Peterson Gran Reserva Corona

Produktgalerie
Peterson Gran Reserva Corona
Kaufen

Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Peterson Gran Reserva Corona
€ 3.20 € 4.60

Ausverkauft
Peterson Gran Reserva Corona
€ 77.60 € 115.00
-3% **
Ausverkauft

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    04.05.2005
    Marke
    Peterson
    Produkt
    Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    1.79
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    45
    Länge Inch
    5.5
    Rauchdauer
    64
    Deckblatt Land
    Kamerun
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



casablanca
00.00.0000


casablanca
verifizierter Kauf

B09/07 Verarbeitung / Optik: Sehr schön gemachte Cigarre mit einem recht hellen, feinen Kamerun-Deckblatt und einer edlen Bauchbinde. Sehr gute Verarbeitung, gleichmässig fest gerollt.......... Zug / Abbrand: sehr guter Zug / sehr guter Abbrand, feste Asche........... Geschmack / Aroma: am Anfang ist sie zart süsslich, mild, mit verhaltenem Aroma und wenig Würze. In einer Blindverkostung würde ich sie eher der Dom. Rep. zuordnen. Erst nach ca. 2cm kommt der Geschmack des nicaraguanischen und honduranischen Tabaks durch und sie wird deutlich aromatischer. Im Rauchverlauf kommen schöne Noten von Holz, leicht angebranntem Cafe und Leder. Gegen Ende wird sie dann richtig nett, würzig und sogar ein wenig kräftiger........... Schärfe / Stärke: nie scharf / mittel........... Preisverhältnis: Kein schlechter Smoke, kann aber auch nicht in der Oberliga mitspielen. 16ct/ccm (_c@_____)))~~ ~ ~

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
16 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tha Dani
27.01.2016

Profilbild
Daniel P
verifizierter Kauf

Super Zigarre für 30 bis 40 Minuten zum Bier oder Rotwein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Adler
00.00.0000

Profilbild
Robert Volk
verifizierter Kauf

Fein! Hier macht das anschauen und riechen schon Freude. Geraucht ist die Peterson ein Gedicht. Es erzählt von einer fernen Rösterei in süßem Nebel.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Hubers Humidor
27.07.2015

Profilbild
anonym
Eine sehr milde und leichte Zigarre. Im Geschmack nicht wirklich gut, obwohl sie beinahe nach nichts schmeckt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
indio
00.00.0000

Profilbild
indio
Eine optisch schöne Zigarre. Sehr gute Verarbeitung mit einem Kamerun-Deckblatt. Zug- und Abbrandverhalten ist sehr gut Der Geschmack süsslich mild mit einem etwas verhaltenem Aroma und wenig Würzze. Wird gegen Ende dann doch etwas krätiger. Das Preis-Leistungsverhältnis ist O.K. Die Bauchbinde sieht sehr gut aus. Insgesamt eine gute Zigarre, die jedoch keine Spitzenklasse darstellt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
JG Humi
11.11.2013

Profilbild
Gannon
Optisch ist diese Zigarre ganz gut. Das Deckblatt ist leicht rau und adrig. Verarbeitet ist es sehr gut. Dafür gibt es von mir 7/10 Punkten. Die Flammannahme ist sehr gut. Die ersten Züge schmecken leicht hölzern und pfeffrig. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels kommt ein erdiger Geschmack hinzu. Dann kommen noch nussig, cremige Aromen hinzu. Der Pfeffer tritt etwas in den Hintergrund um sich mit all den anderen Aromen abzuwechseln. Sehr schön aber die Aromen könnten für mich ruhig etwas stärker sein. Im zweiten Drittel sticht keines dieser Aromen mehr besonders hervor sondern es vermischt sich alles zu einem Einheitsbrei. Diese Drittel ist im Vergleich zum ersten Drittel enttäuschend. Das dritte Drittel ist dominiert von röstigen Aromen, der Pfeffer tritt wieder mehr in der Vordergrund. Dieses Drittel ist geschmacklich wieder schöner als das Zweite und so rauche ich die Zigarre bis auf 2cm auf. Der Zug war die ganze Zeit über optimal und die Zigarre entwickelte einen sehr voluminösen Rauch. Schön. Die Asche war hellgrau aber leicht bröselig. Der Abbrand war top, so wie man es sich wünscht. Insgesamt eine gute Zigarre, die eine ordentliche Aromenvielfalt aufweisst, aber die Aromen hätten für mich stärker sein können. Das erste Drittel war das Highlight, das Zweite langweilig und das Dritte war ganz passabel. Der Preis ist angemessen, mehr würde ich eher nicht bezahlen wollen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Menke
00.00.0000


anonym
verifizierter Kauf

Die Zigarre hatte überhaupt keinen Zug, zum Geschmack läßt sich daher nichts sagen. Ich habe sie nach einigen Versuchen schließlich ungeraucht weggeworfen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Blaue Stunden
00.00.0000


anonym
Kommt kräftig und würzig um die Ecke, typische Honduras-Aromen, feste und weiße Asche, langer Rauchgenuß (hab nur ungern den letzten halben Zentimeter weggelegt), absolut ihr Geld wert, vielschichtig im Aroma, teils leichte aber sehr angenehme Schärfe - ein Super Teil, was ich mir auf jeden Fall wieder gönnen werde! 17.01.2007

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Nebelbank
00.00.0000


anonym
verifizierter Kauf

09.06 Die anderen beiden waren auch nicht besser -> nicht mehr kaufen. Die Churchill schon! 23.12.06 2/3 Die war etwas besser, die Bewertung werde ich trotzdem nicht ändern - also besser 1,20 drauflegen und Churchill kaufen 27.08.05 1/3 eine Woche nach dem Kauf: Deckblatt an 3 Stellen leicht eingerissen - an der Stelle in der Mitte kam auch manchmal Rauch raus, also hatte nicht nur das Deckblatt ein Loch. 2 x Leichter Schiefbrand - recht lockere Asche - geht schnell aus. Relativ stark - am Ende leicht scharf - Mal sehen, ob die anderen Beiden mehr zu bieten haben

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Schweizer
22.08.2013


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
kust 12
05.07.2012


kust
verifizierter Kauf

23.06.12 52/1, 1:19 h. Im kalten Zustand fruchtig-grasiger, im warmen leicht würziger Geruch. Startet leicht fruchtig mit grasig-würziger Note, zur Mitte zeigt sich ein leicht fruchtig-würziger Geschmack und zum Ende ist sie feinwürzig. Zug gut, Abbrand hervorragend.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
jph
06.04.2016

Profilbild
jp
verifizierter Kauf

sehr gute Zigarre, mild und fruchtig; Ein Erfolg.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Oli´s Welt
01.08.2013


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
DocMartin
20.04.2013

Profilbild
DocMartin
verifizierter Kauf

beim anbohren mit nagelneuem Bohrer platzt das Deckblatt der ordentlich gerollten Corona. Der feinwürzige Kaltgeruch ist sofrt nach dem Anzünden verschwunden, statt dessen dominiert süßer Capuccino das erste Viertel. Erst danch kehrt die feine Würze zurück mit Citrusaromen unterlegt. ab der Hälfte zunehmend Würze, nie scharf. Leider platzt mitten im letzten Drittel auch das Umblatt am Mundstück auf, die Nebenluft lässt sich nur durch "dicke Lippen" in Schach halten. Bis dahin ein sehr angenehmer Smoke für 3.20€, die voll in Ordnung gehen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Jay's
30.08.2018

Profilbild
Jay's Humidor
verifizierter Kauf

Sehr schönes, fehlerloses, leicht glänzendes Deckblatt, gleichmäßig hart, aufwendiger und sehr geschmackvoller Ring, der fest anliegt aber drehbar ist. Sauberer Cut, keine Ablösung, schnelle Zündung, schwerer aber noch guter Zug bei ordentlichem Rauchvolumen. Asche fein und ohne Flocken, Abbrand perfekt, Asche fällt nach 25 Minuten. Erster Zug leicht säuerlich, zweiter grasig und erdig. Danach etwas Creme, Erde, etwas Holz und Leder; mir schmeckt's. Auch retronasal angenehm und ohne Schärfe. Stärke pendelt zwischen mittel und stark. Mitte Juli '17 zwei Coronas eingelagert, Ende August '18 eine geraucht. 70 Minuten Rauchvergnügen. Serie inzwischen leider, leider ausverkauft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein