Chieftains Pfeifen

1 Artikel gefunden
von 1
von 1
Informationen

"Flüssiger" Ursprung

Pfeifen der Marke Chieftains entstanden aus der Idee, passende Pfeifen zum Chieftains-Tabak der Firma Kohlhase & Kopp zu kreieren, der in Whisky- Fässern gelagert wurde. Die Marke geht ursprünglich auf einen unabhängigen Whiskyabfüller gleichen Namens zurück. Die Rechte für den Markennamen in Zusammenhang mit Pfeifen wurde an die Firma Kopp Pipes verkauft.
 

Freehand Design

Die Pfeifen der Marke zeichneten sich besonders durch ungewöhnliches Design und "Freehand-Anmutung" aus. Es gab mehrere Kollaborationen mit bedeutenden Pfeifenmachern, wie z.B. Rainer Barbi und Jürgen Moritz. Gefertigt wurden die Pfeifen in französischen Manufakturen, oft als "Limited Edition", das heißt in begrenzter Stückzahl.
 

Leider Vergangenheit

Die (Pfeifen-)Marke wird leider nicht weiter fortgeführt, es sind aber noch Restmengen und Einzelstücke erhältlich.