Summe
0 €

Humidor "Aschenbecher"

48 Einträge im PH

Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden
Montecristo Especiales Nr. 2
10.06.2018

Montecristo Especiales Nr. 2
verifiziert
Länge: 15.19Durchmesser: 1.51 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Optik Haptik top, dunkles glattes öliges Deckblatt. Startet direkt voll durch. Kräftige und satte Aromen. Kaffee, dunkle Schokolade, Holz, etwas Leder, süß und salzig, etwas fruchtig etwas Pfeffer, erdig, mineralisch. Reichlich Nikotin. Schön satter Geschmack und Rauch. Erfordert Aufmerksamkeit, zu schnell geraucht wird sie zu heiß, bei zu langsam geht sie aus. Ist 3x passiert. Zugwiderstand astrein. Diese Zigarre war noch etwas jung. Manchmal etwas kratzig und eckig. In ein paar Jahren bestimmt genial. Rauchdauer 90 Minuten. Insgesamt eine super Kubanerin die es zu probieren lohnt.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Don Pepin Original Blue Edition Lanceros (ehemals Fundadores)
08.06.2018

Don Pepin Blue Edition Lanceros (ehemals Fundadores)
verifiziert
Länge: 19.05Durchmesser: 1.51 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Optik und Verarbeitung top, Geruch am Deckblatt entlang fast kubanisch mit Anklängen von Honig. Zugwiderstand 1a. Startet verhalten mit interessanten wechselnden Aromen. Bei Blindverkostung hätte ich beim 1. cm auf Kuba getippt. Dann kippt sie in satte kräftige und typische Nicaragua Aromen um. Satt, kräftig Holz, Kaffee, Kakao, schwarzer Pfeffer, etwas Leder mit einer deutlichen Süße als Gegengewicht. Ab der Hälfte fügen sich Röstaromen hinzu. Pfeffer nimmt zu, Rahmen passt noch ganz gut. Abbrand läuft sehr gleichmäßig. Zu Beginn letztes Drittel stehen mir die Schweißperlen auf der Stirn. 90 Minuten steife Nikotinversorgung, trotz langsamen Rauchens, hinterlassen ihre Spuren. Pfeffer nimmt noch einmal zu und beruhigt sich dann. Der Rest dominiert von Röstaromen, Süße noch da, aber weniger. Der 5. Kuba Libre neigt sich dem Ende, 2 Stunden 15 Minuten sind verstrichen. Bei 2 cm Rest lege ich ab. Fazit: Top verarbeiteter recht kräftiger Stick, nix für Anfänger. Nach reichhaltigem Essen ist eine gute Idee. Wer sich traut, sollte sich diesem Teil stellen. Preisleistung passt.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Cohiba Zigarren Siglo III
08.05.2018

Cohiba Zigarren Siglo III
Länge: 15.56Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Zigarre geschenkt bekommen, goldbraunes schickes glänzendes Deckblatt, kaum Adern. Leicht süsslicher Kaltgeruch. Elegantes Format. Nach dem anschneiden...oh man ey...und die nächste verknallte Zigarre in den Fingern. Es reicht, ich werde mir jetzt einen guten Zigarrenbohrer besorgen, womit sich Verknallte aufbohren lassen. Da jedoch etwas durchging, habe ich sie entzündet. Mmmmmh, das was noch durchkam war äußerst lecker. Ein sehr harmonischer Aromenmix, Gras, Honig, Vanille, Holz, Leder, Erde, Kaffee, Kakao, Pfirsich, Tee, mit teils exotischen Aktzenten. Durch den schlechten Zug leider zu wenig Rauchvolumen. Daher kamen beschriebene Aromen nicht so voll zur Geltung, wie ich es mir gewünscht hätte, ansonsten wäre es eine absolute Spitzenzigarre gewesen. Ich meine, dass der Zugwiderstand während der Produktion von Cohiba Zigarren an einem Manometer überprüft wird, auf Youtube gibt es diesbezüglich einen Clip. Einfach mal " The Drawmaster in Action, in Havana's El Laguito Cigar Factory" auf Youtube suchen und schauen. Scheint leider ein billiger Marketing Gag zu sein. Die Marke sollte sich auf eine anständige Qualitätskontrolle statt auf zu viel Gold auf der Anilla konzentrieren, das würde der Marke und den Kunden zuträglich sein, denn mit diesem leckeren Tabak ist so viel Potential vorhanden.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Vegas Robaina Unicos
15.05.2018

Vegas Robaina Unicos
verifiziert
Länge: 15.56Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Einwandfreie Verarbeitung und Haptik, Deckblatt mittelbraun, etwas meliert. Kaltgeruch leicht süsslich. Kaltzug auch, Zugwiderstand zu hoch. Dadurch entfaltet sich nicht der volle Rauch und nicht der volle Geschmack. Was jedoch durchkommt kommt sehr ausgewogen "bekömmlich" mittelkräftig. Chremiger Rauch mit etwas Erde, Zedernholz, viel Nuss, etwas Leder, eine deutliche Süße mit einem fitzelchen Hauch von Honig, ein paar Krümelchen Kakao...alles schön rund. Eine Veränderung im Rauchverlauf gab es kaum. Ab dem letzten Viertel ist sie dann urplötzlich von der Straße abgekommen und musste dem Ascher geopfert werden. Bis dahin....ganz tolle Zigarre. 75 Minuten Rauchvergnügen mit ständigem Schiefbrand und gleichzeitigem Training der Backentaschen sich gegen einen Unterdruck zu stemmen. Bei dieser Zigarre gehe ich nochmal bei....wenn sie nicht zu fest gerollt gewesen wäre, dann wäre Preisleistung sicher etwas besser ausgefallen.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
H. Upmann Anejados Robusto
29.04.2018

H. Upmann Anejados Robusto
verifiziert
Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Nach dem Entzünden startet sie, bei festem gutem Zugwiderstand, zunächst zurückhaltend. Holz, Leder und grüner Tee, mal leicht gesüsst und mal etwas bitter habe ich im Vordergrund. Stärke etwas mehr als mittelkräftig. Nach 1. Drittel Tunnelbrand und ausgegangen. Danach schwingt leicht bitterer schwarzer Tee neben Holz und Leder. Ja, etwas rundliches erkennt man, aber die Zigarre scheint sich nicht zu öffnen. Ab etwa der Hälfte zu bitter und eine unangenehme Schärfe und ein Pelz legt sich auf die Zunge, welche den Rest an Geschmack überlagert. Die Grundidee einer Anejados finde ich geil, aber wenn eine Zigarre nix ist, hilft es nichts. Vor dem letzten Drittel abgelegt. Mal schauen ob die Weiteren besser sind. Diese fand ich unterirdisch, schade, damit hatte ich nicht gerechnet. Da Andere mit dieser Zigarre sehr zufrieden sind, hoffe ich darauf dass diese ein Ausreißer war.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Trinidad Reyes
25.02.2018

Trinidad Reyes
Länge: 11.10Durchmesser: 1.59 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Tolle Verarbeitung und Optik. Klein, hübsch und unscheinbar aber oho! Legt direkt nach dem Entzünden voll, kräftig und mit gutem Rauchvolumen und Substanz los. Ich dachte, dass sie sich dann beruhigt, aber nixda. Stärke mindestens 7 von 10. Kräftiges Aromenbild. Holz, Leder, Chrema, Süße, Kaffee, Frucht, Nuss und etwas Pfeffer, jedoch nicht pfeffrig scharf oder bitter. Alles stimmige und klasse abgestimmte Aromen. Gerade eine Fundadores geraucht. Es gibt eine Wiedererkennung der Trinidad Aromenspektren, allerdings fällt die Reyes deutlich kräftiger aus, allerdings nicht so edelfein wie die Fundadores. Zum Schluss legt sie sogar noch etwas zu. Passt gut nach dem Essen. Obwohl so klein etwas über eine Stunde Rauchvergnügen. Eine empfehlenswerte leckere Zigarre wobei trotz der kleinen Größe Preisleistung passt. Nachtrag: Nach diversen gerauchten Exemplaren stufe ich diese Zigarre noch einmal nach oben. Gehört für mich mittlerweile mit zu den Besten, welche Kuba zu bieten hat.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Trinidad Fundadores
25.02.2018

Trinidad Fundadores
Länge: 19.20Durchmesser: 1.51 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Was für eine wunderschönes feines Deckblatt und feine Haptik, wie auf dem Foto. Dieses Exemplar ist noch recht jung. Ein traumhafter intensiver oberleckerer aromatischer Kaltgeruch nach reifem abgerundetem fruchtigem Tabak. Ich kann nicht aufhören immer noch einmal daran zu riechen, total betörend. Das Format macht mich auch total an. Perfekter Zugwiderstand. Die Aromen, welche sich im Rauchverlauf wechselnd zeigen, überraschen manchmal von Zug zu Zug. Es ist alles da. Schwer zu beschreiben. Tabak, Erde, Holz, Frucht, Chrema, eine leicht Süße, florale Aktzente, teils exotische Aromen welche ich nicht zuordnen kann. Alles ganz rund und harmonisch abgestimmt. Keine Schärfe, nichts bitter, keine Ecken und Kanten. Insgesamt mittelkräftig. 2 mal Abbrand leicht korrigiert, letztes Drittel 1 mal nachgezündet, sonst gut. 2 Stunden besonderer Rauchgenuss. 22,- für eine Zigarre hinzublättern ist schon gefühlt eine menge Holz. Nach dieser Zigarre aber sofort ein paar nachbestellt. Diese Zigarre ist es mir wert. Zum finanziellem Problem könnte nur werden, dass man immer noch mehr von dieser obergeilen Zigarre rauchen möchte. Kann nur jedem empfehlen über einen 22 Euro Schatten zu springen ( falls vorhanden) und eine zu probieren, wenn wieder verfügbar. 95 von 100 Punkten.


4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Cohiba Zigarren Lanceros
05.01.2018

Cohiba Zigarren Lanceros
Länge: 19.05Durchmesser: 1.51 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Nachdem ich mir diese Zigarre lange genug im Humi angesehen habe war jetzt eine fällig. Eine traumhafte Optik und 1a Rollung, mittelhelles Deckblatt. Kaltgeruch zurückhaltend nach gereiftem Tabak. Kaltzug das Gleiche. Nach dem Entzünden entwickelt sich ein sehr feines Gentleman like Geschmackserlebnis. Holz, Leder, Gras, eine feine Vanillesüsse, Erde, Röstaromen...und das Ganze unfassbar harmonisch abgestimmt. Stärke mittelstark. Bis zum Ende hin nie bitter oder scharf. Sehr angenehmer perfekter Zugwiderstand. Es bedarf bestimmt viel Erfahrung ein so schlankes Format mit fast 20 cm Länge mit viel Tabak zu füllen und dabei so gut hin zu bekommen, insbesondere was den Zugwiderstand angeht. Eigentlich stehe ich auf eher dickere Formate, aber diese Zigarre fühlt sich so dermaßen klassisch und gut an, dass ich mir jetzt gut vorstellen kann, warum Herr Fidel Castro auf dieses Format stand. Langsames rauchen ist unbedingt angebracht, damit sie nicht heiß wird und das feine Aroma zerstört wird. Nach etwa 90 Minuten wurden die Fingerspitzen heiß. Geraucht bis auf 1,5 cm Rest. Diese Zigarre hat mich begeistert. "Günstig" ist die Anschaffung nicht, aber Preisleistung noch gut für das was sie zu bieten hat. Absolute Probierempfehlung!


6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Juan Lopez Seleccion No. 2
29.10.2017

Juan Lopez Seleccion No. 2
Länge: 12.38Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Mittelbraunes meliertes Deckblatt, etwas rustikal, jedoch einwandfreie Verarbeitung. Kaltzug Kaltgeruch nach dunklem Tabak, noch etwas Ammoniak vorhanden. Guter Zugwiderstand. Am Anfang Süßholz & samtiges Wildleder. Dem anfänglichen Schiefbrand musste ich aktiv entgegen treten. Dem Rauch fehlte bis dahin auch etwas an Substanz. Nach 3 cm ging es dann. Es folgen Anklänge von Lakritze, Kaffee, geräuchertem Pfirsich mit einem Hauch Vanille. Teils etwas mineralisch. Nach 4 cm umschmeichelt meinen Mundraum der samtige Rauch wie eine plüschige Katze, welche sich an den nakten Beinen reibt. Zartes junges Süßholzgemüse welches in samtweiches Wildleder eingebettet ist, sehr lecker. Aschekegel fällt bei ca. 4cm. Ab etwas mehr als der Hälfte kommen röstigere Aromen hinzu. Erst ab dem letzten Drittel eine leichte angenehme Ingwerschärfe. Insgesamt eine tolle typische mittelkräftige Kubanerin, bei welcher es sich empfiehlt diese zu probieren. Preisleistung klasse.


5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Ramon Allones Specially Selected
15.01.2018

Ramon Allones Specially Selected
Länge: 12.38Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Ein paar von der RASS habe ich schon geschmökt, die waren immer klasse. Zu diesem Exemplar wollte ich jetzt mal eine Bewertung schreiben. Bewertungen verfasse ich immer während oder direkt nach dem Schmök, um meinen direkten Eindruck griffig zu beschreiben. Optik, Verarbeitung, Deckblatt richtig geil. Kaltzug etwas holzig, Zugwiderstand perfekt. Nach dem Entzünden typisch kubanische Akzente, sehr lecker. Nach 1 cm hat sich die Zigarre jedoch verschlossen gegeben. Leder, Holz, etwas Erde im Vordergrund...und der Rest, Süsse, Frucht, Chreme, etwas Kaffee & Nuss waren viel zu weit im Hintergrund, wie mit angezogener Handbremse. Zudem wurde sie kratzig im Hals. Zum Glück nicht bitter oder scharf. Boxing Date kannte ich nicht. Bin überzeugt, dass dieses Exemplar recht frisch gewesen sein muss. Es war regelrecht zu spüren, dass da mit weiter Lagerung noch einiges kommt und frei gesetzt wird. Insgesamt eine geile Zigarre mit tollem Preis- Leistungsverhältnis. Wer auf Kubastumpen steht, eine "must have" Probierempfehlung.


5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Por Larranaga Picadores No. 1
27.04.2018

Por Larranaga Picadores No. 1
verifiziert
Länge: 12.70Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Tolle Verarbeitung, Format, Haptik. Neben typischen Kubanischen Aromen eine leichte Süße und etwas Toffee/ Karamell. Sehr leckere Zigarre mittlerer Stärke mit angenehmen Preis- Leistungsverhältnis. Absolut Empfehlenswert.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kristoff Original Maduro Robusto
31.10.2017

Kristoff Original Maduro Robusto
verifiziert
Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Optisch, auch in Kombination mit der vintage angehauchten Doppelbauchbinde, dem Ringelschwanz am Mundstück und dem verknüddeltem Brandende für mich äußerst ansprechend. Wie direkt aus dem rustikalen Wilden Westen importiert. Kaltgeruch, Kaltzug etwas fruchtig muffig. Zigarre beginnt total unspektakulär aber völlig ausgewogen mild, schokoladig, gesüßter Milchkaffee, fruchtig, Kakao, etwas geröstetes Süßholz und etwas Erde. Schärfe nicht vorhanden. Ich bin total begeistert von dieser Ausgewogenheit, sehr lecker! Helle Asche steht ca. 3 cm, Abbrand gleichmäßig. Ab der Hälfte wird sie etwas röstiger, die ausgeprägte Madurosüße wird etwas weniger, bleibt jedoch vorhanden. Bei manchen Zügen etwas lakritzig. Eine leichte Bitternote fügt sich ein. Ich habe etwas Bittersüß auf der Zunge. Zum Ende des 2. Drittel fügt sich etwas Pfeffer ein. Dieses Exemplar baut jetzt schon ab auf ein "Normalniveau". Bis dahin empfand ich sie als außergewöhnlich lecker. Eine ganz tolle Zigarre, Probierempfehlung!


4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
L´Atelier Surrogates Tramp Stamp (Robusto)
11.10.2017

Tramp_Stamp_Surrogates
verifiziert
Länge: 13.34Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Scheiß die Wand an, eine geile außergewöhnliche Zigarre. Öliges glänzendes dunkles schickes Dechblatt. Von Beginn an direkt voll da und in die Fresse. Kräftig, würzig, Bumms mit kräftigem Aroma in alle Richtungen. Gar nicht so leicht das wechselnde Aromenspektrum zu beschreiben. Es ist alles da, außer grasig oder Langeweile. Pfeffer im angenehmen Rahmen. Kaffee, Frucht, Schoko, Holz, Leder, Nuss, Süße, Würze, Nikotin.....geil! Nach einer Mahlzeit ist eine gute Idee. Nix für Mildraucher, Warmduscher, Dinkelkekser oder Bedenkenträger. Geraucht bis die Fingerspitzen und Lippen heiß wurden. Kann nur empfehlen diese außergewöhnliche Zigarre einmal zu probieren!


10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Por Larranaga Petit Coronas Cabinet
29.10.2017

Por Larranaga Petit Coronas Cabinet
Länge: 13.02Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Schöne Optik, Deckblatt mit dünnen Äderchen, mittelbraun. Zugwiderstand nach erstem Cut zu hoch, nach zweiter Cut besser aber immer noch etwas hoch. Nach Freistochern ging es dann. Im Kaltzug offenbart sich noch etwas Ammoniak aber ich will jetzt eine davon. Gute Brandannahme, sofort chremiger honigsüsslicher holziger mittelkräftiger Auftakt. Es folgen darauf nussige und leicht ledrige Anklänge. Ab der Hälfte leichter schwarzer Pfeffer on top. Zwischenzeitlich Kratzen im Hals bestätigt den Kaltzug, vermutlich ist diese noch etwas frisch, jedoch trotzdem lecker. Die Weiteren lasse ich noch mal reifen. Zigarre bleibt lecker bis zum Schluss, wo die Honigsüße noch einmal zulegte. Abbrand war perfekt, dunkelgrau melierte Asche. Fazit: Leckerer mittelkräftiger Kubasmoke, Preisleistung gut, Probierempfehlung! Nachtrag: Bewertung gilt weiterhin für die "Frische". Bin an ein älteres gelagertes Exemplar gekommen, geraucht...Hammerzigarre, super ausgewogen, fette Honigsüße, teils fast so als rieche man am Honigtopf, mild und insgesamt oberlecker! Davon werde ich mir einen Batzen einlagern und mal 2-3 Jahre abwarten.


7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Factory Overrun Dominikanische Republik Gordo Maduro (PDR-E 6x60)
15.09.2017

Factory Overrun Dominikanische Republik Gordo Maduro (PDR-E 6x60)
Länge: 15.24Durchmesser: 2.38 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Mein Bekannter meinte nur, nachdem ich diese Zigarre aus dem Köcher zog: "Wow, was ist das für ein fetter Tabaklolli...." Ist tatsächlich ein beachtlicher Stumpen. Zurückhaltender leckerer Kaltgeruch, etwas Laktitze. Brandannahme trotz Jetflame etwas renitent, aber nachdem das Feuer lodert einwandfreier Abbrand bis zur Neige. Das Format in der dunklen Farbe ist schon etwas "respekteinflößend" was da an Stärke und Nikotinfracht kommen mag, aber die Zigarre bleibt bis zum Schluss mild und "bekömmlich." Schärfe oder Pfeffer Fehlanzeige. Nach etwa 100 Minuten war ich mit dem Ding durch. Fazit: Schön das ich noch ein paar liegen habe. Preisleistung sehr gut! Probierempfehlung!


3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

WUNDERLUST
×