Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor PB Nicaragua

91 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Don Pepin Jaime Garcia Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 13.34Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Auch wenn diese Serie unter den Zigarren des Hauses Garcia nicht zu meinen absoluten Favoriten zählt, greife ich doch hin und wieder danach. Zu konstatieren ist, dass mir die Robusto deutlich besser gefällt, als das Toro-Fomat, das eine gewisse Beliebigkeit vermittelte. Das ist hier anders. Neben der – bei diesem Haus nicht weiter erwähnenswerten - erstklassigen Verarbeitung transportiert dieser Smoke für mich deutlich mehr Aromen als die größere Schwester und ist vor allem von einer harmonischen Ausgewogenheit geprägt. Der Smoke hat für eine My Father wenig Pfeffer und wirkt insgesamt rund und stimmig. Dass sie nicht die Komplexität und spannende Kantigkeit anderer Smokes des Hauses hat, dürfte nicht nur für mich hin und wieder willkommen sein. Nicht wegweisend, aber ein sehr guter Smoke. 8/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Isthmus Central America Añejo Toro (Colorado Natural)
verifizierter Kauf

Länge: 13.65Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ein anständiger Smoke, der – wenn auch sehr linear – durchaus mit Aromen von Kaffee, Schokolade und Holz aufwartet und als unkomplizierter Begleitsmoke durchaus seine Berechtigung hat. Die Verarbeitung ist in Ordnung, allerdings macht offenkundig ein Isthmus im Rauchkanal den Zug etwas schwer. Für das Geld in Ordnung, allerdings auch nicht mehr. 6,5/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Oliva Serie O Classic Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Als bekennender Fan von Oliva-Zigarren greife ich auf diese Vitola immer wieder gerne und regelmäßig zurück. Die Verarbeitungsqualität ist beständig auf sehr hohem bis höchstem Niveau. Die Zigarre ist fest und gleichmäßig gerollt, brennt gerade ab, zieht gut, geht nicht aus, bietet viel cremigen Rauch und auch sonst alles, was man von einer erstklassigen nicaraguanischen Zigarre erwartet. Der Smoke ist deutlich milder und von gänzlich anderer Charakteristik als die Serie V. Das Geschmacksbild ist rund, harmonisch und geprägt von Aromen von Haselnuss, Honig, Zedernholz, Toast und Milchschokolade. Wo die Serie V mit kräftigen, erdigen und direkteren Noten auftrumpft, gefällt dieser Smoke durch eine stimmige Balance und schöne Süße. Das PLV ist hervorragend und die Zigarre zu jedem Anlass empfehlenswert, auch wenn sie für mich eher etwas für tagsüber ist. Erstklassig. 8,5/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

La Sagrada Familia Maduro Robusto Extra
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine gute nicaraguanische Zigarre mit Aromen von dunkler Schokolade, Holz, Kaffee und durchaus präsentem Pfeffer. Die Raucheigenschaften sind in Ordnung, obwohl der Zug grenzwertig schwer, letztlich aber noch akzeptabel ist. Gegen Ende des ersten Drittels nimmt der Pfeffer etwas ab, leichte Süße kommt zum Vorschein und ein nussig-erdiges Finale beenden einen guten Smoke zum angemessenen Preis. Eine gute Zigarre, die für mich - wie so viele andere – aber gegen die überragende nicaraguanische Konkurrenz der Häuser Oliva und Garcia nicht ankommt. 7/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

1502 Ruby Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine geschmacklich gefällige, wenn auch beliebig wirkende nicaraguanische Zigarre, die man so so oder so ähnlich schon dutzendfach geraucht hat, wenn man eben nicaraguanische Zigarren mag. Die Raucheigenschaften überzeugen ebenfalls nicht. Das beginnt bei dem nervigen, über den Fuß geklappten Deckblatt, was das Anfeuern unnötig erschwert. Ein Sinn erschließt sich nicht. Wenig überzeugend sind zudem der viel zu leichte Zug ohne jeden Widerstand und die bröselige Asche. Beim Entfernen der billig wirkenden Banderole riss dann zu allem Überfluss noch ein Teil des Deckblatts ab. Für das Gebotene zu teuer und keine Kandidatin für ein neuerliches Gastspiel in meinem Humidor. 6/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

A. Turrent Casa Turrent 1901 Robusto Maduro
verifizierter Kauf

Länge: 13.02Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine für das Geld absolut empfehlenswerte Zigarre. Auch meine Exemplare waren sehr fest gerollt, Probleme mit einem schlechten Zug gab es aber nicht. Das San Andres Deckblatt ist leicht stumpf und duftet kräftig nach animalischen und grasigen Noten. Der Smoke selbst brennt zwar kein Aromenfeuerwerk ab, gefällt aber mit Schokolade und kräftigen Röstaromen. Ein unkomplizierter Smoke, bei dem man – gerade bei dem Preis – nichts falsch machen kann. 7,5/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

A.J. Fernandez New World Connecticut Belicoso
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ich bin zwar nicht der größte Freund von Connecticut-Deckern, wohl aber von Zigarren aus dem Hause AJ Fernandez. Auch diese Zigarre – im Zuge einer Bestellung quer durch sein Portfolio gekauft – ist ausgezeichnet verarbeitet und offensichtlich aus hochwertigen Tabaken geblendet. Nennenswerte Unterschiede zur San Lotano Connecticut konnte ich nicht ausmachen, aber auch dieser Smoke ist weich, ausgesprochen cremig, frei von Schärfe und geschmacklich völlig überzeugend. Eine Melange aus Creme, dezentem Holz, schöner Süße, Rosinen und Milchschokolade, die bis zum Schluss keinerlei Bitterkeit oder Schärfe aufweist. Für Anlässe, die nach einem solchen Smoke verlangen, eine exzellente Wahl. 8,5/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Man O' War Virtue Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine handwerklich vernünftig gearbeitete Zigarre mit hässlicher Banderole und ohne jegliche herausstechende Geschmacksattribute, die für einen neuerlichen Erwerb sprächen. Etwas Leder, etwas Holz, wenig Kaffee, leichte Süße. Ein blutleerer und wenig inspirierender Smoke. In jeder Hinsicht mittelmäßig. 6/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

A.J. Fernandez The Last Call Geniales (Short Robusto)
verifizierter Kauf

Länge: 11.43Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ein schöner, durchaus aromatischer kleiner Stick, der zwar nicht mit großer Komplexität aufwartet, aber – auch deshalb - für seine Bestimmung, einen geselligen Abend abzuschließen, durchaus geeignet erscheint. Von der Aromatik bestimmen viel dunkle Schokolade, Holz und nussige Töne bei sehr dezenter Pfefferschärfe das Bild. Ein unkomplizierter Smoke, der mit guten Raucheigenschaften Spaß macht, eine schöne Idee umsetzt und trotz des kleinen Formats ordentlich bepreist ist. Natürlich nicht die beste oder komplexeste Zigarre von AJ Fernandez, aber letztlich ein guter Smoke, bei dem es nichts zu beanstanden gibt. 8/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Pyranos Nicaragua Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Zigarre ist wie in einigen anderen Rezensionen bemerkt durchaus kräftig, ich würde sie auf der oberen Seite von medium-full einordnen. Auch geschmacklich ist das ein schönes Raucherlebnis. Kräftige Röstaromen, schwarzer Kaffee und dunkle Schokolade bieten einen ansprechenden, schön texturierten und sehr sättigenden Smoke. Dass die Zigarre bei mir dennoch nicht zum Dauergast werden wird, liegt allein daran, dass ich von Zigarren dieser Preislage etwas mehr Komplexität und Entwicklung erwarte. Insoweit erreicht dieser – dennoch keineswegs schlechte Smoke – das Niveau der nicaraguanischen Konkurrenz etwa der Häuser Oliva oder Garcia im selben Preissegment nicht. 7,5/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Santiago de los Caballeros H. Ecuador Toro
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ein absolut enttäuschender Smoke, der von Anfang an keinen guten Eindruck machte und meinen Humidor ganz sicher nicht mehr bevölkern wird. Die Zigarre ist extrem weich und unregelmäßig gerollt und zeigt im Verlauf so ziemlich alle Eigenschaften, die man sich von einer Zigarre nicht wünscht. Null Zugwiderstand, schlechte Brandannahme, Schiefbrand, Neigung zum Tunneln und zwei mal Ausgehen im ersten Drittel. Auch geschmacklich ist der Smoke ein Reinfall. Keine Aromen außer Störnoten von Bitterkeit, Stall und schalem Tabakaroma mit salzigen Tönen. Nachdem die Zigarre Ende des ersten Drittels zum dritten Mal ausgegangen war, habe ich von einem erneuten Anfeuern abgesehen und sie entsorgt. Alles andere als empfehlenswert. 1/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Brick House Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Nachdem die Mighty Mighty Maduro bei mir völlig durchgefallen war, wollte ich es dennoch dabei nicht belassen, zumal kenntnisreiche Aficionados hier die Zigarren des Hauses als unkomplizierten All-Day Smoke sehr schätzen. Und in der Tat bestätigt sich das: der Smoke ist sehr gut verarbeitet, durchaus kräftig und gefällt mit kräftigen Kakao- und Kaffeearomen, Toast und Holz in einem cremigen Rauch. Natürlich nicht übermäßig komplex, aber für den Preis bestechend in ihren Raucheigenschaften, gutmütig bei längerer Ablage und hervorragend in Zug und Brand. Als Zigarre nebenbei uneingeschränkt zu empfehlen. 8/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

L´Atelier La Mission 1959
verifizierter Kauf

Länge: 12.07Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Für mich als Freund von Bordeaux-Weinen ist dieser Stick bereits im Hinblick auf die Entstehungsgeschichte und die Namensgebung interessant. Den einzelnen Vitolas der Serie die Jahre zuzuordnen, in denen Robert Parker die Weine des Chateaus La Mission Haut-Brion mit 100 Punkten bewertet hat, ist eine schöne Idee. Nachdem die Entwicklung zu absurden Mondpreisen den Genuss hochklassiger Bordeaux-Weine (zumindest mir) unmöglich gemacht hat, kann man sich hier trösten, denn auch wenn 10,- EUR für einen 4 ¾ inch Stick nicht gerade günstig erscheinen, ist der Smoke sein Geld wert. Die Zigarre wirkt mit einem etwas fleckigen und unregelmäßigen Wrapper auf den ersten Blick etwas derb, ist aber erstklassig verarbeitet, scharf boxpressed und von den Raucheigenschaften absolut einwandfrei. Der Smoke ist durchaus kräftig und von einer gewissen Pfefferschärfe geprägt, die aber mit den Aromen von schwarzem Kaffee, Leder und dunkler Schokolade gut harmoniert. Gleichzeitig bietet der Smoke eine sehr präsente Karamellsüße, ist sehr satt und voll im Rauch und hinterlässt ein langes, cremiges Finish. Die beschriebene Anis-Note konnte ich nicht ausmachen, der Smoke offeriert aber immer wieder leichte Anklänge an Zitrusfrüchte und leicht kräuterige Komponenten, die erst gegen Ende einer deutlich dunkleren und erdigen Aromatik weichen. Trotz des vergleichsweise kleinen Formats war die Rauchdauer von etwa 45 Minuten in Ordnung. Ein guter Smoke mit eigenständiger Aromatik, der meine Neugier auf die anderen Formate der Serie geweckt hat und den ich sicher wieder kaufen würde. 8,5/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Tatuaje  Fausto FT 127 (Robusto)
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Obwohl ich die Zigarren von Pete Johnson gerne mag, waren meine letzten Erfahrungen mit der Cabaiguan und der H6 zwar nicht schlecht, aber doch insgesamt etwas weniger spektakulär als erhofft. Das ist bei dieser Zigarre anders. Sie ist bereits optisch sehr ansprechend und in der Verarbeitung einwandfrei, sehr dunkel, fest und gleichmäßig gerollt. Kalt verströmt sie einen potenten Geruch nach Stall und dunkler Schokolade. In Brand gesetzt wartet sie dann mit kräftigen Aromen dunkler Schokolade, Kaffee, gerösteter Mandeln und Salzkaramell auf. Bestimmend in der Aromatik ist für mich aber die oft zitierte süße Erde, die ich etwa an der CroMagnon Anthropology sehr schätze. Den beschriebenen Pfefferblast habe ich nicht erlebt, allerdings hat der Smoke durchaus eine leichte Schärfe und Anklänge an schwarzen Pfeffer. Das war allerdings nicht nur zu erwarten, sondern macht den Smoke auch komplexer und ausgewogener. Im Verlauf ergänzen Noten von Toastbrot und Zedernholz das Geschmacksbild und machen den Smoke bis zum Nub interessant. Die Raucheigenschaften sind ausgezeichnet, Brand, Zug und Rauchvolumen einwandfrei. Die Zigarre ist vollaromatisch und in der Stärke durchaus kräftig, allerdings sollte sie halbwegs erfahrene Raucher m.E. nicht überfordern. Ein sehr guter Smoke mit anständigem PLV. 8,5/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Don Pepin My Father La Opulencia Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 13.34Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Una opulencia verdadera. Was den äußeren Eindruck und die Verarbeitung angeht, birgt diese Zigarre keine Überraschungen – beides vorbildlich. Der Stick ist boxpressed, fest gerollt mit einem etwas matten, leicht rötlich-braunen Decker mit dezenten Venen. Der Stick wirkt schwer, fest gepackt und wertig, und bei mir als bekennendem Fan des Hauses sorgen die Banderolen wie immer für eine gewisse Vorfreude, die – um es vorweg zu nehmen – auch hier nicht enttäuscht wurde. Ein kräftiger Stallgeruch mit Süßholz- und leichten Schokoladenanklängen macht schon klar, wo die Reise hingeht. Die bestimmenden Noten sind dann auch Schokolade und schwarzer Espresso, dazu kommen leicht Erdaromen, würzig-herbale Töne und Cremenoten. Die Textur ist sehr angenehm, der Smoke ist weich und cremig, mit einem langen und satten Finish. Der Pepin-Pfeffer ist natürlich vorhanden, aber für eine Zigarre dieser Stärke moderat. Und Stärke hat diese Zigarre neben der namensgebenden Opulenz und reichlich Aromen durchaus, sie lässt keinen Zweifel daran, dass man es hier mit einer kräftigen nicaraguanischen Zigarre zu tun hat. Von einem Genuss auf nüchternen Magen sollte man Abstand nehmen und Anfänger sollten um diesen Stick einen Bogen machen. Auch wenn man es bei den Zigarren des Hauses My Father eigentlich nicht mehr erwähnen muss, waren die Raucheigenschaften formidabel und die Verarbeitungsqualität sucht in dieser Konstanz – von einigen Ausnahmen abgesehen – ihresgleichen. Eine großartige Zigarre. 9/10



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
15 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.