Black Label Trading Company Morph

Die Black Label Trading Company wurde im Jahre 2013 von den zwei texanischen US-Amerikanern Angela und James Brown gegründet. Die Beiden bereisten nach ihrer Hochzeit die Welt und sind auf dieser Tour schliesslich in Nicaragua "hängen geblieben". Alle ihre Zigarren werden in der Tabacalera Oveja Negra (was auf Deutsch soviel wie "das schwarze Schaf" heisst) in Esteli, Nicaragua produziert. Angela ist die kommunikativere der beiden und übernimmt entsprechend das Marketing und den Verkauf. James ist ein sehr ruhiger, fast schüchtern wirkender Zeitgenosse - als kreativer Kopf der Beiden entwirft er, neben den Blends natürlich, die Zigarrenringe und Kisten sowie das sonstige Merchandisingmaterial. Der gesamte Auftritt ist eher dunkel und "gefährlich" gehalten - Totenköpfe gehören da zum guten Ton! Vergleichbares haben wir zum Beispiel früher schon bei Viaje Zigarren oder Zigarren von Tatuaje gesehen.

Diese Boutique-Zigarrenmarke macht mit ihren kleinen Produktionsmengen und dem recht selektiven Vertrieb dennoch gehörig auf sich aufmerksam. Sie produzieren seit 2013 außergewöhnliche Blends und haben sich zunächst in den USA mit kleinem Budget einen sehr treuen Kundenstamm erarbeiten können. Hier haben wir für Sie alle in Deutschland verfügbaren Black Label Trading Company Zigarren zusammengestellt. 

Die hier vorgestellten Zigarren werden mit einem doppelten Deckblatt gerollt, ein mexikanischer San Andrés und ein Maduro aus Ecuador kommen zum Einsatz. Das Umblatt ist ein Sungrown aus Nicaragua und die Einlagetabake sind ebenfalls komplett von dort. Die Edition 2020 ist die siebte Auflage dieser (fast) jährlich seit 2014 auf den Markt kommenden Morphine Vintage Zigarren. Die kompette Auflage besteht aus 450 Kisten von jeder Vitola für den US-Markt und noch einmal 100 Kisten pro Format für uns Europäer. James beschreibt diesen Blend als reichhaltig und erdig mit einem "ordentlich intensiven" retronasalen Pfefferkick. Er identifiziert zusätzlich noch Weintrauben, schwarze Kirschen und Anisnoten. DAS haben wir noch nicht verifizieren können, allerdings sind wir uns sicher dass der Blend nichts für Anfänger ist! Das ist auch die Intention von James gewesen, er wollte eine deutlich kräftigere und intensivere Nebenlinie kreieren die als limitierte Edition außerhalb des normalen Portfolios steht.

Wenn Ihnen diese Zigarren zu kräftig erscheinen Sie aber dennoch die aromatische Vielfalt Nicaraguas schätzen gelernt haben oder für sich entdecken wollen, finden Sie hier eine Übersicht über alle Zigarren aus Nicaragua die wir für Sie führen.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.