Ferruh Karakasli

Ferruh Karakasli

Der Namensgeber dieser Zigarren ist Ferruh Karakasli, ein türkischer Modedesigner der, wie er sagt, bereits "angezogen geboren" wurde. Ob dies im Jahre 1967 in Instanbul wirklich so war sei einmal dahingestellt, auf jeden Fall ist er ein erfolgreicher Couturier der die Reichen und Schönen Europas einkleidet und in der Türkei  wie ein VIP-Promi verehrt wird.

Seine Zigarren sind eine Kooperation mit unserem Händlerkollegen Dalay aus Saarbrücken. Salih ist ebenfalls in der Türkei geboren und hat daher sicherlich einen besonderen "Draht" zu Ferruh. Laut Aufdruck auf der Kiste werden die drei Vitolas in der Tabacalera Zauberberg in der Dominikanischen Republik hergestellt. Die Einlage ist eine reichhaltige Melange aus nicaraguanischen und brasilianischen Tabaken. Als Umblatt kommt ein indonesischer Sumatra zum Einsatz, das Deckblatt ist ein dunkler mexikanischer San Andres.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.