Summe
0 €

Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor HumiJoe

93 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Factory Overrun Dominikanische Republik Naturales Short Churchill (MM - 48x6)

Länge: 15.24Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Kaltgeruch nach feuchtem Holz und Erde. Deckblatt mit kräftiger Ader. Rollung und Zug sind gut. Rauchvolumen mittel. Startet nussig holzig mit Süße. Bitternoten, Mandel und Heu. Ordentliches PLV. Aufgrund der Milde auch für vormittags geeignet.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Carlos Torano Single Region Jalapa Churchill

Länge: 17.78Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Das Churchillformat hat immer noch Stil, die Zigarrenringe sind schlicht gehalten. Ordentlich verarbeitetes Deckblatt. Sehr fest gerollt, was dann auch zu schwerem Zug in der ersten Hälfte führt. Ab der Mitte wird der Zug leichter bei mittlerem Rauchvolumen. Nussig holziger Start mit Süße unterlegt. Es folgen Heu, Gras und Holz. Ende des zweiten Drittels wird sie würziger und gibt etwas Pfeffer ab. Mit einem kräftigen Merlot als Begleitung und dem Wechselspiel zwischen den verschiedenen Holz und Nusstönen, ein angenehmer Smoke. Kaufempfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Drew Estate Undercrown Shade Robusto

Länge: 12.70Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Schönes helles Deckblatt, glatt, seidig glänzend. Feste Rollung, einwandfreies Zugverhalten. Schiefbrand ließ sich leicht korrigieren. Geschmacklich ging es mit Bittermandel und feiner Süße los. Die Bitternoten verflogen, dann Süße und Nuss. Angenehm weich bei vollem Rauch. Stellenweise etwas Pfeffer. Finale mit Fruchtsäure, Kaffee, Süße, Mandel und Marzipan. Angenehmes Mundgefühl. Milder Smoke mit schönen Aromen. Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Warped Cigars La Hacienda Fuerte Hawaii 1988
verifiziert

Länge: 13.97Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

„Warped“ krumm ist nichts an der schönen Erscheinung. Mein Exemplar war sehr ebenmäßig. Das Colorado-Deckblatt glänzt seidig, die leichte Aderung ist unauffällig und ändert nichts an der wertigen Erscheinung. Die feste Rollung lässt ausreichend Zug passieren und erzeugt ein mittleres Rauchvolumen. Das erste Drittel beginnt mit Nuss, Süße, Holz und etwas Pfeffer. Die Süße erinnert an Melasse. Danach etwas Heu. Nach 2-3 cm bricht die lockere Asche und das Deckblatt platzt auf. Der kleine Riss von 1 cm wird nicht größer und egalisiert sich im weiteren Rauchverlauf. Im zweiten Drittel etwas Erdigkeit, Süße und gerösteter Kaffee. Im letzten Drittel wieder mehr Süße, Leder, die Erdigkeit wird kräftiger. Die Süße verfliegt und das Finale übernimmt Erdigkeit und eine leichte Trockenheit stellt sich ein. Der Zigarrenring enthält außen das Geburtsdatum des Gründers und eine Zahlenkombination die ich nicht zuordnen konnte. In der Innenseite stehen die Initialen KJG (Kyle J Gyllis) die Internetadresse von Warped und ein Motto welches gut zur Zigarre passt „be exclusively different“. Milder bis mittelkräftiger Smoke, vielschichtig, angenehm und sicher nicht meine letzte Warped. Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Alec Bradley Black Market Esteli Robusto 2

Länge: 12.70Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Nachdem ich die Torpedo getestet habe, jetzt die Robusto. Wie erwartet qualitativ nichts zu beanstanden. Deckblatt glatt und seidig glänzend. Leicht gerollt, viel Rauch. Röstaromen, Nuss, etwas Säure, Kaffee, minimal Süße im Hintergrund. Erde, Kräuternoten in leichter Creme. Minimal Pfeffer, Schärfen konnte ich nicht feststellen. Schöner Stick, mittelkräftig+. Nicht die Komplexität der Torpedo, aber kurzweilig, lässt sich gut rauchen. Kaufempfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Don Pepin Le Bijou Torpedo (Box Pressed)
verifiziert

Länge: 15.56Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Box-pressed und ordentlich gepackt geht es gleich kräftig los, Pfeffer, Bitterschokolade und dann Chili auf der Zungenspitze, Würze. Das Zugverhalten ist einwandfrei, mit dem richtigen Zugwiderstand. Nach der ersten Breitseite, wird es mit Kaffee etwas ruhiger. Eine leichte Pfeffernote bleibt. Fruchtsüße und eine Kakaonote im zweiten Drittel. Langsam wird Erdigkeit erkennbar. Wechselspiel zwischen Fruchtnoten, Kakao und Erde. Im letzten Drittel nimmt die Erdigkeit zu, angenehme Bitternoten, Leder, Holz, minimale Süße und Röstaromen blitzen kurz auf und verfliegen. Mit Erde, einer Säurenote und etwas Pfeffer endet die Reise. Meine anfängliche Skepsis hat sich gelegt, ich bin zufrieden. Wenn man Ihr Aufmerksamkeit schenkt, dann wird man belohnt. Keine Zigarre die man einfach weg raucht, sondern mit bedacht langsame Züge entlockt und sich überraschen lässt. Ein kraftvoller Smoke, mit vielen Wendungen. Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Plasencia Reserva Organica Robusto
verifiziert

Länge: 12.07Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Gute Verarbeitung, fest gerollt, helleres Deckblatt. Bei vollem Rauch bietet sie Aromen von Nuss, und Holz mit leichter Süße, sowie etwas Schokolade. Zwischendurch Anklänge von Bittermandel, zum Ende hin Marzipan und minimale Erdigkeit. In Gänze ein milder Smoke, geht auch nach dem Frühstück.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

The Traveler Cigars Madrid Barajas (Figurado Pig Tail)

Länge: 15.24Durchmesser: 2.30 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Format und Machart gefallen. Startet mit einer kräftigen Pfeffernote, Nuss und Holz, etwas Süße. Zwischenzeitlich etwas Trockenheit. Pfeffer mit unterschiedlicher Intensität. Wird kräftiger im weiteren Rauchverlauf, am Ende etwas Erde. Insgesamt ein mild bis mittelkräftiger Smoke. Volles Rauchvolumen und sauberer Abbrand.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

La Flor Dominicana La Nox Petite
verifiziert

Länge: 12.70Durchmesser: 1.59 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die kleine La Nox, in ein dunkles Deckblatt gehüllt, rustikal und ölig in der Erscheinung. Nicht zu locker gerollt hält sie einem Drucktest einwandfrei stand. Nach einem glatten Anschnitt, kurz getoastet und mit Espresso als Begleiter, ging es los. Nach einem würzigen Beginn zeigen sich Schokolade, Pfeffer und leichte Süße. Dann Kaffee, die Schokolade wird stärker, Pfeffer tritt in den Hintergrund und lässt mehr Süße erkennen. Asche fällt nach ca. 3 cm. Ab dem zweiten Drittel gesellt sich Holz dazu. Haupteindruck ist jetzt Schokolade mit etwas Süße, aufgrund der Kraft, zu dunkler Schokolade tendierend. Etwas Erde, ein den Mundraum füllendes Rauchgefühl. Im letzten Drittel: Erde, Süße im Hintergrund, etwas Holz. Der Rauch ist voll und leichter Schiefbrand reguliert sich ohne Unterstützung. Schöner Smoke mit Wechseln zwischen Schokolade, Erde, Süße und Holz. Kraftvoll, aromatisch, ich bin gespannt wie sie mit einem größeren Ringmaß schmeckt.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

El Galan Vegas del Purial Gran Reserva Belicoso (5.5x52)

Länge: 13.97Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Optisch sehr ansprechend, in Verbindung mit den Zigarrenringen, dem hellbraunen Deckblatt und der guten Verarbeitung, macht sie einen wertigen Eindruck. Fest gerollt, das Zugverhalten einwandfrei. Die Asche ist locker und bricht im ersten Drittel. Sie startet mit Nuss, Süße und Holz, dazu Creme und voller Rauch. Über die ersten Züge etwas Pfeffer, dann leichte Säure. Röstaromen und Süße entwickeln eine Raumnote die an Kokos erinnert. Die anfängliche Bittermandel verhallt. Im zweiten Drittel ein brotiges Mundgefühl mit Süße unterlegt. Holzig, ledrig am Gaumen, Anklänge von Vanille. Etwas trockener werdend. Im letzen Drittel überwiegt Erdigkeit und die anfängliche Milde der ersten beiden Drittel wird mittelkräftig. Abwechslungsreicher Smoke mit teilweise subtilen Aromen. Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Warped Cigars La Relatos H. (6x38)

Länge: 15.24Durchmesser: 1.51 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Kurz nach dem Öffnen verströmt sie einen Kaltgeruch von Begonien. Fest gerollt mit festem Zug, das Deckblatt etwas grob, jedoch gut verarbeitet. Die ersten Züge sind geprägt von Holz, etwas Erde und Säure. Dann etwas das an frisches Roggenbrot erinnert, unterlegt von einer Pfeffernote. Leichter Schiefbrand reguliert sich von alleine. Nach den ersten Cm. kommen Süße und Röstaromen. Pfeffer macht sich bemerkbar und verhallt. Im zweiten Drittel Kakao, Säure, Kaffee, begleitet von Röstaromen und etwas Salz. Über die Dauer von 2-3 Zügen etwas Heu. Letztes Drittel Erdigkeit und eine Prise Salz. Im Finale Erde mit kräuterigen Noten und die Süße meldet sich zurück. Abwechslungsreicher Smoke.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Balmoral Anejo XO Rothschild Masivo
verifiziert

Länge: 12.70Durchmesser: 2.18 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Rotbraunes Deckblatt, V-Cut, fest gerollt, fester Zug, feste Asche, volles Rauchvolumen. Geschmack, erstes Drittel: Süße, Schokolade, Holz, Röstaromen, Zedernholz. Zweites Drittel: Würze, Kaffee, Pfeffer, Fruchtsäure. Drittes Drittel: Süßholz, Kaffee, Pfeffer. Finale: Erdigkeit und Süße. Abwechslungsreicher, angenehmer Smoke. Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Caldwell Sevillana Reserva Corona Gorda

Länge: 14.61Durchmesser: 1.83 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Sevillana gewinnt mit ihrem ansprechenden Äußeren. Ein feines helles Deckblatt und schönem Zigarrenring. Mit einem V-Cut erzeugt sie ein fleischiges Mundgefühl. Der Zug ist eher fest und das Abbrandverhalten benötigt etwas Aufmerksamkeit. Geschmacklich beginnt sie mit Würze, Holz, Nuss und Süße. Alles auf der leichten Seite. Die anfängliche Nussigkeit entwickelt sich zu Mandelaroma und in Kombination mit der Süße zu Amaretto. Final leichte Süße, Holz und Nussigkeit mit einer leichten Bitternote. Milder Smoke, welcher gut nach dem Frühstück genossen werden kann.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

The Traveler Cigars MADURO Miami International

Länge: 11.43Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Leicht gerollt, sauberer Abbrand bei leichtem Zug und vollem Rauchvolumen. Mit einem V-Cut und ausgiebig getoastet, waren die ersten drei Züge ausschließlich von Kakao dominiert. Danach folgten Schokoladensüße und minimal Pfeffer im Hintergrund. Der Kakao entwickelt sich zu dunkler Schokolade, dann Kaffee. Zwischen den Zügen etwas das entfernt an frisches Fichtenholz erinnert. Im zweiten Drittel etwas Trockenheit, welche ich mit einem zweiten Espresso beheben konnte. Vorwiegend Kakao, Süße und Kaffee. Erdigkeit, Röstaromen und Schokoladensüße im Finale. Begleitet von einer süßlich holzigen Raumnote. Schöne Mittagszigarre. Kaufempfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein


verifiziert

Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Im Vorfeld wurde viel veröffentlicht und ich war mir nicht sicher ob sich eine Einlagerung lohnt, um geduldig 4-5 Jahre zu warten. Als Fan der Marke hätte ich nicht länger warten können. Das Deckblatt meines Exemplars ist dunkelbraun, teilweise mit kleinen schwarzen Stippen, etwas grob in der Anmut. Locker gerollt und der Zug entsprechend leicht. Nach glattem Anschnitt und ausgiebigem Toasten beginnt das erste Drittel mit Holz, Nuss, Süße und Bitterschokolade, etwas Schärfe auf der Zunge. Schiefbrand erfordert Korrektur. Das anfängliche mittlere Rauchvolumen nimmt zu. Zwischen den süßen Noten, gesalzene Erdnüsse. Bitterschokolade am Gaumen und etwas Schärfe an der Zungenspitze. Langsam mischt sich die Süße mit Erdigkeit. Trotz Korrektur hält die Asche bis zum zweiten Drittel. Im zweiten Drittel eine Mischung aus Würze, Süße und Erdigkeit, leichte Säure. Erdigkeit wird dominanter im Rauchverlauf, die Stärke spürbar, etwas Schärfe auf der Zunge, leichtes Bitzeln. Das letzte Drittel ist sehr kräftig, sehr erdig, minimal Marzipan. Auch wenn der Schiefbrand Nachbesserung erfordert und der Rauchverlauf nicht ganz rund ist, so war das Aromenspiel abwechslungsreich, besonders im ersten Drittel. Das zweite Drittel kommt dem als „typisch Bolivar“ bezeichneten am nächsten. Im letzten Drittel spürt man dann die unbändige Kraft sehr deutlich. Es wird spannend die Entwicklung der Soberano zu verfolgen, man kann nur erahnen was weitere Reifung hier vollbringen kann. Für Freunde starker Havanas eine klare Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.


Zufällige Zigarre
×