Punch Cigarillos

Punch Cigarillos

Die Zigarrenmarke Punch geht ungefähr aif das Jahr 1840 zurück. In früheren Zeiten waren deutlich mehr Formate handgerollter Formate verfügbar als heute. Aktuell sind nur noch drei Vitolas in Tubos und drei Formate ohne Tubos in der Serie der klassischen Zigarren von Punch verfügbar.

Im Bereich der Zigarillos dieser Marke existieren aktuell nur diese Minizigarillos (Minis) in der sehr praktischen 20er Blechschachtel. Diese gab es spannenderweise schon einmal vor rund 20 Jahren, wurden dann jedoch eingestellt. Mitte 2019 kamen sie dann auf offiziellem Wege über den exklusiven Alleinimporteur 5th Avenue wieder auf den deutschen Markt.

Der Name geht auf einen Mr. Punch, eine Figur aus einem damals sehr bekannten britischen Puppenspiel, zurück. Noch heute erscheint der zufriedene Clown auf jeder Kiste der Marke, mit einer Zigarre in der Hand.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.