Summe
0 €
Hemmys

Hemmys: Zigarren aus der Dom. Rep.

Der Berliner Zigarrenhändlerkollege Hemmy Garcia hat sich diese Zigarren in der sehr renommierten Tabacalera ABAM Cigars von Matias Maragoto in der Dominikanischen Republik produzieren lassen. Matias arbeitet unter anderem für den Importeur Villiger und hat bereits die Zigarren von Villiger 1888 und die Flor de Ynclan Zigarren perfekt nach den Vorgaben des Auftraggebers gemischt und zu sehr guten Ratings verholfen. Hemmy hat seine Mischung für Hemmys Zigarren selber vor Ort "erarbeitet" beziehungsweise zusammengestellt.

Matias ist Exilkubaner und kennt den Vater von Hemmy sehr gut. Dieser heisst Manuel Garcia und war Anfang der 2000er Jahre einer der obersten Manager bei Habanos S.A. der weltweiten Distributionsfirma der kubanischen Zigarren. Matias hat sich somit für seinen Freund "besonders reingehängt" und diese aussergewöhnliche Mischung produziert. Das Deckblatt ist ein nicaraguanischer Jalapa, das Umblatt stammt aus Peru. Die Einlagetabake sind Ligeros und Double Ligeros aus Nicaragua und der Dominikanischen Republik.

Es sind komplett von Hand gefertigte Longfiller die erst einmal ausschliesslich in 20er Bundles erhältlich sind, die Kisten werden folgen. Hemmy selbst beschreibt seine Zigarren als mittelkräftig, voll, aromatisch mit butterweichem Zugverhalten. Befreundete "Profi"-Tester von ihm beschreiben sie als "nach Erde, Leder, Kaffee und Mandelpaste schmeckend." Fazit: Eine ehrliche Zigarre mit ausgeprägtem Tabakgeschmack, hervorragend verarbeitet. Nun denn, dann kann ja nix mehr schiefgehen!

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

Zigarren-Assistent
×