Horacio Zigarren

4 Artikel gefunden
von 1
von 1
Informationen

Eine Geschmacksexplosion aus dem Land der Vulkane

Die Zigarrenmarke Horacio wurde 2008 in der Schweiz gegründet. Das oberste Ziel der drei Freunde und Zigarrenliebhaber Christophe Leroy, Fabien Gil und Sylvain Toaldo war und ist es, Zigarren zu entwickeln, bei denen Geschmack und Qualität an oberster Stelle stehen. Kurzum: Sie wollen Rauchgenuss par excellence für den anspruchsvollen Aficionado kreieren und produzieren.

Sylvain ist für das Marketing sowie den weltweiten Vertrieb zuständig den er aus der Schweiz heraus organisiert und koordiniert. Die anderen Beiden, Christophe und Fabien, kümmern sich um die Produktion in Nicaragua. Ursprünglich ließen sie ihre Zigarren in Costa Rica herstellen, mittlerweile haben sie die Produktion nach Estelí in die Zigarrenhauptstadt Nicaraguas umgesiedelt. Die Tabacalera befindet sich weniger als einen Kilometer östlich der Kathedrale, die im Zentrum der Stadt liegt.

Die drei wollten die ersten Franzosen und leidenschaftlichen Köche sein, die auf den fruchtbaren Böden Lateinamerikas hochwertige Zigarren entwickeln. Gemeinsam mit ihren kubanischen, nicaraguanischen, honduranischen und dominikanischen Partnern testen und blenden sie immer wieder neue Varianten. Obwohl die Anfänge in Costa Rica nicht immer leicht waren, feuerte das positive Feedback der Zigarrenliebhaber die drei immer wieder an. 

Horacio Zigarren -  Rauchgenuss par excellence für den anspruchsvollen Aficionado

Um das in sie gesetzte Vertrauen zu honorieren das den Horacio-Gründern und ihren Zigarren von Aficionados weltweit entgegengebracht wird, widmen sich Christophe, Fabien und Sylvain der Wahl des Tabaks und den Mischungen mit besonderer Sorgfalt. Richtig, in puncto Qualität kennen die drei Franzosen kein Pardon. Der Tabak den die Qualitätsfanatiker beziehen stammt hauptsächlich aus Nicaragua, manchmal kommen auch Tabake aus Costa Rica und Ecuador hinzu. Die Rolltechnik, die für die Herstellung der Zigarren angewendet wird, ist eine Mischung aus Entubado und Empalmado, die eine perfekte Balance zwischen der Stärke der Zigarre und dem Zugwiderstand ermöglicht. Die Blattauswahl treffen sie bei ihren Lieferanten stets vor Ort, um so den Grad der Fermentation, die Geschmackscharakteristik und die Abbrandeigenschaften gewissenhaft beurteilen zu können. Das Ergebnis sind Zigarren mit delikaten, vollmundigen Blends und komplexen Aromenstrukturen. Noten von Pfeffer, Leder und Kaffee klingen an, während sich im weiteren Rauchverlauf holzige und süße Nuancen von Nuss und Honig entwickeln.

Horacio wurde von drei Franzosen in der Schweiz gegründet, um Zigarren herzustellen die Rohtabake aus Nicaragua, Costa Rica und Ecuador vereinen. Anschliessend sollen sie in aller Welt genossen werden. Bien fait Messieurs!