Carlos André Cast Off

Carlos André Cast Off

Diese Zigarren sind auf persönlichen Wunsch von Axel-Georg André, dem Inhaber des Zigarrenproduzenten und -distributors Arnold André aus Bünde geblendet worden. Zunächst wurden diese ausschliesslich als exklusive Rarität für die Freunde und Gäste des Hauses hergestellt. Die sehr persönlichen Namensgebung (Carlos ist der Name seines Sohnes, der dann 8. Generation des Hauses!) unterstreicht er dieses sehr persönliche Herzensprojekt. Die Einlage der Carlos André Cast Off (ehemals Family Reserve) besteht aus vier harmonisch abgestimmten Komponenten erlesener Tabake aus der Dominikanischen RepublikBrasilien, Mexiko und Ecuador.

Das Deckblatt ist ein handselektiertes, hellgelbes bis hellbraunes Connecticut Seed Desflorado-Blatt. Desflorado bedeutet, dass die Blüten der Tabakpflanzen früher als gewöhnlich entfernt werden, wodurch sich mehr Kraft in den Blättern bündelt, die dadurch mehr Nährstoffe aufnehmen und ein intensiveres Aroma entwickeln. Der Cigar Master bei Arnold André Dominicana lässt den Tabak hierfür ganze fünf (!) Jahre reifen.

Geschmacklich bieten diese Premiumzigarren cremige Noten von Cappuccino sowie feinherbe Nuancen von frischen Mandeln. Diese werden ergänzt durch fruchtige und erdige Töne. Durch die vier Vitolas Corona Larga, Petit Corona, Robusto und Toro ist für jeden Anlaß die passende Zigarre dabei.

Die Marke Carlos André verbindet damit über 200 Jahre Tabaktradition mit der Gegenwart. Die Cast Off (das bedeutet im Englischen soviel wie "Leinen los" beziehungsweise "ablegen") präsentiert sich als sensibel ausbalancierte Zigarre, die das nuancenreiche Spiel der Aromen vielschichtig entwickelt. Die außergewöhnlich gelungene Tabakkomposition bietet nicht nur einen ganz besonderen Rauchgenuss. Die Carlos André brennt auch überdurchschnittlich gleichmäßig ab: Der Rauchgenuss über die gesamte Länge der Zigarre ist perfekt ausbalanciert.

Die Familie André verfügt über knapp 200 Jahre Zigarrentradition

Die lange Geschichte der Zigarre ist in Deutschland eng mit der Familie André und der Stadt Bünde verbunden. 1817 machte sich der aus Hannover-Hainholz stammende Tabakfacharbeiter Johann Friedrich Christian André mit der Fabrikation von Rauchtabak in Osnabrück selbstständig. 1851 wurde eine Fabrikfiliale in Bünde errichtet. Mitte des 19. Jahrhunderts leitet Arnold André, ein Enkel des Firmengründers, die Familienunternehmung. Der Eintrag der Firma Arnold André in das Handelsregister am 17.05.1867 ist die Geburtsstunde des Unternehmens in seiner heute noch bestehenden Form.

Axel-Georg André übernimmt im Juni 2004 den Vorsitz des Aufsichtsrates und steht damit in der siebten Generation an der Spitze des Familienunternehmens. In den 1950er und 1960er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt sich die Firma zum Marktführer in Deutschland. Die Marke Handelsgold begleitet die junge Republik in die Wirtschaftswunderjahre und zählt bis heute zu den beliebtesten Zigarrenmarken.

Aus der Zusammenarbeit mit dem weltweit operierenden Konzern Swedish Match entwickelt sich in den 1990er Jahren der erfolgreiche Vertrieb von Longfillern aus der Dominikanischen Republik. Im Jahre 2017 kaufte der Firmeninhaber die Anteile von Swedish Match wieder zurück.

  • „Bienvenidos“ bei Arnold André Dominicana
    Zu Besuch in der Dominikanischen Republik!

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.