Horacio OX

Die Horacio OX Zigarren wurden im Jahre 2017 vorgestellt. Jede Vitola dieser exklusiven Linie verfügt über eine gänzlich andere Charakteristik. Die Black Angel mit ihrem mächtigen 70er Ringmaß ist deutlich intensiver als die etwas kleinere Ausgabe Blue Velvet. Diese ist die zuerst in Deutschland eingeführte und überzeugt den Aficionado mit süsslichen und cremigen Aromen. Die Purple Rain (Prince, verzeih' uns) ist der Short Smoke unter den Formaten. Alle haben gemeinsam, dass sie mit sehr viel Tabak gerollt sind und sich dementsprechend zunächst sehr hart anfühlen. Selbstverständlich braucht man bei diesem Qualitätsanspruch keine Sorgen vor zu fest gerollten Exemplaren zu haben. Die verwendeten Tabake sind allesamt nicaraguanisch, daher kann man diese Preziosen auch nicaraguanische Puros nennen.

 Die Zigarren von Horacio wurden ursprünglich in Costa Rica für den schweizerischen und anschliessend ebenfalls für den französischen Markt produziert. Die drei Zigarrenliebhaber und Freunde Christophe LeroyFabien Gil und Sylvain Toaldo beschlossen gemeinsam eine Zigarrenserie zu kreieren. Mittlerweile haben die drei die Produktion in das benachbarte Nicaragua umzogen. In Esteli befindet sich mittlerweile die Zigarrenhauptstadt der Welt, zumindestens ausserhalb Kubas.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.