser Geräte, recht gut, sehr dicht gerollt, aber dennoch guter Zug und Abbrand. Dunkles, unregelmässiges Deckblatt, die Einlage ist mit geröstetem Kentucky-Blatt und anderen Tabaken angereichert. Sollte nicht zu feucht gelagert werden. Viel Würze, kräftiger Rauch, voller Körper, dieser Smoke geht kompromisslos nach vorne und ist eine Genuss für Freunde sehr gehaltvoller Zigarren, die sich eine Toscani gerne traditionell in der Mitte teilen und gemeinsam geniessen. Rassige, fordernde Klasseteile.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.