×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

VegaFina Fortaleza 2 Edicion Especial Toro Stalk Cut

Produktgalerie
VegaFina Fortaleza 2 Edicion Especial Toro Stalk Cut
Kaufen

Edicion Especial Toro Stalk Cut

 
Preis*
Menge
Einheit
VegaFina Fortaleza 2 Edicion Especial Toro Stalk Cut
€ 9.50
VegaFina Fortaleza 2 Edicion Especial Toro Stalk Cut Kiste offen
€ 230.38€ 237.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    26.09.2012
    Marke
    VegaFina
    Produkt
    Edicion Especial Toro Stalk Cut
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    USA
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera de Garcia S.A.S.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Alfs Zigarren
07.01.2018

Profilbild
@lf
verifizierter Kauf

Daumen hoch, eine ganz tolle Zigarre. Werde ich einlagern. Wird nicht langweilig, die Aromen spielen schön miteinander mehr muss man eigentlich nicht sagen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
22.12.2018

Profilbild

verifizierter Kauf

3.5 Monaten Lagerung im Humidor. Verarbeitung außere war gut. KZ war gut. KG leichte süße und Toast Aromen. Flammen annahme war gut. Am Anfang leichter schärfe. Dann geht schärfe zurück und die Zigare entfaltet sich mit Aromen, von Kaffee, Toast. Im zweiten Drittel leichte Aromen von Nuss mit lechte süße und cremichkeit. Danach waren konstante aromen. Abrand bis zu Hälfte war wellig, danach perfekt. Im ganzen war sie gut. Die aromen waren gut ausbalanciert. Die Asche war locker, leichte abfall.Von mir Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
09.09.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
VegaFina und ich, das ist so eine Geschichte: Die Zigarren treffen nicht immer meinen Geschmack, dennoch kann ich bei den meisten Linien nicht ganz von ihnen lassen. Es geht ja auch darum, seine Komfortzone zu verlassen und über den Tellerrand zu schauen.Meine letzten, positiven Erfahrungen mit der Nicaragua-Linie bekräftigten mich darin, auch bei dieser Zigarre zuzuschlagen. Mal sehen, ob sich das lohnte. Die Stalk Cut aus der Linie Fortaleza 2 st ein Toro mit ordentlichen Abmessungen: Bei 6x54 hat man ordentlich etwas zwischen den Fingern. Die Verarbeitung ist, wie man es erwartet, professionell und makellos. Der eigentliche Ring ist VF-typisch eher schlicht, am Fuß der Zigarre gibt es dann noch den obligatorischen breiten Ring, der auf die Besonderheit der Zigarre hinweist. Apropos Fuß: Dort ist die Zigarre ebenfalls geschlossen, was Fluch und Segen zugleich ist. Segen deswegen, weil es die ersten Züge aromatisch macht, Fluch deswegen, weil es die Stalk Cut zu Beginn schwergängig macht. Nach dem Durchzünden sollte man Doppelzüge benutzen, doch selbst dann tendiert die Glut dazu, zu verlöschen. Wir haben hier also eine Zigarre, die während der ersten Minuten divenhaft besondere Aufmerksamkeit und Fingerspitzengefühl benötigt. Wenn diese Phase jedoch überstanden ist, schlägt sie sich ganz gut. In der Stalk Cut sind Tabake aus den USA, Dom. Rep. und Nicaragua verarbeitet. Die Zigarre ist, VF-typisch, eher mild. Dominant sind erdige Noten, wobei der Rauch eine markante Cremigkeit besitzt. Von Beginn an erkennbar ist Süße, Pfeffer fehlt hingegen völlig. Im weiteren Verlauf stechen Röstaromen und Kaffee hervor, wechselnd mit eindeutig nussigen Tönen. Alles in allem eine schöne Zigarre, die ihren Preis wert ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
04.09.2018

Profilbild
Karl
Geraucht am 12.8.18 Optisch sehr ansprechend beginnt sie erdig, fast torfig, aber ohne bitter zu sein. Spannend! Nach 10 Minuten mild, vollmundig, erdig und lecker! Allerdings benötigt man immer Doppelzüge, um genug Rauch zu bekommen. Aschefall nach 45 Minuten. Insgesamt 130 Minuten Rauchvergnügen, wenn auch nicht gerade preiswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 92
Ausgabe: 02/2017