Debonaire Indian Motorcycle Maduro

Debonaire Indian Motorcycle Maduro

Die Indian Tabac Cigar Company wurde in den 1990er Jahren von Philip S. Zanghi III und dem damals noch relativ unbekannten Rocky Patel (unglaublich, aber wahr) gegründet. Bis 2006 hieß die Firma, die alle Indian Tabac und Rocky Patel Zigarren produzierte, so, dann erst wurde das Unternehmen in Rocky Patel Premium Cigars umbenannt. Im Jahre 2015 brachte Philip, der das gemeinsame Unternehmen mit Rocky im Jahre 2002 verließ, unter seinem Dach-Markennamen Debonaire House dann diesen traditionsreichen Markennamen wieder auf den US-Zigarrenmarkt. In den USA existieren drei Linien, der Importeur Schuster Cigars entschied sich im Sommer 2018 dazu, zunächst zwei Vitolas aus der Maduro-Linie zu importieren und hat mittlerweile noch die helle Variante der Indian Motorcycle Cigars Connecticut Shade hinzugefügt. In Der Begriff "Indian" hat hier übrigens nichts mit dem Land auf dem indischen Subkontinent zu tun, sondern dieser Namen ist eine Hommage an die traditionsreichen amerikanischen Motorräder aus den frühen 1900er Jahren.

Diese Indian Motorcycle Ultra Premium Cigars, so heißen sie jetzt offiziell, werden mit einem dunklen Connecticut Broadleaf als Deckblatt hergestellt. Das Umblatt ist wieder dominikanisch, wie bei allen Debonaires übrigens. Die Einlage ist ebenfalls wieder eine Melange aus dominikanischen und nicaraguanischen Tabaken. Es sind die günstigsten Zigarren aus dem Hause Debonaire, auch optisch unterscheiden sich die Kisten deutlich von den drei anderen Schwesterserien. Geschmacklich sind sie unserer Meinung nach kräftiger als die "normalen" Maduros von Debonaire, mit etwas weniger "fleischigen" Aromen, aber ebenso viel karamelliger Süße.

Der Hersteller ist übrigens Augusto Reyes mit seiner Tabacalera De Los Reyes in der Dominikanischen Republik, der unter anderem auch die Patoro Zigarren herstellt.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.