Summe
0 €

Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Steamboat

36 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Dunhill 1907 by Dunhill Churchill

Länge: 17.78Durchmesser: 1.94 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Leider insgesamt enttäuschend. Zug und Rauchentwicklung sehr gut, aber das war es dann auch schon. Milder Smoke, jedoch ohne viel variabilität. Eigentlich sehr langweilig. Das schlimmste ist aber der unangenehm penetrante chemische Geruch des Rauchs (nicht des eingezogenen Rauchs). Fällt mir immer wieder bei den dominikanischen Zigarren auf, war bei den Kubanern noch nie der Fall. War meine erste und letzte.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Hoyo de Monterrey Double Corona

Länge: 19.37Durchmesser: 1.94 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Wahrscheinlich eine Montagszigarre. Obwohl optisch gut anzusehen, wollte sie nie richtig in Fahrt kommen. Brauchte immer 3 Züge, um etwas Rauch im Mund zu entwickeln. Daher/dabei kein besonderer Geschmack wahrnehmbar. Irgendwie wie ein Aschenbecher. Schiefbrand zog sich durch, musste 4 mal nachfeuern! Nach 80 Minuten hatte ich die Nase voll. Vielleicht probiere ich nochmal eine, so schnell habe ich aber keine Lust darauf. Schade, denn eigentlich schätze ich die Hoyos.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
44 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Vegas Robaina Unicos

Länge: 15.56Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Zigarre hat optisch enttäuscht. Sehr grob gerollt, Deckblatt hat sich fast gelöst. Sehr weich. Zugwiderstand war schwach. Geschmack kurzzeitig süß, bald in Leder (deutlich) und Erde übergehend, dann aber gleichbleibend. Kein tolles Finale, keine Überraschungen zwischendurch. Fazit: für den Preis war zu wenig geboten. Nicht schlecht, aber muss man nicht haben. Das ist eine Bolivar im gleichen Format um Längen besser.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Rafael Gonzalez Edicion Regionales Alemania 2013 Petit Piramide

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Perfekt gerollt, sehr schönes und gleichmäßiges Äußeres. Intensive Rauchentwicklung. Am Anfang leichte Karamell-und Mandelnoten, verliert sich aber schnell, danach eher ledrig. Insgesamt relativ leicht, keine besondere Geschmacksentwicklung oder gar -Explosion. Insgesamt nichts Besonderes oder etwas, das man angesichts des Preises nochmal haben müsste.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Juan Lopez Seleccion No. 2

Länge: 12.38Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Optik perfekt, schönes schokoladenbraun und sehr gut gerollt. Erzeugt viel Rauch und brennt perfekt ab. Asche hält extrem lang (fällt insgesamt zur zwei Mal ab). Das war es dann aber auch. Schmeckt zwar schön kräftig röstig mit Kaffee- und Leder-Aromen, hält aber insgesamt nicht lange vor und ändert sich auch kaum im Rauchverlauf. Insgesamt würde ich die Zigarre als oberflächlich bezeichnen, nichts, was nachhaltig beeindruckt. Für den Preis gibt es besseres. Muss ich nicht nochmal haben.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Jose L. Piedra Brevas

Länge: 13.34Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM

Erstaunlich, wie gut eine Zigarre zu diesem Preis sein kann. Zugegeben, optisch ist sie keine Schönheit. Das Rauchverhalten ist überwiegend gut. Würzige, erdig-röstige und teilweise karamellige Noten dominieren. Wichtig ist nach meiner Erfahrung, dass man sie langsam raucht. Dann bleibt sie bis zum letzten Drittel karamellig. Asche bröselt schnell weg, ist aber für einen Shortfiller nicht verwunderlich und nicht störend. Insgesamt eine schöne Zigarre für alle Tage. Klare Empfehlung, auch zur Schonung des Geldbeutels.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Joya de Nicaragua Clasico Robusto

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Was bleibt von dieser Zigarre? Ehrlich gesagt keine nachhaltige Erinnerung. Recht helles, makellose Deckblatt. Entwickelt viel Rauch, brennt perfekt ab, Asche bleibt fest hängen. Das war es dann aber auch schon. Geschmack nicht besonders kräftig und auch nicht variierend. Irgendwie grasig, teilweise nach Asche. Es fehlt das gewisse etwas. Wer etwas einfaches in ähnlichem Format mit ähnlichem Rauchvolumen und leichtem Zug möchte, ist mit einer Villa Zamorano besser bedient - und zahlt weniger!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

H. Upmann LCDH Royal Robusto (LCDH) 2011

Länge: 13.50Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Äußerlich und innerlich eine sehr gute Zigarre. Sehr sauber gerollt, schöner Kaltgeruch, brennt perfekt ab. Sehr cremigere, voluminöser Rauch. Geschmack einfach nur gut. Am Anfang kurz süßlich bis karamellig, dann ins nussige übergehend. Es gesellen sich immer mehr Röstaromen hinzu. Spuren von schwarzem Tee, Pilzen und Vanille zum Schluss runden das Geschmackserlebnis ab. 70 Minuten Genuss pur. Eine Investition, die sich lohnt. Für mich eine der besten Robustos.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Montecristo Nr. 2

Länge: 15.60Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Vom Anfang bis zum Ende ein Genuss. Schon optisch und haptisch äußerst ansprechend. Perfektes Zug- und Abbrandverhalten, musste einmal nachfeuern, war allerdings etwas unaufmerksam. Während der 90-minütigen Rauchzeit fiel nur zwei Mal die Asche ab! Zwischendurch Schiefbrand, hat sich aber weitestgehend selbst reguliert. Geschmack am Anfang mit kurzer Süße, dann aber durchgehend voluminös mit Schokoladen- und vor allem Röstaromen, auch zum Ende hin niemals scharf werdend. Voluminöser Rauch mit komplexer Aromatik. Fazit: ein sehr schöner Torpedo für einen warmen Sommertag, sehr gut.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Punch Edicion Regionales Alemania 2012 Sir John Edicion Regionales Alemania 2012

Länge: 12.70Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Äußerlich nichts zu meckern. Schön gearbeitetes Deckblatt, fast perfekter Abbrand. Leichter Schiefbrand hat sich selbst reguliert. Rauchentwicklung gut, aber nicht besonders üppig. Nach dem Anzünden kurzzeitig süße bis karamellier Aromen, im weiteren Verlauf eher erdig. Zum Schluss hin verstärkte Schokoladennote. Nie scharf werdend. Die Zigarre ist gut, aber nicht sehr gut, vor allem in Anbetracht des Preises.1 Stunde Rauchgenuss hinterließ bei mir keinen bleibenden Eindruck. Für das Geld ziehe ich eine Hoyo de Monterey, eine Bolivar oder eine Partagas bei vergleichbaren Formaten vor.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

La Aroma del Caribe Edición Especial No. 3 (Toro)

Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Verarbeitung makellos, ebenso Abbrand und Zugverhalten. Asche fast weiß, hält sehr lang. Könnte eine perfekte Zigarre sein. Könnte, denn dazu fehlt ihr die Komplexität der Aromen. Ledig, torfig und vor allem pfeffrig. So lässt sich der Geschmack beschreiben, der über die ganze Rauchzeit von ca. 90 Minuten mehr oder weniger gleich bleibt. Es bewahrheitet sich wieder, dass die Nicht-Kubaner einfach die Komplexität der kubanischen Zigarren nicht hinbekommen. Fazit: Nicht schlecht, aber nichts besonderes, genau genommen etwas langweilig.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

H. Upmann Magnum 50

Länge: 15.88Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Um es gleich zu sagen: für den Preis überzeugt die Zigarre nicht. Äußerlich makellos, erster Geschmackseindruck röstig, rasch erdig-ledig werdend, dann aber so bleibend und eher langweilig. Dreimal während 90 Minuten Rauchzeit Schiefbrand, das ist definitiv zu viel. Zug außerdem zu leicht. Vielleicht war es eine Montagszigarre, aber da lege ich bei diesem Format lieber ein paar Euro drauf und gönne mir eine Partagas lusitania oder für vergleichbares Geld eine R&J Churchill. Vielleicht erfolgt Neubewertung nach zweitem Versuch.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Bolivar Coronas Extra

Länge: 14.29Durchmesser: 1.75 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Meine erste dieser Art. Verarbeitung gut. Glattes Deckblatt. Leider war sie zu fest gerollt. Musste daher kräftig ziehen, was sich sehr negativ auf den Geschmack ausgewirkt hat. Erst nach Passieren der "Engestelle" hat sich angedeutet, dass in der Zigarre Potenzial steckt. Für eine echte Bewertung wohl nicht repräsentativ. Zu gegebener Zeit erfolgt Update.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Länge: 14.00Durchmesser: 1.80 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Äußerlich makellos. Innerer Wert fragwürdig. Ist zwar über die ganze Rauchzeit (gut 1 Stunde) kräftig erdig, überzeugt aber nicht durch besondere Noten. Für mich überteuert. Vielleicht probiere ich nochmal eine, aber da muss ich schon gut aufgelegt sein. Für dieses Geld bekommt man besseres (Hoyo de Monterrey, Partagas, Romeo&Julietta).



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Partagas Serie E No. 2

Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Nach der Serie P Nr. 2 wollt ich mir mal die Serie D gönnen. Rein optisch und vom Kaltgeruch ist diese Havanna ein Genuss. Perfektes Deckblatt, gleichmäßig geformt. Da gabe es nichts zu meckern. Die ersten Züge waren angenehm. Leicht cremige Süße, voller Rauch. Das ließ sich gut an. Allerdings war der Zug zu leicht. Nach einigen Zügen kamen leichte Zimt-Aromen dazu, stets war auch eine leichte Pfeffernote dabei. Enttäuschend war der Abbrand. Mehrmals Schiefbrand, der ausgeglichen werden musste. Letztlich hatte ich mir für den Preis etwas mehr erwartet. Der Geschmack war nicht schlecht, aber eben nicht herausragend. Verbunden mit dem schlechten Abbrand und dem zu leichen Zug war die Zigarre eigentlich zu teuer. Ich glaube ich kehre wieder zur D-Serie zurück. Oder lieber ein paar Euro drauflegen und dafür eine Lusitanias.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.


Matilde Renacer
×