Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Peanuts

259 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Padilla Finest Hour OSCURO Toro

Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine hübsche Zigarre mit sauber verarbeitetem Deckblatt und zwei zierenden Banderolen. Sie duftet würzig süßlich und ein wenig fruchtig säuerlich. Anschnitt geht problemlos, Kaltzug etwas zu leicht, aber okay. Kaltgeschmack würzig holzig. Brandannahme okay, brauchte etwas Nachhilfe. Sie beginnt geschmacklich irgendwo bei Erde, Heu und leichtem Pfeffer. Nach einigen Zügen schmecke ich würzige, tendenziell leicht süße Töne dazu. Dunkler Kakao mit leichter Kräuterwürze geht zur Hälfte hin in toastigen Kaffee über, bei dem eine gewisse Restsüße verbleibt. Letztes Drittel - würzig, erdig, vollmundig. Die letzten zwei Zentimeter werden bitter, ich lege sie nach etwa 85 Minuten ab. Abbrand okay, Asche stabil. In Summe ein schöner Smoke.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

A.J. Fernandez New World Cameroon Doble Robusto

Länge: 13.97Durchmesser: 2.14

Boxpressed ist nicht meins, aber ansonsten ist sie schon optisch mal ein Leckerbissen. Der Kaltgeruch, naja - Holz, Heu Tabak. Angeschnitten, ging gut, zieht sie etwas leicht, aber gut. Der Kaltgeschmack erinnert mich eher an malziges Stroh. Brandannahme tadellos startet sie geschmacklich holzig mit einer Prise feinem Pfeffer. Insgesamt würzig, holzig mit Noten von Erde, etwas Leder und Heu, angereichert mit etwas Toast und Kaffee geht es über etwa 75 Minuten. Sie wird im Verlauf würziger, bleibt aber eher max. Mittelstark. Angenehm zu rauchen, bis auf die letzten 2 cm. Abbrand sehr gerade, Asche schön fest. Leider ist zum letzten Drittel das doch sehr filigrane Deckblatt deutlich aufgeplatzt. Ein unaufgeregter, netter Smoke. Dafür eine klare Empfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Regius Connecticut Robusto

Länge: 12.38Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Diese Zigarre ist sehr sauber verarbeitet und sieht mit ihren beiden edlen Banderolen schick aus. Sie duftet holzig, erdig mit etwas Süße. Anschnitt und Brandannahme sehr gut. Sie zieht etwas leicht. Geschmacklich startet sie gleich mit leichter Cremigkeit zu holziger Basis. Schnell kommt eine nussige, fast an Mandel erinnernde leichte Süße dazu. Im zweiten Drittel wird sie etwas würziger, Erde mischt sich dazu. Leichte Toastnoten ergänzen die Erdigkeit zum letzten Drittel. Entspannter Smoke bei sauberem Abbrand mit fester Asche. Schöne 60 Minuten. Empfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

A.J. Fernandez The Last Call Maduro Flaquitas

Länge: 15.24Durchmesser: 1.83 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Zigarre kommt etwas rustikal mit einem rauhen, sehr dunklen Deckblatt daher. Sie riecht nach Stall und Würze. Anschnitt geht erwartungsgemäß gut. Kaltzug okay, Kaltgeschmack erdig würzig. Brandannahme topp. Geschmacklich startet sie mit dem bereit zu riechenden stalligen Erdton, der im Verlauf mit etwas würzigem Kaffee und dann weiter eher kräutriger Würze begleitet wird. Holz schwingt im Geschmack mit. Zur Mitte wird sie kräutrig, würzig bitter. Die Bitterkeit macht das Rauchen unangenehm, weshalb ich sie nach eben der Hälfte dem Ascher opfere. For me this was the last call on this cigar. Nicht mein Ding.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Alec Bradley Gatekeeper Robusto

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Zigarre selbst erscheint optisch gelungen, die Banderole etwas „überbordend“ mit goldfarbenen Applikationen. Cutten geht gut, Kaltzug ohne jeglichen Widerstand, viel zu leicht. Kaltgeschmack wie auch der Duft zuvor erdig, moosig, leicht fruchtig süß. Angezündet startet sie mit würzig holziger Erde. Sehr intensiv. Etwas Pfeffer kommt schnell dazu, der aber dezent im Hintergrund bleibt. Der Rauch wird cremiger im Verlauf und es mischt sich etwas süßlicher Kakao dazu. Zur Hälfte wird sie würziger, Kaffee verdrängt den Kakao und es wird etwas kräftiger. Ab und zu habe ich leichte fruchtig süße Noten im Verlauf vernommen, die aber irgendwie nicht „zünden“ wollten. Alles in Allem ein 70-minütiger angenehmer Smoke mit fester Asche und weitestgehend sauberem Abbrand. Kann man Wiederholen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

La Aurora 1962 Corojo Toro

Länge: 14.61Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Deckblatt und die beiden Banderolen hinterlassen optisch schon einmal einen positiven Eindruck. Im Kaltduft vernehme ich etwas holzig süßliches, mit einer Spur von Honigkuchen. Anschnitt geht sauber, der Kaltzug ist zu leicht, schmeckt holzig, heuig mit etwas würzig süßlichem Anklang. Angezündet startet sie mit etwas Pfeffer an nussigem Holz. Im Verlauf wirkt sie eher etwas langweilig. Es kommen würzige und kräutrige Noten auf, etwas Kaffee im zweiten Drittel. Alles etwas ineinander vermischt und wenig ausgewogen. 80 Minuten mit sauberem Abbrand und fester Asche hinterlassen einen etwas unklaren Eindruck. Nicht schlecht, aber auch nicht zu Wiederholung mahnend.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Trinidad Reyes
14.12.2019

Trinidad Reyes

Länge: 11.10Durchmesser: 1.59 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine richtig hübsche kleine Zigarre, tadellos verarbeitet. Das Deckblatt schimmert seidig ölig, sie duftet würzig süß, etwas fruchtig. Anschnitt und Brandannahme top. Sie startet gleich voll durch mit viel würzig cremigem Rauch. Geschmacklich würzig, etwas fruchtig süß, hintergründig ein Hauch Pfeffer. Sie bringt im Verlauf über dunklen Kakao, Espresso und dunkle Trockenfrüchte mehr unr mehr erdiges mit. Sie ist klein im Format, aber groß im Geschmack. Abbrand annähernd tadellos. Sie hatmir gute 40 Minuten Vergnügen bereitet. Absolute Empfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Partagas Maduro No. 2

Länge: 12.07Durchmesser: 2.18 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Maduro Nr.2 sieht einwenig zu kurzgeraten aus. Besticht aber durch ihr schönes, ölig dunkles Deckblatt, sauber verarbeitet. Zwei Anillas, die den Look auf schöne Weise veredeln. Sie duftet süß, erdig, ein wenig nach brotigem Sauerteig. Der Duft macht Appetit. Genau wie ich ja bereits bei der N.3 beschrieben habe. Angeschnitten angezündet, qualmt. Und schmeckt gleich wie Maduro schmecken muss. Der Sauerteig ist da, Holz, Nuss und Erde dazu. Zum zweiten Drittel kommt etwas Kakao, Milchkaffee obendrauf und dann schmecke ich Dörrobstnoten, einen Hauch von Rosinen, lecker. Dann wird es etwas würziger, die Süße spielt mit der Würze, die fruchtigen Noten sind noch immer da. Irgendwie präsent aber doch verhalten entwickelt sich der Geschmack. Sie kann mehr, ist eben doch sehr jung. Gegen Ende des zweiten Drittel nimmt die Stärke zu, der Geschmack wird erdiger. Zum Glück habe ich vorher gut gegessen, denn der Nikotingehalt steigt stark an. Bis auf Den letzten Zentimeter runter geraucht. Fazit: Eine schöne Zigarre, ein wenig unrund noch durch ihr junges Alter. Sie kann ein wenig Lagerung vertragen. Aber auf jeden Fall eine klare Empfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Partagas Serie E No. 2

Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine schöne alte Zigarre. Sieht gut aus, mit noch immer seidig sauberem Deckblatt. Sie ist allerdings sehr leicht ( nur vom Gewicht her ). Der Geschmack ist eher ehrlicher Tabakgeschmack, mit etwas Holz, würzigen Tönen, schwarzem Kaffee. Entwickelt sich nicht so sehr, wurd im Verlauf würziger, erdiger und definitiv stärker. Ich habe den 80 minütigen Smoke trotzdem genossen, weil es ein ehrlicher Tabakgeschmack ist. Abbrand durchweg tadellos mit fester, sehr dunkler Asche. Von mir eine Empfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Partagas Maduro No. 3

Länge: 14.61Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Maduro Nr.3 sieht echt gut aus, schönes, ölig dunkles Deckblatt, sauber verarbeitet. Zwei Anillas, die den Look auf schöne Weise veredeln. Sie duftet süß, erdig, ein wenig nach brotigem Sauerteig. Der Duft macht Appetit. Angeschnitten angezündet, qualmt. Und schmeckt gleich wie Maduro schmecken muss. Der Sauerteig ist da, Holz, Nuss und Erde dazu. Sie will in Gang gehalten werden, droht fast auszugehen, wenn man mal eine Minute nicht zieht. Zum zweiten Drittel kommt etwas Kakao, Milchkaffee obendrauf und ein Hauch weißen Pfeffer. Interessant und lecker. Dann wird es etwas würziger, die Süße spielt mit der Würze. Irgendwie präsent aber doch verhalten entwickelt sich der Geschmack. Sie kann mehr, ist eben doch sehr jung. Gegen Ende des zweiten Drittel nimmt die Stärke zu, der Geschmack wird erdiger, mit ein wenig herbem Leder.die Süße weicht etwas salzig-saurem Beigeschmack. Zum Glück habe ich vorher gut gegessen, denn der Nikotingehalt steigt stark an. Das Letzte Viertel, leichter Schiefbrand muss einmal korrigiert werden, das Deckblatt scheint recht träge mitzubrennen. Sie wird etwas schärfer, eine leichte Bitternote kommt auf. Die letzten zwei Zentimeter sind nichts mehr, ich lege sie ab. Fazit: Eine schöne Zigarre, ein wenig ungestüm durch ihr junges Alter. Sie kann ein wenig Lagerung vertragen. Trotzdem klare Empfehlung.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Bolivar Libertador (LCDH) 2013

Länge: 16.40Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Libertador ist groß, liegt wunderbar in meiner Hand ( ich habe keine kleinen Hände ). Sie ist sehr gut verarbeitet, das Deckblatt ist sauber, seidig, einwandfrei gearbeitet. Sie duftet dezent holzig, nussig, erdig. Sehr angenehm. Der Kaltzug nach dem Anschnitt hat optimales Zugverhalten und einen leicht erdig ledrigen Geschmack. Angezündet verspüre ich leicht holzigen, dezent süßen, cremigen Qualm. Sie ist im ersten Drittel recht leicht, was wohl vom großen Ringmaß herrührt. Der Geschmack entwickelt sich sehr schön. Es kommen nussige Aromen, begleitet von zartem Kakao und später Milchkaffee. Im zweiten Drittel wird das Ganze komplexer, aber immer noch angenehm dezent, leicht zu rauchen. Der Kaffee wird etwas röstiger zum Ende des zweiten Drittel, es wird dazu erdiger und ein wenig schwerer im Geschmack. Alles in Allem ausgewogen, lecker, vielleicht noch etwas zu dünn im Geschmack. Aber ein sehr schöner, zweistündiger Smoke mit sauberem Abbrand, fester heller Asche und einem Grinsen im Gesicht. Schöner Smoke !



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Partagas 8-9-8 varnished

Länge: 16.99Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Boxdate 2010, 5 Jahre reifegelagert und 4 Jahre im Collecion Vintage Jar. Sie ist schön gereift. Das Deckblatt wirkt sehr rustikal und dennoch sauber verarbeitet. Sie duftet würzig süßlich. Das Zugverhalten ist kalt wie auch nach entzünden optimal, mit leichtem Widerstand. Brandannahme tadellos. Geschmacklich beginnt sie mild, mit nussig erdig süßlichem Geschmack. Im Verlauf des ersten Drittel kommt noch etwas dunkler Kakao dazu. Im zweiten Drittel würziger werdend, Kaffee mischt sich dazu, die Süße verschwindet. Würzige Kräuter scheine ich zu schmecken. Zum letzten Drittel wird sie stärker, erdiger. Die Würze bekommt Espressonoten und dunkle Brotkruste beigemischt. Lecker! Abbrand tadellos mit fester Asche. Ein 90 minütiges Vergnügen. Bin ich froh, dass im Jar noch weitere 20 Stück auf mich warten :-)



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Don Stefano Premium Premium Corona Grande-Honduras (einzeln in Holz)

Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sie kommt ein wenig edel daher in ihrer Hokzkiste Das Deckblatt ist von einigen Adern durchzogen, die Anilla ist unschön und kontrastlos. Sie riecht holzig, was wohl eher von der Präsentation in dem Einzelkistchen kommt. Der Kaltzug zeigt nur Heu / Stroh. Angezündet schmecke ich leichten Pfeffer hinter holzigem Heu, das einzige was sich wirklich ändert, ist dass neben etwas nussigen Aromen vor allem eine Art mehliger Geschmack sich entwickelt. Habe sie nach einem Drittel abgelegt, das war nichts.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Padilla Finest Hour CONNECTICUT Double Toro
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.38 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ein mächtiges Format mit einem schön seidige, allerdings hellbraun-grau wirkendes Decklatt. Sie riecht würzig, stallig, holzig. Am Radende etwas würzig süßlich. Anschnitt geht gut, Zug ist viel zu leicht, fast ohne jeglichen Widerstand. Brandannahme ist okay. Geschmacklich startet sie mit pfeffrigem Holz, der Pfeffer zieht sich bald zurück und wird durch eine unschöne Bitternote ersetzt. Zwischendurch schmecke ich etwas von Kaffee, würzigerToast. Aber alles irgendwie grau, fad, nichtssagend. Habe sie nach knapp zwei Dritteln dem Ascher geopfert. Nichts für mich.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

San Cristobal LCDH Prado (Habanos Specialist Exklusiv)

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Prado ist optisch ein gelungenes schönes Stück Zigarre. Ein sauberes Deckblatt verziert mit zwei netten Anillas. Sie duftet angenehm süßlich nussig und macht Appetit aufs Anzünden. Anschnitt geht saber, Kaltzug mit leichtem Widerstand - optimal. Angezündet ist sie gleich mit schönem Geschmack nach Süßholz da. Ein wenig Nuss ist im Spiel und ein dezente Pfeffernote rundet den Eindruck ab. Zum zweiten Drittel schmecke ich dunklen Kakao und schönen leichten Kaffee, die Würze nimmt etwas zu und gibt mit der Honigsüße ein schönes Geschmacksbild. Im letzten Drittel werden die Geschmacksnoten das ein wenig undefinierter, bleiben aber sehr angenehm. Bis zum letzten Zentimeter ein Genuss, obwohl noch sehr jung. Abbrand bis auf leichten Schiefbrand zum Ende hin sehr gut, die Mittelgraue Asche steht sehr fest. Ein sehr angenehmer Smoke. Freue mich, dass ich noch einen Vorrat habe.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.


Zigarren-Assistent
×