Principle Cigars Bad Principles

Principle Cigars Bad Principles

Die Zigarrenmarke Principle Cigars wurde vom US-Amerikaner Darren Cioffi, gegründet. Er ist im Hauptberuf Antiquitätenhändler, stammt aus der Nähe von New York City und wohnt aktuell in Nashville, Tennessee. So soll er unter anderem eine der weltweit größten Sammlungen von antiken Zigarrenringen besitzen. Über dieses Hobby und sein Engagement sowie die sehr frühe Teilnahme an der CSWC (Cigar Smoking World Championship) in Split (Kroatien) seit Beginn der 2010er Jahre hatte er auch Kontakt zu zahlreichen Zigarrenherstellern und Distributeuren.

Hintergrund von Principle Cigars

So kam es dass er für seine "Family & Friends" eigene Blends kreierte die er in der Tabacalera KBF (Kelner Boutique Factory) in der Dominikanischen Republik produzieren liess.Wie kann es anders sein, im Jahre 2013 fragte ihn dann "sein" Hersteller Henke Kelner Jr. ob er daraus nicht eine "regular production" machen wollte. Seither ist Darren mit kleinen und (immer) sehr feinen Blends auf dem Markt und begeistert Aficionados mit seinen harmonischen, subtilen Zusammenstellungen.

Darren war diverse Male Weltrekordhalter des Langsamrauchens beim CSWC und dominierte in den ersten Jahren des Wettbewerbs die Konkurrenz nach Belieben. So gewann er beispielsweise bei der deutschen Vorausscheidung in unserem Hause im Mai 2016 außer Konkurrenz, er überließ dem deutschen Aficionado Hans Pinnel seinen Platz für das Finale 2016 in Split.

Hintergrund der Bad Principle Cigars

Die Bad Principles-Serie wurde ursprünglich bereits im Jahre 2013 produziert, sie ist jedoch anschliessend durch den sehr großen Erfolg der Premiumzigarren unter anderem der Aviator-Serie etwas in Vergessenheit geraten. Im Zuge der weltweiten Krise aufgrund von Corona hat sich Darren jetzt dazu entschieden diese sehr günstigen Zigarren in Sandwichbauweise wiederzubeleben. Das Deckblatt stammt aus Ecuador während das Umblatt ein dominikanischer Monte Plata ist welcher von seiner Schwester Monika Kelner angebaut wird. Die Einlagetabake besteht aus Schnittresten der anderen Premiumzigarren Aviator Series und Accomplice) von Principle Cigars.

Importiert werden die Zigarren von Kleinlagel aus Bruchsal. Die Geschwister Klaus und Martina Kleinlagel  mittlerweile sehr gut mit Darren befreundet, so ergab sich dann auch die Verbindung zur Distribution seiner Zigarren von ganz alleine.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.