Summe
0 €

Humidor "Dr.Granados"

135 Einträge im PH

Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden
El Centurion by My Father Robusto
16.06.2018

El Centurion by My Father Robusto
Länge: 14.61Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Hab vor über zwei Jahren den Fathersday Sampler gekauft. Nun heute die Centurion. Gebohrt und getoasted. Sehr guter Zug. Am Anfang typisch der Pfeffer brennt in der Nase. Nach dem ersten cm beruhigt sich der Pfeffer. Vollmundige Aromen von Nuss, Kaffee, Schoko und Toast stellen sich ein. Die Asche ist ziemlich weiß mit einige schwarzen Sprenkeln. Der Rauch dicht und cremig. Sehr stark, fast zu stark, was aber immer tagesformabhängig ist. Im weiteren Verlauf wirds etwas ausgeglichener und bisschen milder und angenehmer. Asche ist recht stabil. Alles in Allem eine nagenehme Zigarre, nicht mehr und nicht weniger.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Quesada Seleccion Espana Corona
29.07.2017

Quesada Seleccion Espana Corona
verifiziert
Länge: 13.97Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert 08.08.2016, Bewertung folgt. Bald ein Jahr später, Ende Juli 2017 geraucht. Vom Anfang an sehr guter Zug und vollmundige Aromen nach etwas Leder, Erde, Kaffee und Kakao. Leichter Pfeffer im Hintergrund. Schöne stabile und gleichmäßige Ascheentwicklung. Im weiteren Rauchverlauf noch etwas vollmundiger und intensiver werden. Insgesamt ein sehr gutes P/L Verhältnis.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Balmoral Aged 3 Years Coronitas
15.07.2017

Balmoral Aged 3 Years Coronitas
Länge: 10.16Durchmesser: 1.39 Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF
Hab sie als Rauchprobe geschenkt bekommen. Optik ein wenig grob, mit Deckblatt, was nicht richtig perfekt umwickelt ist. Meine Low Budget Zigarre für den Alltag sind die Casa Nigaragua von Villiger, die meine Referenz für den Preis sind. Mit denen verglichen kann die Balmoral nicht mithalten, da einfach zu flach in den Aromen. Man merkt eine leichte Süße vom Deckblatt, aber von allem anderen wenig Aroma und Geschmack. Gegen meine vorgenannten Favoriten in der Preisklasse hat sie keine Chance. Trotzdem danke an Cigarworld für die Probe.


3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tabacalera Zapata Corona
24.06.2017

Tabacalera Zapata Corona
verifiziert
Länge: 14.29Durchmesser: 1.83 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert 08.08.2016, Bewertung folgt. Gegen Ende Juni 2017 geraucht. Gleich von Anfang an kräftiges Aroma nach Kaffe und Zedernholz und eine Süße Note. Schön voluminöser Rauch. Cremig. Abbrand tlw. schräg und in der Mitte ausgegangen. Zusammenfassend ein recht sättigender Smoke mit gutem PL Verhältnis.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Villiger La Meridiana Short Churchill NEU
16.06.2017

Villiger La Meridiana Short Churchill
verifiziert
Länge: 12.07Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert 08.08.2016, Bewertung folgt. Mitte Juni 2017 geraucht. Bei Villiger ist die Erwartungshaltung groß. Bisher bin ich von allem aus dem Hause sehr angetan. Habe gebohrt und getoasted. Brandannahme sehr gut. Am Anfang ordentlich Pfeffer. Vorbild wohl Don Peppin. Sehr guter, optimaler Zug. Dunkle starke klassische Aromatik. Kaffee, Kakao, Erde von Anfang an. Mit der alten Serie hat diese nichts mehr zu tun, denn die neue ist geschmacklich nahezu perfekt nach meinem Empfinden. Im weiteren Verlauf kommt zartbitter Schoko und Karamell hinzu. Die Aschebildung ist gerade und hell, leicht schuppig. Der Rauch ist fast zum Kauen. Nach dem ersten Abaschen eine leichte Mentholnote. Bis zum Schluss ein toller kräftiger hochwertiger Smoke.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Rocky Patel Vintage Signature 1990 Corona
10.06.2017

Rocky Patel Vintage Signature 1990 Corona
verifiziert
Länge: 13.97Durchmesser: 1.79 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert 08.08.2016, Bewertung folgt. Mitte Juni 2017 geraucht. Ich stell mir die Frage, was nun von 1990 ist? Aber egal, nun zum rauchen. Nciht sofort in Fahrt zu bringen und öfter ziehen nötig. Geschmack gleich dunkler Kakao und getoastedes Holz. Kein Pfeffer oder Schärfe am Anfang. Der permanente Hang zum Ausgehen ist neevend und dadurch raucht man die Zigarre heiß. Ein derart schlechtes Abbrandverhalten, obwohl das Teil nun ein Jahr im Humi war, hab ich selten erlebt. Habe schon mehrere Rocky Patel geraucht und die waren bislang immer qualitativ gut, deshalb denke ich, dies ist wohl ein Montagsexemplar. Aufgrund des schlechten Abbrands musste ich die Zigarre nach den ersten zwei cm ausmachen und neu anbrennen. Anschließend wurde es etwas besser. Der Zug noch immer schlecht und dauerndes ziehen erforderlich, sonst ist sie aus. Das ist nicht entspannend, sondern sehr nervend. Die Aschebildung ist auch sehr unregelmäßig. Geschmacklich einige Karamellnoten zu erkennen. Nach der ersten verkorksten Hälfte wird es leicht besser. Abschließend geht sie wieder aus und ich lasse es jetzt.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alonso Menendez No. 20 (Corona)
05.06.2017

Alonso Menendez No. 20 (Corona)
verifiziert
Länge: 13.97Durchmesser: 1.75 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert 08.08.2016, Bewertung folgt. Anfang Juni 2017 rauche ich sie nun. Hab gecutted und getoatsed. Guter Zug. Von Anfang sehr leicht. Ein paar fruchtige Aromen schmeckt man auch. Ist mal was andres als wie üblich Nicarague, Honduras oder Kuba. Die kubanischen sind zwar kaum zu toppen, das ist für mich klar. Im weiteren Verlauf wirds etwas intensiver und auch Pfeffer kommt dazu. Eine gewisse Säurenote ist ebenfalls zu vermelden. Weiterhin kommt Schoko und Holz und auch eine gewisse Kräuterwürze dazu. Die Asche ist recht geschuppt, schwarz und hellgrau und stabil. Gerader Abbrand. Insgesamt ein interessanter Smoke, aber kistenweise würde ich sie nicht kaufen. Mir fehlt die cremige Tiefe des Geschmacks.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Don Pepin My Father Cigars No. 1 (Robusto)
28.05.2017

Don Pepin My Father Cigars No.1 (Robusto)
Länge: 13.34Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Ich hatte den Sampler gekauft immFrühjahr 2016 ca. Habe alle eunthaltenen Zogarren daraus bewertet. Auch bereits des Öfteren Zigarren geraucht, die auch im Sampler enthalten sind. Diese Robusto hier, auch im Sampler enthalten, kostet ja normal 10€. Ich hab sie an einem Sonntagmittag nach einem opulenten Mittagsmahl geraucht. Dazu passend auch am Anfang ordentlich Pfeffer, so wie bei Don Peppin wohl üblich. Auch bereits eine gute Schwere und Geschmack nach Kaffee und Kakao. Ich glaube auch die Lagerung für mittlerweile über einem Jahr, war gut für die Zigarre, weil der Abbrand problemlos und gleichmäßig ist. Der Pfeffer ist mittlerweile fast vollkommen verflogen. Es dominiert der mittelstarke dunkle Kaffee und Kakaogeschmack. Edler ausgereifter Tabak. Die Asche ist recht weiß und stabil. Nach dem Abaschen intensiviert sich der Geschmack. Alles in Allem kann ich sagen eine tolle Zigarre in allen Belangen, sie ist den Preis wert, verglichen mit allen die man bislang geraucht hat. Obwohl ich Kuba Fan bin, macht diese Zigarre wett, dass sie nicht aus Kuba ist, da sie fast einen Kuba vergleichbaren Geschmack bietet, aber qualitativ über den Kuba Klassikern steht.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Jesus Fuego Origen Natural Toro
26.05.2017

Jesus Fuego Origen Natural Toro
verifiziert
Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert 08.08.2016, Bewertung folgt. Ende Mai 2017 nun verkoste ich diese Zigarre. Die Tabakmischung klingt interessant, bin gespannt. Habe gebohrt und getoasted. Am Anfang Pfeffer und recht guter Zug. Nach den ersten Zügen stellt sich ein dunkler und süffiger Geschmack ein nach Kakao, Rum und Karamell. Die Ascheentwicklung ist sehr stabil und gleichmäßig. Sehr guter Abbrand mit gleichmäßig grau und heller Asche. Sehr cremiger Rauch. Die Zigarre wird milder. Das brasilianische Deckblatt kann man klar schmecken. Dazwischen ist noch ein andrer Geschmack, ich vermute dies ist das Umblatt aus Costa Rica. Wie vermutet eine interessante Mischung. Im weiteren Verlauf und zum Ende hin dann keine großartige Veränderung mehr. In Summe ein süffiger Smoke mit dunklen Aromen. Für den Preis eine sehr gute Wahl.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Don Pepin La Duena Robusto No. 5
20.05.2017

Don Pepin La Duena Robusto No. 5
Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Ich hab den Sampler vor über einem Jahr gekauft und nun rauche ich die La Duena Robusto daraus. Die gewohnte Qualität liegt gut in der Hand. Sehr guter Zug der gebohrten Zigarre. Getoasted. Am Anfang wie gewohnt bei Pepin Pfeffer, doch bei dieser hier weniger und kürzer. Ordentliche Stärke aber auch gleich recht cremig. Der Pfeffer vergeht und es ergibt sich eine samtige Kaffee und Kakaonote. Die Asche entwickelt sich derweil schön weiß, gelcihmäßig und stabil. Im weiteren Rauchverlauf bleibt sie recht konstant. Insgesamt nicht schlecht aber auch keine Offenbarung.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
RoMa Craft Tobac CroMagnon Connecticut Broadleaf Maduro EMH (Robusto Extra)
14.05.2017

RoMa Craft Tobac Cro-Magnon Connecticut Broadleaf Maduro EMH (Robusto Extra)
verifiziert
Länge: 12.70Durchmesser: 2.22 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert am 11.07.2016, Bewertung folgt. Am 14.05.2017 geraucht. Sehr hochwertiger Eindruck, leicht rauhes Deckblatt. Am Anfang ordentlich pfeffrig. Zugverhalten sehr gut. Nach dem ersten cm geht der Pfeffer zurück. Voller Dunkler Geschmack. Erde und Kakao. Die Asche ist hellgrau grob geschupt und hält gut. Die Rauchentwicklung ist sehr gut mit dichtem schwerem Rauch. Die Asche fällt nach dem Abaschen schwer und kompakt. Es macht Spaß dieses Urvieh zu qualmen, besonders nach einem ordentlichem Essen. Sehr gute Qualität und unkompliziert zu rauchen, für den, der es ursprünglich uns stark mag.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Cruzero De Panama Belicoso Serie A
30.10.2016

Cruzero De Panama Belicoso Serie A (dunkles Deckblatt)
verifiziert
Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert 08.08.2016, Bewertung folgt. Verkostet am 30.10.2016. Sehr guter Zug. Von Anfang an vollmundigrund, mit Aromen von Leichtem Kakao mit Milch und Wald. Von Anfang an eine leicht frische Mentholnote im Hintergrund. Auch leichte Lakritznote. Cremige Rauchenwicklung. Sehr stabile Asche, dunkelgrau geschuppt. Im zweiten Drittel mehr Kakao und Champignonaromen. Alles in Allem ein cremiger Smoke mit schöner Waldaromatik.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Don Pepin Flor de las Antillas Robusto
16.10.2016

Don Pepin Flor de las Antillas Robusto
Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Hatte den Sampler gekauft im Juni 2016 und nun im Oktober daraus die Flow de las Antillas Robusto probiert. Haptisch box pressed exzellent. Angebohrt und hervorragender Zug und Top Verarbeitung, wie von Don Pepin gewohnt. Kaltzug nach Tee. Entzünded leicht pfeffrig am Anfang. Sehr guter Zug. Es sollten alle Zigarren so gut verarbeitet sein, wie die von DP. Anfang recht helle Aromen, aber trotzdem gute Stärke. Haselnuss und helles Holz. Nach und nach stärkere Röstaromen. Sehr gutes Rauchvolumen. Geschmacksanklänge an Holz, Kaffee und Toast. Ein schön ausgewogener Smoke wo es nichts zu beanstanden gibt.


3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Don Pepin Clasicos (Black) Edition 1979 (Robusto)
10.09.2016

Don Pepin Black Edition 1979 (Robusto)
Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Aus dem Sampler, den ich im Juni 2016 gekauft habe, rauche ich heute die Robusto der Black Series. Geruch leicht stallig. Angebohrt, sehr guter Kaltzug, Geschmack Tee und Kakao. Getoasted und gute Brandannahme. Am Anfang nicht so pfeffrig wie von Pepin gewohnt. Anschließend typisch nicaracua kakao und erdig. Die Asche indess recht (schnee) weiß alsbald. Dann Zedernaromen aufkommend. Die Aufmachung der Zigarre ist wie gewohnt recht edel mit zwei Ringen, aber warum sie Cuban Clasisic heißt, wo sie doch eine Nicaracua Puro ist kann ich auch nicht nachvollziehen. Im zweiten Drittel stärker und pfeffriger. Dann cremiger und süßlich im Hintergrund. Im dritten Drittel merklich sättigender und dichter werdend. Zum Ende hin finde ich sie ausgewogener werden. Alles in allem ein guter Smoke, typisch Nicaracua.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alec Bradley Black Market Torpedo
03.09.2016

Alec Bradley Black Market Torpedo
verifiziert
Länge: 15.24Durchmesser: 2.10 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eingelagert 21.06.2016, Bewertung folgt. Am 03.09.2016 ausprobiert. Gecutted auf ordentlichen Durchmesser und getoasted. Rein äußerlich sehr hochwertig, ein ordentliches Kaliber. Kaltzug nach Haselnuss. Keine Amoniak Aromen. Sehr gute Brandannahme. Fast kein Pfeffer, wie so oft am Anfang einer Zigarre. Sehr schnell stellt sich ein cremiger sanfter Rauch ein, mit Geschmack nach Kakao, Karamell und leicht süßlich. Stabile Asche recht hell und leicht geschuppt, sehr gleichmäßig. Sehr softe Aromenentwicklung, leichte Frischenoten im Hintergund und absolut nicht stark in ersten Drittel. Im weiteren Verlauf Aromen von Honig. Weiterhin etwas vollmundiger werdend, aber nicht schwer. Dann abgeascht zum dritten Drittel, nachdem im zweiten keine Steigerung war. Im dritten Drittel etwas direkter werden. Summa Summarum nach meinem Geschmack zu leicht und eindimensional. Wieder mal ein Grund, warum ich lieber gleich zu kubanische greife.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Tabak aus Columbien
×