Cavalier Genève White Series

Cavalier Genève White Series Zigarren

Der Markeneigner Sébastien Decoppet hat sich Anfang der 2010er Jahre in die Zigarre verliebt und sich in den Kopf gesetzt eine eigene Zigarrenlinie zu kreieren. Dazu buchte er einen Flug nach Zentralamerika und schrieb unzählige Branchengrößen an um die Möglichkeit einer Zusammenarbeit auszuloten. Bei Maya Selva, der Dame die hinter den sehr beliebten Villa Zamorano Zigarren steht, wurde er schliesslich fündig. 

Er hat ursprünglich 2015 die ersten Zigarren in der Schweiz an Einzelhändler verkauft. Auf der IPCPR wurden die Zigarren dann auch für den US-amerikanischen Markt vorgestellt. Ebenfalls 2016 erwarb er ein traditionsreiches Zigarrenfachgeschäft in Genf, das älteste in der Stadt mit über 100 Jahren Geschichte, welches vom Ukrainer Salomon Rhein 1905 gegründet wurde (interessante Parallele zu Davidoff übrigens!).

Die Ringe (anillas) der drei Vitolas sowie das "artwork" der Kisten wurden von seinem, mittlerweile leider bei einem Autounfall verstorbenen, Freund David Rojas entwickelt und gezeichnet. Der Blend besteht aus sechs verschiedenen Tabaken aus fünf verschiedenen Ländern. Das, interessanterweise ungewöhnlich helle, Deckblatt ist brasilianischen Ursprungs. Als Umblatt wurde ein Connecticut aus Honduras verarbeitet, welches den Filler (Einlage) aus Nicaragua, der Dominikanischen Republik und Paraguay umschliesst.

Die Zigarren haben uns in drei Formaten im Frühjahr 2017 erreicht, importiert werden sie durch das Importhaus Bugge aus Villingen-Schwenningen.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.