×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt
El Artista Cimarron

El Artista Cimarron

Die Zigarren mit dem Namen Cimarron werden in der Tabacalera El Artista in Tamboril in der Dominikanischen Republik gefertigt. Die Tabacalera wurde vor über 60 Jahren als Tabacalera Puros Cibao von Ramon "Pulita" Rodriguez gegründet. Mittlerweile führt sein Enkel, Radhames "Ram" Rodriguez die Geschäfte. Die ersten Serien von ihm die im Jahre 2017 auf den deutschen Markt kamen, waren die Exactus Zigarren.

Rams Meinung nach sind die Torcedores und alle anderen Menschen die sich mit der Herstellung von Zigarren beschäftigen, Artisten - daher wurde der Name der Tabacalera 1995 in Tabacalera El Artista geändert. Ram produziert neben seinen eigenen Linien seit Jahrzehnten in Auftragsfertigung auch für die ganz Großen dieser Branche. Bei unserem zweiten Treffen in Dortmund 2018 auf der Inter tabac erzählte er uns welche irrwitzigen Mengen an Zigarren er gerade an einen großen US-amerikanischen Onlinehändler verschickt habe. Wir denken, dass sich auch bei ihm, so wie bei Plasencia Cigars seit einigen Jahren, die Erkenntnis immer weiter durchsetzt dass man als alleiniger Auftragsfertiger irgendwann austauschbar ist und im harten Konkurrrenzkampf bei sinkenden Preisen "ausblutet".

Dass er Zigarren blenden und produzieren kann, sieht man unter anderem auch am Erfolg der bei ihm gerollten, aktuell nur in den USA erhältlichen, Zigarren Big Papi by David Ortiz (ein berühmter Baseballspieler in den USA). Die Mischung soll übrigens der Colorado-Mischung sehr ähnlich sein....  :-)

Die Tabacalera ist bekannt für ihre eigenen Tabakzüchtungen, so werden verschiedene Hybride wie zum Beispiel der T13 entwickelt, die unter anderem für die Cimarron Zigarren verwendet werden.

  • Die Connecticut werden mit einem ecuadorianischen Connecticut als Deckblatt, einem dominikanischem Negrito als Umblatt und mit Tabaken aus Kolumbien, der Dominikanischen Republik (Corojo Viso und T13 Viso) sowie einem US-Broadleaf in der Einlage gerollt.
  • Die Maduro sind recht ähnlich im Aufbau, ein mexikanischer San Andres über dem gleichen Negrito Umblatt und ähnliche Tabake aus Kolumbien, der Dominikanischen Republik (Corojo Viso und T13 Ligero) sowie einem US-Broadleaf. Hier wird lediglich der T13 Viso durcheinen T13 Ligero ersetzt.
  • Die Colorado wird mit einem Claro aus Ecuador als Deckblatt gearbeitet, darunter ein Criollo 98 aus der Dominikanischen Republik und einem Filler aus dominikanischen und nicaraguanischen Tabaken (die Mischung ist übrigens identisch mit der Big Papi Zigarre des US-Baseballstars David Ortiz)

Hier finden sie einen Überblick über alle aktuell in Deutschland verfügbaren Zigarren aus der Tabacalera El Artista.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.