Summe
0 €

Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor bewertete Zigarren

94 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

1502 Emerald Toro
verifiziert

Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Startet mit grasig-holziger Nuss | cremig | Caramell | angenehme grüne Noten | feine Röstaromen | etwas süß, honigartig | fruchtiger Nachgeschmack | wird sehr nussig | Rauch wird stallig | konstant fruchtiger Nachgeschmack | grünes Zedernholz und Mandel ab dem 2. Drittel | zeitweise extrem röstig | Lagerfeuer | ein wenig Backpflaume | Brot ab der Hälfte | letztes Drittel hält mehr Zedernholz und etwas Harz bereit | erinnert an Bleistift | Spuren von Melone | Milchkaffee | gegen Ende zunehmend brotig und Töne von Getreide | ganz am Schluss intensivere Mandel | Rauchdauer: ca. 90 min | Begleitgetränk: Gold of Mauritius Rum | Fazit: Ein schöner Smoke, abwechslungsreich, lecker und mit vielen Überraschungen in Form von für Zigarrenrauch eher exotischen Geschmacksnuancen. Mir einen kleinen Ticken zu locker gerollt gewesen, hat mich aber beim Rauchen nicht wirklich gestört. Es kam unglaublich viel Heller Rauch, was wahrscheinlich eben an der lockeren Rollung gelegen hat. Von der Stärke her lag sie zwischen Mild und Medium, kann man bedenkenlos an Anfänger sowie an erfahrenere Aficionados weiterempfehlen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Zino Classic No. 5

Länge: 12.70Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Gleich zu Beginn cremiger Rauch mit trockenem Marzipan | Holz | Kakao | Rauch riecht etwas nach Stall, sonst durchgängig süß | so weich, fast schon sahnig | süßlich | cremige Nuss, Haselnuss | leichter Toast, später Brot | eine Ahnung von Frucht in Richtung Rosine | ab dem 2. Drittel taucht die Mandel wieder verstärkt auf | im 3. Drittel wird sie ziemlich trocken und Zedernholz drängt sich in den Vordergrund | Cappuccino | Süßgebäck | Anflüge von Kokos | Getreide | Rauchdauer: knapp über eine Stunde | Begleitgetränk: Glenfiddich 12 Jahre | Fazit: Ich war erstaunt, welche Mengen an hellem, cremigem Rauch dieser schlanke Stick gleich von Beginn an produzierte, der Zug war auch angenehm leicht, ebenso gab es beim Abbrand keinerlei Probleme. Sehr schöne Aromenkonstellation, mein Davidoff- bzw. Zino-Experiment ist geglückt, ich wurde für den relativ hohen Preis nicht enttäuscht. Umgehauen wurde ich aber auch nicht, doch das sei ihr verziehen. Ein überragendes Preis-Leistungsverhältnis wird das trotzdem nicht, über einen Wiederkauf in einem größeren Format denke ich trotzdem nach.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Factory Overrun Costa Rica Series 70 Criollo 98 Maduro (70x5)
verifiziert

Länge: 12.70Durchmesser: 2.78 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

gleich zu Beginn viel cremiger Rauch | Kakao | Zedernholz | süßer Rauch | Röstaromen | Kaffee | Toast | ein wenig fruchtig | dunkles Marzipan | Erde | Leder | süßes saftiges Gras | ab dem zweiten Drittel starke Mandel und sattes Marzipan | etwas Schokolade | Süßgebäck | ein langer, nach feinem Zedernholz gearteter Abgang verbleibt nach dem Smoke | Fazit: Was soll ich dazu noch sagen... Hammer Zigarre, einfach genial dieses Ding! Riesiges Format, perfekt verarbeitet, wunderschönes dunkel-rotbraunes Deckblatt. Von schwerem Zug keine Spur und sie qualmt mächtig. Man sollte sie jedoch am besten anbohren und das nicht zu weit, ein Bohrer mit 7 mm Durchmesser genügt, sonst könnte der Zug wiederum zu leicht werden. Auch sollte man sich aufgrund des enormen Ringmaßes über gelegentlichen Schiefbrand nicht wundern. Nun zum wichtigsten, den Aromen: Einfach wunderbar! Alles außer Pfeffer war vertreten und das in einer Intensität, die einen begeistert! Herrlich abwechslungsreich, aber auch ganz schön stark ist sie gewesen... auch 3-4 Stunden, nachdem ich sie abgelegt hatte, spürte ich immer noch den Nikotinkick und eine leichte Rebellion in der Magengrube. Für den Preis eine richtige Granate! Am besten eine ganze Kiste davon sichern, das schreit nach einem 100%-igen Wiederkauf!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Bremer Senatoren No. 134 Brasil
verifiziert

Länge: 12.00Durchmesser: 2.00 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM

Start mit viel Kaffee und Röstaromen | erdig | dezente Cremigkeit | Holz | Nuss | leichte Süße im Hintergrund | ein kleinwenig Zartbitterschokolade | etwas Leder | Nebenstromrauch riecht stallig | ab der Hälfte machen sich Mandel und Brot bemerkbar | Süße und Geschmacksintensität nehmen zu | letztes Drittel ist schön kräftig-aromatisch | grüne Töne begleiten Mandel und kräftiges Zedernholz | wird stark brotig | gegen Schluss süßer Toast | nach dem Smoke verbleibt ein sandiger Nachgeschmack | Fazit: Auf der Suche nach einer günstigen Zigarre im nicht zu kleinen Format bin ich auf die Bremer Senatoren gestoßen. Ich habe sie vor etwas mehr als zwei Monaten bestellt und seitdem einige Exemplare davon geraucht. Ich muss hervorheben, dass ihnen die Lagerung im Humidor sehr gut tut, da sie bei längerer Lagerung immer ausgewogener und komplexer wurden, die Schärfe verschwand fast restlos. Die Aromen sind überraschend vielseitig, Abbrand- und Zugverhalten gleichermaßen optimal und eine Menge Rauch liefert sie auch. Von der Verarbeitung her gab es bisher auch keine Totalausfälle, insgesamt also ein sehr guter Shortfiller, und das aus deutscher Produktion! Der größte Nachteil ist meiner Meinung nach, dass man sie nur in der 25er Kiste bekommt, da hat man erstmal eine große Menge davon und ein gutes Stück weniger Platz im Humidor. Bei 1,45 € pro Zigarre gibt es als Alternative handgefertigte Zigarren zu einem ähnlichen Preis oder günstigere Maschinenware in vergleichbaren Formaten, daher sind sie nicht überragend preiswert, aber in Odnung. Ich wollte sie jedenfalls unbedingt mal probieren und wurde nicht enttäuscht. Jetzt habe ich einen Vorrat davon zum einfach wegrauchen bei kurzweiligeren Veranstaltungen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Ramon Allones LCDH Allones Superiores

Länge: 14.30Durchmesser: 1.82 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

cremig-erdig | brotig | schwer-dunstig | viel purer Tabak | kräftiges Zedernholz | ein wenig teigig | dunkle Süße | Nebenstromrauch mit floralen Untertönen | letztes Drittel stärker brotig | letztes Viertel zeigt dezente Honigtöne und Süßgebäck | schwere Süße | eine Spur Zimt | minimal Kaffee | feine süßliche Kräuter im Hintergrund | Fazit: Eine schöne kubanische Zigarre mit recht abwechslungsreichen Aromen, könnte aber noch etwas intensiver sein. Sicher, hier liegt die Messlatte bei dem Preis und dem Image hoch, daher ist dies auch Jammern auf hohem Niveau. Sonst ist dies ein guter Smoke gewesen, der Neugier stillt und weiterhin weckt. Der einzige wirklich negative Punkt war der anfänglich relativ schwere Zug, der ab ca. der Hälfte optimal wurde.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Flor de Filipinas Shortfiller Petit Torpedo - 10er Packung
verifiziert

Länge: 12.60Durchmesser: 2.10 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM

sehr röstig-holziger Start | leicht cremig | insgesamt sehr holzig | undefinierbarer Beigeschmack | Nachgeschmack durchgängig cremig | ein wenig Bitterkeit, ohne unangenehm zu werden | trockene Nuss | etwas Leder | verhaltene Süße | brotig | trockene Mandel | einige vage Momente von Schokolade | zum Schluss etwas mehr Mandel | Fazit: Für den Preis ein richtig guter Smoke, der geschmacklich sogar genug Abwechslung liefert. Die Aromen sind zwar nicht so intensiv wie bei Premiumzigarren, aber trotzdem gut wahrnehmbar. Produziert mächtig viel Rauch, perfekt gerader Abbrand, stabile Konstruktion, es blättert nichts ab. Die Asche ist überraschend stabil. Der Tabak wirkt ziemlich trocken und die Zigarre fühlt sich hart und leicht an. Ein guter Shortfiller in einem relativ großen Format, Abstriche macht man hier nur bei den Aromen, die Konstruktion ist perfekt, es befinden sich auch kaum Falten im Deckblatt. Sehr gut als Partyzigarre, für unterwegs oder für zwischendurch, da sie keine Aufmerksamkeit benötigt und geschmacklich einfach gestrickt ist. Durchaus passabel.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Pinar Tabacos Anejados Figurado

Länge: 13.97Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Anfang trocken-röstig | leichte Bitterkeit | etwas ledrig | trockenes Holz | süßliches Brot | eher leichter Geschmack | schmeckt "dominikanisch" | ab der Hälfte dezente Honigtöne, wird süßer | Süßgebäck blitzt auf | eine winzige Spur Frucht, erinnert an Melone | im letzten Drittel brotig | letztes Viertel sehr holzig | leicht erdig | zum Schluss Mandel | Fazit: Ein ganz netter Smoke, der neben einigen positiven geschmacklichen Überraschungen auch einige Baumängel zu bieten hat. Der Zug war etwas schwer, als ich das durch ausmassieren ändern wollte, fing das Deckblatt an, sich abzulösen. Am Ende konnte nur ein weiteres Anschneiden mit der Schere das Zugverhalten verbessern. Die Rauchentwicklung war daher auch bis kurz über die dickste Stelle der "Keule" eher mäßig, danach erst wurde sie ganz ordentlich. Alles so lala, ich habe noch eine zweite davon einlagern, vielleicht wird die besser.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Paradiso by Ashton Papagayo (Toro Grande)

Länge: 14.61Durchmesser: 2.18 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Start sehr kaffeelastig | fein-röstig | Zedernholz | würziges Caramell | geröstete Nuss | nussig-süß | brotig | Frucht Richtung Melone | nach dem ersten Drittel kommt intensive Mandelsüße | ab der Hälfte wieder verstärkt Zedernholz | cremige Mandel | frisches Holz | letztes Viertel urig-kräftig | dunkler Tabakgeschmack untermalt von trockenem Caramell | feiner Nachgeschmack nach Zeder verbleibt nach dem Smoke im Mund | Fazit: Sehr zufriedenstellender Smoke, bei dem sich allerdings die meiste Zeit über drei Aromenrichtungen wiederholen: Holz, Nuss und Toast. Untermalt wird das Ganze von einer Süße, die man als viertes der Hauptaromen dieser Zigarre zählen kann. Auch ging sie mir im letzten Drittel ein paar mal aus und war dann nicht immer so leicht zu reanimieren. Insgesamt habe ich zu dem Preis und bei der Aufmachung etwas mehr erwartet. Ich werde sie wahrscheinlich irgendwann nochmal probieren um mir einen besseren Eindruck zu verschaffen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Thomas Timm Sylt Himmelscigarre 7500 Himmelscigarre
verifiziert

Länge: 14.40Durchmesser: 2.00 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Start sehr cremig | nussig | feines Zedernholz | leichtes Spekulatiusaroma | ein wenig Leder | Pappelaroma | süß | Süßgebäck | etwas Rumaroma | Mandelaroma im letzten Drittel | ganz am Schluss Honignoten | Fazit: Sehr durchschnittlich, längst nicht so besonders wie erwartet, lieferte aber ein unkompliziertes Rauchvergnügen. Handwerklich gab es nicht wirklich etwas auszusetzen, guter sauberer Abbrand bei genug Rauchvolumen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Toscano Extra Vecchio
verifiziert

Länge: 15.00Durchmesser: 1.28 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM

Start nussig, mit trockenem Zedernholz | viel purer Tabak | harzig | leicht rauchiger Nachgeschmack | etwas Toast | trockene Süße im Hintergrund | torfig-cremig | undefinierbare Fruchtigkeit | herbe Praline | ab der Hälfte eher rustikal, schwere, Cuba-ähnliche Aromen machen sich bemerkbar | danach kommt Mandelsüße und viel Holz | letztes Viertel ist schön schwer, süß und dunstig | Fazit: Wie auch die anderen Toscanos für eine Überraschung gut, ziemlich interessantes Aromenprofil. Der Zug war im ersten Viertel zu schwer, was der Rauchentwicklung anfangs nicht besonders gut tat. Danach aber, auch nach einigem "Ausmassieren" kam der für Toscano typische dichte, helle Rauch. Auch stand das Deckblatt am Brandende öfter mal ab und die Zigarre wurde hin und wieder ein wenig scharf, öfter je mehr sie sich dem Ende zuneigte. Auch wenn die Verarbeitung nicht optimal ist, bei dem Geschmack ist und bleibt Toscano immer noch ein Preisknaller.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

New World by A.J. Fernandez Almirante (Belicoso)

Länge: 13.97Durchmesser: 2.18 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

sehr nussiger Start | danach gleich Süße und trockenes Brot | süß | Kaffee | brotig | Leder | brotig-mandelig | Nebenstromrauch sehr süß | Nuss | Fazit: Sehr wohlschmeckende Zigarre, hätte ich nicht davor etliche Getränke getrunken und wäre ich nicht im Nachtleben unterwegs gewesen, als ich sie geraucht habe, so hätte ich bestimmt mehr herausgeschmeckt. Deshalb wird sie irgendwann nochmal probiert. Optisch war sie schon ein Hingucker: raues, dunkelbraunes Deckblatt, perfekte Verarbeitung, sehr breite Bauchbinde, welche nach dem Entfernen und ausrollen aussieht wie eine kleine Banknote, auf der Rückseite eine Signatur, aller Wahrscheinlichkeit nach die von A.J. Fernandez. Richtig schöne Idee zur Gestaltung der Banderole. Wiederkauf.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Excalibur Royals Sterling Nobilis (Robusto)

Länge: 13.02Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Start röstig und kaffeeartig | Holz | purer Tabak | etwas Toast | ein wenig Nuss und Leder | minimal fruchtiger Beigeschmack | im Gesamten sehr trocken-holzig und brotig | letztes Drittel wird besser, intensiver | Süße kommt | teigig | stallig | zum Schluss kommt brotiges, trockenes Marzipan durch | im letzten cm feines süßes Zedernholz und minimal buttrig | Fazit: Interessanter Geschmack, könnte aber insgesamt voller sein. Die Verarbeitung war perfekt, das Deckblatt war frei von Falten oder Unebenheiten, der Zug könnte allerdings leichter sein. Rauchmenge und Geschmack werden erst nach ca. 3 Zentimetern gut, ab diesem Punkt wird der Geschmack ausgewogener. Abbrand leicht schief, bedarf nur sehr geringer Korrekturen. An sich ganz guter, aber nicht überragender Smoke.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

CAO La Traviata Animado

Länge: 14.29Durchmesser: 1.83 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

beginnt holzig und leicht cremig | Mandel sofort präsent | viel Zedernholz | Toast und Brot | röstiges Caramell | ab dem zweiten Drittel Süßgebäck | wird cremiger | eher rustikaler Geschmack | ganz am am Schluss sehr brotig und etwas Mandel | Fazit: Soweit in Ordnung, mehr aber auch nicht. Im letzten Viertel schmeckt der Rauch leider teilweise nach Asche.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Astoria de Nicaragua Bundle Robustos (10er Bundle)

Länge: 12.70Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF

Start cremig | Kaffee | leicht süß, ein wenig Caramell | Süßgebäck | produziert viel sehr stallig riechenden Rauch | grüne Süße | brotig | süßes Holz und immer wieder süße Noten | letztes Drittel trocken-brotig | verschiedene Röstaromen | ganz am Schluss mehr Kaffee bei wie gehabt starken Röst- und Holzaromen | Fazit: Holz, Kaffee und Brot bzw. Toast sind eindeutig als wichtigste Aromen dieser Zigarre zu erkennen. Simpel, aber auch interessant. Zum Schluss hin wurde sie etwas Scharf, sonst ein guter Smoke, der für den Preis überzeugt.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

De Olifant Emotion Limited Edition Valentino Robusto

Länge: 9.40Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM

cremig | röstig | Nuss | viel Zedernholz | etwas helles Leder | zunächst ganz wenig Süße | leicht erdig | Kaffee | Nebenstromrauch riecht stallig | wird süßer im Verlauf | ab der 2. Hälfte dunklere, tiefere Süße | wird ganz am Ende intensiver, sehr angenehm | holzig-brotig mit grünen Elementen | trockenes Marzipan | Nachgeschmack ziemlich erdig | gesamter Smoke mild bis mittelkräftig | Fazit: Ein leckeres kleines Format für den kürzeren Smoke. Ich konnte mich ja bereits davon überzeugen, dass De Olifant wiklich gute Zigarren herstellen, umso mehr hat es mich gefreut, dass sie sich an die Herstellung von Longfillern getraut haben wie es bei der Valentino Robusto der Fall ist. Sie haben einen wirklich eigenen Geschmack mit Wiedererkennungswert. Schade nur, dass es keine größeren Longfillerformate von De Olifant gibt und leider ist dieses kleine Kaliber für den aufgerufenen Preis nicht wirklich preiswert, aber Qualität und Geschmack sind nach wie vor überzeugend.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein


Zigarren-Assistent
×