×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Philipps Humidor

80 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Toscano Toscanello Bianco
verifizierter Kauf

Länge: 7.50Durchmesser: 1.28 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM

Leider wurde diese wunderbare aromatisierte Toscani bzw. richtiger Toscanello noch nicht von vielen Bewertungen beehrt. Auf der gewohnt hochwertigen Kentucky Grundlage als Gegengewicht liegt eine Aromatisierung, die an Beständigkeit quasi konkurrenzlos ist. Ein wunderbar samtiges Aroma, das ich am ehesten mit einer mentholigen Vanillenote assoziieren würde, schmiegt sich an den Gaumen. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenzprodukten ist das Aroma sehr präsent, ohne erdrückend zu wirken und bleibt beständig "auf seinem Posten". Alle Aromatisierungen dieser Linie sind auf ihre Weise beeindruckend und appetitlich. Einen Sonderstatus hatte die Vanille Variante inne, die leider nie den Weg nach Deutschland fand und auch seitens des italienischen Herstellers in der Heimat eingestellt wurde. Über die Beweggründe sei nicht spekuliert. Die Grappa Toscanello sei wärmstens jedem Liebhaber aromatisierter Rauchwaren ans Herz gelegt. Fürs Geld von 1 Euro pro Toscanello, die rund 30 Minuten Rauchdauer aufweist, ein Leckerli.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
23 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Handelsgold Cigarren No. 304 (25er Blechdose)

Länge: 10.80Durchmesser: 1.70 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM

Klassicher Maschinen Stumpen der Wirtschaftswunderzeit. Zug und Abbrand wie für diese Zigarren typisch: Leichter Zug, unkomplizierter Abbrand, schlichtes Äußeres. Entsprechend mit Kerbschnitt ab Werk geöffnet. Würzige Brasilmischung. Vorsichtig geraucht nicht einmal beißend. In der Spitze leicht blumiges Aromenbett mit harziger Einlage, überlegt mit Aromen nach Koriander und Nelken. Über die meiste Zeit aber recht unspektakulär, zeitweise bitter, beißend. Für das Geld durchaus ordentliche Zigarre. Handelsgold wird gerne als Vertreter bzw. Beleg für die Geschmacklosigkeit der Nachkriegsgeneration genannt. Ich denke, dass man hier deutlich relativieren muss. Unter dem Label werden einige Zigarren vertrieben, die dem "Kleinen Mann" durchaus schmecken sollten. Wenn Wirtschaftswunderzigarre, dann bevorzuge ich wie meine Vorfahren die Schwarze Weisheit Linie aus selbem Hause. Die Handelsgold 304 ist quasi die würzige Variante aus selber Maschine in schwächer.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Handelsgold Zigarillos Tip Blond (Vanilla) No. 210

Länge: 12.50Durchmesser: 1.13 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM

Ganz klassische soßierte Presspappe mag mancher behaupten. Eine Puro ist sie wahrlich nicht. Zusammen mit dem klassischen Plastikmundstück vermittelt das Aussehen aber den Charme der 50er/60er Jahre. Geschmacklich orientiert sie sich ebenfalls an den guten alten Zeiten. Dezentes Vanillearoma ohne Höhen und Tiefen auf Bandtabak/Tabak Gemisch. Kein Hochgenuss, aber eine der Zigarren, die zu alten Fotoalben passen. Preislich im für das Gebotene fairen Rahmen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.


verifizierter Kauf

Länge: 15.30Durchmesser: 1.70

Habe die Zigarre in ungewolltem Blindtasting probiert: Wollte die letzten Brasil/Sumatra Stumpen zum Winterende wegrauchen. Wunderte mich schon über das ungewohnte Format, da etwas länger als die anderen Zigarren. Erst beim nächsten Öffnen des Humidors fand ich meinen Hinweiszettel, dass dies eine Mariachi war. Eine Bauchbinde hat sie ja leider nicht. //////////////////////////////////////////////////////////// Verarbeitung: Verarbeitung ist vergleichbar mit normaler Brasilmaschinenware, allerdings ungeöffnet. OK! Deckblatt hält. //////////////////////////////////////////////////////////// Rauchverlauf: Erstes Drittel schmeckt ohne großes Augenmerk genau wie eine Schwarze Weisheit: Relativ ruppig-nussige Brasiltöne gepaart mit unterschwelliger Blumigkeit. Im zweiten Drittel treten diese Aromen etwas zurück. Ein eigenwilliger Unterton nach Krokant meldet sich hin und wieder hinzu. Das Grundaroma geht in Richtung Kuhstall. Angenehm. Die krokantigen Noten verwundern mich etwas für Brasilzigarre. Im letzten Drittel kommt eine deutliche Bitterkeit hinzu, partiell treten sehr interessante Krokantnoten auf. Von dem Tabak in der Einlage hätte es mehr haben können! Ende kurz nach Beginn letztes Drittel! //////////////////////////////////////////////////////////// Schlussbemerkungen: Unterm Strich dann doch recht typischer Mexiko-Smoke. Gibt Schlechteres. Die Krokantnoten lockerten das Aromengrundbett ala Brasil interessant auf. Auch zum Anbieten, da unkompliziert zu rauchen. Insgesamt aber auch wieder vergleichsweise teuer.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Por Larranaga Panetelas
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.39 Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF

Heute ist mal die Por Larranaga Panatela dran. Immer mal wieder wundert man sich, ob dieses kleine Ding wirklich aus Kuba stammt oder doch eine andere Herkunft besitzt: Eine untypische, kubanische Zigarre, die aber gerade deswegen niemals im Humidor fehlen darf und mit hervorragender Verarbeitung begeistert. Bei dieser eher milden Zigarre herrschen süßlich-fruchtig herbale Noten vor. Gestützt wird das Aromenkleid von einem schokoladig-dunklen Ton, der dann doch wieder an die kräftige Erdigkeit der klassischen Kubaner erinnert. Insgesamt ergibt sich ein ganz einzigartiger und toll ausbalancierter Geschmack, der ganz typisch für die Marke ist und aus der Masser heraussticht. Daneben begeistert die stets tolle Verarbeitung. Alle Exemplare sind fest gerollt, haben ein schönes Gewicht und luften dabei doch grandios. Die goldene Bauchbinde passt hervorragend zum meist goldbraunen Ton des feinpoorigen, aderlosen Deckblatts. Von Außen eine ganz klassische Zigarre traditioneller Aufmachung der besten Art, innen eine ganz eigene Zigarre, die es so nicht noch einmal gibt. Ein echtes Stück mit Charakter. (Der Preis ist dafür natürlich äußerst erfreulich!)



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
13 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.


verifizierter Kauf

Länge: 0.00Durchmesser: 0.00

Wer nach einem soßierten Zigarillosucht, sollte sich diese anschauen. Die Aufmachung mit Papierhülle und Filter ist nicht ganz meins, geschmacklich aber im Rahmen des gleichnamigen Pfeifentabaks des Herstellers. Wer keine Pfeife rauchen will oder kann, dürfte mit den Zigarrillos glücklich werden.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Länge: 0.00Durchmesser: 0.00

Absolut günstige Zigarre, aber auch absolut rauchbar. Dies sind Brasilstumpen klassischter Machart. Eine Zigarre, die verständlich macht, warum es schon passionierte Zigarrenraucher gab, als heutige Premium Zigarren für Normalverdiener kaum finanzierbar waren. Typische blumige Brasilnote wird von nussiger Note im Zaum gehalten. Mildwürziges Aroma, das wohl fast jeder angenehm finden dürfte. Ich rauche die Schwarze Weisheit gerne als Einstiegszigarre an einem Abend, um sich dabei zu überlegen, ob und was man folgen lassen könnte. Auch als Outdoorzigarre mag ich sie sowohl im Sommer als auch im Winter sehr gerne. Wie manch anderem, fehlt mir bei Kubanern unter Minusgraden etwas die Geschmeidigkeit im Geschmack, die Aromen kommen nicht so rüber, wie ich mir das wünsche. Die unkomplizierte Schwarze Weisheit weiß dann besonders zu gefallen. Zusätzlich sei noch auf die feine Dose verwiesen, die seit jeher als Verpackung dieser Sorte dient. Meine Vorfahren rauchten diese Zigarre belegbar seit den 40er Jahren und auch ich schätze sie. Ein echter Villiger-Klassiker.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
20 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Villiger Rillos Rillos Tip 5er
verifizierter Kauf

Länge: 12.75Durchmesser: 1.14

Ich kaufte einige Exemplare dieser kleinen Zigarren für einen Freund, der auf sie schwört, sie aber nirgendwo bei sich bekommt. Eines der Exemplare probierte dann auch ich. Nichts Feines! Soviel darf man respektvoll sagen. Bandtabak umschließt die Einlage; dies aber zuverlässig. Gekrönt wird die Zigarre von einem Mundstück. Dies trägt zwar nicht gerade zu einem tollen Erscheinungsbild bei, bei Gott nicht. Wie eine Zigarrenspitze ist das Ding aber durchaus praktisch. Furchtlos angezündet, vorbereitet auf charakterlos eindimensionale Noten bissigen Tabaks, muss ich erstaunt feststellen, dass das kleine Ding in der Tat gar nicht so übel schmeckt: Erdige, leicht blumige Tabaknote mit Aromen nach Schokolade. Offenbar ehrliche Wirtschaftswunder-Mischung. Die Kleine ist wahrlich kein Auswuchs an Komplexität. Aber sie schmeckt. Nach knappen 30 Minuten ist der Spuk dann auch wieder reuelos vorbei. Man kann über die billige Tankstellenware vieles sagen. Allerdings muss man auch festhalten, dass der Name Villiger nur Produkte ziert, die immerhin auch gut rauchbar sind. Für 35 Cent kann man nichts erwarten. Eine schlichte Zigarre mit billigem Aussehen, angenehmen Geschmack und praktischem Mundstück sind da schon viel Material fürs Geld. Nettes nostalgisches Zigärrchen. Ich werde keine Unmengen davon konsumieren. Zum Anbieten für Freunde schlichter Kioskware werde ich wohl aber mal ein Päckchen in die Schublade legen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Marca Fina Panama Double Corona
verifizierter Kauf

Länge: 17.78Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF

Wunderbar gewickelter Riesenprügel. Liegt schwer in der Hand, schönes Deckblatt, guter Abbrand. Ganz interessante, eigenständige Tabakmischung: Leicht bittere Noten umschließen eine Mixtur aus Röstcaffee, leicht vanilligen Noten und Anklängen von Süßholz. Ich werde die gekauften Exemplare etwas einlagern. Frishc sit doch recht ruppig. Den zarten Schmelz anstatt bitterer Töne, den Lagerung verspricht, bietet sie aber schon partiell. Gute Zgarre, gerade für das Geld!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.


verifizierter Kauf

Länge: 0.00Durchmesser: 0.00

Auf der Suche nach einem Pfeifenersatz in Zylinderform, sprich einer soßierten Zigarre oder Zigarillo möglichst aus Pfeifentabak, kaufte ich ein Päckchen dieser Zigarillos. Viel sollte man hier nicht erwarten. Allerdings wenigstens ein stabiles Vanillearoma und bissfreien Rauchgenuss. Aus der kleinen Pappschachtel kommt ein minimal vanilliger, eher neutraler Duft beim Öffnen dem Konsumenten entgegen. Bei Berührung der Lippen schmeckt man noch vor dem Anzünden einen süßen Geschmack. Zucker dürfte wohl enthalten sein. Angezündet stellt sich ein recht flaches Vanillearoma ein, dass den übrigen Aromen wohl mehr als Stütze denn als Krone dienen soll. In einem Bett aus sanfter Vanille betten sich recht unscheinbare Tabakaromen ohne groß Freude zu erwecken. Die Vanille-Komponente schmeckt dabei verdächtig wie bei einigen bekannten Tankstellenzigarillos: Mein Fall ist dies nicht, die Fans dieser Zigarillos könnten dies hier aber auch mögen. Die Raumnote würde ich als leicht von Vanille geschwängert bezeichnen. Ich kenne bessere Zigarillos soßierter Natur. Probieren darf man diese hier allerdings auch. Bei mir wird es bei einem Versuch bleiben. Ein guter Pfeifentabak bietet viel mehr.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Private Stock Long Filler No. 7 Tubos

Länge: 12.07Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Mild, nichtssagend. So nichtssagend, dass ich eigentlich keine Aromen wirklich bennenen kann. Auf die holzige Grundtextur legt sich stellenweise ein mäßiger Anklang nach Leder, stellenweise sind Beeren zu vermuten. Äußerlich wunderschön, guter Zug, entsprechend sehr guter Abbrand. Als Anfängerzigarre oder zum Anbieten nicht verkehrt. Fürs Geld angemessener Rauchgenuss. Kann man Einsteigern empfehlen, da netter Tubo dabei.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Private Stock Medium Filler No 2 Tubos

Länge: 15.24Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF

Man merkt ganz eindeutig, dass man hier Qualität kauft. Private Stock ist immerhin die Drittmarke von Davidoff. Ich rauche inzwischen sehr selten Dom.Rep. Zigarren. So bedurfte es einer netten Schenkung eines Familienagehörigen, um mich zu dieser Zigarre zu bringen. Die Verarbeitung ist grandios: Ein wunderbar gleichmäßiges und schönes Deckblatt umfasst sauber gewickelt die Zigarre. Sehr fest gerollt, perfekter Zug. Was will man mehr? Geschmacklich präsentiert sich das Modell erfreulich ambivalent. Sie startet mit einer sehr weichen, nussigen Note, gepaart mit einem leckeren, fruchtigen Aroma, das ich mit einer Birne assoziieren würde. Ein sehr frischer, recht außergewöhnlicher Geschmack. Im Rauchverlauf gesellt sich zu den vorhandenen Aromen noch eine Komponente, die mich an Rosinen-Schokolade denken lässt. Die Zigarre wird dabei zu keiner Zeit scharf! Für das Geld ein rundherum angenehmer Smoke, der 1,5 Stunden dauern kann. Die Verpackung in Tubo mit Cellophanierung der Zigarre sorgt dafür, dass man das Modell gut transportieren oder wie in meinem Fall verschenken kann.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Trinidad Fundadores

Länge: 19.20Durchmesser: 1.51 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Auch wenn es schwerfällt, so sollte man doch Genuss nicht am Preis festmachen. Demnach lasse ich diesen bei meinen Qualitätsbemerkungen außen vor. Die Fundadores präsentieren sich wunderbar gleichmäßig gerollt mit wunderschön seidigem Deckblatt. Elegantes Long-Panatela Format. Die Holzkiste ist sehr nett. Mein Exemplar stammte zum Zeitpunkt der Verkostung aus dem aktuellen Jahrgang. Dies erklärt den recht tannin-lastigen Geschmack. Alles andere als toasty. Dennoch konnte schon jetzt die Ausgewogenheit der wirklich raffinierten Aromen-Komposition bewundert werden. Das Grundaroma würde ich als klassisch erdig-kubanisch mit einem Schuss Milde beschreiben. Sicher dem tanninhaltigen Unterton geschuldet, mischt sich dazu eine Vielfalt aus Aromen die im Rauchverlauf zwischen frischen Anklängen von Melisse und dunkler Kirschschokolade schwanken. Sehr interessant und dabei wie gesagt ausgewogen. Frisch ist die Fundadores eine geschmacklich gute Zigarre, die aber nicht das Wasser völlig ungehemmt im Mundraum zusammenlaufen lässt. Klar erkennbar ist schon jetzt das Potential dieser Zigarre. Ein paar Jahre Lagerung und man dürfte wohl eine tolle, weiche, geradezu raffinierte Komposition verschiedenster Aromen erleben. Den preis bewerte ich als angemessen, da man für sein Geld eine Habano höchster Güte und bester Machart bekommt, die gesagt sicher sehr, sehr gut schmeckt. Für den frischen Verzehr sehe ich den Preis als deutlich überzogen an. Dafür müssten die Tabake schon \\\"glatter\\\" sein, der Geschmack weniger tanninlastig. Insgesamt eine gut bis sehr gute Zigarre, die nicht (sofort) umhaut, aber wirklich empfehlenswert ist. Ihrem Ruf als Neureichen-Zigarre wird sie nicht gerecht. Kein Blender!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Länge: 13.02Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM

Meine Exempalre lagen längere Zeit im Humidor. Leider kann ich das Boying Date nur schätzen (Kiste bereits verschenkt). Sie dürften aber über 5 Jahre auf dem Buckel haben. Recht kräftige Kubanerin. Geschmacklich herrschen süßlich-erdige Noten vor, die von einer leichten Nussigkeit teils auch Blumigkeit untermalt werden. Sie neigen dabei trotz des Alters etwas zur Schärfe, schmecken relativ eindimensional. Dies aber nicht schlecht. Meine Kiste hatte leider durchgehend Zugprobleme. Die Deckblätter sind alle recht dunkel gehalten, nahe an Maduro, dabei aber echt großbporig und nicht besonders ansehnlich. Alles in allem eine ordentliche Maschinenzigarre, ordentlicher Qualität mit ordentlichem Geschmacksbild. Nichts, das einen positiv umhauen würde, aber auch nicht schlecht: Eben ordentlich.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Flor de Cano Preferidos

Länge: 12.70Durchmesser: 1.47 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM

Ein recht milde, herbale Kubanerin. 3-4 Jahre abgelagert bietet sie sehr angenehme, vitale, blumige Aromen. Eine recht leichte Zigarre, die ich gern recht früh am Tage genieße. Es mag komplexere Habanos geben - sicher - als leckerer 45 Minuten Smoke aber genau richtig. Meist gut gerollt: Fest aber gut luftend. Deckblatt in der Regel von mittlerer Schönheit. Angenehmes kleines Ding.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.